Mal ein neuer Track.

von Dark van Galaxy, 03.07.20.

Sponsored by
Gravity Stands
  1. Dark van Galaxy

    Dark van Galaxy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.11
    Zuletzt hier:
    2.08.20
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    19
    Kekse:
    171
    Erstellt: 03.07.20   #1
    Ich habe an dem Stück eine Weile gewerkelt, es ist am Ende wieder eine Mischung aus allerlei Zeug geworden. Mit dem Klavier bin ich nicht ganz so zu Frieden, besonders was den Klang angeht, aber na ja, man kann nicht alles haben. Hört mal rein, freue mich über ein konstruktives Feedback.
    Grüße Dark van Galaxy

     
  2. omnimusicus

    omnimusicus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.11.09
    Zuletzt hier:
    9.08.20
    Beiträge:
    946
    Ort:
    Ulm
    Zustimmungen:
    758
    Kekse:
    13.483
    Erstellt: 04.07.20   #2
    Habe hiermit mal wieder in einen Deiner Tracks reingehört.
    Diesmal gibt's leider keine Blumen von mir, da waren schon bessere Tracks von Dir unterwegs.
    Ich will es jetzt aber mehr als Ansporn verstanden wissen, nicht als echte Kritik :-D

    Beim Fluch hier wechselt z.B. das harmonische Zentrum teils hin und her, der Bass folgt aber nicht mit. Das wirkt für mich etwas unachtsam.
    Es klingt mir insgesamt, als hättest Du zuviel auf einmal probiert. Da warst Du schon konzentrierter.

    Und zum Klavier: Rein klanglich hätte ich nicht unbedingt etwas zu beanstanden. Es klingt halt sehr elektronisch und statisch, das liegt aber meines Erachtens auch - wenn nicht hauptsächlich - an der Quantisierung. "Natürlicher" käme es, wenn die Töne nicht quantisiert wären, also wie beim echten Spieler. Wenn Du die Anschläge absichtlich vom Raster wegzögest (nicht viel), mit leichten Arpeggien in den Akkorden, dann könnte ich mir vorstellen, daß der Kontrast zum Rest des Tracks größer wird, und es an dieser Stelle mehr Tiefe bekommt.
    Ein paar mehr einzelne Zwischen(füll)töne beim Klavier könnten vielleicht auch noch mit rein.

    Fröhl'sches Wochenende !
     
  3. Dark van Galaxy

    Dark van Galaxy Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.11
    Zuletzt hier:
    2.08.20
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    19
    Kekse:
    171
    Erstellt: 05.07.20   #3
    Hi, danke fürs Reinhören.
    Ja, das mit dem Bass ist so eine Sache. Ich wollte den den Melodie anpassen, bzw. der Harmonie folgen lassen, klang aber irgendwie nicht gut. Das hätte ich gerne auch anders gehabt. Weg lassen wollte ich ihn aber auch nicht, dann hätte der Track irgendwie leer geklungen.

    Teilweise ist es wirklich so das mir ganz viele Ideen durch den Kopf gehen und ich dann zu viel einbaue. Auf der anderen Seite habe ich den Anspruch viel Abwechslung mit einfließen zu lassen. Das kann sich beißen, wohl war.

    Das mit dem Klavier ist ein guter Tipp, könnte ich in der Tat mal ausprobieren..

    omnimusicus, Ansporn ist immer gut und konstruktive Kritik auch, man lehrnt ja nie aus.



    Dir auch noch ein schönes WE und bleib gesund.


    Grüße Dark van Galaxy
     
Die Seite wird geladen...