Willkommen im Musiker-Board


Das größte Forum für Musiker in Europa mit über 250.000 Usern, 530.000 Themen und 8,5 Millionen Beiträgen. Hier findest Du alles zum Thema Musikmachen, Equipment, Band-Alltag und auch alles andere, was Musiker sonst noch so bewegt. Um die Netiquette zu wahren und ein angenehmes Miteinander zu garantieren, wird das Musiker-Board von ehrenamtlichen Moderatoren betreut. Sie helfen Dir auch, wenn Du mal nicht weiter weißt. Alles andere findest Du in unseren Board-Regeln.
Hinweis: Um das Musiker-Board optimal nutzen und selbst zu posten können, solltest Du Dich registrieren. Keine Angst, es tut nicht weh und geht ganz schnell.

  1. Akkordeon Zock.jpg

    Ratespiel Akkordeon


    Lust auf einen kleinen Zock? Im Akkordeon Forum, gibt es ein tolles Ratespiel, bei dem bekannte Melodien zu Gehör gebracht werden. Allerdings ist es oft nicht leicht diese, beim für viele ungewohnten Klangerlebnis des Akkordeons, auch zu erkennen. "Klangbutter" hat bereits 2015 vorgelegt und die User sind mit bereits über 7000 Beiträgen immer wieder mal am Rätseln. Wäre doch gelacht, wenn wir die Melodien nicht entschlüsselt bekämen.
    Jetzt lesen
     
  2. Banjo_01.jpg

    DIY - Banjo aus Kuchenformen


    Kann das klappen, oder klappert das nur? In den USA gibt es bereits mehrere solcher Bauprojekte, durch die Hundenäpfe, Keksdosen und Radkappen jeweils in ein Banjo verwandelt wurden. "Snake-Jo" hat sich inspirieren lassen und startet seinen Versuch basierend auf zwei Kuchenformen. Was anfangs nur schwer vorstellbar ist, nimmt mit Explosionszeichnungen dann Fahrt auf. Erstaunlich was dabei alles selbst gebaut wurde. Also nicht nur einmal, denn das schöne am selbst entwickeln ist ja auch, dass man problemlos noch mal rechts statt links abbiegen kann.
    Jetzt lesen
     
  3. Robin Henkel.jpg

    Die 12 Blues Irrtümer


    Robin Henkel - hier im House of Blues in San Diego - würde dem "Zauberer" viel Spaß machen, denn von den erwähnten 12 Irrtümern, ist bei ihm nichts zu sehen und hören. For the Rest of Us, sind in seinen Ausführungen aber wirklich einige Denkanstöße drin. Und bitte nicht der Versuchung verfallen, die 12 Irrtümer mit einem pro Takt zu übersetzen. Im Blues geht auch jede andere Taktzahl und spätestens wenn dann in einem "Key to the Highway", mit seinen 8 Takten, bereits in Takt 2 auf die V gewechselt wird, sind wir alle verzweifelt genug, um den Blues zu fühlen. Oder ist das auch wieder einer der Irrtümer?
    Jetzt lesen
     
  4. Plexi.jpg

    Plexi in a Box


    Manchmal ist es gut, sich einer bereits verworfenen Idee erneut zu nähern. So auch bei diesem Review von "Guitarcoach". Er hat sich erst bei der zweiten Session ins Origin Effects Revival Drive eingefuchst, dann aber das unendliche Potenzial erkannt. In seinem Review beschreibt er welche Sounds erreichbar sind und zeigt in einem Video die dazugehörigen Einstellungen im direkten Vergleich zum gewählten Sound. Am besten funktioniert es in einen recht neutral abbildenden und Clean eingestellten Verstärker. Alternativ dazu kann man auch direkt ins Interface gehen, braucht dann allerdings IR'Cabs. Wenn ihr noch Gitarren-Budget habt, sei euch das Review ans Herz gelegt.
    Jetzt lesen
     
  5. Bass_Songs.jpg

    Nicht ganz Anfänger...


