Macbook mit Helixboard 12 ! Knaxer

von pavihe, 17.03.08.

  1. pavihe

    pavihe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.12.06
    Zuletzt hier:
    24.09.08
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.03.08   #1
    Hallo,

    Hab seit einer Woche meinen Macbook. Wollte heute versuchen damit erste Aufnahmen zu machen allerdings gibt es nach einigen Sekunden nur noch Rauschen und Knacksen.
    Als Mixer benutze ich das Phonic Helix Board 12 USB.

    Habe Aufnahmen mit GarageBand und mit Audacity versucht. Bei beiden kommt dasselbe Rauschen; beim GarageBand schneller als bei Audacity.

    Bei Audacity sieht man während der Aufnahme dass der fortschreitende Aufnahmebalken irgendwann kurz stockt und das ist dann später genau die Stelle wo es anfängt ganz wild zu knacksen.

    Ausserdem ist es nicht nur so dass es knackst sondern die Aufnahme ist total aus dem Tempo und hinkt hiterher man erkennt kaum was gespielt wird. Sobald ich das Helixoard an meinen PC anschliesse funktioniert es wieder einwandfrei.

    Meine Vermutung liegt bei einer Störung des Signals vom Mixer. Evtl ist die Usb Datenübertragung zu langsam oder so?

    Hat jemand eine Ahnung was es sein könnte und wie ichs lösen kann? Ich kann auch kurz eine Aufnahme machen die ich euch per mail zuschick, damit ihr es euch selbst anhören könnt

    Danke

    Vincent
     
  2. DerLetzteDude

    DerLetzteDude Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.09.05
    Zuletzt hier:
    31.05.08
    Beiträge:
    78
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    146
    Erstellt: 27.04.08   #2
    Hast du die Geräte gecheckt, die du einsteckst?Sind die Signale alle nicht übersteuert?

    Also bei Knacksern würde ich erstmal die Kabel/Peripherie checken. Ich hatte das gleiche Phänomen Mal mit meinem Gitarrenkabel-echt unschön. Defekte Stecker,Wackelkontakt,Mikrophone rauschen auch je nach Model und Ausrichtung mal mehr mal weniger oder unsymmetrische Kabel können sich Eintreuungen einfangen(wobei das eher ein Brummen ist). Es gibt echt viele Fehler in der Kette...

    Am besten erstmal alle Verbindungen nochmal richtig andrücken, manchmal sitzt ein Klinkenstecker nicht wie er sollte.
    Sind die Quellen richtig eingepegelt?
    Jeder Mischer besitzt,genau wie das Aufnahmeprogramm so bunte Leisten, die sollten ALLE unterhalb des roten Bereiches sein darüber kommt es zu Übersteuerungen, die sich am Mischer durch Verzerrung,deinem Macbook durch Abschneiden/Knacksen der Signale deutlich machen.

    Die Kanäle einzeln aufnehmen und kucken ob der Knackser in einem bestimmten Kanal ist, sollte das der Fall sein erstmal das zugehörige Kabel checken.

    Im schlimmsten Fall die kabel einzeln in einen einstecken und kucken ob nicht einfach ein Stecker hinüber ist, dann mit einem eindeutig intakten Kabel die Kanäle des Mischers durchgehen und kucken, ob da ein Kanal defekt ist. Sollte am Mischer was dran sein kannst du bei der Reparatur schon die Lage des Problems angeben,das freut den Techniker und spart u.U. ihm Zeit und dir damit Knete.

    Liegen die Instrumentenkabel in der Nähe von Steckdosen/Stromkabeln? Sind sie unsymmetrisch kann es sich um Einstreuungen handeln, die sind allerdings permanent, den Knacks können die nicht verursachen.

    Allerdings hab ich es noch nie erlebt, das das Programm dann stoppt. Also an meinem Macmini G4 1,25 arbeitet Garageband an der Belastungsgrenze,da braucht das schonmal um sich zu fangen. Die USB Verbindung ist in jedem Fall schnell genug, sonst würden die so was mit ihrem Mischer gar nicht anbieten.

    Öhm ja, das war alles was mir an Fehlerquellen so einfällt. Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen.
     
  3. Lape

    Lape Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.05.06
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    179
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    355
    Erstellt: 28.04.08   #3
    hey!
    Ich hab nen Macbook mit einem Audio Interface. Ich hab mir, weil die Aufnahmen auch "langsam" waren, einfach 4gb reingeknallt und seitdem geht eigentlich alles. Jedoch für 4 Spuren auf einmal, brauchts dann auch schon ne andere Festplatte, weil die interne einfach zu langsam ist.

    mfg, Lape
     
  4. dimebag

    dimebag Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.04
    Zuletzt hier:
    30.06.16
    Beiträge:
    512
    Ort:
    Linz OÖ
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    134
    Erstellt: 29.04.08   #4
    ???

    ich kann mit einem 2 GHZ Macbook 16 Spuren zugleich aufnehmen und da knackt nichts...

    erst ab der 25 igsten (incl. ein paar plug ins) wirds ekelhaft...:eek:

    aber 4 Spuren? mit 4 mb Ram ???

    da stimmt irgendwas nicht...
     
  5. Med0ra

    Med0ra Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.05
    Zuletzt hier:
    7.12.11
    Beiträge:
    59
    Ort:
    LG
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    37
    Erstellt: 29.04.08   #5
    ich kenn mac os nicht, aber bei win hatte ich dasselbe prob. gelöst habe ich es indem ich die prozess priorität deutlich höher von meiner rec-software gelegt habe...

    gruß
     
Die Seite wird geladen...

mapping