Mein erster Versuch mit Aufnahme/Cover - Our Mirage Unseen

von xLucas96k, 22.01.20.

Sponsored by
pedaltrain
  1. xLucas96k

    xLucas96k Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.19
    Zuletzt hier:
    27.03.20
    Beiträge:
    257
    Ort:
    Kassel
    Zustimmungen:
    194
    Kekse:
    733
    Erstellt: 22.01.20   #1
    Hallo zusammen,

    anbei würde ich gerne mein erstes eigenes Projekt präsentieren (stolz wie Bolle :D)

    Sicher gibt es noch viel zu verbessern aber es hat mich persönlich echt einige Zeit eingespannt, aber auch super viel Spaß gemacht.
    Zu dem Lied gibt es keine Tabs oder Noten - das habe ich mir selber antrainiert :) In der Hoffnung, dass es mich auch spielerisch weiterbringt.

    Genutzt wurde ein Katana 50, Focusrite Scarlett 2nd Gen, Shure SM-57 und meine Schecter Hellraiser C1

    https://soundcloud.com/sunnybadeguitar/our-mirage-unseen-guitar-cover-by-lucas

    Tipps und Anregungen zur Aufnahme/Mastering etc. sind gerne gewünscht, sowie konstruktive Kritik! DAW war Reaper. Kenne mich da kaum aus. An dem Sound wurde nichts bearbeitet etc. einfach durch's Focusrite gejagt und in den PC rein :)

    Das hier ist der Orignalsong

    VG Lucas
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  2. Captain Knaggs

    Captain Knaggs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.15
    Zuletzt hier:
    18.03.20
    Beiträge:
    3.599
    Zustimmungen:
    3.767
    Kekse:
    23.073
    Erstellt: 22.01.20   #2
    Mit den Singlenotes am Anfang (und auch später) bist Du glaub ich etwas mit dem Timing daneben, ansonsten ist das doch schon ganz ordentlich:)

    Der Gitarrenton ist mir etwas zu fett und undifferenziert, da würde ich wohl noch etwas Gain rausdrehen.

    Immer schön weitermachen, Du bist auf dem richtigen Weg:)
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  3. xLucas96k

    xLucas96k Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.19
    Zuletzt hier:
    27.03.20
    Beiträge:
    257
    Ort:
    Kassel
    Zustimmungen:
    194
    Kekse:
    733
    Erstellt: 22.01.20   #3
    Danke :) mhh ja also da verpass ich das Timing zum Anfang - nach dem ersten Takt bin ich dann drauf. Kann man in Reaper eigentlich ein Metronom simulieren? Das würde mir helfen. Hatte auch ein paar Probleme, das ich nicht so laut spielen konnte, da Leute hier genervt waren :D d. h. ich hab schlecht die Gitarre zum Track gehört.

    Ja die Gitarre kommt in Reaper viel verzerrter an. Auch den Bass hab ich komplett rausgedreht, der vermatscht mir alles zu sehr. Ich versuche das die Tage mal mit weniger Gain, das is tein guter Tipp. Bei den Studioaufnahmen klingt das irgendwie warm, differenziert, aber dennoch irgendwie fett. Ob man sowas selber auch repoduziren kann?

    VG
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  4. Captain Knaggs

    Captain Knaggs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.15
    Zuletzt hier:
    18.03.20
    Beiträge:
    3.599
    Zustimmungen:
    3.767
    Kekse:
    23.073
    Erstellt: 22.01.20   #4
    Da liegen wahrscheinlich Dutzende von Gitarrenspuren übereinander, sowas lässt sich in den seltensten Fällen reproduzieren.
    Google mal danach, wie Hetfield seinen Sound bei Sad but True hinbekommen hat, dann verstehst Du was ich meine;)
     
  5. xLucas96k

    xLucas96k Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.19
    Zuletzt hier:
    27.03.20
    Beiträge:
    257
    Ort:
    Kassel
    Zustimmungen:
    194
    Kekse:
    733
    Erstellt: 22.01.20   #5
    Aber soll ja auch ein Cover werden, keine sterile Reproduktion :) Ich stehe auf ein paar mitschwingende Saiten und wenn man die Slides hört etc. eventuell versuche ich auch nochmal meine andere Klampfe, die hat keine EMG's vielleicht passt die besser im Mix :) ist ja nicht allzu tief gestimmt der Track
     
