Das größte Musiker-Forum in deutscher Sprache

Das größte Forum für Musiker in Europa mit über 250.000 Usern, 500.000 Themen und 8 Millionen Beiträgen. Hier findest Du alles zum Thema Musikmachen, Equipment, Band-Alltag und auch alles andere, was Musiker sonst noch so bewegt. Um die Netiquette zu wahren und ein angenehmes Miteinander zu garantieren, wird das Musiker-Board von ehrenamtlichen Moderatoren betreut. Sie helfen Dir auch, wenn Du mal nicht weiter weißt. Alles andere findest Du in unseren Board-Regeln.
Hinweis: Um das Musiker-Board optimal nutzen und selbst zu posten können, solltest Du Dich registrieren. Keine Angst, es tut nicht weh und geht ganz schnell.
ZUM FORUM ►

Pins.jpg

Bridge Pins


Eigentlich ja eine genial einfache Erfindung, wenn man sie nicht ab und zu beim Saitenwechsel lockern müsste. Oft ist ein kleiner Hebel notwendig um zumindest seitlich ein wenig dran zu rütteln, bevor sie dann rauskommen, als wäre nie etwas gewesen. Dabei besteht die Frage wo man ansetzt. Wie im Bild zu erkennen, sitzt dieser Pin schon ziemlich - zu? - tief. Ne ganze Menge Lösungen sind im Thread erwähnt. Aber Pin ist nicht gleich Pin und daher lohnt es sich vielleicht auch, mal mit anderen Materialien zu experimentieren. Alles was die Schwingung der Saite besser in die Decke überträgt, wird dem Klang der Gitarre helfen.
Jetzt lesen
 
snare.jpg

Snare - Nachteile bei nur 8 Schrauben?


Macht es einen Unterschied ob der Kessel mit 8 oder 10 Schrauben zusammengebaut ist? Theoretisch ja, denn die Felle ließen sich mit 10 Punkten genauer stimmen - ABER - es sind durchaus noch andere Faktoren relevant. Sind es 10 Schrauben aber mit schlechter Verarbeitung von Kessel und Spannreifen, so ist nix gewonnen. Da die anvisierte Tama Metal Works als solides Arbeitstier gilt, gibt es da seitens der Community keine Bedenken, aber trotzdem noch einige Tipps, wie man die Qualität einer Snare einschätzen kann. Zum Schluss allerdings theoretische Betrachtungen, denn das Ohr hat die endgültige Entscheidung zu fällen.
Jetzt lesen
 
maskenball.jpg

El Condor Pasa - Akkordeon Blindverkostung


Selbst für User, die sich schon eine Weile kennen eine ganz schön harte Nuss. Wer spielt welches Soundfile im Ratespiel? Interessant auch für Nichtteilnehmer ist die Beratung zu den Stücken. Anhand des Basses das verwendete Akkordeon identifizieren, anhand der freien Melodie und der Phrasierung auf den Spieler schließen. Oder wurde das Instrument gar mit zarter Damenhand bespielt. Fragen über Fragen werden geklärt und man tastet (oder "chnöpf'lieht") sich vor.
Jetzt lesen
 
vintage.jpg

Definitionsversuch Vintage


In Verkaufsanzeigen ist Vintage ein Begriff, um Begehrlichkeiten zu wecken. Aber basiert dies vielleicht nur auf den Erwartungshaltungen, die wir für uns abgespeichert haben - und die wir vielleicht zu unrecht von den guten Les Pauls und alten Stratocastern als Holy Grail ableiten? Eigentlich sollte es nicht so sein und Vintage ersetzt auch nicht die genaue Betrachtung, ob eine Gitarre wirklich klingt und vernünftig zu bespielen ist. Zumindest wenn es mehr als pure Wertanlage sein soll. Vintage, alt, antik und Schrott - eine Annäherung.
Jetzt lesen
 
Hour_in.jpg

Live mit InEars und Click


InEars waren bereits auf der NAMM 2019 + 2020 eine Produktgruppe, die immer mehr ins Spotlight gerückt wurde. Kein Wunder also, das im Musiker-Board der Trend aufgegriffen wird und es viele Fragen dazu gibt. Und zum Glück gibt es genug User, die bereits seit Jahren auf InEars schwören und viel Erfahrung mitbringen. Eine Frage die in diesem Zusammenhang immer wieder auftaucht: "Wird unser Spiel steril, wenn wir dem Click hinterher hecheln und uns alle in unserer eigenen Welt befinden?"
Jetzt lesen
 
1_MIC.jpg

Die Band mit einem Mikrofon abnehmen?


