Maggie's Farm - Blues -Band-Version - Harp-riff

von Dscheko, 04.06.20.

  1. Dscheko

    Dscheko Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.11.16
    Zuletzt hier:
    9.06.20
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    0
    Erstellt: 04.06.20   #1
    Hallo Mundharmonica-Experten,

    Ich spiele Gitarre und dilettiere nur gelegentlich auf der Blues-harp. Jetzt würde ich aber gern mit einem anderen Gitarristen und einem Percussionisten Bob Dylans 'I aint't gonna work on Maggie's farm no more' in der deutlich anderen Version der Blues Band (ca. 1980 >s. YouTube) spielen. Diese zeichnet sich abweichend vom Original durch ein kurzes, aber sehr markantes und oft wiederkehrendes Mundharmonica-Riff von Paul Jones (ehem. Manfred Mann) im Chorus aus. Dazu meine Frage:

    a) die Blues Band-Version von 'Maggie's Farm' ist m.E in A-Dur. Nach meinem rudimentären Verständnis müsste ich dazu um bluesy= myxolydisch zu klingen eine D-harp benutzen.
    Stimmt das prinzipiell? Und klingt die Blues-Band-Aufnahme nach D-Harp?

    b) könnte jemand dieses sehr kurze Riff (im Grunde wohl 5 Töne , drei mal wiederholt) 'aufnotieren', s.d. ich es einstudiern kann?

    Herzlichen Dank!

    Dscheko
     
  2. Bahnsteig 2

    Bahnsteig 2 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.06.18
    Zuletzt hier:
    6.06.20
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    0
    Erstellt: 05.06.20   #2
    Hallo Dscheko,
    ich spiele seit über vierzig Jahren Bluesharp und zu meinen Favoriten der nachgespielten Stücke zählen die der Blues Band. Zu Frage a): Die Harmonica in D-Dur stimmt bei dem Stück in A-Dur, wenn Du in der am meisten angewendeten 2. Position spielen möchtest. In der Band, in der ich vor gefühlten 100 Jahren gespielt habe, hatten wir auch einiges von der Blues Band im Programm. "Maggie's Farm" war auch dabei, genau wie "Boom Boom Out Go The Lights", "I Don't Know" oder "Someday Baby". Mein Lieblingstitel zum Mitspielen zur CD ist "Going Home". Zurück zu "Maggie's Farm", das typische Riff habe ich nach Gehör eingeübt, mit Noten kann ich leider nicht dienen. Orientiert Ihr Euch an der Studio-Version von der CD "Ready" oder an der Live-Variante vom Rockpalast 1980. Da sind u.a. die Übergänge vor dem Gitarrensolo-Teil unterschiedlich.
    Noch eine kurze Frage: Von wo stammt Ihr eigentlich, vielleicht sieht man sich 'mal bei einer Session, wenn die Zeiten evtl. wieder "normal" geworden sind.
    Viele Grüße aus Thüringen
    UNI
     
  3. Dscheko

    Dscheko Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.11.16
    Zuletzt hier:
    9.06.20
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    0
    Erstellt: 05.06.20   #3
    Hallo UNI,

    Danke für Deine nette Antwort. Schön zu wissen, dass es da draußen andere gibt, die die Blues Band kennen und schätzen

    a) A-Dur/ D-Harp: gut dass ich richtig liege, dann kann ich mich zur Not ja an das Riff langsam heranarbeiten

    b) Noten: Nein an Noten dachte ich eigentlich nicht, die müssste ich für die Mundharmonika sicher erst umständlich 'interpretieren'.
    Aber an so etwas wie das folgende, wo jemand das Harp-Solo von Peter Green auf 'Looking for Somebody' notiert hat:

    -4*/4, -4*/-4, -5, -4*/-4, -4*/-4, -5, -4*/-4, -5, 4*/-4, +4+4+4__-3*-2-2/-2**drop off to -1 -1-2/-2**......

    Vielleicht kannst Du , oder auch jemand anderes mir doch mit so einer, oder einer ähnlichen Notation eine Hilfestellung zu dem Maggie's-Farm-Riff geben?

    c) Welche Version von Maggie's Farm: Der Rockpalast war toll und hat für die Blues Band wie für etliche andere in Deutschland sicher den 'Durchbruch' gebracht. Für unsere Version orientieren wir uns aber an der Studio-Fasssung von der EP 1980 - die dürfte auch dieselbe sein wie auf der LP 'Ready'

    d) Woher: Ich lebe in Freiburg i.Br. - ziemlich weit weg von Thüringen . . Habe aber auch einige Jahre in Erfurt gearbeitet und gelebt und schätze daher den Freistaat durchaus. Einmal im Jahr im Oktober / November bin ich auch heute noch mit meiner Gitarre mit höchstförsterlicher Erlaubnis mit Freunden bei einem Lagerfeuer tief im Thüringer Wald zu Gast. Da kommt eine professionelle Mundharmonika wie Deine sicher gut . .

