Masterpiano Doepfer lmk1

von Hermie, 12.08.05.

  1. Hermie

    Hermie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.04
    Zuletzt hier:
    23.07.06
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.08.05   #1
    Hallo,

    ich habe ein 88er Masterklavier Doepfer lmk1 quasi vererbt bekommen (im prof. Flightcase). Das Teil sieht noch super aus und war wohl auch größtenteils zu Hause rumgestanden. Soweit also ein wahrer Glücksfall :)

    Nun mein "Problem": Weil ich bereits ein großes Klavier im Zimmer habe und Live-Auftritte bei mir wohl noch auf sich warten lassen :rolleyes:, bleiben nur die Optionen Einmotten oder Verkaufen. Ersteres wäre eine Schande, nur habe ich keine Ahnung, was ich für so ein Profigerät verlangen kann. :confused:

    Kann mir Jemand mit einer groben Einschätzung weiter helfen?

    Schönen Dank,
    Roger
     
  2. lucjesuistonpere

    lucjesuistonpere Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.04
    Zuletzt hier:
    1.09.16
    Beiträge:
    2.486
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.193
    Erstellt: 14.08.05   #2
    Dann warte doch so lange, bis du live spielen kannst. Die doepfer-Teile sind allgemein recht angesehen. Kauf dir dann je nach Geschmack und Verwendungszweck noch ein vernünftiges Piano/E-Piano-Modul hinzu (Realpiano Expander, Nord Electro Rack, Motif Rack etc.) und du hast ein gutes und brauchbares Setup.

    Btw: großes Klavier im Zimmer? *neid* ;)
     
  3. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    10.622
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.932
    Kekse:
    23.903
    Erstellt: 14.08.05   #3
    Du solltest noch erwähnen, dass es um die Klappvariante geht. Die sind rar ;)

    Jens
     
  4. slaytalix

    slaytalix Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.05
    Zuletzt hier:
    4.04.10
    Beiträge:
    2.819
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.187
    Erstellt: 14.08.05   #4
    Würde ich auch behalten ;) Dazu Midi-Kabel & Kurzweil Micro Piano oder Micro Ensemble mit guten Klängen :great:
     
  5. Hermie

    Hermie Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.04
    Zuletzt hier:
    23.07.06
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.08.05   #5
    Servus Leute,

    danke schon mal für die Tips :)

    Stimmt schon, es ist ein erstaunliches Gerät. Dass man ein 88er Masterklavier so superpraktisch zusammen klappen kann, wusste ich gar nicht (auch gleich noch alles in einem Case). Und dann hat es ja auch eine Hammermechanik, was wohl beim lmk1 nicht immer der Fall ist bzw, war. :great:

    Andererseits bin ich was Live-Equipment angeht, eher der spartanische Typ, also max. 76-Tastatur als Master und noch ein Synth dazu oder so. Muss mir das noch überlegen.

    Na, krampfhaft verschleudern werde ich es in jedem Fall nicht. Aber vielleicht sucht ja Jemand verzweifelt ausgerechnet so ein Master...
     
  6. raeton

    raeton Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.02.05
    Zuletzt hier:
    13.12.15
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.08.05   #6
    @Hermie:
    Suche nicht verzweifelt, wäre aber durchaus interessiert! Also:
    Wenn du dich tatsächlich entscheidest, das Ding verkaufen zu wollen, schreib mir mal ne pm (die die admins nicht schimpfen, weil das hier kein Flohmarkt ist...)
     
  7. Hermie

    Hermie Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.04
    Zuletzt hier:
    23.07.06
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.08.05   #7
    Hi raeton (eine direkte Mail funktioniert nicht) und alle Anderen,

    da ich zwar noch immer keine Antwort auf meine eigentliche Frage, dafür aber mehrere Kaufwünsche erhalten habe, beende ich jetzt diesen Thread. Ich habe das Doepfer nun bei einem großen Internetauktionshaus einfach ab 1 EUR angeboten und werde jedes Ergebnis akzeptieren.

    Danke noch einmal an die Anderen Tips, das Board zu behalten, aber das hätte für mich in der aktuellen Situation, glaube ich, wenig Sinn.
     
  8. stefan64

    stefan64 HCA Tasten HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    2.551
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    2.382
    Erstellt: 02.09.05   #8
  9. toeti

    toeti Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    13.678
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    803
    Kekse:
    19.759
    Erstellt: 02.09.05   #9
    Meine Herren,
    und ich wollt mitbieten löl.
     
  10. Wolferl

    Wolferl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.05
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    148
    Ort:
    Tettnang
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    201
    Erstellt: 02.09.05   #10
    Das ist der pure Wahnsinn, was die alten Doepfer noch bringen - mein altes LMK2+ mit deutlichen Gebrauchsspuren (bestimmt 100 Liveeinsätze), brachte mir auch noch 500 €r - gekauft fünf Jahre vorher für 850... Das lohnt sich - als Wertanlage... Die Klappversion jedoch ist halt ungeschlagen. Aber ich glaube, die Serie wurde eingestellt, wegen Probleme bei der Verbindungstechnik - ist ein relativ labriges Flachbandkabel, dass die zwei Hälften verbindet. Hat glaub ich auch nicht Doepfer selber gebaut, sondern ein Reseller.
     
  11. seb-asti-an

    seb-asti-an Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.11.04
    Zuletzt hier:
    18.09.11
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.09.05   #11
    Nur mal so aus Interesse: Was war der Neupreis dieses versteigerten Doepfer`s, als es auf den Markt kam?

