Mein Führer (mit Helge Schneider)

von Mich0r, 11.01.07.

  1. Mich0r

    Mich0r Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.05
    Zuletzt hier:
    22.08.13
    Beiträge:
    1.058
    Ort:
    Jülich
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    997
    Erstellt: 11.01.07   #1
    Es hagelt ja seit Tagen schlechte Kritiken für den Film
    Es sei unerklärlich wie ein Regisseur, der selber Jude ist eine solche Verunglimpfung Hitlers und Geschichtsfälschung in die Kinos bringen könne.
    Der Film würde die Verbrechen der Nazis verharmlosen.
    Ich gehe mir den Film jedenfalls gleich ansehen, da ich finde, dass man so langsam mal die schreckliche Vergangenheit unseres Landes mit Humor sehen kann. Außer Frage steht natürlich dass ich Hitler auch für einen der größten Verbrecher überhaupt halte, aber ich stehe auf schwarzen Humor und bin selber bei soetwas nicht wirklich empfindlich.

    Was denkt ihr über den FIlm und dessen Konzept?
     
  2. Fastel

    Fastel Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.04.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    5.926
    Ort:
    Tranquility Base
    Zustimmungen:
    565
    Kekse:
    18.025
    Erstellt: 11.01.07   #2
    von fälschung kann man erst sprechen wenn der film falsche tatsachen als wahr ausgibt... da frage ich mich wer das unterstellt.

    ich bin helge schneiderfan aber glaube nicht dass ich den film nicht sehr witzig finde. nicht weil wegen des themas sondern weil ich nicht so auf diese deutsche comedy art stehe. da gefällt mir helges plot-lose blödelei viel mehr.

    eine sehr gute komödie zum thema NS+Holocaust "Das Leben ist schön".

    es gibt auch einen weiteren humoristischen film in dem sich juden selbst deportieren. dabei täuschen sie die deportation bloß vor und planen mit dem zug zu flüchten. komme grade nicht auf den namen...
     
  3. Knarrenheinz

    Knarrenheinz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.12.05
    Zuletzt hier:
    25.05.16
    Beiträge:
    865
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    611
    Erstellt: 11.01.07   #3
    also ich fand die aussschnitte die ich gesehen habe einfach stinklangweilig, beispielsweise die szene mit dem verschnittenen bärtchen, ist sowas von vorhersehbar und staubig...da könntich nich wirklich drüber lachen.

    moralisch gesehen hab ich gegen den Film nichts, da sicherlich keine nazi-gedankengüter positiv vermarktet werden, und da heutzutage sowieso alle leute witze über hitler und konsorten machen, denke ich nicht dass da überhaupt was neues auf uns zukam/kommt)
     
  4. Rheumakai

    Rheumakai Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.06
    Zuletzt hier:
    25.02.16
    Beiträge:
    973
    Ort:
    Gevelsmountain
    Zustimmungen:
    135
    Kekse:
    4.505
    Erstellt: 11.01.07   #4
    ich find dass man sich den film mal angucken kann wenn er im free tv kommt. fürs kino ist mir mein geld zu schade...
    ob der film nun humorvoll ist, KA.. (helge wollte afaik gar nich soo witig sein :confused: )


    wär dieser thread nicht besser im politik forum aufgehoben?
    ach nee, da wollen dann welche ihre mauer zurück hier haben wir eine reelle chance dass sie den thread nich finden.. :rolleyes:

    SCNR
    duck und weg....
     
  5. AX2Andi

    AX2Andi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.06.04
    Zuletzt hier:
    26.07.12
    Beiträge:
    897
    Ort:
    Radolfzell
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    628
    Erstellt: 12.01.07   #5
    Ich kenn zwar nur die Vorschau, aber schon die zeigt mir, dass das nichts weiter als eine weitere niveaulose und lächerliche Komödie ist, die dem Thema einfach nicht gerecht wird... Das wirkt auf mich wie nen "Flame Film gegen Adolf" oder so.... Die machen sich auf recht niederem Niveau über Hernn H. lustig... toll das können nen paar 16jährige auf Youtube genausogut... Ich finde bei diesem Thema sollte man die Lacher direkt von Hitler holen in dem man seine widersprüchlichen und lächerlichen Theorien nutzt und nicht jemand nen Bart ankleben und den als Adolf rumblödeln lassen... Das is wie schon jemand sagte dieser typisch deutsche Comedykram... Einfach billig und auf sehr niederem Niveau...
    Ich find auch Helge total unpassend für die Rolle...
    Außerdem nervts mich wie das in den Nachrichten etc. hervorgehoben wird, dass der Macher Jude ist... Also bitte... Der sieht mir nicht so aus als ob er das selbst erlebt hat und dann ist das in meinen Augen auch nicht superbesonderes, wenn er dieses Thema behandelt.... Wenn man das "umdreht" sieht man dann wie dämlich das eigendlich ist... Wird nen Deutscher beglückwünscht, weil er nen lustigen Film über Juden dreht? :rolleyes:
     
  6. Gast 23432

    Gast 23432 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Beiträge:
    30.432
    Zustimmungen:
    6.508
    Kekse:
    150.155
    Erstellt: 12.01.07   #6
    Post #2, 3, 4, 5 sprechen genaugenommen über eine Sache, die die Postersteller noch nicht kennen.
    Post #1 eigentlich auch ;)

    ...ich werde...ich habe nur...Ausschnitte...ich finde...ich fand (!?)...ich kenn zwar nur...
    Hey Leute, von "gehört zu haben", "Ausschnitte gesehen.." -> gehen Gerüchte und Vorurteile aus, also wartet mit Euren Posts, bis Ihr wißt, worüber Ihr sprecht!
    Danke. ;)
     
  7. Mich0r

    Mich0r Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.05
    Zuletzt hier:
    22.08.13
    Beiträge:
    1.058
    Ort:
    Jülich
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    997
    Erstellt: 12.01.07   #7
    Hab ihn ja gestern gesehen.
    War sterbenslangweilig....Eine lustige Szene, der Rest vorhersehbar, abgegriffen und schlecht gemacht. Schade -.-
     
  8. Cynic

    Cynic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.04
    Zuletzt hier:
    20.09.13
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.378
    Erstellt: 12.01.07   #8
  9. kurticobain

    kurticobain Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.05.06
    Zuletzt hier:
    11.08.09
    Beiträge:
    808
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    310
    Erstellt: 12.01.07   #9
    Ja die Ausschnitte sind echt ziemlich langweilig und witzlos.Außerdem finde ich auch, dass man nicht über Hitler lachen sollte. Es wurden Millionen Menschen getötet und in Kz´s gebracht die meistens grauenvoll gestorben sind. Es ist zwar jetzt schon eine zeitlang her aber trotzdem wird es immer eine Schande für Deutschland bleiben über die man sich nicht lustig machen sollte. Noch dazu ist der Film nicht lustig.
     
  10. kurticobain

    kurticobain Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.05.06
    Zuletzt hier:
    11.08.09
    Beiträge:
    808
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    310
    Erstellt: 12.01.07   #10
    wenn du gestern tvtotal gesehen hättest wüsstest du, dass helge den film nicht schlecht findet sondern bloss gesagt hat, dass man ihn an einigen Stellen verbessern hätte können. Wieder mal falsch von den Medien aufgefasst (wie so oft)..
     
  11. The Hunter

    The Hunter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.04.04
    Zuletzt hier:
    6.04.15
    Beiträge:
    793
    Ort:
    BaWü
    Zustimmungen:
    70
    Kekse:
    1.651
    Erstellt: 12.01.07   #11
    Hat von euch gestern jemand TvTotal gesehn?
    Da hat Helge & Levy genau über dieses Zeug geredet, was ihr gerade erzählt.
    Niemand weiß wirklich bescheid, selbst Kritiker aus Zeitungen schreiben schlecht, die den Film noch nie gesehen haben, Holocaust&Hitler werden in einem Atemzug genannt... :rolleyes:
    Schaut euch einfach nochmal den Ausschnitt der gestrigen Sendung an und denkt einfach nochmal drüber nach, was/warum ihr hier gepostet habt und was euch jetzt schon das recht gibt über einen Film zu urteilen, von dem ihr höchstens 2min. kennt.
    TV total - 11.01.2007

    Btw: Hat von euch schonmal jemand Der Große Diktator von Charlie Chaplin gesehen? Man sollte bedenken, dass der Film damals noch in der selben Generation gespielt wurde und nicht knapp 2 Generationen danach.
     
  12. Cid Vicious

    Cid Vicious Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.05.06
    Zuletzt hier:
    18.09.09
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    69
    Erstellt: 12.01.07   #12
    komödie nennst du das? is für mich einer der traurigsten filme den eh ich je gesehen habe
     
  13. Errraddicator

    Errraddicator Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    1.813
    Zustimmungen:
    1.406
    Kekse:
    15.241
    Erstellt: 12.01.07   #13
    Ich habe noch nie ne gute Komödie über Onkel Addi gesehen.
    Weil jeder meint entweder zu moralisch oder einfach zu übertrieben albern daran gehn zu müssen -> sowohl als auch langweilig.
     
  14. Regenwurm Rollt Ranzig

    Regenwurm Rollt Ranzig Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.03
    Zuletzt hier:
    15.01.14
    Beiträge:
    1.043
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    666
    Erstellt: 12.01.07   #14
    Hm eien Frage hab ich mir dann gestern bei Tv Total auch schon gestellt, natürlich darf man sihc nicht über den Holocaust lustig machen, logisch. Aber warum darf man sich dann über Hitler lustig machen? :screwy:
     
  15. AX2Andi

    AX2Andi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.06.04
    Zuletzt hier:
    26.07.12
    Beiträge:
    897
    Ort:
    Radolfzell
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    628
    Erstellt: 12.01.07   #15
    Ich hab TvTotal gestern gesehen und ansich hat sich meine Meinung nicht geändert... Es ist mit diesen Ausschnitten immer das selbe... Wennde die Vorschau gesehen hast kennste den halben Film.... Genauso war das schon mit etlichen anderen Filmen... Die hab ich dann später im Free Tv oder so gesehen und um die Vorschauszenen rum war nur langweiliger kram... Ich denke die Szenen in der Vorschau zeigen die Art von Humor schonmal deutlich, die der Film nutzt und das ist es letztendlich.... Ich finde diesen Film einfach nicht erwähnenswert... Schon garnicht bloß weils um Hitler geht und ein Jude ihn gemacht hat.... Es könnte auch um Stalin gehen und ein Moslem hat ihn gemacht... vollkommen unwichtig, aber wegen sowas wird son höchstens mittelmäßiger Film hochgepusht und umstritten... Das ist meiner Meinung nach ein weiteres deutsches Armutszeugnis..... Kaum taucht irgendwo Jude oder Hitler auf stecken alle die Köpfe aus den Fenstern... Wie schon Helge sagte wird zwischen Holocaust und dem "Rest des Krieges" etc. nicht unterschieden und die Leute gehen so nen Film anschauen oder kritisieren ihn, bloß weils um Hitler geht... Sry, aber in meinen Augen ist das krank...

    Chaplins Film war nochmal was ganz anderes... Der hat im Krieg damals sicherlich der Moral der Soldaten geholfen und Hitler diese "unantastbarkeit" genommen... Das wär ne Diskussion wert, aber doch nicht irgend son komischer gepushter Film, der Geld bringt nur weils um Hitler geht...
     
  16. RAUTI

    RAUTI Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    13.03.13
    Beiträge:
    2.411
    Ort:
    Melle
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    3.241
    Erstellt: 12.01.07   #16
    Ich habe den Film nicht gesehen und werde mir´s auch verkneifen können. Und mir ist es auch egal, wie Adolf dargestellt wird - solange niemand auf den Trichter kommt, ihn als netten Onkel von nebenan zu zeigen, der natürlich von allem nichts gewusst hat (so wie´s offenbar 80% der Kriegsgeneration immer behaupten).

    Eine satirische Betrachtungsweise oder eine Darstellung von Nazis als hirnlose Idioten finde ich aber grundsätzlich okay, um nicht zu sagen meistens sogar recht passend! Wie dämlich das ganze braune Fußvolk tatsächlich ist, merkt man doch immer wieder, wenn man mit solchen Trotteln ins Gespräch kommt. Erst kürzlich hatte ich eine nette Unterhaltung mit einem echten Spezialisten (Kind von deutsch-türkischen Eltern): "Ausländer sind totale scheiße, besonders das ganze Nigger-Pack! Ey, kennste Tupack? Nicht? Tupack ist mein Idol, der ist voll geil!" Tupac war vielleicht mal geil, bevor er von seinen schwarzen Brüdern erschossen wurde....

    Trotz aller Toleranz, Faschos sind für jede ernsthafte Auseinandersetzung (es sei denn, es geht um´s Knüppelschwingen) zu dämlich - da kann man sich jede Diskussion sparen und die am besten gleich als das darstellen, was sie sind: Ein Rudel hirnloser Irrer, über die man besser lachen sollte, als das man sich ernsthaft mit denen auseinandersetzt! Die brauchen keine Bühne, um ihren Schwachsinn abzuseiern, die brauchen nur immer wieder Gelegenheit (am besten öffentlich), bei den sie vorführen können, wie beknackt sie sind!
     
  17. Wödan

    Wödan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.04.05
    Zuletzt hier:
    22.10.14
    Beiträge:
    1.421
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.093
    Erstellt: 12.01.07   #17
    Man darf diesen Film (ja Tonstudio, ich hab ich bereits ganz gesehn) nicht ansehen mit der Erwartung einer Komödie. Alle Personen wie Himmler und Göbbels und vor allem Hitler sind so abgrundtief böse dargestellt, wie sie es auch waren. Allerdings auf eine Art und weise, dass es lächerlich wird. Ich bin nicht der Meinung, dass etwas verharmlost wird.
    Man sieht auch von Hitler eben mal nicht das, was man sonst sieht, nämlich den verrückten Feldherrn sondern ein von Hass zerfressenes Würstchen. Wenn man weis, was Hitler gemacht hat bevor er Diktator wurde wird erkennen, dass er ein Versager ist. Und so sehe ich ihn in diesem Film auch.
    Von daher kann ich nicht sagen, dass der Film irgendwie schlecht ist. Ich mag ihn ganz gerne.
     
  18. mr.bassinyoface

    mr.bassinyoface Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    14.08.06
    Zuletzt hier:
    15.12.10
    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    405
    Erstellt: 12.01.07   #18
    hab den Film nicht gesehn aber die Vorschau.
    Und ich bin ziemlich entäuscht was Helge Schneider angeht. ws ist aus ihm geworden? Was ist aus dem Zeiten wo er noch filme wie texas etc. gemacht hat? Hätte nie gedacht dass er diesem schlechten deutschem Standart Humor a la 7 Zwerge folgt nur weils grade In ist...Und was die Aufrgegung angeht, find ich, dass es nich der Rede Wert...
     
  19. Fastel

    Fastel Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.04.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    5.926
    Ort:
    Tranquility Base
    Zustimmungen:
    565
    Kekse:
    18.025
    Erstellt: 12.01.07   #19
    dann lies den letzten satz von post 1 nochmal

    ja, der humor als waffe gegen grausamkeit ... wirkt zwar eher bittersüß als süß aber...
     
  20. the_seeker

    the_seeker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.06
    Zuletzt hier:
    11.09.09
    Beiträge:
    78
    Ort:
    Kreis Viersen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    97
    Erstellt: 12.01.07   #20
    hi leute,

    ich möchte auch einfach mal so, ungefragt, meine meinung dazu abgeben. ;)

    den film habe ich nicht gesehen, ausschnitte schon, den sw-film von chaplin aber schon :D

    wenn aber jemand sich für die meinung eines russischen emigrantes judischer abstammung zu diesem theman wissen will - ist der hier richtig.

    1. aussagen wie: "wie kann man über sowas lachen" hasse ich wie die pest. meines wissens wird im film die person adolf hilter und seine umgebung hochgenommen und nicht die totale vernichtung als tat.

    was soll denn daran schlimm sein? generel, eine grosse persönlichkeit wird nie von einer komödie schaden tragen, denke ich zumindestens. und eine die je lächerlich ist ...

    2. die sache liegt über 60 jahren in der vergangenheit. mir tut es leid zu sehen und zu hören, dass die immer wieder mit so einer bedeutung angesprochen wird.

    wie langen denn noch? und was soll das bringen? ja das ist passiert. und denn sonst nix passiert? diese "einhämmerung" in deutschland finde ich persönlich nicht normal und habe das niergendwo sonst erlebt.

    also für mich bleib es nur bei einem film, ich verbinde damit nichts politisches.