Macke(?) In Klarlack Restaurieren/Versiegeln

von FreakNr3, 22.01.16.

Sponsored by
pedaltrain
  1. FreakNr3

    FreakNr3 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.14
    Zuletzt hier:
    29.03.17
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    20
    Kekse:
    15
    Erstellt: 22.01.16   #1
    Hallo liebes Board,

    ich habe seit Anfang letzten Jahres eine hochwertige Ibanez in meinem Besitz. Nun hat es der Masochist in mir doch geschafft, die Gitarre an den Seiten anzuschlagen, worauf der Klarlack (Transparent Black Burst oder so :3) quasi eingerissen/gebrochen ist. Auf den Fotos schwer zu erkennen wegen der Lichtreflexionen.

    Nun hab ich nichts gegen Gebrauchsspuren an Instrumenten, aber die dadurch entstandenen weißen Bruchstellen stören schon. Mit den Dellen kann ich leben. Nur die Bruchstellen beunruhigen mich.

    Nun zur Frage:

    Kann man da was machen (lassen)?

    Bisher hab ich gute Ergebnisse mit klarem Nagellack erzielt. Da war aber einfach Klarlack von einer Gitarre Abgeplatzt.. Könnte man damit die Bruchstellen schützen, damit sie zumindest nicht weiter reißen? Dann wäre ich nämlich auch schon sehr beruhigt.

    Vielen Dank für etwaige Anregungen.

    Gruß :3
    Chris
     

    Anhänge:

  2. boisdelac

    boisdelac Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.06.12
    Zuletzt hier:
    19.06.18
    Beiträge:
    596
    Zustimmungen:
    233
    Kekse:
    2.395
    Erstellt: 22.01.16   #2
    Ich würde es so lassen .. AAABER

    Wenn Du etwas daran machen willst ... nimm sehr dünnflüssigen Sekundenklebstoff (z.B. Starbond 40) und lasse den unter den Lack laufen und hart werden. Dann baue Schicht für Schicht den Lack mit einem weniger flüssigen Sekundenkleber (z.B. Starbond 150) an der Bruchstelle auf und lasse jedes mal den Klebstoff hart werden. Das dauert seine Zeit. Wenn dann irgend wann genug Material vorhanden ist, kannst Du mit feinstem Schleifpapier (Körnung ab 1000 aufwärts) die Ecke beischleifen und dann polieren.

    Wenn Du etwas machen lassen willst .. geht zu einer Auto Smart Repair Werkstatt und frage da nach.

    Schönen Tag noch

    Boisdelac
     
  3. FreakNr3

    FreakNr3 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.14
    Zuletzt hier:
    29.03.17
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    20
    Kekse:
    15
    Erstellt: 22.01.16   #3
    Danke für die Antwort. Also besteht keine gefahr dass sich die risse ausbreiten? :D
     
  4. orange_hand

    orange_hand Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.05.09
    Zuletzt hier:
    4.03.18
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    211
    Kekse:
    4.325
    Erstellt: 25.01.16   #4
    Ich würde das entweder so lassen oder vom Profi (Auto Paint Smart Repair) ausbessern lassen. Sekundenkleber würde ich wahrscheinlich nicht verwenden. Es besteht auch die Gefahr, dass man etwas noch schlimmer macht, als es schon ist. Verschiedene Lacke reagieren auf bestimmte Chemikalien (Sekundenkleber) unterschiedlich. Das sollte man auf jeden Fall nicht an einer prominent sichtbaren Stelle ausprobieren.
     
Die Seite wird geladen...

mapping