Eine Band mit akustischen Instrumenten mit nur einem Mikrofon abnehmen? Muss ja irgendwie gehen, denn genau so wurde es um 1940 auch gemacht und die Aufnahmen sind durchaus hörbar. Aber was ist zu beachten und welche Fallstricke gibt es? Natürlich muss die Band auch ohne Verstärkung harmonisch klingen. Die Band bestimmt durch ihr Verhalten den Mix. Die typischerweise über ein Mischpult herbei geführten Anpassungen der Lautstärke einzelner Instrumente muss bereits beim Spielen unter anderem durch die Positionierung zum Mikrofon erfolgen.
Jetzt lesen
 
Peter55_0.jpg

40 Jahre Musik in Bildern


Wer kennt ihn nicht? Peter55 ist wahrscheinlich der aktivste User im MB. Alleine seine Beitragszahl spricht Bände, besonders wenn man die im OT nicht gezählten im Gedanken dazu nimmt. Aber auch seine Inhalte verwöhnen uns mit tollen Perspektiven. Hier im Thread geht es um 40 Jahre Musik in Bildern, die eine tolle Stimmung vermitteln. Wobei, eigentlich wären die 50 Jahre jetzt auch schon voll. Hey, wir wollen ein Update!
Jetzt lesen
 
Focal Shape.jpg

REVIEW: Focal Shape 65


Focal betreibt in der Shape Serie klassischen Boxenbau und verwendet zudem interessante Materialien. Hier ein Composite aus Flachs und Glasfaser. Das Flachs wird unmittelbar in der Nähe der Fabrik in Frankreich angebaut. Flachs ist zudem leicht und "streckt" sich sehr wenig und besitzt trotzdem eine gute Dämpfung. Naturprodukt trifft also klassischen Aufbau - so ganz ohne die heute üblichen digitalen Signalprozessoren. Und wie klingt das dann? Eine der Fragen die im Review beantwortet werden.
Jetzt lesen
 
A-Git umbauen.jpg

Wie viel Umbau verträgt die A-Gitarre?


In Leo Fenders Baukastenprinzip der E-Gitarre besteht die Möglichkeit, das Instrument nach Lust und Laune zu verändern. Anpassungen der Saitenlage, PickUp Höhe, Intonation und Co. sind meist nur ein paar Umdrehungen mit dem Schraubendreher entfernt. Dagegen präsentiert sich die A-Gitarre wie "aus einem Guss". Die Teile sind oftmals verklebt statt geschraubt und besitzen keine mechanische Feinjustierung. Das bedeutet aber natürlich nicht, dass man eine A-Gitarre nicht auch auf seine Präferenzen anpassen kann, denn oftmals liefert der Hersteller eine Einstellung die "auf der sicheren Seite" liegt.
Jetzt lesen
 
Campus.jpg

Musikalisch, aber nicht gut genug für ein Studium?


Welche Voraussetzungen braucht man eigentlich für ein Musikstudium? "janole28" spielt mehrere Instrumente und besitzt ein breit aufgestelltes Wissen zur Musiktheorie, welches er sich autodidaktisch angeeignet hat. Ist das genug? Im Hauptfach braucht es fundiertes Wissen zum Instrument und ein zur Aufnahmeprüfung passendes Repertoire. Die Musterbögen für die Theorie- und Gehörbildungsprüfung sind meistens auf der Homepage abrufbar und können für eine Selbsteinschätzung verwendet werden. Was geht also?
Jetzt lesen
 
