Masterkeyboard- Keyboard LINE IN Problem

von mirojan, 02.05.16.

Sponsored by
Casio
  1. mirojan

    mirojan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.09.10
    Zuletzt hier:
    26.06.18
    Beiträge:
    271
    Zustimmungen:
    29
    Kekse:
    980
    Erstellt: 02.05.16   #1
    Hallo Zusammen

    Ich habe mit einem Keyboard(Key.) und Masterkeybaord (MK.) ein LINE IN Problem

    Das MK. habe ich verbunden mit Midi A und auch über Audio Line.
    Von MK. OUT ins Key. IN …
    Damit ich über die Key. Lautsprecher abhören kann.

    Die “Line IN“ Pegel habe ich auch angepasst,
    somit Klingen die beiden gleich Laut, zuerst ohne Verzehrung…

    Nun wenn ich ZB jetzt den MK. anschlage und halte dann,
    bricht der Ton nach gewisser Zeit zusammen, während des Ausklingens…

    Es entsteht ein Hörbares schwanken zwischen Linken und Rechten Kanal (Lautsprecher)
    als ob es einen Wackelkontakt gebe.

    Auch der MK Instrumentensound klingt über Key. Lautsprecher nicht richtig aus,
    sondern das Signal wird wie mit einem Hochpass schnell aber sanft abgeschnitten…
    (also geht Plötzlich ins Keller)

    Dann taucht ein anderes Problem der bestimmt die gleiche Ursache hat sieht folgend aus:

    Wen ich Key. taste anschlage und halte und danach MK. eigenes Instrument spiele
    entsteht ein Leierende Geräusch und zusätzlich hört sich das als ob
    irdenwelche Frequenzen abgeschnitten würden,
    so das man keinen Instrument mehr durch die Verzerrung Identifizieren kann.

    Oder als ob sich die beide Instrumenten Signale auslöschen…
    Das Signal vom MK. ist am Kopfhörereingang immer richtig sauber.
    Stecke ich den Kopfhörer ins Key. , höre ich die ganze Fehler mit, wie über die Lautsprecher.

    Spiele ich das Key. Manual alleine, kommen keine derartige Probleme.

    Jetzt meine Frage:
    Was könnte es sein?

    Danke in für Hilfe in voraus…

    LG
    Mirojan
     
  2. Duplobaustein

    Duplobaustein Keyboards Moderator

    Im Board seit:
    22.01.10
    Zuletzt hier:
    21.10.18
    Beiträge:
    9.012
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    2.190
    Kekse:
    11.621
    Erstellt: 02.05.16   #2
    Interessant wäre jetzt noch, was für Keyboards das sind. Ich habe ein Auto und da passt der Reifen nicht drauf. Kann mir wer helfen? ;)

    Masterkeyboards haben eigentlich keine Klangerzeugung. Wieso gehst du da in den Line In auch noch?
     
  3. mirojan

    mirojan Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.09.10
    Zuletzt hier:
    26.06.18
    Beiträge:
    271
    Zustimmungen:
    29
    Kekse:
    980
    Erstellt: 03.05.16   #3
    Hallo

    Ein Kawai MP Masterkeyboard mit Klangerzeugung, steuert ein Yamaha Tyros2 Keyboard an…
    Das habe ich hier erwähnt:
    Gruß
    Mirojan
     
  4. synthos

    synthos Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    20.10.08
    Beiträge:
    2.408
    Ort:
    Winterthur
    Zustimmungen:
    347
    Kekse:
    4.570
    Erstellt: 03.05.16   #4
    Gibts das Problem auch, wenn du die Midi-Verbindung weglässt? Wenn du am MP eine Taste anschlägst, dann wird vom MP ein Klang erzeugt. Wegen der Midi-Verbindung MP –> Tyros wird gleichzeitig auch vom Tyros ein Klang erzeugt, und wegen der Audio-Verbindung MP –> Tyros hörst du dann beide Klänge gleichzeitig aus dem Tyros (sowohl über Lautsprecher als auch über Kopfhörer). Wenn das nun zwei ähnliche Klänge sind (z. B. Klavier auf beiden Instrumenten), dann kann dies schon recht seltsam klingen. Wenn du nur am Tyros spielst, dann wird auch nur vom Tyros ein Klang erzeugt, und das Problem tritt nicht auf.