  6. avenav

    avenav Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.12.11
    Zuletzt hier:
    27.03.20
    Beiträge:
    202
    Ort:
    Sachsen, DD
    Zustimmungen:
    141
    Kekse:
    1.011
    Erstellt: 23.01.20   #6
    Metronom oder Click track ist kein Problem bei DAWs.
    Anleitung für Reaper: im deutschen User Manual auf Seite 54 --> https://www.reaper.fm/userguide.php
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  7. xLucas96k

    xLucas96k Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.19
    Zuletzt hier:
    27.03.20
    Beiträge:
    257
    Ort:
    Kassel
    Zustimmungen:
    194
    Kekse:
    733
    Erstellt: 23.01.20   #7
    Vielen Dank! :)
     
  8. KickstartMyHeart

    KickstartMyHeart Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.12.14
    Zuletzt hier:
    28.03.20
    Beiträge:
    941
    Ort:
    Main-Taunus-Kreis
    Zustimmungen:
    1.080
    Kekse:
    9.302
    Erstellt: 23.01.20   #8
    Ich finde es ziemlich cool, wie Du es umgesetzt hast. Für einen Anfänger und gleichzeitigen Recording-Starter: Hut ab :hat: Gefällt mir richtig gut. Sound auch, auch wenn er ein bisschen zu verzerrt und zu wenig differenziert war.:great:

    Was "Fett" und "Timing" angeht:

    1. Gitarrenaufnahmen werden nicht durch Gain fett, sondern dadurch, dass mann Sie mindestens doppelt - also separat für rechts und links - einspielt und die Signale entsprechend hart panned (also rechtes Signal 100% rechts und umgekehrt). Je nachdem kannst Du Deine Spuren aber vierfach oder noch öfter einspielen. Neben einem richtig schön fetten Sound lernst Du dabei auch, richtig tight zu spielen - denn links und rechts sollen sich ja nicht wie zwei Gitarristen anhören, sondern einfach fett. Je nach Grad Deines Fortschrittes kannst Du mit einem Gitarrensolo analog verfahren.

    2. Timing am Anfang waberte ein bisschen hin und her, war aber m.E. in dem Kontext nicht schlimm. Ich weiß nicht, ob die Guns 'n Roses kennst? Sweet Child of mine? DAS Intro schlechthin. Bis die Band einsetzt "wabert" und "schwabbelt" das Timing von Slash auf der Platte vollkommen random vor sich hin. Was ist da passiert und warum kommt sowas auf Platte? Ganz einfach: Slash hat den Song mit der Band eingespielt und das Ding war eigentlich fertig. Allerdigns war Slash mit dem Gitarrensound und seinem Ton auf der Aufnahme unzufrieden. Er kam nachts mit einer Flasche Jack und einigen Schachteln Marlboros zurück ins Studio und hat sich den Tech geschnappt, mit seiner Derrig Les Paul und dem gemieteten Marshall seinen Sound gefunden und musste dann - ohne auch nur den kleinsten Hinweis zu haben - das Intro irgendwo starten und hoffen, dass er beim Einsatzen der Band on spot landet. Es muss ihn die ganze Nacht gekostet haben, wenn man seiner Biographie glaubt. Zunehmend mehr besoffen, wurde sein Timing dadurch nicht besser. Irgendwann haben sie den einen Take hinbekommen, bei dem sein Start wirklich ziemlich genau zum Einsatz der Band führte. Und trotzdem wurde der Song - mit einem Timing im Intro wie von einem Gitarrenschüler - zu einem ikonischen Hit.

    Also machDir nix draus.


    Kannst Du mit dem Katana nicht direkt via USB in Reaper? Kenn die Anschlussperipherie nicht, deshalb frage ich. Damit könntest Du dann das Lautstärkeproblem mit den Nachbarn verhindern.
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  9. xLucas96k

    xLucas96k Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.19
    Zuletzt hier:
    27.03.20
    Beiträge:
    257
    Ort:
    Kassel
    Zustimmungen:
    194
    Kekse:
    733
    Erstellt: 23.01.20   #9
    Danke für das coole Feedback :) mir gefällt der Ton, der beim Katana rauskommt nicht. Klingt irgendwie dumpf und leblos. Deswegen utze ich das Shure.
    Das Intro hat ein ziemlich komisches Timing, da hab ich echt lange für gebraucht überhauot die Noten rauszuhören :D ich bleib dran - vielleicht gebe ich dem Interface vom Katana nochmal eine Chance

    VG
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  10. xLucas96k

    xLucas96k Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.19
    Zuletzt hier:
    27.03.20
    Beiträge:
    257
    Ort:
    Kassel
    Zustimmungen:
    194
    Kekse:
    733
    Erstellt: 24.01.20   #10
    So Versuch 2 :D Gain ist fast komplett raus, diesmal über den Katana, nicht das Shure . Den Tipp mit der doppelten Spur hab ich verfolgt. Dann einmal Rechts und einmal Links :)
    Ist nur ein Snippet vom 2 Refrain, ich finde es hört sich ganz cool an. Was meint ihr?