TAD_News.jpg

Tube Amp selbst bauen


Wer wollte nicht schon immer mal einen Verstärker nach klassischer Vorlage selbst bauen. Grade die alten Designs von Fender eignen sich für erste Erfahrungen. Trotzdem sollte das Projekt aber nicht "blauäugig" angegangen werden, denn der (Fehler-)Teufel steckt wie so oft im Detail. Beim Besuch in Worms - Firmensitz des Tube Amp Doctor - hat "hack_meck" einen Rundumschlag gelandet. Verstärker unter Anleitung aufgebaut und dieses per Video dokumentiert sowie grundsätzliches Wissen zum Thema angesammelt.
Jetzt lesen
 
InEar_Rack.jpg

Umstieg auf InEars


Es ist ja nicht so als müsste man sich nur Kopfhörer aufs Ohr packen und schon ist man mit dem Konzept InEar fertig. Für den Umstieg werden auch die entsprechenden Kanalwege benötigt, Sub-Mixes für die einzelnen Musiker - besonders für die Instrumente, die vorher Teil des Bühnensounds waren und daher nicht über das Monitoring liefen. Es geht also in dieser Beratung um Signalwege, die richtige Dimension des Equipments und um die Anpassungen die jeder in der Band vornehmen kann, um seinen Sound aufzuräumen.
Jetzt lesen
 
Thrones.jpg

Die Musik aus "Game of Thrones" im Musikvideo


"Jenny of Oldstones" ist das Songmaterial auf dem diese Heavy Metal Variante basiert. So hat man Game of Thrones noch nie gehört. Aus dem Testballon ist ein Vertrag bei Napalm Records und eine feste Band geworden. Dem Thema Filmmusik ins Heavy Metal Genre zu ziehen bleibt man sich treu und so entstehen derzeit Songs aus einem Paralleluniversum.
Jetzt lesen
 
Urlaubsgitarre.jpg

A-Gitarre auf Reisen


Was darf mit, wenn ihr auf Reisen geht. Sicher auch eine Frage des Transportmittels, aber es gibt Gitarren, die mag man nicht Feuchtigkeit und Wettereinflüssen aussetzen. Ebenso sollte man abwägen, wie viel "Lärm" man am Urlaubsort machen darf. So toll es das Umfeld vielleicht findet, wenn ihr ein paar Songs spielt, so nervig kann es aber werden, wenn ihr 100 Mal das Riff übt. Merke: Selbst Tommy Emmanuel geht zum Üben in den Keller. Im Thread gibt es Input aus allen Richtungen. Was ist eure Strategie?

Jetzt lesen
 
Startseite_b_w_BDay.jpg

20 Jahre Musiker-Board


Um ein wenig die Sommerpause unserer Gewinnspielserie zu verkürzen, empfehlen wir einen Ausflug in den Geburtstagsthread. Neben dem historischen Rückblick sind dort auch die Videos zu finden, die wir Anfang des Jahres gedreht haben. Wir erklären kurz und bündig, wofür das Musiker-Board steht (#68, #102, #105, #107, #110). Natürlich würden wir uns freuen, wenn ihr bei der Gelegenheit ein paar Grüße an die Community hinterlasst. Das nächste Spiel steht dann auch langsam in den Startlöchern. Unsere "Verbindungsoffiziere" zu den Preise spendenden Herstellern sind langsam aus dem Urlaub zurück und an Deck. Die letzten Absprachen laufen für zwei weitere Knaller-Runden mit tollen Preisen.
Jetzt lesen
 
schrammel.jpg

Die Schrammelharmonika


Ausgangspunkt ist ein von "waldgyst" entdeckter Artikel zur Schrammelharmonika. Ein spannendes Detail ist dabei der Aufbau der Bass-Seite des Instrumentes, welche die Begleitung von Musikstücken wirklich erleichtert. Der gebildete Akkord ist ein Zweiklang - oder Neudeutsch "Powerchord" - und verzichtet auf die Unterscheidung von Dur und Moll. So reichen 12 statt 120 Bässe um in allen Tonarten ein Fundament liefern zu können. Schrammel, Schrammel
Jetzt lesen
 
Tausch RAW.jpg

Tausch RAW 665


Am Wochenende haben sich mal wieder einige MB-User zum "extended Schwätzchen" getroffen. Und da unter anderem meine Tausch RAW 665 einiges an Aufmerksamkeit abbekommen hat, hier noch mal als kleiner Service für die Besucher und als Lesetipp für alle anderen, der Hinweis auf den Bauthread. Rainer hat uns immer wieder mit Updates versorgt und so bekommt man einen guten Einblick in ein Gitarrenkonzept, welches schon die ein oder andere Überraschung bereit hält.
Jetzt lesen
 