    Als weitere Möglichkeit könntest du am Tyros ein anderes Eingangspaar probieren. Offenbar gibt es da sowohl "Line In"- als auch "Aux In"-Eingänge.

    Grüsse,
    synthos
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  5. Duplobaustein

    Duplobaustein Keyboards Moderator

    Im Board seit:
    22.01.10
    Zuletzt hier:
    21.10.18
    Beiträge:
    9.012
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    2.190
    Kekse:
    11.621
    Erstellt: 03.05.16   #5
    Eine Midi Verbindung braucht man auch nur, wenn man per MP Tastatur Tyros Sounds spielen will. Wenn du nur getrennt spielst, also MP Sounds am MP und Tyros Sounds am Tyros, dann kannst du das Midi Kabel weg lassen.
     
  6. mirojan

    mirojan Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.09.10
    Zuletzt hier:
    26.06.18
    Beiträge:
    271
    Zustimmungen:
    29
    Kekse:
    980
    Erstellt: 03.05.16   #6
    Hallo Synthos und Duplobaustein

    Danke für eure Hilfestellung…
    Nun…
    Wenn man ein gutes Manual hat, möchte man nur diesen spielen…
    Deswegen habe ich die beiden Instrumente zusammen gemastert…

    Der midi OUT-IN Kabel brauche ich für die Masterfunktion…
    Das Problem liegt auch nicht am Midi Verbindung…

    Am AUX IN ist diese Problematik nicht zu beobachten
    Nur am LINE IN…

    Genau dass dürfte aber nicht passieren…Das sie seltsam klingen...
    Denn jeder Instrument hat seine eigene Engin…
    Nur am Ende über LINE OUT kommt das Summensignal raus,
    als ob 2 Pianos Nebeneinander stehen und Spielen würde...
    aber genau diesen Effekt konnte ich nicht erzielen,
    und Hörte sich verzerrt an…

    Nun...
    Aber in zwischen habe ich das Problem gelöst, so das LINE IN nicht mehr verzerrt…
    Und die 2 Pianos spielen jetzt richtig...

    Danke für eure nette antworten und eure Mühe

    LG
    Mirek
     
  7. Duplobaustein

    Duplobaustein Keyboards Moderator

    Im Board seit:
    22.01.10
    Zuletzt hier:
    21.10.18
    Beiträge:
    9.012
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    2.190
    Kekse:
    11.621
    Erstellt: 03.05.16   #7
    Und was war die Lösung? ^^

    Zwei ähnliche Sounds zusammen gemischt können sehr seltsame Dinge ergeben. Vom chorusartigen Effekt, über Verzerrungen bis zur Auslöschung.
     
  8. mirojan

    mirojan Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.09.10
    Zuletzt hier:
    26.06.18
    Beiträge:
    271
    Zustimmungen:
    29
    Kekse:
    980
    Erstellt: 03.05.16   #8

    Zum Auslöschung etc.
    Ja das stimmt… Wenn gleichzeitig 2 gleiche Tasten angeschlagen werden ZB.
    2 x C4 dann kann zur Auslöschung kommen, muss aber nicht…
    Nur dann wenn das Signal 180° Phasen gedreh ist...
    Das nennt man auch Phasenauslöschung.

    Ja das Problem war folgendes:
    In Tyros der „LINE IN“ ist mit MIC Eingang zusammengelegt…
    Und in MIC Settings hatte ich NOICE GATE Eingeschaltet gehabt…
    Deswegen kam die Sound Schwankung beim ausklingen…

    Das klärt aber nicht den zweiten Fall: die Sound Verzerrungen…
    Die sind aber zurzeit und plötzlich weg…
    Aus einem unerklärlichen Grund.

    LG
    Mirojan
     
  9. Duplobaustein

    Duplobaustein Keyboards Moderator

    Im Board seit:
    22.01.10
    Zuletzt hier:
    21.10.18
    Beiträge:
    9.012
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    2.190
    Kekse:
    11.621
    Erstellt: 03.05.16   #9
    Es muss nicht 180 Grad Phasengedreht sein um zu teilweise Auslöschungen zu kommen. Ganz auslöschen kanns sich in dem Fall praktisch gar nicht, weil der MP und der Tyros ja verschiedene Samples verwenden.

