Matchless HC-30 Erahrungen?

von JigsawJC, 19.09.07.

  1. JigsawJC

    JigsawJC Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.06.07
    Zuletzt hier:
    6.10.12
    Beiträge:
    312
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    863
    Erstellt: 19.09.07   #1
    Hi Freunde,
    hab die Möglichkeit an ein 3 Jahre altes Matchless HC-30 Topteil zu kommen, hab den Amp allerdings noch nie gespielt, weil kein Musikladen meiner Nähe den vorrätig hat. Ich weiß, dass er dem AC30 angelehnt ist, den ich kenne und auch sehr schätze, genauso, wie den AC15...dass sind allerdings auch meine einzigen Referenzen. Mit den Soundsamples auf der Matchless Homepage konnte ich genau so wenig anfangen, wie mit den Youtube Videos.

    Kann man mit Matchless überhaupt viel falschmachen? Was sind seine Stärken und seine Schwächen (clean, crunch, lead)? Ich spiel zur Zeit noch n alten Marshall 2203 und ne Gibson Paula St. faded. Mit der entsprechenden Box (1960A) müsste er zumindest vorerst klarkommen...

    Hat jemand im Allg. Erfahrungen mit Matchless Amps?
    Vielen Dank für eure Hilfe
     
  2. nighthawkz

    nighthawkz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.06
    Zuletzt hier:
    6.06.13
    Beiträge:
    3.373
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    4.253
    Erstellt: 19.09.07   #2
    Ich kann dir jetzt nur aus zweiter Hand Infos geben, aber der Matchless ist ein Hammeramp. Zwei Sachen die man wissen sollte:
    1. Ein Dual Rectifier ist das nicht, sprich: von alleine darf man da high gain-technisch nichts erwarten.
    2. Der Amp ist EHRLICH. Soll heißen: Wenn du einen Fehler machst, und sei es die Saite zu leise anzuschlagen - man wird es sofort hören. Im Gegenzug wird auch sofort durchkommen, wenn du mal zarter spielst oder das Volumepoti nutzt.
     
  3. MAI

    MAI HCA Gitarren/Amps HCA

    Im Board seit:
    02.10.05
    Zuletzt hier:
    21.11.16
    Beiträge:
    3.025
    Ort:
    der goldene Süden
    Zustimmungen:
    223
    Kekse:
    30.256
    Erstellt: 19.09.07   #3
    Soundsamples findest Du auch hier:
    http://www.proguitar.de/AudioDemo/CompareAmps/CompareAmps.html

    Der Matchless ist in der Tat sehr ehrlich - und höllisch laut.

    Du hast aber die Möglichkeit, die Leistung auf 15 Watt zu drosseln ( was aber lautstärkemäßig nicht die Welt bringt ).

    Klanglich kannst Du wirklich nicht viel falsch machen - wenn Du auf AC 30 stehst.

    Schöner, plastischer Cleansound, der bei höherer Einstellung sanft in den Crunch übergeht.

    Was mir nicht so gut zusagt, ist der Mehrweg Tonschalter im Kanal 2, mit dem man den Klang anpasst. Ist im übertragenen Sinne ein 6-Weg Schalter, der "Werks-Presets" auswählen lässt. Diese kann man nur noch mit dem Volume und Cut Schalter beeinflussen. Da wär mir eine klassische Dreiband Regelung lieber. Funktioniert aber recht gut. Mein Ding wär's aber nicht.

    Verarbeitet sind sie sehr gut. Da gibts nichts zu meckern.

    Ich würde Dir aber unbedingt eine sehr gute, halboffene Box empfehlen. Bedenke, das ist ein AC-30 Klon. Der lebt davon, das der Ton atmen kann. Mit der geschlossenen 4x12er macht er meiner Meinung keinen so großen Sprung gegenüber anderen Amps. Das ist aber meine persönliche Meinung.
     
  4. Hanselbleedswine

    Hanselbleedswine Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.09.07
    Zuletzt hier:
    8.06.09
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.09.07   #4
    Hast du dir das Teil gekauft?
    Falls nicht, hätte ich auch wohl Interesse!
     
  5. JigsawJC

    JigsawJC Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.06.07
    Zuletzt hier:
    6.10.12
    Beiträge:
    312
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    863
    Erstellt: 28.09.07   #5
    Hab ihn nicht gekauft, weil ich n Typen kennengelernt hab, der selbst von Hand Amps baut. Ich war neulich bei ihm und war danach einfach nur wie weggeblasen...

    Wenn du willst, leite ich dich an den Matchless Typen weiter. Schreib mir einfach ne pm.

    Gruß
    Chrischan
     
Die Seite wird geladen...

mapping