Mein Ständer verliert sein Gummi

von vanderhank, 28.10.09.

Sponsored by
pedaltrain
  1. vanderhank

    vanderhank Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.09.08
    Zuletzt hier:
    24.09.18
    Beiträge:
    1.097
    Ort:
    Dem Raul seine frühere Stadt
    Zustimmungen:
    1.151
    Kekse:
    33.705
    Erstellt: 28.10.09   #1
    Hallo,

    ich habe ein lästiges Problem mit meinem Gitarrenständer. Es ist ein kleiner Ständer, den ich für 10 Euro mal nebenbei mitgenommen habe, er hat keine Bügel zur Fixierung des Gitarrenhalses, sondern nur eine Gummiauflage, an die der Hals gelehnt wird.

    Diese Gummiauflage ist aber leider nur sehr locker auf das Metallgestänge geschoben, so dass sie sehr leicht während des Transportes abfällt.

    Gibt es eventuell einen Leim, der Gummi auf Metall klebt, so dass ich damit das Gummi auf meinem Ständer dauerhaft befestigen kann?

    Allerdings sollte dieser Leim auch nicht aggressiv sein und keinesfalls den Lack meiner Gitarre beschädigen.

    Wäre nett, wenn jemand einen Tipp für mich hätte.

    Gruß
    Hank
     
  2. Melonos

    Melonos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.09
    Zuletzt hier:
    27.11.17
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    1.026
    Erstellt: 28.10.09   #2
    Im Zweifelsfall hält Pattex Montagekleber für nichtsaugende Materialien alles.....
     
  3. doesofskaipod

    doesofskaipod Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.12.06
    Zuletzt hier:
    5.08.18
    Beiträge:
    959
    Ort:
    Alsfeld
    Zustimmungen:
    162
    Kekse:
    3.235
    Erstellt: 28.10.09   #3
    Von Kleber etc. kann ich dir leider nicht wirklich weiterhelfen. Vielleicht Sekundenkleber bzw. 2-Komponentenkleber könnte was bringen. Ich würde mir an deiner Stelle einfach einen neuen besseren Gitarrenständer kaufen. Kostet ja nicht die Welt und braucht man immer mal.

    Übrigens der beste Threadtitel den ich seit langem gelesen habe...:D:D:D :great:

    MfG
     
  4. vanderhank

    vanderhank Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.09.08
    Zuletzt hier:
    24.09.18
    Beiträge:
    1.097
    Ort:
    Dem Raul seine frühere Stadt
    Zustimmungen:
    1.151
    Kekse:
    33.705
    Erstellt: 28.10.09   #4
    Aber ist denn nicht gerade Sekundenkleber extrem aggressiv?
     
  5. Karl.

    Karl. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.06
    Zuletzt hier:
    19.06.18
    Beiträge:
    444
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    522
    Erstellt: 28.10.09   #5
    ...viele Eier essen. ;)

    (der musste sein)
     
  6. doesofskaipod

    doesofskaipod Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.12.06
    Zuletzt hier:
    5.08.18
    Beiträge:
    959
    Ort:
    Alsfeld
    Zustimmungen:
    162
    Kekse:
    3.235
    Erstellt: 28.10.09   #6
    Ja, da habe ich leider nicht so große Ahnung. :o War halt nen Denkanstoß und vielleicht kann sich ein anderer ja nochmal zu Wort melden. :)
     
  7. ESP Custom

    ESP Custom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.07.08
    Zuletzt hier:
    30.01.10
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    291
    Erstellt: 28.10.09   #7
    Wenn mein Ständer sein Gummi verliert, oha, immer diese Unterhaltzahlungen.

    Nein mal im ernst, keinen Kleber mit Weichmacher verwenden, könnte ja sein das das mit der Zeit durchs Gummi sifft und dann Deinen Gitarrenlack angreift.
    Ja ich weiß, ich bin zu vorsichtig.

    LG Micha
     
  8. vanderhank

    vanderhank Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.09.08
    Zuletzt hier:
    24.09.18
    Beiträge:
    1.097
    Ort:
    Dem Raul seine frühere Stadt
    Zustimmungen:
    1.151
    Kekse:
    33.705
    Erstellt: 28.10.09   #8
    No Problem, bin dankbar für jeden Denkanstoß! :)

    Ich hatte auch schon überlegt, das Gummi von innen irgendwie anzurauhen, damit es besser hält. Aber ich fürchte, dazu ist die Oberfläche des Ständers zu glatt.

    Gruß
    Hank
     
  9. Absint

    Absint Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.08
    Zuletzt hier:
    2.03.14
    Beiträge:
    1.441
    Ort:
    Gießen
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    4.348
    Erstellt: 28.10.09   #9
    [​IMG]

    Ich würde dir auch auf jeden Fall Pattex empfehlen, der ist im Vergleich zu anderen Leimen und Klebern elastisch, so dass er auch das Schaumgummi am Blech des Ständers gut hält. Überdies härtet er auch ganz gut aus (gibt dann eine weiße, silikonartige Masse), so dass du auch um deinen Gitarrenhals nicht fürchten musst. Das müsstest du aber meistens nicht, so lange du den Kleber trocknen lässt und nicht direkt nach dem Kleben deine Gitarre an den frischen Leim hältst, das wäre nämlich -> doof.
     
