Das größte Musiker-Forum in deutscher Sprache

Das größte Forum für Musiker in Europa mit über 250.000 Usern, 500.000 Themen und 8 Millionen Beiträgen. Hier findest Du alles zum Thema Musikmachen, Equipment, Band-Alltag und auch alles andere, was Musiker sonst noch so bewegt. Um die Netiquette zu wahren und ein angenehmes Miteinander zu garantieren, wird das Musiker-Board von ehrenamtlichen Moderatoren betreut. Sie helfen Dir auch, wenn Du mal nicht weiter weißt. Alles andere findest Du in unseren Board-Regeln.
Hinweis: Um das Musiker-Board optimal nutzen und selbst zu posten können, solltest Du Dich registrieren. Keine Angst, es tut nicht weh und geht ganz schnell.
ZUM FORUM ►

digital.jpg

Gibt es die Beschwerde über "zu analogen" Klang?


Die digitale Technik mit all ihren Vorzügen hat es schwer, auf der emotionalen Seite anzukommen. "Glombi" stellt also die Frage, warum sich niemand über "zu analogen" Klang beschwert. Analoger Sound hat unvorhergesehene Bestandteile. Deadnotes, Nebengeräusche und teilweise über den Tonumfang schwankende Entfaltung des Klangs - gerne bei Hammond Orgeln zu beobachten. Obertöne sind dabei für den Klang prägend und "Rechenfehler" bei der digitalen Wandlung können, obwohl die Nutzinformation stimmt, den Klang "kalt und steril" werden lassen. Ist es also so, dass der analoge Klang uns nicht mit rechteckigen Wellenformen (0/1) überfordert, sonder immer zum nächsten Höreindruck hinführt? Ein spannendes Thema ...
Jetzt lesen
 
PA.jpg

Einkaufstipps für PA - 100 PAX, Singer-Songwriter


Grade in weitestgehend akustischer Besetzung mag man das Bühnenbild nicht unbedingt mit Technik erschlagen. Sicherlich ein Grund, warum besonders die Säulen-PA Bauform in der Werbung besonders häufig in diesem Kontext auftaucht. Aber - es gibt auch wichtige Gründe, den klassischen Weg zu gehen. Die Abstimmung der Box - eine Rockröhre mit viel Druck in den Mitten kann nicht wirklich zu den akustischen Instrumenten der Band passen. Subwoofer - was kann das Top bereits abdecken und brauche ich die extrem tiefen Frequenzen? Im Thread finden sich viele Tipps und Betrachtungswinkel, die auch der eigenen Entscheidung helfen können.
Jetzt lesen
 
Laney.jpg

Laney Userthread - The Boys from Birmingham


Wir waren im Hauptquartier, wir hatten unzählige Treffen auf der NAMM, wir hatten Usertreffen und wir haben den Macher für Laney in DE mit an Bord. Herzlichen Dank an Tom Weise für sein tolles Engagement und die Hilfestellung, die er immer wieder mit einbringt! Aber wir haben natürlich auch viele User, die das Produkt nutzen und nützliche Tipps geben können. Und wenn dann alle Bausteine zusammen fallen, dann bleiben im Userthread keine Fragen unbeantwortet.
Jetzt lesen
 
EADG_Cello.jpg

Downtuning auf E-A-D-G am Cello


Kontrabass Shortscale? Aus purer Neugierde mal ein Cello im Tuning E-A-D-G spielen motiviert die Anfrage von "Fastel" nach den passenden Saiten. Mit der Abweichung zur normalen Stimmung am Cello würden sich jedoch mit Saiten für das Cello extrem geringe Spannkräfte ergeben und wahrscheinlich wäre noch nicht mal genug Druck da, um die Schwingungen sauber in den Korpus zu leiten. Also mal ein wenig rechnen, was es werden müsste, um die Spannkräfte - und damit Feel für den Spieler und Belastung des Instrumentes/Konstruktes - konstant zu halten. Bleibt die Frage, ob der Resonanzkörper des Cello die tieferen Frequenzen abbilden kann.
Jetzt lesen
 
AZN2204.jpg

REVIEW: Ibanez AZ2204N - New S-Style on the Block?


