Line6 Relay G10 - kein Signal, beim Spielen rote LED (trotz vollem Akku)

  • Ersteller Norbert-Gitarre
  • Erstellt am
N

Norbert-Gitarre

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.05.21
Registriert
17.04.20
Beiträge
14
Kekse
0
Hallo Leute,
ich habe da ein Problem mit den Transmitter, dass sich wie folgt darstellt:

Ich lade den Transmitter am der Senderbox. Am Transm. leuchtet es dauerhaft grün ( also voll geladen ).
Stecke den Transm. dann an meiner Gittare an und es kommt kein Signal an die PA.
Der Transmitter blink rot hört wieder auf und wenn ich die Gitarre anspiele blinkt es kurz wieder rot,
aber es rührt sich weiter nichts.
Habe das gleiche mit einen anderen Transm. durchgeführt, da funktioniert es und der Transm. leuchtet auch grün.

Kann mir bitte da jemand helfen.

DANKE Norbert
 
nasi_goreng

nasi_goreng

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.05.21
Registriert
21.10.08
Beiträge
1.872
Kekse
6.729
Hi,
was hast Du für eine Gitarre, bzw. Ausgangsbuchse. Bei aktiver Elektronik kann es gut sein, dass es nicht funktioniert, genauso wie mit Stereoausgangsbuchsen. Wie reagiert der Transmitter wenn Du ihn nicht einsteckst und den Stift mit dem Finger reindrückst?
 
soundmunich

soundmunich

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.05.21
Registriert
15.05.13
Beiträge
2.680
Kekse
60.446
Ort
München
Habe das gleiche mit einen anderen Transm. durchgeführt, da funktioniert es und der Transm. leuchtet auch grün.

Laut Handbuch:
Wenn man den Sender an den Empfänger anschließt, wählt das G10-System automatisch den besten verfügbaren Kanal. Nach der Wahl eines W-LAN- oder anderen 2.4GHz-Funkkanals muss der Sender mindestens 10 Sekunden lang an den Empfänger angeschlossen werden. Die weiße Diode auf dem Empfänger blinkt bei der Kanalumschaltung drei Mal.

Scheinbar wird bei Deinem Sender der Kanal nicht richtig mit dem Empfänger abgestimmt, vermute ich mal. Zu testen wäre daher Dein Sender mit einem anderen Empfänger.
 
N

Norbert-Gitarre

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.05.21
Registriert
17.04.20
Beiträge
14
Kekse
0
Danke für Euere schnelle Antwort.

Zu Nasi
Ich habe eine Line6-Veriax-Jim Tayler-E-Gitarre und die anderen Transm. gehen alle ( keine Akustik-Gitarre, da Thema kene ich schon ).
Wen ich den Stift am Transm. mit dem Fingernagel eindrücke kommt kurzzeitig ein blinken-Rot, dann ist Stille est wenn ich wieder Drücke, dann
der gleiche ablauf.
Bei meinen anderen Transm. leuchten diese Grün und die funktionieren auch.

Zu Soundmunich:
Habe ich auch mal in betracht gezogen mit dem Sender-Kanälen. Auch gewechstelt. Der funktioniert Transm. nicht, die anderen beiden gehen einbandfrei auf
den Sendern und an meinen beiden anderen Sendern.

Vielleicht fällt jemand noch etwas ein zu der dämlichen Sache. Aber vorerst mal Dankeschön für euere Antwort.
Frohes Osterfest " Norbert "
 
soundmunich

soundmunich

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.05.21
Registriert
15.05.13
Beiträge
2.680
Kekse
60.446
Ort
München
Zu Soundmunich:
Habe ich auch mal in betracht gezogen mit dem Sender-Kanälen. Auch gewechstelt. Der funktioniert Transm. nicht, die anderen beiden gehen einbandfrei auf
den Sendern und an meinen beiden anderen Sendern.
Ja dann dürfte halt der eine Sender eine Macke haben (Du schreibst von Sendern (= Transmitter) auf Sendern und an Sendern: Das ist einfach nur verwirrend! Es gibt Sender (an der Gitarre zu verwenden) und Empfänger (am Amp anzuschließen. Damit würde man dann wissen, von was Du schreibst).
 
Metal is the law

Metal is the law

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.04.21
Registriert
17.03.08
Beiträge
40
Kekse
56
Ort
Essen City
Ich greife das Thema mal auf, da ich mit dem identischen Gerät (Line 6 Relay G10) ein Problem habe. Gekauft wurde es vor etwa einem Monat (Thomann).

Genutzt werden ESP SV sowie Jackson RR1, jeweils mit EMG 81 / 85 Pickups. Das Relay G10 funktioniert zwar, aber es scheint mir, dass die Laufzeit von "bis zu 7 Stunden" um mindestens 6,5 Stunden übertrieben ist. Nach maximal einer halben Stunde blinkt der Empfänger rot und ca. 3-5 Minuten später ist das Signal weg.

Bis dahin ist alles wunderbar, top Übertragungsqualität, kein Rauschen, kein gar nichts. Aber obwohl ich das Gerät über Nacht sogar einmal am Strom gelassen habe, entlädt es sich offensichtlich überproportional schnell wieder.

Nachdem ich den Sender zum Laden in den Empfänger stecke, dauert es auch weniger als 20 Minuten, bevor die Diode am Sender dauerhaft grün leuchtet (= voll geladen).

Ich habe bereits ein Firmware Update gemacht lt. der Hersteller Anleitung auf der Line 6 Homepage, das Problem bleibt bestehen.

Hat jemand eine Lösung? Oder muss ich es zurück schicken? Denn aktuell rege ich mich nur noch auf. Vor allem, nachdem ich diesen Thread im Hersteller Forum gelesen habe:
https://line6.com/support/topic/599...take-or-what-g10/?tab=comments#comment-375833
https://line6.com/support/topic/599...take-or-what-g10/?tab=comments#comment-375833
 
Metal is the law

Metal is the law

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.04.21
Registriert
17.03.08
Beiträge
40
Kekse
56
Ort
Essen City
Ich antworte hier einfach mal selbst für zukünftige Erwerber des Geräts.

Ich habe es zurück gesendet. Der Händler Thomann teilte mir sogar mit, "dass diese Thematik bei dem Gerät bekannt sei", bezogen auf die schnelle Entleerung des Akkus. Kauft euch bloß nicht dieses Gerät von Line6.

Finde das etwas dreist. Wenn es so bekannt ist, warum steht es nicht im Artikeltext auf der Homepage? Naja, es ging bereits Retour und nun wirds das Boss WL-50.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben