Marshall JCM 800 Channel und Reverb Fußschalter reparieren - Schalter-Innenleben

he!ko
he!ko
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.04.24
Registriert
29.03.16
Beiträge
39
Kekse
500
Ort
Schleswig-Holstein
Moin moin,

Der Schalter für die Channel-Umschaltung ließ sich nicht mehr sauber schalten, es stockte und manchmal mußte ich 2 mal drauf treten, bis dann letztendlich nichts mehr ging.
Da ich mir einen neuen Schalter bestellt hatte, aber neugierig war, was in dem Schalter wohl kaputt gehen kann, habe ich ihn geöffnet - der neue kommt ja eh die Tage, also "nichts" zu verlieren ;-)

An jeder Seite vom schwarzen Gehäuse sind zwei kleine Metall-Laschen, die ich hoch/abgebogen habe. Dann ist der Schalter offen und wenn man nicht alles fest hält, fällt es einem gleich entgegen.
Unten im Gehäuse wird mittels der kleinen Blechwippe bei jedem Betätigen des Schalters von dem mittleren Kontakt zu einem äußeren geschaltet.
Das kleine Kunststoffteil, das die Wippe betätigt. lies sich hier noch gut betätigen. Das andere kleine Kunststoffteil, das aus dem Metalschaltknopf in die Feder gesteckt auf das kleine weiße Kunststoffteil
und damit auf die Wippe drückt, hatte eine wahrscheinlich mit der Zeit abgenutzte schräge Spitze.
Die Spitze habe ich entfernt bzw. glatt geschliffen, dann alles wieder zusammen montiert, etwas Fett, Kabel angelötet und es funktioniert wieder.

Wahrscheinlich wird das nicht ewig halten, aber ich werde mir so schnell nicht wieder einen neuen Schalter bestellen ...

Schön' Gruß, Heiko
 

Anhänge

  • Marshall JCM 800 Channel und Reverb Fußschalter reparieren - Schalter-Innenleben.pdf
    595,8 KB · Aufrufe: 83
  • Gefällt mir
Reaktionen: 8 Benutzer
Ich freue mich immer über Leute, die einer Sache auf den Grund gehen. Super. (y)
BDX.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
Ganz vergessen - im PDF sind auch Fotos dazu ...

DSC_4364-c.JPG
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Zurück
Oben