Lyle Mays (Pat Metheny Group) verstorben

von Christof Berlin, 11.02.20.

Sponsored by
Gravity Stands
  1. Christof Berlin

    Christof Berlin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.07
    Zuletzt hier:
    28.02.20
    Beiträge:
    952
    Ort:
    dear old Hambuich
    Zustimmungen:
    711
    Kekse:
    8.750
    Erstellt: 11.02.20   #1
  2. peter55

    peter55 Gitarren, Off- & On-Topic Moderator HFU

    Im Board seit:
    29.01.07
    Beiträge:
    62.203
    Ort:
    Urbs intestinum
    Zustimmungen:
    18.700
    Kekse:
    241.933
    Erstellt: 11.02.20   #2
    Ein toller Musiker/Keyboarder - gerade in Zusammenarbeit mit Pat Metheny ergab das großartige Alben.
    In dem Zusammenhang möchte ich "As Falls Wichita, So Falls Wichita Falls" erwähnen.

    R.I.P., Lyle ... und grüße ... :(
     
  3. McCoy

    McCoy HCA Jazz & Piano Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    28.04.05
    Zuletzt hier:
    28.02.20
    Beiträge:
    9.859
    Ort:
    Süd-West
    Zustimmungen:
    6.165
    Kekse:
    82.461
    Erstellt: 12.02.20   #3
    Oh Mann, wieder ein frühes Vorbild zu früh gegangen. Mein Schulfreund (Gitarrist) und ich haben in den 80ern gemeinsam viele Pat-Metheny-Platten gehört oder Fernsehauftritte geschaut. Sein Ohr war immer bei Pat, meins bei Lyle.

    Lyle Mays, Ruhe in Frieden und danke für die tiefe musikalische Prägung!
    McCoy

    Lyle Mays mit der Pat Metheny Group bei Ohne Filter:

     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  4. Claus

    Claus Brass/Keys Trompete Moderator HCA

    Im Board seit:
    15.12.09
    Beiträge:
    13.006
    Zustimmungen:
    4.868
    Kekse:
    59.790
    Erstellt: 26.02.20 um 14:18 Uhr   #4
    Oh Mann, das ist in Schlag. Ich habe das lyrisches Spiel von Lyle Mays sehr gemocht, es war zu Anfangszeiten der Pat Metheny Group auch ein bemerkenswerter Gegenentwurf zu dem, was zu Beginn der 80er Jahre andere bekannte Jazz Pianisten auszeichnete.



    R.I.P., Lyle
     
Die Seite wird geladen...