Masse-Brummen mal anders..?!?

von Schneller Elch, 27.07.06.

  1. Schneller Elch

    Schneller Elch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.05
    Zuletzt hier:
    25.07.08
    Beiträge:
    257
    Ort:
    nicht in Österreich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    171
    Erstellt: 27.07.06   #1
    Hoi,
    also folgendes: meine eine gitare (eigenbau) brummt ganz leise, wenn man hinlangt hoerts auf. Is klarer fall von schirmung. hab ich gemacht ->funzt einwandfrei!
    ABER.: Die andere Gitarre (Epi LP) brummt jetzt wenn man hinlangt und hoert auf wenn man sie loslaesst! Also genau andersherum:screwy: ...ich bin jetz praktisch verwirrt. Und vor allem tut sie das erst seit heute! Bisher hat die nie gebrummt sondern war mucksmaeuschenstill. Sind ja auch nur geschirmte Koaxkabel drin. Ich hab heut halt die Buchse nachgeloetet und sie ordentlich angeschraubt und jetz sowas?! HILFE!
    Wenns hilft die LP is a bissle veraendert also ich hab da nen tonabnehmer gewechselt und nen modifizierten Strat Singlecoil reingebaut (hat also drei PU'S: LP-BridgePU, Stratsinglecoil, DiMarzio Tonezone2) Aber sie war mit dieser neuen bestuekung und der selbstgemachten seltsamen schaltung auchschon ruhig, also das brummen hat damit nichts zu tun, denk ich...

    Hmm also wenn jemand mir da helfen kann waers toll, weil langsam glaub ich die beiden gitarren wollen mich einfach nur verarschen. Da sprechen naemlich mitlerweile einige indizien dafuer z.B. die teure LP-Buchse is dauernd kaputt; die 1,69 Euro-Buchse vom Eigenbau funzt einwandfrei...Ich kann mir ja eigentlich nicht vorstellen, dass ich bessere Gitarren zusammengraddel als Epiphone aber der eigenbau ist makellos, die LP ist dauerimarsch naja die is auch aelter

    Also danke fuer Hilfe,
    Es gruesst der SchnelleElch

    PS.: Achja nur so am rande wenn ihr was mit chilli gemachht habt nicht ins Auge fassen, des is die Hoelle ich seh scho fast nichtsmehr!!
     
  2. Schwarzblut

    Schwarzblut Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.06
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    1.671
    Ort:
    Potsdam
    Zustimmungen:
    295
    Kekse:
    4.578
    Erstellt: 27.07.06   #2
    hmm vll is deine epi en montagsmodell
     
  3. Schneller Elch

    Schneller Elch Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.05
    Zuletzt hier:
    25.07.08
    Beiträge:
    257
    Ort:
    nicht in Österreich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    171
    Erstellt: 27.07.06   #3
    is ja auch ne Special II also die billigste, dies gibt, aber wenn se da Epiphone draufschreiben, dann muss se ja wenigstens ein bisschen was koennen.
    Aber die hat ja schon fubnktioniert aber des jetz is mir ein raetsel...
     
  4. Schwarzblut

    Schwarzblut Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.06
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    1.671
    Ort:
    Potsdam
    Zustimmungen:
    295
    Kekse:
    4.578
    Erstellt: 27.07.06   #4
    wieso muss ne gitte funtzen weil epiphone draufsteht?
     
  5. SkaRnickel

    SkaRnickel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.05
    Zuletzt hier:
    24.01.16
    Beiträge:
    3.877
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    6.447
    Erstellt: 27.07.06   #5
    Wieso ist "Montagsmodell" direkt erklärung für alles wo Epiphone draufsteht!?
    Das klingt nach ner anderen Art Massefehler, und der Post "evtl. Montagsmodell" is so sinnvoll wie "Mit deiner Gitarre stimmt glaube ich etwas nicht. Sorry, aber über diese Vorurteile ggn Epiphone kann ich mich total aufregen..

    Edit: Auch wenn manche Modelle nicht astrein sind, gebe ich zu, aber einfach zu denken "Es ist Epiphone, also wirds ein Montagsmodell sein.." ist viel zu einfach... es gibt sogar gute gitarren von denen..

    Edit 2: Sorry, wollte nochmal aufs Topic eingehen: Das klingt für mich nach ner schlechten Erdung, schau mal nach ob die erdung und das Kabel zur Bridge noch stimmen.
     
  6. Schwarzblut

    Schwarzblut Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.06
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    1.671
    Ort:
    Potsdam
    Zustimmungen:
    295
    Kekse:
    4.578
    Erstellt: 27.07.06   #6
    ich hab aufs montagsmodell geschlossen da seine epi dauerimarsch is wie er selbst sagte
     
  7. Schneller Elch

    Schneller Elch Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.05
    Zuletzt hier:
    25.07.08
    Beiträge:
    257
    Ort:
    nicht in Österreich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    171
    Erstellt: 27.07.06   #7
    Nee, ich bin der Depp! Ich hab den Singlecoil verkehrtherum angeschlossen! Das waere ja normal nichts schlimmes, aber da er modifiziert ist ist es gravierend: Ich hab den Singlecoil selbst noiseless gemacht. Also ich hab ihn in eine Humbuckerabdeckung eingebaut und diese geerdet. Dann hab ich die beiden (sehr windigen) Draehte durch ein anstaendiges Koaxkabel ersetzt. Wenn ích ihn jetz verkehrtherum anschliesse habe ich eine riesige Oberflaeche, die direkt an den verstaerker anliegt.
    Drauf gekommen bin ich als ich heut frueh mit der Gitarre einen russische Radiosender empfangen hab...wenn ich dann nochs wahwah angemacht hab konnte man den richtig gut hoeren!! Und diese radiosendersachen sind immer indiez fuer Erdungsfehler.
    Also an alle leute, die mit ihrer gitarre guten empfang haben -> Erdung ueberpruefen weil sonst steht ganz schnell die GEZ vor der tuer!

    Ich hab bei de Eigenbau ein Loch von der bridge ins elektronikfach gebohrt und ein kabel druchgelegt ausserdem sind alle Leitungen in der gitarre mit MEtallfolie ummantelt unds EFach ist komplett mit selbstklebender Aluflie ausgekleidet. Da ha ic schon beim bau drauf geachtet und siehe da->absolut noiseless. Sogar besser als manche gekaufte gitarre (z.B. meine Frau Paula...wobei die jetz auch ganz gut dabei ist)

    Aber trotzdem danke fuer den Rat! Warst ja richtig gelegen mit der Erdung
     
  8. Peda

    Peda Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.04
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    2.114
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    1.325
    Erstellt: 27.07.06   #8
    Liegt daran, dass chili nicht direkt schärft, sondern verbrennungen verursacht, die die schärfe noch verstärken (und da das auge ein recht sensibles organ ist--> autsch)

    zum anderen topic: russische radiosender empfängst mit fast jeder gitarre mit genug gain, aber halt nich so stark, sonst würd ja epi bei jeder gitarre erdungsfehler machen...
     
Die Seite wird geladen...

mapping