    Viele Grüße

    Dscheko
     
  4. Bahnsteig 2

    Bahnsteig 2 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.06.18
    Zuletzt hier:
    6.06.20
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    0
    Erstellt: 05.06.20   #4
    Hallo Dscheko,
    ich kenne da als Alternative zur Notenschrift noch die Darstellung der Töne mit der Nummer des Kanzellenkanals (1 bis 10) mit Pfeil nach oben für Blas- und Pfeil nach unten für Ziehtöne. Dann gibt es noch schräge Pfeile mit ein oder zwei Spitzen für Halb- oder Ganztonbendings. So ist es im Buch "The Harp Handbook" (sowas wie die Bibel der Mundharmonikaspieler) von Steve Baker erklärt. Für "Maggie's Farm" versuche ich es 'mal in dieser Art darzustellen, evtl. morgen. Erfurt liegt für mich übrigens fast vor der Haustür, ich wohne eine Bahnstation von Gotha aus in Richtung Erfurt.
    Es grüßt
    UNI
    001.jpg
     
  5. Dscheko

    Dscheko Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.11.16
    Zuletzt hier:
    9.06.20
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    0
    Erstellt: 06.06.20   #5
    Perfekt, UNI, ich freu' mich drauf!
    VG

    Dscheko
     
  6. Bahnsteig 2

    Bahnsteig 2 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.06.18
    Zuletzt hier:
    6.06.20
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    0
    Erstellt: 06.06.20   #6
    Hallo aus Thüringen,
    ich habe mir das kurze Zwischenstück in den Gesangspassagen vorgenommen und habe die einzelnen Töne nach der Bezeichnungsart aus dem Buch notiert und zwar so wie auf der Abbildung im Anhang. Auf der Computertastatur fand ich die passenden Pfeile nicht, deshalb mit Bildbearbeitung. Warum einfach, wenn's umständlich geht !
    Ein schönes Wochenende
    wünscht
    UNI
    001.jpg
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  7. Dscheko

    Dscheko Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.11.16
    Zuletzt hier:
    9.06.20
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    0
    Erstellt: 06.06.20   #7
    Hab ganz herzlichen Dank für den Aufschieb des Riffs! (incl. Bildbearbeitungseinsatz..)

    Es ist zwar ein kurzer Part und für HarpCracks sicher keine Hürde - ich werde aber erst mal eine Weile üben müssen, bis es so knacking kommt, wie bei der Blues Band.
    Notfalls muss ich es mir dann im Thüringen von Dir zeigen lassen . .

    Beste Grüße

    Dscheko
     
  8. Bahnsteig 2

    Bahnsteig 2 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.06.18
    Zuletzt hier:
    6.06.20
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    0
    Erstellt: 06.06.20   #8
    Hallo ,
    kommt Zeit kommt Rat. Vielleicht können wir uns bei passender Gelegenheit gegenseitig helfen, ich habe nämlich vor zwei Monaten angefangen, Gitarre zu lernen. Da weiß ich, wie das ist, etwas eigentlich einfaches spielen zu wollen und man braucht eine gefühlte Ewigkeit, bis es klappt. Sollten Dich Deine Wege irgendwie einmal nach Thüringen führen, könnten wir uns ja bei der Gelegenheit treffen. Natürlich ginge es auch, falls ich mich in Richtung Schwarzwald verirren würde. Allerdings weiß ich noch nicht, wann das einmal sein wird.
    Gruß & Blues aus Thüringen
    von
    UNI
    Anfänger.JPG
     
  9. Dscheko

    Dscheko Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.11.16
    Zuletzt hier:
    9.06.20
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    0
    Erstellt: 07.06.20   #9
    Glückwunsch - wie Chat Atkins sagt: der beste Weg für einen Mann, glücklich zu werden ist, ihm rechtzeitig eine Gitarre in die Hand zu drücken ...
    (und es ist nie zu spät..). Wie ich sehe, bist Du ja auch schon bestens ausgerüstet!
    Nochmals Danke und jederzeit gern bis dann - im Thüringer oder im Schwarzwald

    Viele Grüße

    Dscheko
     
  10. bluesmash

    bluesmash HCA Bluesharp HCA

    Im Board seit:
    07.08.06
    Zuletzt hier:
    10.07.20
    Beiträge:
    383
    Ort:
    Geseke
    Zustimmungen:
    140
    Kekse:
    2.547
    Erstellt: 09.06.20   #10
    Hmmmmm... Das wäre dann über A - Cis - A - Fis - A usw. .... Biste da ganz sicher?? Für mich hört sich das nach A - C - A - G - A usw. an...
    Das ginge dann prima double-crossed auf einer G-Dur-Harp.
    Ich sitze aber vielleicht auch schon zu lang vorm Rechner und sollte mir besser ein Bier aufmachen....;)

    Viele Grüße
    Matz
     
Die Seite wird geladen...

mapping