    VG
     

    Anhänge:

  11. KickstartMyHeart

    KickstartMyHeart Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.12.14
    Zuletzt hier:
    28.03.20
    Beiträge:
    941
    Ort:
    Main-Taunus-Kreis
    Zustimmungen:
    1.080
    Kekse:
    9.302
    Erstellt: 24.01.20   #11
    @xLucas96k Kannst Du es bitte als SoundCloud-Link einstellen.
     
  12. xLucas96k

    xLucas96k Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.19
    Zuletzt hier:
    27.03.20
    Beiträge:
    257
    Ort:
    Kassel
    Zustimmungen:
    194
    Kekse:
    733
    Erstellt: 24.01.20   #12
    Wurde leider auf Soundcloud wegen Copyright gesperrt dieses mal :( konnte man nicht aber direkt Tonspuren hier hochladen?
    --- Beiträge zusammengefasst, 24.01.20, Datum Originalbeitrag: 24.01.20 ---




    Ah so sollte es funktionieren.
     

    Anhänge:

    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  13. xLucas96k

    xLucas96k Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.19
    Zuletzt hier:
    27.03.20
    Beiträge:
    257
    Ort:
    Kassel
    Zustimmungen:
    194
    Kekse:
    733
    Erstellt: 26.01.20   #13
  14. Dietlaib

    Dietlaib Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.03.12
    Zuletzt hier:
    28.03.20
    Beiträge:
    1.243
    Zustimmungen:
    699
    Kekse:
    3.051
    Erstellt: 26.01.20   #14
    Möglich, dass ich es nicht richtig in Erinnerung habe, aber ich bin mir ziemlich sicher, in einem Video zum Katana bzw. vor allem zur passenden Software von BOSS gesehen zu haben, dass man beim Recording-Out die hierfür gemodelte Box ändern kann.
     
  15. xLucas96k

    xLucas96k Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.19
    Zuletzt hier:
    27.03.20
    Beiträge:
    257
    Ort:
    Kassel
    Zustimmungen:
    194
    Kekse:
    733
    Erstellt: 26.01.20   #15
    Man kann "Katana Primary" oder "Secondary" auswählen bei den Geräten. Unterschied konnte ich nicht feststelllen. Nach einigen Justierarbeiten lässt sich das Ergebnis aber auch mit dem Katana sehen. Für Interessierte hab ich es mal in Video Form gepackt:




    VG
     
  16. Dietlaib

    Dietlaib Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.03.12
    Zuletzt hier:
    28.03.20
    Beiträge:
    1.243
    Zustimmungen:
    699
    Kekse:
    3.051
    Erstellt: 26.01.20   #16

    Das hier meinte ich. Immerhin ein paar Möglichkeiten.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  17. KickstartMyHeart

    KickstartMyHeart Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.12.14
    Zuletzt hier:
    28.03.20
    Beiträge:
    941
    Ort:
    Main-Taunus-Kreis
    Zustimmungen:
    1.080
    Kekse:
    9.302
    Erstellt: 27.01.20   #17
    Kein Grund für den enttäuschten Emoji. Das ist nochmal deutlich besser und gerade der verzerrte Teil sitzt jetzt straffer im Mix, ist weniger "matschig"/undifferenziert und wirkt - zumindest auf mich - auch dynamischer. Man könnte das Intro einen Ticken leiser machen. Ansonsten gefällt mir das richtig gut.:great:
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  18. xLucas96k

    xLucas96k Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.19
    Zuletzt hier:
    27.03.20
    Beiträge:
    257
    Ort:
    Kassel
    Zustimmungen:
    194
    Kekse:
    733
    Erstellt: 27.01.20   #18
    Mir war aufgefallen, dass ich vorher nur in Mono aufgenommen hatte. Hab dann vorab gleich auf Stereo geschaltet und nochmal neu aufgenommen. Das Intro ist tatsächlich etwas lauter im Gegensatz zum Riffing, verdammt :D aber ich freue mich, dass es dir gefällt. Hat mich dann nochmal den gesamten Sonntag gekostet - gut zwischendurch hab ich noch Möbel von einem großen Schwedischen Möbelhaus aufgebaut :D

    Aber dieses Projekt erkläre ich erstmal für mich persönlich als beendet, aber ich denke das nächste kommst sicher bald. Habe Blut geleckt und es hat mir tierisch Spaß gemacht :)
    In Reaper gibt es auch so viele Funktionen, da muss ich mich dann auch mal einarbeiten. Aber eigentlich stehe ich eher auf den originalen Sound, auch das man mal einen Slide hört etc. ist ja immernoch Gitarre spielen und kein Studio ;)

    VG
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
Die Seite wird geladen...

mapping