    Schön, dass es jetzt funktioniert. :)
     
  10. mirojan

    mirojan Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.09.10
    Zuletzt hier:
    26.06.18
    Beiträge:
    271
    Zustimmungen:
    29
    Kekse:
    980
    Erstellt: 04.05.16   #10
    Hi
    Danke...

    LG
    Mirojan
     
  11. dr_rollo

    dr_rollo Mod Musik-Praxis Moderator HFU

    Im Board seit:
    26.07.04
    Zuletzt hier:
    20.10.18
    Beiträge:
    10.234
    Ort:
    Celle, Germany
    Zustimmungen:
    3.097
    Kekse:
    45.173
    Erstellt: 04.05.16   #11
    Auch wenn das Problem möglicherweise bereits gelöst ist,...
    Ich kann die Intention schon verstehen, dass der Tyros quasi als Mixer benutzt wird, da er auch die eingebauten Boxen hat, das Kawai halt nicht, und man halt so ohne viel Aufwand beide Keyboards spielen und hören kann.
    Aber der Mikrofoneingang ist natürlich nur bedingt als Line Eingang geeignet, zum einen nicht Stereo, zum anderen die Pegelanpassung. Dann kommt noch dazu, dass dort ein Gate geschaltet ist, was für Mikro sicher sinnvoll ist, aber halt nicht für ein Line-Signal, dass viel zu früh vor'm Ausklingen abgeschnitten wird.
    Hat der Tyros keinen Line In alternativ zum Mic In? Oder hast Du das Pegelproblem (Verzerrung) gelöst, indem Du im Tyros den Pegel dafür anpassen, vermutlich auch das Gate ausschalten konntest?

    Ein weiterer Gedanke: Das MP ist mit der Hammertastatur sicherlich besser für Pianospiel geeignet als die labberige Tyros-Tastatur. Aber dann würde ich mich für eine Soundengine entscheiden, Tyros oder MP, und nicht zwei Pianosounds übereinanderlegen. Einen Pad/String-Sound als Layer macht u.U. ja Sinn, den Pianosoun doppeln, eher nicht.

    Grundsätzlich ist es sicherlich auf Dauer sinvoller, wenn beide Keyboards über einen kleinen Submixer gemischt und über Aktivboxen wiedergegeben werden,... aber das ist ein anderes Thema.
     
  12. mirojan

    mirojan Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.09.10
    Zuletzt hier:
    26.06.18
    Beiträge:
    271
    Zustimmungen:
    29
    Kekse:
    980
    Erstellt: 04.05.16   #12
    Hi
    Das ist richtig…
    Deswegen hängt er bei mir wieder am AUX IN…
    Nur bei einer LINE IN Probe Beschaltung konnte ich mir diesen Fehler nicht erklären…

    Erst später habe ich gemerkt dass der LINE IN mit MIC Verschaltet ist…
    Und das war auch die Lösung weil, auf dem Micro ein NOICE GATE eingeschaltet war
    Nach Abschaltung des NOICE GATE war alles wieder in Butter.
    Tyros hat auch einen Trimer für die Pegel Anpassung, also das war kein Thema gewesen…

    Na… Tyros hat mit Sicherheit eine der Besten Onboard Keyboard Tastaturen…
    Ich habe im Preis von 4-5 Kilo keine Bessere Tastatur gefunden

    Aber den Kawai habe ich unteranderen gekauft wegen der Hervorragender Hammer Mechanik
    und deswegen spiele ich den Tyros jetzt über Kawai Manual.
    Also das was geht… Weil nicht alles kann man jetzt auf dem Kawai Spiele,
    weil die Tastatur für manche Songs zu lamm ist.

    Jep. Auch das stimmt.

    Ist mit Sicherheit nicht verkehrt und überlegungswert…
    Nun...
    Aber wenn wir schon so weit angekommen sind
    Wird mich noch ein Thema Interessieren…
    Vielleicht kann mir jemand ein Tipp geben zu meiner Frage:

    Wie wende ich die Tyros DSP Effekte, auf die Kawai Instrumente ein?
    Ist das ohne weiteres möglich?


    Danke in voraus...

    LG
    Mirojan
     
Die Seite wird geladen...

mapping