Ibanez, einer der Go-To Hersteller für Gitarristen, die Players Player sind, dreht die Zeit zurück und baut eine S-Style Gitarre mit Vintage Ausrichtung. Funktioniert das? Klassisches Tremolo, Single Coil Pickups mit überschaubaren Output, ein Hals mit C-Profil und einer Dimension, bei der man jederzeit den Daumen oben rüber hängen kann, um Hendrix und Clapton nachzueifern. Das jedoch gepaart mit einigen modernen Aspekten, die typisch für die Ibanez AZ Serie sind. Edelstahlbünde, ein ergonomischer Übergang zwischen Hals und Korpus und eine ausgefuchste Schaltung mit weiteren 4 Sounds. Gepaart mit perfekter Bauqualität ist so ein tolles Werkzeug entstanden. But can it Blues?
Jetzt lesen
 
Mainstage.jpg

Mainstage - mit dem Keyboard auf der Bühne


Wer als Keyboarder ein Macbook auf der Bühne einsetzt, nutzt darauf häufig auch Mainstage. Es ist eine abgespeckte Version von Logic, die für den Einsatz als Schaltzentrale für Sounds aus VSTi konzipiert ist und so als eierlegende Wollmichsau eine komplette Workstation ersetzen kann. Darüber hinaus kann es auch Sampler und Backingtracks liefern. Außerdem kann man Audiosignale darüber routen, um Effekte hinzuzufügen, bis zu einem eigenen In-Ear Mix. Die MB-User diskutieren hier schon bereits seit über 10 Jahren über Möglichkeiten und tauschen sich untereinander aus, was möglich ist und wie sie es einsetzen.
Jetzt lesen
 
DIY_T_Mann.jpg

DIY Kit Challenge by Thomann


Bei Thomann ist grade die "Do It Yourself Challenge" angelaufen. Thomann Bausatz in ein individuelles Instrument verwandeln, bei Instagram und Co. drüber reden und Preise abräumen. Ähnliche Aktionen hatten wir auch schon mehrfach im Musiker-Board und die Ergebnisse waren durch die Bank beeindruckend. Wir sind daher überzeugt, dass die User des Musiker-Boards locker in der Lage sein sollten auch die Thomann Challenge zu gewinnen. Als Ansporn stocken wir euer um Preisgeld um 100 EUR auf.
Jetzt lesen
 
fourty.jpg

40 Funkmikrofone gleichzeitig verwenden


In 40 Räumen eines Gebäudes sollen jeweils Funkmikrofone zeitgleich verwendet werden können. Was gibt es zu berücksichtigen, welche Geräte gibt es und wo sind die Fallstricke? Zumindest, so die einhellige Meinung, kein Projekt, auf welches man sich unvorbereitet einlassen sollte. Messungen im Gebäude, das Layout, die verwendeten Baumaterialien sollten bei der Planung und Entscheidung ebenso berücksichtigt werden wie das später beabsichtigte Konzept der Wartung der Anlage. Mit dem Heimwerker Denkansatz kommen wir also nicht weit. Oder?
Jetzt lesen
 
IR_CAB.jpg

Impulse Responses eigener Lautsprecher erstellen


Lautsprecher und der Raum in dem sie stehen, sind essenzieller Bestandteil der Kette und bestimmen unsere Wahrnehmung des Sounds. Möchte man nun aber seinen Verstärker "leise" bekommen und ihn mit einer Loadbox betreiben, so fehlt oft was. Es klingt, selbst wenn die Loadbox ein Grundset an Impulse Responses mitliefert, in der Regel nicht nach dem, was wir kennen und lieben. Fischl hat sich daher dem Thema "Erstellung von Impulse Responses" angenommen und uns in einem HowTo den von ihm gegangenen Weg vorgestellt.
Jetzt lesen
 
strings.jpg

Saiten für Westerngitarren


Es gibt unendlich viele Möglichkeiten, Draht mit Draht zu Gitarrensaiten zu kombinieren. Die Materialien von Kern und Wicklung unterscheiden sich und geben jeder Kombination ihren eigenen Klang - und ganz wichtig auch ihr eigenes Feeling. In Verbindung mit Gitarren, die ihrerseits Klang und Schwingungen einbringen, mit Spielern, die mal mit dem Plektrum mal mit den Fingern anschlagen, ist zwar eine Kaufberatung fast nicht möglich, wird aber immer wieder von Ein-/Umsteigern gewünscht. Also probieren wir es natürlich auch!
Jetzt lesen
 
