Marshall Guv'nor und Korg AX-30G schweigen sich an

von Yorn, 14.08.08.

  1. Yorn

    Yorn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.11.03
    Zuletzt hier:
    19.05.15
    Beiträge:
    341
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    39
    Erstellt: 14.08.08   #1
    Hallo,

    Früher habe ich immer eine Korg AX30G Tretmine zwischen Gitarre und Amp geschalten, da ich die Zerre Mist finde, aber die anderen Effekte okay sind, habe ich mir den Marshall Guv'nor 2 zugelegt - damit bin ich zufrieden.

    nun würde ich die beiden gerne in Reihe schalten sprich:

    Gitarre -> Guv'nor(IN) (OUT)->Korg(IN) (OUT) -> Amp(IN)

    da kommt aber kein Signal vom Guv'nor in den Korg durch (Bei der Stimmfunktion vom Korg bleibt die Anzeige schwarz), und damit bleibt die ganze Anlage stumm - Ich hab alle Kombinationen durchprobiert, die Komponenten und Kabel funktionieren einzeln absolut Störungs und Wacklerfrei - die Lautstärken/Input stehen alle auf 50-75%.

    Warum kann ich die nicht nacheinanderschalten - auch andersrum also erst korg und dann guv'nor funktioniert nicht.

    der guv'nor läuft mit 9-Volt-Block, am Korg hängt eine 9Volt Netzadapter

    könnte es daran liegen?
     
  2. DenniZ_10000

    DenniZ_10000 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.06
    Zuletzt hier:
    29.08.14
    Beiträge:
    1.339
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    1.441
    Erstellt: 14.08.08   #2
    Das guv'nor allein funktioniert?
    Ich hatte es schon oft genug, dass die Batterie ode das Netzteil nicht richtig drin waren. Dann geht erstmal gar nichts und man sucht sehr lange nach dem Fehler...

    An der unterschiedlichen Stromzufuhr dürfte es nicht liegen.
     
  3. Yorn

    Yorn Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.11.03
    Zuletzt hier:
    19.05.15
    Beiträge:
    341
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    39
    Erstellt: 14.08.08   #3
    Ja, sobald ich die Audio-Kabel umstecke, sprich nur noch über den Korg oder nur über den Marshall gehe ist sofort alles okay.
    Ich hab auch alle Kabel ausgetauscht bzw. ersetzt - Die LEDs der Effekte leuchten auch, die Batterie ist neu aus dem Laden...
    Ich hab keine Ahnung was los ist.

    Hab auch schon die INs und OUTs mal testweise vertauscht - hat natürlich auch nix gebracht...
     
  4. ranganga

    ranganga Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.07
    Zuletzt hier:
    19.06.15
    Beiträge:
    799
    Ort:
    Zwischen HN und HD ;) im Badner Land
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    477
    Erstellt: 14.08.08   #4
    haste mal den Guvnor hinter das Korg gesetzt ?
     
  5. Yorn

    Yorn Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.11.03
    Zuletzt hier:
    19.05.15
    Beiträge:
    341
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    39
    Erstellt: 14.08.08   #5
    @ranganga
     
  6. pat.lane

    pat.lane Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    23.06.14
    Beiträge:
    6.235
    Ort:
    am rande des wahnsinns
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    29.382
    Erstellt: 14.08.08   #6
    also nochmal

    du schaltest: gitarre, Gvnor, Korg, Amp

    wenn du über den Gvnor spielen willst schaltest du das Korg auf Bypass, bzw. stimmfunktion?
    dann wäre natürlich klar warum nix durchkommt, der ausgang vom korg ist ja stummgeschaltet.
    schonmal probiert, beim Korg einen absolut neutralen sound einzustellen und das teil anzulassen?
    dann sollte es doch eigentlich gehen.
     
  7. Yorn

    Yorn Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.11.03
    Zuletzt hier:
    19.05.15
    Beiträge:
    341
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    39
    Erstellt: 14.08.08   #7
    Ja, also danke erstmal, dass sich überhaupt jemand diesem Thema annimmt und Entschuldigung wenn sich dass etwas vorlaut lesen mag, aber ich bin nicht behindert...