    ... sondern bereits mit anderen Instrumenten unterwegs ist "mathiasbx". Vom Keyboard kommend und nach knapp 3 Jahren Gitarre hat er sich jetzt einen Bass gekauft, um dem öden Sound der VST-PlugIns zu entrinnen. Durch sein ausgeprägtes Verständnis von Musik, Noten und Rhythmus, fällt es ihm leicht sich einzugrooven, aber womit? Üben mit Songs ist, zumindest für jemand mit seinem Background, natürlich viel wünschenswerter, als stupide Fingerübungen und Fingersätze. Und es gibt sie, die Basslinien, die auch als Übung gut zu verwenden sind. Was bisher ausgegraben wurde, kann man im Thread nachlesen.
    Jetzt lesen
     
  6. perform in style.jpg

    Perform in Style


    Oder auch: "Das Auge hört mit ...". In der Musik-Praxis hat "Ralphgue" kritische, aber mehr als berechtigte, Worte zum Zustand mancher Bühnen und Veranstaltungsorte gefunden. Dabei geht es weniger um die Strukturen - manche sind halt "abgerockt" - sondern eher um die Dinge, die man als Musiker an dem Abend selbst beeinflussen kann. Mit im Fokus steht aber auch das Verhalten der Bandmitglieder, Klischees die fleißig bedient werden. Und natürlich gibt es nach einer solchen Ansage reichlich Diskussionsstoff, aus dem man für sein eigenes Verhalten sicher etwas mitnehmen kann.
    Jetzt lesen
     
  7. DAW.jpg

    Choraufnahme richtig abmischen


    Mit Hartnäckigkeit und der Hilfe der User wurden die Aufnahmen von "Silvieann" von der defekten Speicherkarte gerettet und sollen nun in voller Pracht erklingen. Und wieder sind die User gefragt ihre "beste Strategie" beizusteuern, denn Erfahrung hat "Silvieann" noch nicht. Für alle Leser sind dadurch eine ganze Menge guter Tipps im Thread gebündelt. Zur DAW, zur Positionierung der Spuren, die nötige Zeitangleichung der Spuren, die Frage welches Material ich mit rein nehme und wie mache ich richtig Pause, um meine Ohren einem Reset zu unterziehen.
    Jetzt lesen
     
  8. thon_umbau.jpg

    Bastelthread - Thon Case Effekt Board


    Second Life - ein Thon Case bekommt eine neue Bestimmung. "Marschjus" hat Hand angelegt und aus einem Thon Case eine Kleinstadt für Pedale gebaut. Stattliche 105 x 58 cm Grundfläche, ein Tunnelsystem für Kabel und 2 Stockwerke für Pedale. Im Bericht ist mit vielen Bildern dokumentiert, welche Schritte nötig waren. Die Textpassagen beginnen gerne mit "soweit die Theorie" und enden dann in Problembeschreibungen sowie praxisnahen Lösungsansätzen.
    Jetzt lesen
     
  9. Stimmung.jpg

    Wie stimmt ihr euer (Streich-)Instrument?


    Die 442 Hz Orchesterstimmung reiben sich durchaus mit den in Rock und Pop üblicherweise verwendeten 440 Hz. Mit welcher Strategie gehen die User im Musiker-Board an die Frage ran, hat "murmichel" bei den Streichern gefragt. Nur die spielen ja auch regelmäßig mit anderen Instrumenten zusammen, daher ist die Frage schon an alle gerichtet, die ihr Instrument "on the fly" stimmen können. Und ja, grade Instrumente mit Frets sind an der Stelle immer ein Kompromiss, da jeder Fret immer mal ein paar Cent hohe oder tiefe Töne produziert.
    Jetzt lesen
     
  10. Nord WAVE2.jpg

    NAMM2020 - NORD WAVE2


    Auf der NAMM Show in Anaheim wurde das NORD Wave 2 präsentiert. Ein mächtiger 4-fach multitimbraler Performance Synthesizer. Erstellen von Sounds geht einfach von der Hand, denn die Bedienung ist sehr intuitiv. Außerdem lassen sich die 4 Layer, mit jeweils einem Sound des Layers, per zentral angeordnetem Mischpult steuern. Wer sich einlesen mag, kann den Links in den NAMM Thread folgen. Dort ist direkt unter der Überschrift auch ein Hinweisschild zum Thread in dem die Musiker-Board User bereits fleißig zum Produkt und den verfügbaren Informationen diskutieren.
    Jetzt lesen
     
