Mein neues Recording System - oder lieber nicht? Apple+interface+cubase

von Philo, 21.05.05.

  1. Philo

    Philo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    7.12.15
    Beiträge:
    361
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    462
    Erstellt: 21.05.05   #1
    Einen Wunderschönen!

    Ich möchte mir nun mal ein recordingtaugliches System zulegen, mit dem ich auch in ein paar Jahren noch glücklich bin, und das ich mal mit in dem Proberaum und sonstwohin nehmen kann! Nun erhoffe ich, von euch ein paar nützliche Erfahrungen und Tipps zu bekommen, auch hinsichtlich dahin, wie ich günstiger wegkomme!

    Also zum wichtigsten Teil, dem Rechner:

    Es soll ein M9627 iBook G4 von Apple sein!
    http://shop.mediamarkt.de/webapp/wc...=5000&langId=-3&storeId=5000&categoryId=10001

    Ist das Gerät zum Musikmachen zu empfehlen, oder doch lieber ein xp-Laptop oder ein anderes Apple? Reiche die 1,33 GHz (sollen ja einen Windows Rechner mit 2.5 GHz gleichkommen???)?

    Ich müsste bei dem oberen Gerät lediglich noch den Arbeitsspeicher auf das Maximum aupeppeln! Kann ich da eigentlich ganz normalen DDR RAM nehmen, oder muss ich für Apple ein bestimmten nehmen, hatte noch nie Apple! Ist die Firewire 6-polig, oder nur 4-polig? Hatte glaub ich auch noch nie eine Firewire!
    Kann ich einen zusätzlichen Monitor anschließen?


    So, dann will ich mindestens 8 Spuren gleichzeitig aufnehmen, bin daher zur Zeit beim Tascam FW-1804
    http://www.musik-service.de/ProduX/Recording/Computer/Tascam_FW1804_19_FirewireInterface.htm

    oder soll ich lieber das MOTU 828 Mk II nehmen?
    http://www.musik-service.de/ProduX/Recording/Computer/MOTU_828_MkII.htm

    Der Vorteil bei dem Tascam ist, dass bereits Cubase LE mitgeliefert wird, so dass ich später nur noch auf SX updaten muss! Das SX kostet, wenn man einen Stempel von der Musikschule hat, nur noch 400 € (abzüglich den Preis der LE Version) (Für Schüler gibt es auf alle Steinbergprodukte 35 % und für Musikschüler sogar 50 % von der UVP, wenn man sie direkt über Steinberg bezieht!)

    Dann bin ich preislich bei
    Apple 1249 €
    Interface 750 – 850 €
    Software 400 €

    Also insgesammt 2400 – 2500 €, aber wie gesagt, ich will das mindestens 10 Jahre benutzen!!!

    Ein zweiter Bildschirm und Nahfeldmonitore kommen dann dazu, wenn das System läuft!

    Passt das alles so? Geht es billiger und/oder besser? Hab ich irgendetwas vergessen?

    Vielen Dank schon mal für eure Hilfe, (ich dachte ich frag erstmal, als ich ausgerechnet habe wie teuer das wird und bevor ich Schrott kaufe)

    Und eine schöne Zeit

    Viel Grüße Philo
     
  2. Nav

    Nav Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.05
    Zuletzt hier:
    29.01.06
    Beiträge:
    351
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    129
    Erstellt: 21.05.05   #2
    XP ist besser, weil man viel mehr "Community" hat, Apple ist doch eher was für Autisten und Freaks, die lieber ohne den Rückhalt von Millionen anderen Usern kämpfen.

    Es gibt sogar noch weitere Argumente für PC, aber dazu lieber mehr als PN. :D
     
  3. Philo

    Philo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    7.12.15
    Beiträge:
    361
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    462
    Erstellt: 29.05.05   #3
    Schade, dass keiner eine Meinung hat!

    Habe nun das Apple und das Motu bestellt!
     
Die Seite wird geladen...

mapping