    Der Korg hat eine Stimmfunktion, die gleichzeitig ByPass ist - und der Bypass schaltet eben nicht den Ausgang stumm, sonst wäre es kein ByPass, sondern die Tretmine läßt in diesem Modus alles komplett "clean" durch.

    Ich bediene den Korg seit ungefähr 12 Jahren, ich weiß ungefähr wie er funktioniert.

    Trotzdem auf jeden Fall danke
     
  8. pat.lane

    pat.lane Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    23.06.14
    Beiträge:
    6.235
    Ort:
    am rande des wahnsinns
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    29.382
    Erstellt: 14.08.08   #8
    es gibt etliche geräte bei denen man einstellen kann, ob im tuner/bypass-mode das signal clean durchgeht oder eben stummgeschaltet werden soll. wenn das beim AX 30 zufällig und ungewollt aktiviert wurde dann haste des pudels kern.

    haste denn wenigstens mal versucht, ob guvnor plus aktives AX funktionieren?

    im übrigen hat niemand auch nur ansatzweise behauptet du wärst behindert, also fühl dich nicht gleich ans bein gepieselt.:cool:
     
  9. Yorn

    Yorn Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.11.03
    Zuletzt hier:
    19.05.15
    Beiträge:
    341
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    39
    Erstellt: 14.08.08   #9
    @pat.lane

    sorry - ich fühle mich grundsätzlich immer schnell angepieselt :D und bei diesem Thema ehrlich gesagt auch deswegen, weil keine der Befragten Personen vor Ort (im Proberaum) versteht, warum das nicht funktioniert.

    ja ich habe auch im normalen mode probiert - ich hab mein gehirn angeschaltet und ca. 2h analytisch mit allen möglichen settings rumprobiert.
    Am nächsten Tag vorsichtshalber das ganze nochmal, weil ich manchmal echt blöd bin, vor allem nach Bier und nach langem Arbeitstag...

    Wie bereits gesagt, sobald ich nur eines der Effekte eingeklinkt habe, haben die Effekte sofort funktioniert, ohne dass ich noch was umgeschalten habe.

    Dass ich von IN/OUT nicht verwechselt habe kann ich auch ausschliessen.

    Das mit der Stimmfunktion habe ich nur erwähnt, weil mir damit klar war, dass bereits beim Korg nix ankommt, weil die Stimmfunktion kein Signal bekommt - es muss also irgendwo vor dem korg-ausgang schon etwas schief laufen.

    Danke für jede Antwort
     
  10. pat.lane

    pat.lane Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    23.06.14
    Beiträge:
    6.235
    Ort:
    am rande des wahnsinns
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    29.382
    Erstellt: 14.08.08   #10
    ok, dann sind wir in einem punkt schon mal einer meinung....

    ich hab mal und das ist schon sehr lang her ein overdrive pedal vor ein distortionpedal geschaltet um meinen zerrsound nochmal deutlich hochzupusten (war weit zurück in den 90ern :D)
    hat ne zeitlang gut funktioniert, und auf einmal war mein zerrpedal hin. das heisst, alleine hats noch funktioniert, wenn auch nicht mehr so wie früher. kann sein, dass ich das mit dem outputlevel das distortionpedal überfahren habe.

    kann das evtl. ne möglichkeit sein?
     
  11. Yorn

    Yorn Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.11.03
    Zuletzt hier:
    19.05.15
    Beiträge:
    341
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    39
    Erstellt: 14.08.08   #11
    Ach ja die 90er...
    wie hat sich das bei dem kaputten distortionpedal geäußert - klang es hinterher kaputt oder hats aussetzer gehabt?

    ich hab ja die heimliche Vermutung, dass es was mit der Polung zu tun hat?, so von wegen dieses + -> - bzw - -> +
     
Die Seite wird geladen...

mapping