  11. Reviews.jpg

    Review: Achtung Aufnahme


    In der Review Datenbank des Musiker-Board befindet sich weit mehr als die User-Besprechungen von Instrumenten. Auch Aufnahmewerkzeuge, die zwischen klassischer Musikanwendung und Video liegen, werden gerne besprochen. In diesem Fall ein Tascam DR-60D MkII Recorder. Mit diesem Teaser machen wir also Werbung sowohl für den Review Bereich (in der Kopfzeile der Reiter ganz rechts), als auch für unsere Recording Ecke, die weit mehr kann als typische Studio Themen.
    Jetzt lesen
     
  12. Headstock.jpg

    Nylon oder Stahlsaiten?


    Nicht immer sind die Indizien eindeutig. Besonders die "Wandergitarren" geben uns gerne mal Rätsel auf, denn zu Metallachsen im Headstock gesellen sich Pinlöcher in der Decke, die man eigentlich den Ballends von Stahlsaiten zuordnen würde. Ob das Konstrukt der Gitarre aber den höheren Zugwerten der Stahlsaiten tatsächlich gewachsen ist? Für welche Art der Besaitung war das Instrument ursprünglich gedacht? Eine interessante Betrachtung hat sich mit der von "Blues-Opa" aufgeworfenen Frage ergeben.
    Jetzt lesen
     
  13. BAT.jpg

    Batterie oder Akku in der Funkstrecke?


    Wir schreiben das Jahr 2020 und überall in der Welt sind Akku betriebene Autos an der Tagesordnung. Warum sollte sich also die Frage im Titel überhaupt stellen? Für Musiker hat der Akku einen gravierenden Nachteil, denn der Spannungsabfall erfolgt am Ende des Ladezyklus sehr rapide. Zeigt die Funkstrecke also noch grünes Licht beim Einzählen in den Song, so kann bereits in Takt 2 Schluss sein. Die Batterie, sofern nicht defekt, hält hingegen verlässlich den Gig durch und ist im Zweifel sehr leicht zu ersetzen. Sie behält auch bei der Lagerung ihre Ladung und ist daher unkompliziert. Oder sind wir doch schon einen Schritt weiter?
    Jetzt lesen
     
  14. Piano_Software.jpg

    Mit der Piano-App lernen


    Zu Risiken und Nebenwirkungen befragen sie ihren Klavierlehrer. Spielerisch in das Thema Klavier einzusteigen hat ja durchaus seinen Reiz, aber wie so oft ist es ja nicht die Note, die die Musik macht, sondern wie die Note gespielt wird. Außerdem fehlt ein wichtiger Bestandteil des erfolgreichen Lernens, die Beobachtung und Korrektur durch den Lehrer. Auf der anderen Seite aber auch die Feststellung, dass man für 5 Akkorde Begleitung - also ungefähr die Menge die man für einen Top 10 Hit, Reichtum und Ehre, braucht - nicht unbedingt bis in die zehnte Nachkommastelle der Instrumentenbeherrschung einsteigen muss.
    Jetzt lesen
     
  15. Gola.jpg

    Der Mythos Hohner Gola


    Als Venanzio Morino im Dienste von Hohner in den Ruhestand ging, wurde durch den Direktor Ernst Hohner ein Nachfolger gesucht, der die Produktion von Spitzen-Akkordeons weiter vorantreiben sollte. Giovanni Gola arbeitete zu diesem Zeitpunkt bei Dallape, die einen hervorragenden Ruf besaßen. 1952 zog Gola nach Trossingen und fertige in der Morino Werkstatt bereits 1953 ein erstes Akkordeonmodell. Das typische Gola Verdeck entstand 1954, weitere Entwicklungen folgten. Für Hohner war bereits das Gola Grundprodukt immer hochwertig. Allerdings wurden zusätzlich auch noch sehr individuelle Kundenwünsche und Anpassung umgesetzt, mit der der Preis fast in beliebige Höhen schnellen konnte. So ist eine Gola auch auf dem Gebrauchtmarkt weiterhin ein "teures Instrument".
    Jetzt lesen
     