    Ich wusste vorher gar nicht dass es Tastaturen zum Klappen gibt/gab. Schaut aber saupraktisch aus.
     
  12. Hermie

    Hermie Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.04
    Zuletzt hier:
    23.07.06
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.09.05   #12
    Hallo Leute,

    ja, vielen Dank für Eure Glückwünsche :D

    Das Piano war in der Tat gar kein normales Doepfer-Listengerät, sondern eine nachträgliche Sonderanfertigung durch einen anderen Musikgerätehersteller. Der Name, den ich schon wieder vergessen habe, stand sogar klein auf der Rückseite, hatte ich gar nicht bemerkt.

    Das Teil hatte 160! Beobachter und ich hatte jede Menge Anfragen, ob ich es nicht direkt verkaufe - auch für einen höheren Preis als der letztliche Auktionspreis.

    Der Zustand war aber auch wirklich noch neuwertig und der Käufer war nach dem Testen sehr zufrieden.

    Merkwürdig, dass keine Firma diese offensichtliche Marklücke ausnutzt. Ein 88er Hammermechanik-Piano, das man gemütlich in Kleinköfferchengröße tragen oder auf den Beifahrersitz legen kann, scheint etwas zu sein, das Viele mehr als gut gebrauchen könnten.

    Tja, am Ende waren alle zufrieden und ich habe instrumententechnisch wieder Einiges dazu gelernt:great:

    Schöne Grüße
     
  13. mnutzer

    mnutzer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.06.04
    Beiträge:
    232
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    119
    Erstellt: 03.09.05   #13
    @Manger Musikelektronik hat das Doepfer LMK-1 klappbar modifiziert.
    Seit einiger Zeit ist seine Homepage http://www.manger-m.de/ leider nicht mehr aufrufbar, seine Anschrift ist noch zu ermitteln bei
    http://www.wolfhooge.de/Links/Manger_Musikelektronik/manger_musikelektronik.html.

    Früher stand auf seiner Homepage mal folgender Text:

    >> " http://www.manger-m.de/index.htm

    Masterkeyboards für Pianisten nach Maß
    Telefon 09747/930725
    FAX 09747/9300061
    Postadresse Oehrbachstr. 55 b 97705 Burkardroth
    E-Mail michael@manger-m.de
    michael@manger-m.de
    Stand: 06. Februar 2002

    Wir fertigen auch individuelle Masterkeyboards und Digitalpianos nach Ihren Wünschen!
    Beispiele:
    klappbare Keyboards
    lieferbare Modelle: Mastermachine, LMK 2+, LMK 4+ auch mit XG Erweiterung
    - platzsparend, paßt in jeden Kofferraum, kann im Flugzeug/Zug als Handgepäck mitgenommen werden
    - Maße: Mastermachine und LMK 2+ 80x27x22 cm, kein Aftertouch bei den klappbaren Modellen

    gekürzte Versionen
    gekürzte Versionen z.B. 76 Tasten, auch klappbar " <<

    Manger hat mir vor vielen Jahren mal ein 32-Tasten-Pedal für meine Hammond XB-3 so modifiziert, dass in den Manualen registrierte Zugriegel für das Pedal um eine Oktave tiefer klingen. Schon gewaltig, wenn aus dem Hammond-16' ein 32'-Register wird. Da sind die Subwoofer echt gefordert.

    Von Doepfer gab es zwar auch mal eine Klappversion, aber meiner Erinnerung nach zwecks Gewichtseinsparung nur ungewichtet.

    Wer wie ich seine 88-er Tastatur häufig alleine schleppen muss, für den ist die Klappversion eine echte Erleichterung. Endlich muss man das Flightcase nicht mehr verkanten um z.B. in Treppenhäusern berührungsfrei an Stufen oder Ecken vorbeizukommen. Endlich reicht die Rückbank, und zum Transport muss der Wagen nicht erst umgebaut werden.

    Trotzdem denke ich, dass die Nachfrage selbst für eine erneute Kleinstserie zu gering sein wird. Aber wg. Einzelanfertigungen kann man ja Manger mal anfragen.

    Übrigens stand in der "Tastenwelt" 3/96 mal ein Firmenreport unter dem Titel "Kofferklavier". Aber das ist auch schon lange her...;-))

    Deshalb hoffe ich, dass sich die Investition für meine Zwecke gelohnt hat.
     
  14. kapsanderl

    kapsanderl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.05
    Zuletzt hier:
    6.02.12
    Beiträge:
    25
    Ort:
    Etting/Polling bei Weilheim/Bayern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    39
    Erstellt: 27.09.05   #14
    Ich habe mir vor ca. 15 Jahren bei doepfer direkt ein lmk1v2 mit 76 Tasten als Bausatz gekauft (mit einer Tüte voller Bauteile zum Selberlöten...). Bei Obi dann Holz besorgt und alles zusammengeschraubt. Das hatte den gewaltigen Vorteil, dass es quer in meinen Polo reingepasst hat! :)

    Ich verwende es übrigens immer noch, zusammen mit einem Kurzweil microPiano. Ich wurde auch schon angesprochen, dass so ein "Holzklavier" halt doch besser klingen würde, als diese Digitalpianos... ;)

    Ciao,
    Andreas.
     
Die Seite wird geladen...

mapping