Mein 1. Solo :-) (Rock/Heavy)

von deathrules, 18.04.06.

  1. deathrules

    deathrules Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    322
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    228
    Erstellt: 18.04.06   #1
    Hallo Zusammen,

    habe heute mal ein kleines Stück geschrieben in dem ich mein erstes Solo zum Besten gebe.
    Mal was ganz anderes als der ganze Death-Metal kram den ich sonst so mache.

    Hoffe es gefällt Euch (wenigstens ein bischen)

    Zur Aufnahme selbst noch ein paar Infos:

    Gitarren und Bass wurden komplett mit dem Toneport UX2 eingespielt.
    Amps: Diezel Herbert, Messe Tripple Recti, Lunatic, Spinal Puppet und Threadplate.
    Drums: komplett mit Jamstix
    Aufnahme mit CUBASE SX3

    Mit dem Mixing habe ich noch nicht so viel Erfahrung, hoffe aber denoch dass Ihr mit der Aufnahme was anfangen könnt.

    Währ nett wenn IHR was zum Stück und mixing sagen könntet. Nur keine Hemmungen ich vertrage auch Kritik

    Hier geht es zum d/l Link http://www.beyond-serenity.de/hoerproben.htm

    [​IMG]
     
  2. KlausP

    KlausP HCA Gitarre HCA

    Im Board seit:
    25.01.04
    Zuletzt hier:
    14.07.11
    Beiträge:
    6.293
    Ort:
    Franken
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    13.246
    Erstellt: 18.04.06   #2
    ich finde das melodisch schon schön, Kompliment!
    Die Aufnahme finde ich auch nicht schlecht.
    Ein richtiges Solo konnte ich allerdings ehrlich gesagt nicht hören, ich würde es eher als Melodiespiel bezeichnen.
    Die Drums klingen allerdings sehr künstlich, das Hihat-Becken ist penetrant und eher zu laut.
     
  3. Reaper's Ballz

    Reaper's Ballz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.05.05
    Zuletzt hier:
    27.03.08
    Beiträge:
    414
    Ort:
    kuhkaff
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    212
    Erstellt: 18.04.06   #3
    Ich find die Solo Gitarre im Mix zu leise.
    Hohl die mal mehr in den Vordergrund.
    Und wenn's wirklich ein Solo sein soll, müsstes eine Steigerung und einen Höhepunkt geben oder einfach ein bisschen mehr drive irgendwie...plätschert so'n bisschen vor sich hin..wieso denn nicht mal paar kleinere notenwerte und schnelle läufe eingebaut?
     
  4. deathrules

    deathrules Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    322
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    228
    Erstellt: 18.04.06   #4
    Danke erstmal für die Tipps und Kritik,

    werde mich heute mal an die Überarbeitung des Songs (sound und aufnahmetechnisch) machen.

    Wie ich bereits sagte , ist dies mein 1. Solo. Ich muss erst mal ein Gefühl für das ganze entwickeln und dann wird es bestimmt auch bald Steigerungen geben auch in hinsicht Schnelligkeit und Läufe :o
     
  5. deathrules

    deathrules Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    322
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    228
    Erstellt: 18.04.06   #5
    So habe die Aufnahme und den Mix neu überarbeitet.
    Habe jetzt nur mit dem Diezel Herbert und den Lucatic eingespielt.

    Link wie oben.
     
  6. jukexyz

    jukexyz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    1.498
    Ort:
    Schweiz, Zürich
    Zustimmungen:
    54
    Kekse:
    879
    Erstellt: 20.04.06   #6
    Ich finde der alte Mix klingt irgendwie klarer, also damit meine ich vor allem den Rhytmus.
    Aber das Solo ist im neuen besser geworden :great: Einfach dynamischer, und es ist jetzt nicht mehr "nur Melodiespiel". Einfach rumexperimentieren: Nur Mut! :D

    Ansonsten mein Tip: Bendings + Fingervibratos einbauen, wo möglich. Klingt sofort besser! (Und vielleicht einen weniger "fetten" Sound für die Sologitarre, damit sie sich noch besser abhebt :great: )
     
  7. Phoibos

    Phoibos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.05
    Zuletzt hier:
    8.04.13
    Beiträge:
    403
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    869
    Erstellt: 20.04.06   #7
    Es lässt sich angenehm hören. Allerdings kommen in dem solo immer wieder ähnliche motive drin vor, sodass das solo langweilig erscheint nach einer gewissen zeit, es ist nicht genug energie vorhanden und du bewegst dich immer in der selben lage.
    wenn das solo deutlich kürzer wäre würde es sicher gut in einige lieder passen, aber für die dauer ist es mir zu eintönig.

    Gruß Tobi
     
Die Seite wird geladen...

mapping