2102_Thomann_Musikerboard_Anniversary_MB_630x378_v01.jpg

20 Jahre Musiker Board - Party Two


Eine kurze Verschnaufpause nach der ersten Party musste reichen und schon geht es für die User wieder auf die Suche nach dem Party Two Banner, um sein Ticket für diese Runde zu lösen. Wieder jede Menge attraktive Preise gilt es abzuräumen. Recording Equipment von Apogee, was für Sänger von Beyerdynamic, das VLogger Set von K&M, Drumsticks von Zultan und die Chance, sich mit einem Urgestein der Entwicklung von digitalen Recording Werkzeugen einem "Nerd Chat" hinzugeben. DAC und DAW ich komme!
Jetzt lesen
 
Route66.jpg

Akkordeon: Route 66


Chicago to Los Angeles - auf der Route 66 gibt es viele Einflüsse und Eindrücke zu verarbeiten. Und so hat auch der gleichnamige Song schon ganz verschiedene Gesichter angenommen. Und wer jetzt glaubt, er hätte schon alle Varianten gehört, dem fehlt mindestens diese hier im Thread thematisierte Version. Und wer schon mal auf Reisen ist, lässt sich hinter der nächsten Weggabelung auch mal auf ein neues Abenteuer ein. So auch hier ab Seite 2 geschehen. Enjoy your Trip!
Jetzt lesen
 
drum bag.jpg

Review: Millenium Becken Tasche


Als Pro Produkt beschrieben, musste sie sich bei "son0r" im Langzeittest bewähren. Insgesamt passen 7 Becken in die Tasche, die aus einem unterteilten Hauptfach und aufgenähten Zusatzfächern besteht. Im Hauptfach sind die Fächer allerdings nur bis zur halben Höhe unterteilt, eine komplette "Einzelaufbewahrung" der Becken ist also nicht möglich. Seit 2012 im Einsatz hat sie zwar ihren Zweck erfüllt, aber auch gelitten.
Jetzt lesen
 
new.jpg

Neu in der Band


Neu in einer eingespielten Band. Neben der schieren Menge an neu zu lernenden Materials ist einer der Stolpersteine die latent vorhandene Erwartungshaltung der Bandmitglieder den Abgang 1 zu 1 zu ersetzen. Also so zu klingen und ein Stück genau so wie immer zu interpretieren. Oftmals ohne dafür auf eine Dokumentation zurück greifen zu können. Klappt das? Wie funktioniert dies am Besten und vergibt man an der Stelle als Band nicht die Chance seine Gewohnheiten mal zu hinterfragen und Stücke neu und frisch anzugehen. Nur wie macht man das zum Thema?
Jetzt lesen
 
baendchen.jpg

Empfehlenswerte Bändchenmikrofone für alle Signale


Auf 47 Bändchenmikrofone kommen bei Thomann 335 Kleinmembran Kondensatormikrofone. Rare Bird! Ein Mikrofontyp der in seiner eigenen Welt lebt. Es unterscheidet sich in Aufbau und Richtwirkung deutlich von anderen Mikrofontypen. In bestimmten Situationen kann es seine Stärken - Impulstreue, tiefer runder Klang, der auch in den Transienten weich bleibt - ausspielen, sofern man die besonderen Eigenschaften kennt und dadurch die Schwächen umschifft. Im Thread werden einige Vertreter der Spezies vorgestellt und besprochen.
Jetzt lesen
 
barefaced.jpg

BareFaced Cabinets


Neben den Lautsprechern ist das Gehäuse wesentliches, den Ton formendes Element im Boxenbau. Mit den Boxen von Dietmar Kammler gibt es hier in Deutschland eine Option, die zeigt, was man rausholen kann, wenn man entsprechenden Aufwand betreibt und die Sache "fertig" denkt. Jetzt gibt es mit BareFaced eine weitere Option aus UK. Hier wird zusätzlich ein Schwerpunkt auf Leichtgewicht gelegt. Eine 2x12 Box mit nur 18 kg ist schon mal eine Ansage, zumindest, wenn man damit auch gleich noch eine 4x12 ersetzen will. Sowohl Kammler als auch BareFaced wollen im Raum größer klingen, als sie eigentlich sind. Kann man also Hubraum (Membranfläche) durch etwas anderes als "mehr Hubraum" ersetzen? Ein Turbolader (Gehäuse) hätte vielleicht eine Chance. Mehr Eindrücke gibt es im BareFaced User Thread.
Jetzt lesen
 
geige_links.jpg

Auf links gedreht


Als Linkshänder hat man das Problem, in einem deutlich kleineren Linkshänder-Markt ein passendes Instrumenten zu finden. Aber auch andere Stolpersteine warten, denn spielt man Geige nicht als Soloinstrument, sondern im Orchester, so ist der Platz, um die Bewegung unter zu bringen und die Störung des einheitlichen Bildes ein zusätzliches Problem. Im Thread gibt es viele wertvolle Hinweise und einiges an Erfahrungsaustausch zu einer Entscheidung, links/rechts, die man am sinnvollsten fällt, bevor man das Instrument erlernt.
Jetzt lesen
 