  16. what_a_guitar.jpg

    A-Gitarren Identifikation und Wertschätzung


    Geerbt, Dachbodenfund oder Sperrmüll? Eine Gitarre wurde gerettet, oder soll gerettet werden. Nur um was genau handelt es sich? Die User vom Musiker-Board kennen sie alle und haben schon sehr häufig geholfen, die Schätzchen richtig einzusortieren. Natürlich ist die Gitarre nicht immer in so gutem Zustand wie auf dem Bild (Taylor 12 String, frisch auf der NAMM 2020 vorgestellt). Und nicht immer ist das Label noch im Korpus. Trotzdem baut doch jeder seine Gitarren mit individueller Note und ermöglich so zumindest eine Zuordnung. Der Thread ist aber auch ein spannendes Bilderbuch, der Link bringt euch mitten ins Geschehen.
    Jetzt lesen
     
  17. Top10.jpg

    Top10 Musik


    Keine leichte Aufgabe! Die persönlichen Top 10 einer ausgiebigen Karriere als Musikkonsument, sind eine wirklich schwierige Aufgabe. Und wir garantieren, es wurde jemand vergessen. Trotzdem interessant, denn es sind auf jeden Fall bei den Usern Musikstücke dabei, die man selbst gar nicht wirklich auf dem Schirm hatte. Es geht grade los im Thread und wir könnten mehr Anregungen und gute Musik gebrauchen. Let it Rock !!!
    Jetzt lesen
     
  18. FX_Minibar.jpg

    NAMM in Progress


    In Kalifornien geht grade Tag 3 der NAMM zu Ende. Ein Information Overflow verteilt auf 7 Hallen - die Berichte von "hack_meck" laufen langsam ein. Typische Produktpflege von vielen Herstellern, aber auch völlig Unerwartetes ausserhalb der Box. Ein Beispiel: Der Rainger FX Minibar. In das Fach kann man Flüssigkeiten einfüllen und ein Sensor misst die Leitfähigkeit der Flüssigkeit. Diese ändert sich mit dem Alkoholgehalt. Mehr Volumenprozent entsprechen dann mehr Gain. Gemessen wird aber auch die Färbung des Getränks, was dann die "Wärme" bestimmt. Jägermeister ist dann schon fast Fuzz, Coca Cola ein Low End Boost ohne Gain. Das Pedal funktioniert, ob es sich auch durchsetzt?
    Jetzt lesen
     
  19. shaker Board.jpg

    Bass fühlt man - Shaker Board


    Anstatt mit Membranen Luft zu bewegen, wird mit Gewichten eine Platte angeregt, die dadurch in Vibration gerät. Man kann also fühlen, was gespielt wird. "Uli" hat in der Winterpause ein Bastelprojekt gestartet und für uns dokumentiert. Er verrät uns im Baubericht was er gemacht, wie er es gemacht hat und warum. Was jetzt noch fehlt, ist eine Möglichkeit sich mit dem Shaker auf der Bühne zu bewegen. So ist er mit seinem Podest doch stark an einen Ort gebunden. Aber der nächste Winter kommt bestimmt ...
    Jetzt lesen
     
  20. Gehoerschutz.jpg

    Gehörschutz - ein Überblick


    "Captain-P" stellt die Mittel und Wege zum passenden Gehörschutz vor. Leise machen geht immer, aber wie passiert dies so, dass Informationen trotzdem noch ankommen und Musik trotzdem noch klingt. Dämpfung um es leiser zu bekommen sowie Filter um die richtigen Geräusche durchzulassen sind die Strategien. Dies funktioniert bei einer "Einbahnstrasse" - Geräusche die von aussen kommen - recht gut. Der Sänger, bei dem ein Teil des sich Hörens von innen generiert wird, steht jedoch vor einem Problem. Okklusion, der Gehörgang wird von aussen verschlossen und Schalldruck der eigentlich durch das Ohr "abfließen" kann, wird durch den Gehörschutz reflektiert und trifft auf das Trommelfell.
    Jetzt lesen