  10. doesofskaipod

    doesofskaipod Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.12.06
    Zuletzt hier:
    5.08.18
    Beiträge:
    959
    Ort:
    Alsfeld
    Zustimmungen:
    162
    Kekse:
    3.235
    Erstellt: 28.10.09   #10
    Dürfte aber meines Wissens nach nur für Nitro-Lacke gelten. Und das haben ja glücklicherweise nicht sooo viele Gitarren. Übrigens bin ich sonst mit meiner Gibson genauso vorsichtig, was den Lack und Abfärbungen angeht, sprich alles mit Tüchern umwickelt. :)
     
  11. vanderhank

    vanderhank Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.09.08
    Zuletzt hier:
    24.09.18
    Beiträge:
    1.097
    Ort:
    Dem Raul seine frühere Stadt
    Zustimmungen:
    1.151
    Kekse:
    33.705
    Erstellt: 28.10.09   #11
    Das ist ja schon einmal ein guter Tipp. :)
    Frisst sich der Kleber nicht auf die Dauer durch das Gummi hindurch? Bei meiner Gibson mit Nitrolackierung möchte ich schon auf Nummer Sicher gehen...

    Gruß
    Hank
     
  12. Absint

    Absint Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.08
    Zuletzt hier:
    2.03.14
    Beiträge:
    1.441
    Ort:
    Gießen
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    4.348
    Erstellt: 28.10.09   #12
    Sollte er eigentlich nicht. Wenn du das Risiko aber nicht eingehen willst, könntest du das Gummi auch einfach mit Klett-Bändern festzurren, oder?
     
  13. Austin.Powers

    Austin.Powers Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.08
    Zuletzt hier:
    25.09.18
    Beiträge:
    8.220
    Ort:
    Sarkasmus an der Grenze zu Ironien
    Zustimmungen:
    5.834
    Kekse:
    56.439
    Erstellt: 28.10.09   #13
    Hi,

    lass das mit dem Kleber sein Pattex reagiert sehr gern mit Gummi. Nimm einfach Doppelseitiges Klebeband was man sonst zum Verlegen für Teppich Böden nimmt gibst günstig im Baumarkt und reagiert definitiv nicht mit dem Gummi sowie dem Lack. Und hält bombenfest


    Für den Titel gibts von mir auch ein :great:



    LG

    Meulnir
     
  14. Gast137547

    Gast137547 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    17.10.09
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    81
    Kekse:
    1.300
    Erstellt: 28.10.09   #14
    Spontan fällt mir Vulkanisiermasse ein, die aus dem Radlflickzeug.

    Grüße

    € Ja, der Titel. Von mir auch :) :)
     
  15. vanderhank

    vanderhank Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.09.08
    Zuletzt hier:
    24.09.18
    Beiträge:
    1.097
    Ort:
    Dem Raul seine frühere Stadt
    Zustimmungen:
    1.151
    Kekse:
    33.705
    Erstellt: 28.10.09   #15
    @Absint: Das ginge natürlich auch - wäre aber nur eine Notlösung, weil es nicht schön aussieht.
    Ich mag es eigentlich auch nicht, z. B. alte Socken über den Ständer zu ziehen, das vermasselt irgendwie die Optik.

    Gruß
    Hank
     
  16. vanderhank

    vanderhank Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.09.08
    Zuletzt hier:
    24.09.18
    Beiträge:
    1.097
    Ort:
    Dem Raul seine frühere Stadt
    Zustimmungen:
    1.151
    Kekse:
    33.705
    Erstellt: 28.10.09   #16
    Vielen Dank an alle für die zahlreichen guten Tipps bisher. Ich denke, ich tendiere bisher am ehesten zum doppelseitigen Klebeband von Meulnir, das scheint mir der praktikabelste Vorschlag bisher zu sein.

    Gruß an alle, die an meinem Problem mit dem Ständer interessiert waren. :)
    Hank
     
  17. pico

    pico HCA-Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    30.06.07
    Zuletzt hier:
    19.09.18
    Beiträge:
    15.035
    Ort:
    Maintal near Frankfurt/M
    Zustimmungen:
    886
    Kekse:
    69.049
    Erstellt: 29.10.09   #17
    ich 'verklebe' Gummiteile auch gerne mal mit Silikon - also das Fugenzeug - aber wirklich darauf achten dass es Silikon und nicht irgend so ein Acryl-Zeug ist. Dauert zwar ein paar Tage bis es durchgehärtet ist, aber dann hält es Bombenfest und ist vor allem auch recht Neutral.
     
  18. vanderhank

    vanderhank Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.09.08
    Zuletzt hier:
    24.09.18
    Beiträge:
    1.097
    Ort:
    Dem Raul seine frühere Stadt
    Zustimmungen:
    1.151
    Kekse:
    33.705
    Erstellt: 29.10.09   #18
    Silikon wäre dann ja auch eine schöne Alternative zum Klebeband. Aber wird das Gummi dadurch nicht zu hart? :gruebel:

    Gruß
    Hank
     
  19. Eggi

    Eggi Inaktiv Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    27.08.06
    Zuletzt hier:
    17.02.17
    Beiträge:
    17.035
    Zustimmungen:
    3.816
    Kekse:
    131.234
    Erstellt: 29.10.09   #19
    Moosgummi usw. kannste gut mit....

    http://webshop.gafa-tec.de/pdf/terokal-2444-dose--670-g.pdf

    ...auf Metall kleben. Ob es das kostengünstig gibt, müßte mal ergoogelt werden. In der Firma nutzen wir das schon seit Ewigkeiten. Allerdings in großen Pötten. Ein kurzes googeln hat aber ergeben, dass es auch kleine Tuben gibt.
     
  20. Austin.Powers

    Austin.Powers Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.08
    Zuletzt hier:
    25.09.18
    Beiträge:
    8.220
    Ort:
    Sarkasmus an der Grenze zu Ironien
    Zustimmungen:
    5.834
    Kekse:
    56.439
    Erstellt: 29.10.09   #20
    Da,

    wär ich vorsichtig wegen dem Nitrolack vond er Gitarre



    LG

    MEulnir
     
Die Seite wird geladen...

mapping