Birthday Teaser Video 1.jpg

20 Jahre Musiker-Board


Unter dem Motto "Happy Birthday Musiker-Board" haben wir im Glückwünschethread das erste von 5 Videos veröffentlicht, mit dem wir das Musiker-Board neuen und alten Usern vorstellen. Hier im Teil 1 die Grußworte von Fabian Bertold, Geschäftsführer der miCom und Johannes Hofmann, der vor 20 Jahren den Bedarf für Gespräche und Informationsaustausch zwischen Musikern im Internet erkannt und dafür eine Plattform geschaffen hat. Hört mal rein und hinterlasst uns eure Grüße.
Jetzt lesen
 
roland_go.jpg

Review: Roland Go:Keys


61 anschlagdynamische Tasten warten auf einen Spieler. Da keine gewichtete Hammermechanik verbaut ist, befindet sich das trotzdem angenehme Spielgefühl eher auf der Synthesizer Seite. Mit 3,9 kg ein Leichtgewicht und konsequent auf das "GO" im Produktnamen ausgerichtet. Man muss natürlich einige Abstriche in Kauf nehmen, um auf der "leichten Seite" unterwegs zu sein. So ist die Wandstärke des Kunstoffgehäuses empfänglich für Vibrationen, wenn man die Leistungsreserven der eingebauten Lautsprecher ausschöpfen will. Die Ausstattung mit 128 Stimmen, 500 Sounds und 22 Loops ist für den Einsatzzweck jedoch völlig ausreichend. Abgespeckt aber tauglich - eben "GO".
Jetzt lesen
 
2011_QSC_Teaser_630x378_v01b.jpg

Come Back Bigger - QSC Gewinnspiel


Mittlerweile sind alle Reviews geschrieben und es besteht die Möglichkeit, sich umfassend über das System von QSC einzulesen. Damit steigt auch die Spannung, wer das System aus dem Test gewinnen wird, um es dann möglichst bald Live und in Farbe beim Gig einzusetzen. Vielen Dank an den Vertrieb, der uns die Testmöglichkeit eröffnet hat und im Hintergrund für die perfekte Abwicklung sorgte. Vielen Dank auch an die Tester, die sich in dieser schwierigen Zeit viele Gedanken gemacht haben, wie sie ihren Testlauf möglichst nah an die Realität bringen können.
Jetzt lesen
 

Do You Speak English?

british flagAlthough being an online community that primarily speaks German, we encourage everybody, who finds it easier to communicate in English, to participate in our community using English language.

Statistik des Forums

Themen
528.403
Beiträge
8.792.820
Mitglieder
256.459
Neuestes Mitglied
Acoustic Open

Über das Musiker-Board

Musiker-Board Logo

Das Musiker-Board wurde 2001 gegründet und hat sich inzwischen zum größten Treffpunkt für Musiker im deutschsprachigen Raum entwickelt. Von unseren weit über 200.000 Usern wurden bereits über 7 Millionen Beiträge rund ums Thema Musikmachen, Musik-Equipment und über das Leben als Rock’n Roller verfasst.

Das Musiker-Board ist ein moderiertes Forum. Unsere ehrenamtlichen Moderatoren sind bemüht, Diskussionen beim Thema zu halten und für einen angenehmen, respektvollen Umgang unter den Usern zu sorgen. Natürlich reden Musiker gerne über Equipment, und deshalb verkehren hier auch zahlreiche Vertreter von Firmen. Dagegen haben wir grundsätzlich nichts, aber wir bitten diese, sich im Sinne einer bestmöglichen Transparenz entsprechend kennzeichnen zu lassen.

Wir freuen uns über deinen Besuch und wünschen dir viel Spaß im Musiker-Board.

Übrigens: als registrierter User kannst du viele weitere Vorteile genießen, z.B. die Nutzung unserer Musiker-Suche, die Teilnahme am Flohmarkt sowie viele Specials, die wir im Laufe des Jahres für unsere User veranstalten.

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben