mein Instrumental "Free your mind" ist fast fertig - brauch noch etwas Hilfe :)

von mark79er, 21.06.07.

  1. mark79er

    mark79er Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.06
    Zuletzt hier:
    22.04.16
    Beiträge:
    563
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    197
    Erstellt: 21.06.07   #1
    Hallo Ihr,

    ich hab die letzte woche an meinem Intrumental "free your mind" weitergeschrieben, was ich ja schonmal postete. aber da wars ja nur ein anfang und hatte erst 2 einhalb minuten.

    jetzt sinds bereits 6 einhalb minuten draus geworden, und für meinen geschmack fast fertig.
    naja, es soll ein instrumental sein, was sich selbst weiterentwickelt, daher gibts keine standard-struktur (womit ich mich eh nicht auskenne :)), mit tausenden wiederholungen, sondern es kommt immer wieder was neues. gut, ein neues hauptthema 3 gibts dann schon noch, welches ich ab und zu wiederholt habe.

    hab aber noch ein problem:
    könntet ihr mir sagen, ob zwischen dem "Intermezzo" (ein besserer name fiel mir nicht ein) und dem Thema 3c man noch einen part einschieben müsste ? ich bin mir total unschlüssig, ob der übergang so geht.

    und wie findet ihr es so allgemein ?
    bin jeder kritik und hilfe dankbar

    edit: hab das alte outro rausgelöscht, es passt wirklich nicht.
     

    Anhänge:

    • FYM.gp5
      Dateigröße:
      96,1 KB
      Aufrufe:
      76
    • FYM.gp4
      Dateigröße:
      56,8 KB
      Aufrufe:
      64
    • FYM.mid
      Dateigröße:
      119 KB
      Aufrufe:
      19
  2. LastJoker

    LastJoker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.06
    Zuletzt hier:
    30.01.12
    Beiträge:
    482
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    313
    Erstellt: 21.06.07   #2
    nicht schlecht, ist zwar nich so mein geschmack und ich bekomme krämpfe bei den streichern (ich muss dabei immer an power- und gothicmetal denken, tut mir leid) und vielleicht ein wenig langatmig, aber schon gut gemacht!
     
  3. nEo_matriX36

    nEo_matriX36 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.07.06
    Zuletzt hier:
    11.06.14
    Beiträge:
    405
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    176
    Erstellt: 21.06.07   #3
    Ich find es ganz gut. Nur bei Theme 2...das find ich irgendwie nicht soooo toll;)

    aber ansonsten ziemlich gut gemacht!!! Man muss ja bedenken,dass es ein Instrumentalstück ist. Und da ist es schwer es nicht langweilig wirken zu lassen.
    Ist dir meiner Meinung nach gut gelungen.

    lg

    nEo
     
  4. mark79er

    mark79er Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.06
    Zuletzt hier:
    22.04.16
    Beiträge:
    563
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    197
    Erstellt: 21.06.07   #4
    hi,
    vielen dank erstmal für eure meinung.;)

    @last joker: ja die streicher sind hauptsächlich für mich zur orientierung da, wenn ich mir akkordfolgen ausgedacht habe.hmm, warums so lang ist: naja es sollte mehrere stimmungen durchlaufen. und ich hab alles aufgeschrieben, und aufeinander abgestimmt, was mir so einfiel. allerdings bin ich jetzt auch mit meinen ideen am ende lol :)

    @neo_matrix: thema 2 hab ich mir besonders mühe gegeben lol. das war noch eines der ersten parts die ich mal dafür schrieb. wollts unbedingt drin behalten.habs aber in vorbereitung auf die bridge zu part 3 abgeändert.


    hmm und könnt ihr sagen, ob zwischen intermezzo und thema 3c noch was rein muss ?
    ich hab zwar nun langsam auch keine ideen mehr, bin mir aber nicht sicher , wie der übergang auf leute wirkt, die es zum ersten mal hören.

    wisst ihr vielleicht, ob man allgemein gesehen überhaupt einen "bogen" zum anfang schaffen muss ?
     
  5. meister hubert

    meister hubert Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    1.995
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    240
    Kekse:
    12.387
    Erstellt: 22.06.07   #5
    thema 1 geht sehr angenhem von dannen.
    in der bridge hämmert das ganze zu sehr (find ich^^)
    thema 2 is richtig geil. aber der übergang zu "verzögerung.." is ein bischen zu direkt:) das ende des thermas macht auch wieder richtig dampf
    thma 3 is nicht so der hammer, vllt solltest du da n solo drüberlegen, dann passts! allerdings haste ja schon in thema 4 das solo... hmm schwer^^
    das intermezzo is vom feinsten. manche tonartenwechsel passen mir zwar gar nich...aber was solls..dafür sind manche um so geiler:great:
    aber das mickerige ende is nich dein ernst oder? sowas lässt man ausklingen und versaut das ganze nich mit soonem schlüss. mach die 2 takte weg und schreib was ordentliches;)
     
  6. mark79er

    mark79er Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.06
    Zuletzt hier:
    22.04.16
    Beiträge:
    563
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    197
    Erstellt: 22.06.07   #6
    hallo meister hubert, vielen dank dir für deine einschätzung und deinen tipps bzw. hinweisen.

    erstmal cool, dass du was mit thema 2 anfangen kannst :) ich wollte da an der stelle auch gas geben lol.

    zum thema-1 zwischenspiel in thema2: ja da wirst wahrscheinlich recht haben, erst recht bestimmt, wenn man es zum ersten mal hört. eigentlich hatte ich dieses thema-1-zwischenspiel erst garnicht drin. aber irgendwann kam mir in den sinn, dass diese bridge, dem ende von thema 2, zu früh und prompt kam. dann hab ich mir gedacht, baust du einfach eine variation von thema 1 wieder ein. (kannst diesen zwischenpart mal aus spaß überspringen, klingt das dann vielleicht sogar passender ? siehe anhang)

    zu thema 3: ja da haste schon recht, aber irgendwie wusst ich nicht was und wie, und "musste" es daher erstmal so belassen. wenn jemand eine idee für ein solo hat, wär das klasse.da käme mir nur eine richtung in den sinn, die thema3c ähnelt, aber die wollt ich erst zum schluss haben.

    bei den tonartenwechsel, meinst du da den übergang vom intermezzo zu thema 3c oder etwa innerhalb des intermezzos ? oder das auftauchen von ais-dur (takt 138) ?
    hmm , du kannst ja sagen, welche stellen genau, dann kann ich überlegen, was man machen kann.

    ich hoffe ich bin musiktheoretisch da nicht total gegen die wand gefahren lol.

    zum ende: ja das ende :) eigentlich sollte da ein richtiges outro hin, hatte auch eins, was sich an thema 1 orientiert. aber irgendwie glaub ich nicht, dass es mehr dahinpasst (auch nicht transponiert auf ais-dur). hast schon recht, das klingt ziemlich murksig. wenn mir nix anderes mehr einfällt, werd ich am besten wie du sagst, ein vernünftigen fade-out machen. aber der akkord müsste stimmen oder (also g-dur transponiert auf ais-dur) ?


    also vielen dank dir, kannst ja nochmal genau wegen den tonartenwechsel-schwächen bescheid sagen, weil das ja ein stück kaputt machen kann.

    hab im anhang in thema 2 auch nochmal die basslinie und drums richtig angepasst, weil vorher das rhythmus-gefühl etwas konfus wurde. jetzt ists stimmiger.
     

    Anhänge:

  7. nEo_matriX36

    nEo_matriX36 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.07.06
    Zuletzt hier:
    11.06.14
    Beiträge:
    405
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    176
    Erstellt: 22.06.07   #7
    heyho,
    das mit der Theme 2 liegt nur an meinem geschmack, bin da nicht sooo ein Fan von;) Sollte irgendwie nicht heißen, dass es scheisse ist oder so.
    Hab ja schon gesagt, dass ich das sehr geil finde!!!

    lg

    nEo
     
  8. mark79er

    mark79er Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.06
    Zuletzt hier:
    22.04.16
    Beiträge:
    563
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    197
    Erstellt: 22.06.07   #8
    hi,
    ja das ist auch gut so :)
    ich erwarte gar nicht, dass thema 2 vielen gefällt.lass es aber drin *gg*.
    ich erwarte auch garnicht, dass überhaupt jemanden was gefällt lol, umso schöner, wenn ein paar wie du was damit anfangen können.;)

    des ist schon völlig ok so, jeder hat anderen geschmack.
    schöne grüße zurück neo.

    edit: mir ist grad aufgefallen, man könnte theoretisch den ganzen teil 2 weglassen lol, und das lied geht immer noch halbwegs logisch weiter. kannst es sogar rausschneiden neo, der teil ist nur was zur abwechslung, aber nicht notwendig.
     
  9. mark79er

    mark79er Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.06
    Zuletzt hier:
    22.04.16
    Beiträge:
    563
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    197
    Erstellt: 24.06.07   #9
    so bin doch zur überzeugung gekommen *gg*, dass das alte ende transponiert doch irgendwie passt, damit gibts jetzt dann doch ein richtiges ende.

    hab auch die ersten 8 takte vom intermezzo entfernt, weil die alles nur in die länge ziehen, und etwas dynamik verloren ging.
     

    Anhänge:

  10. ganyo

    ganyo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.11.06
    Zuletzt hier:
    14.03.16
    Beiträge:
    1.330
    Ort:
    göttingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    2.518
    Erstellt: 24.06.07   #10
    tag.

    also. ich finde das ganze leider nicht sooo prickelnd. irgendwie fehlt es mir da an ner art rotem faden. man hat ein paar mehr oder minder schöne riffs, die da nach und nach runtergespielt werden, im hintergrund immer das keyboard, dass sich im ganzen song iwie kaum oder garnicht ändert. auch an intensität unterscheiden sich die parts kaum, da ist imo schon mehr nötig als doublebassgeballer bei den drums.

    tut mir leid, dass ich das so sage, aber ich denke dass du auf solch eine meinung auch wert legst, zumal die einzelnen riffs durchaus ihren reiz haben und sich die gitarren gut ergänzen.

    mfg
     
  11. mark79er

    mark79er Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.06
    Zuletzt hier:
    22.04.16
    Beiträge:
    563
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    197
    Erstellt: 24.06.07   #11
    hi, ja ich bin für kritik sehr dankbar.
    dir braucht nix leid zu tun :)
    ganz im gegenteil ich will ja keinen preis gewinnen, sondern von musikern mit erfahrung dazu lernen.
    daher höre ich die harte kritik sehr gerne, weil ich sie nicht persönlich nehme, sondern auf das stück beziehe. also danke.

    ich mach das alles learning by doing. das stück hat sicher viele dynamik- und struktur-schwächen drin, die mir selbst mit abstand so langsam nach und nach auffallen.
    ich glaube wenn ich mal ein gutes lied schreiben will, was das arrangement angeht, dann muss man viele schaffenspausen machen, und immer mit zeitlichen abstand kontrollieren.

    also bis ende 3b kann ich sehr gut mit dem stück leben (ist auch über einen längeren zeitraum entstanden), und bis dahin ist es auch genau so geworden, wie ich es wollte. danach spürt man nicht nur durch das tremolo einen kleinen dynamik-bruch, der song kommt dann glaub ich nie so richtig mehr in die gänge.
    ich baue zwar ständig irgendwas dynamisch auf, aber auch zu schnell glaub ich wieder ab.
    das ist wie mit flut und ebbe lol -> aber das wird mir auch erst mit abstand klar.

    wenn ich das alles irgendwie besser verbinden , anordnen oder anders grundsätzlich schreiben könnte, wäre das super.

    ich werde solche art von fehler, die ich gemacht habe, aber erst in einem nächsten song irgendwann mal verhindern, weil ich bei dem stück irgendwie jetzt derzeit keine lust mehr habe.
     
  12. mark79er

    mark79er Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.06
    Zuletzt hier:
    22.04.16
    Beiträge:
    563
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    197
    Erstellt: 24.06.07   #12
    hier mal meine neue songidee :D

    was orientalisch-rockiges ! mein erster ausflug ins orientalische, aber mit ordentlich dampf, und schönen riffs hoffentlich.

    ist aber noch lange nicht fertig. aber für sich abgeschlossen.
    vielleicht könnt ihr da ja mitmachen, dann könnte man ein gemeinsamen song draus machen, mit vielen ideen vieler leute.

    wenn ich ehrlich bin, gefällt mir das jetzt schon tausendmal besser, weil dynamischer oder ? daher würd ich daran jetzt weiter machen.
     

    Anhänge:

  13. mark79er

    mark79er Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.06
    Zuletzt hier:
    22.04.16
    Beiträge:
    563
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    197
    Erstellt: 15.08.07   #13
    ein kleines neues update:
    hab jetzt die tage mal wieder neue melodien für fym ab thema 3 "komponiert" oder besser gesagt, mir erklimpert. jetzt hat auch thema 3 sowas wie ne melodie mit solocharakter (da triolen) und ist komprimierter, und nicht so mit nem schnarchigen intro.
    evtl. ist das stück jetzt wieder ein tick flüssiger.
    aber die strukturschwächen zum schluss bleiben wohl noch da.

    hab ich vielleicht zuviele melodien für ein lied ?

    wie findet ihr den neuen bass- und distortionguitar-lauf vom thema 4 ?
    evtl. wäre es ja ein eigenes lied wert ? weil sowas hab ich vorher noch nie gehört.
    riff kann man es noch nichtmal so richtig nennen, da nur einfache grundtöne.
    wenn jemand lust hat könnte man daraus ja ein eigenes lied machen.
     

    Anhänge:

Die Seite wird geladen...