Rhodes.jpg

The Story of Rhodes


Ein fest in der Musik verankertes Instrument ist das Rhodes Piano. Es setzt die mechanische "Anregung" einer Saite per Pick Up um in ein elektrisches Signal, welches dann verstärkt werden kann. Wo aber kommt die Idee her? Harold Rhodes hatte im zweiten Weltkrieg etwas Zeit übrig und hat aus Teilen der abgewrackten Flugzeuge ein "Mini-Piano" gebaut, welches im Feldlazarett den Patienten zur Verfügung stand. Später hat ihn Leo Fender unterstützt, die Idee in das Rhodes Piano umzusetzen. Und dies ist nur eine der sehr interessanten Geschichten im "Coole Videos mit Vintage Keys" Thread.
Jetzt lesen
 
PA Beratung.jpg

DJ Outdoor mit 200-1000 Gästen


Eigentlich gesucht sind Aktivboxen die auch im Aussenbereich eingesetzt werden können und durch 2 Mann zu stellen sind. Für den Transport müssen sie im VW T5 verschwinden. Es stellt sich aber zurecht die Frage, ob Aktivboxen in Verbindung mit Regen eine gute Wahl sind? Ausserdem wird der vermutete Geschwindigkeitsvorteil beim Aufbau gerne mal von der Verlegung zusätzliche Kabel zur Stromversorgung "gefressen". Neben dem Hauptthema gibt es also einige zusätzliche Informationen (auch zu Online-Foren) frei Haus.
Jetzt lesen
 
Stimmzunge.jpg

Akkordeon: Stimmplatteneffekte - Stimmplattendefekte


Ganz viele Einzelteile im Format 2,2 cm machen beim Akkordeon den guten Ton. Aber nur, wenn sie auch sauber eingestellt sind und bei ähnlichem "Anblasdruck" eine konsistente und harmonische Tonentfaltung zulassen. Filigran sind sie zudem noch, denn eine Piccolostimmplatte ist an der Spitze nur noch 0,09 mm dick (Papier ca. 0,2 mm). "maxito" hat in seinem Workshop viel hilfreiches Basiswissen zusammengetragen, um die Funktionsweise zu verstehen und Problemen auf den Grund zu gehen zu können.
Jetzt lesen
 

Do You Speak English?

british flagAlthough being an online community that primarily speaks German, we encourage everybody, who finds it easier to communicate in English, to participate in our community using English language.

Statistik des Forums

Themen
530.590
Beiträge
8.853.386
Mitglieder
257.756
Neuestes Mitglied
UliK

Neue Themen


Über das Musiker-Board

Musiker-Board Logo

Das Musiker-Board wurde 2001 gegründet und hat sich inzwischen zum größten Treffpunkt für Musiker im deutschsprachigen Raum entwickelt. Von unseren weit über 200.000 Usern wurden bereits über 7 Millionen Beiträge rund ums Thema Musikmachen, Musik-Equipment und über das Leben als Rock’n Roller verfasst.

Das Musiker-Board ist ein moderiertes Forum. Unsere ehrenamtlichen Moderatoren sind bemüht, Diskussionen beim Thema zu halten und für einen angenehmen, respektvollen Umgang unter den Usern zu sorgen. Natürlich reden Musiker gerne über Equipment, und deshalb verkehren hier auch zahlreiche Vertreter von Firmen. Dagegen haben wir grundsätzlich nichts, aber wir bitten diese, sich im Sinne einer bestmöglichen Transparenz entsprechend kennzeichnen zu lassen.

Wir freuen uns über deinen Besuch und wünschen dir viel Spaß im Musiker-Board.

Übrigens: als registrierter User kannst du viele weitere Vorteile genießen, z.B. die Nutzung unserer Musiker-Suche, die Teilnahme am Flohmarkt sowie viele Specials, die wir im Laufe des Jahres für unsere User veranstalten.



Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben