Meine Gefells machen schlapp...

  • Ersteller nicoletto
  • Erstellt am
N

nicoletto

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.12.09
Mitglied seit
01.10.07
Beiträge
3
Kekse
0
Hallo

Vielleicht kann mir ja jemand zu meinen zwei Gefell-Problemchen einen Rat geben...

1. Mein (auf 48V umgebautes) UM70 tut`s nicht mehr. Wenn ich es ein paar Tage/Wochen in Ruhe lasse, kann man es anstecken und für c.a. eine halbe Minute das alte *Eins...Zwei...Test....Haaallo* - Spielchen spielen. Es funktioiert für diesen kurzen Moment wunderbar. Doch dann ist plötzlich Totenstille. Ein Freund meinte, es liegt an der Kapsel. doch irgendwie ist mir das zu unlogisch. Sollte es dann nicht einfach ganz tot sein?

2.
Ich habe zwei Gefell PM 860. Die Mikrophone an sich funktionieren herforagend. Nur das Netzteil macht mir Kummer. Sobald ich das zweite Mikrofon einstecke hört man ein ziemlich unangenehmes Netzbrummen. Nutze ich nur einen Kanal klingt alles sauber. Ich habe viele Kabel durchgetestet und es lässt sich auch nicht auf ein bestimmtes Mikro einschränken.
Der Hammer ist... Es ist nicht immer! Nur wenn es mal drauf ankommt. Es ist egal, ob ich mit dem Netzteil am selben Stromkreis hänge wie das Pult oder eine andere Phase nutze.

Und nun die Frage, die warscheinlich beides beantwortet...
Ist der Service von MICROTECH GEFELL empfehlenswert / teuer / langsam / schnell ???


Danke
Nico
 
N

nicoletto

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.12.09
Mitglied seit
01.10.07
Beiträge
3
Kekse
0
*räusper* :gruebel:
Ich weißt - Pushen wird nicht gern gesehen, aber hat niemand Erfahrungen mit kaputten
Gefell - UM70/M7 - Kapseln? Wie sich der Defekt äußert oder was sonst noch für dieses eigenartige Verhalten verantwortlich sein könnte?
 
whitealbum

whitealbum

HCA Mikrofone/Recording/Mixing
HCA
Zuletzt hier
10.04.21
Mitglied seit
28.10.03
Beiträge
2.916
Kekse
20.972
Hi nicoletto,
das einfachste ist, rufe bei Microtech an, schildere die Probleme, und lasse dir einen ungefähren Kostenrahmen nennen. Alles andere ist "Deuterei":rolleyes:
 
N

nicoletto

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.12.09
Mitglied seit
01.10.07
Beiträge
3
Kekse
0
Hab ich auch vorhin gemacht.
Ferndiagnose gibt es nat. auch bei Gefell nicht - dafür aber erstmal ein kostenlosen Check.
Hätte ja sein können, das das ein typisches Anzeichen für Irgendwas ist.
Und ein bissl "Deuterei" kann ja auch Spaß machen... ;)
 
whitealbum

whitealbum

HCA Mikrofone/Recording/Mixing
HCA
Zuletzt hier
10.04.21
Mitglied seit
28.10.03
Beiträge
2.916
Kekse
20.972
Hab ich auch vorhin gemacht.
Ferndiagnose gibt es nat. auch bei Gefell nicht - dafür aber erstmal ein kostenlosen Check.
Hätte ja sein können, das das ein typisches Anzeichen für Irgendwas ist.
Und ein bissl "Deuterei" kann ja auch Spaß machen... ;)
Wenn man Zeit hat ;)

Ich habe Gefell als absolut kompetent in jeder Lage kennengelernt, vom kostenlosen Check eines ihrer teuren röhrenmikrofone, bis zu vielen anderen Tips, die nicht unbedingt in den Geldbeutel von Gefell landen ;)
In Deinem Fall ist das doch ein superangebot, kostenlos zu checken was los ist.
Das macht mir Gefell immer sympathischer :great:
 
G

Gast 123549

Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
23.09.13
Mitglied seit
28.02.05
Beiträge
175
Kekse
189
Ich vermute mal deine Phanthompower macht schlapp und das Mikrofon ist in Ordnung.
An welchem Preamp hängst das Mikro denn die ganz billigen Pre-Amps haben oft auch keine korrekte Speisung der Power.
 
J

joschua

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.05.09
Mitglied seit
04.05.09
Beiträge
9
Kekse
0
Ort
Brandenburg
Ich habe zwei Gefell PM 860. Die Mikrophone an sich funktionieren herforagend. Nur das Netzteil macht mir Kummer. Sobald ich das zweite Mikrofon einstecke hört man ein ziemlich unangenehmes Netzbrummen. Nutze ich nur einen Kanal klingt alles sauber. Ich habe viele Kabel durchgetestet und es lässt sich auch nicht auf ein bestimmtes Mikro einschränken.

Das gleiche Problem hatte ich mal mit einem falsch auf XLR umgelöteten Kabel, das vom Speisegerät zum Mikrofonverstärker im Mischpult ging. Immer wieder mal Netzbrummen, aber nicht in jedem Fall.

Die Lösung ist zu 99,9% im Kabel zu suchen. Schraube die Stecker/Buchsen auf und schaue nach, ob da wirklich alles richtig verbunden und sauber verlötet ist und sich kein Drähtchen der Litze gelöst hat. Die Gefell-Stecker sehen von außen robust aus, sind im Innern aber ziemlich filigran.

Beim XLR-Stecker darf der (Masse-) Schirm nicht zusätzlich mit dem Steckergehäuse verbunden sein, auch das macht Probleme.

Wenn in allen (!) Kabeln alles in Ordnung ist, dann prüfe die Anschlussbuchsen im Speisegerät. Bei schlecht behandelten oder gar heruntergefallenen Geräten können sich auch hier Kabel lösen, was den gleichen Brummeffekt verursachen kann.

Ist auch hier alles im grünen Bereich, dann gibt es nur noch zwei Möglichkeiten: Das Kabel hat einen Knick und ist im Innern beschädigt (sehr ärgerlich, weil Ersatz nicht leicht bzw. nicht preiswert zu beschaffen ist) oder ein Bauteil auf der Platine des Speisegerätes hat den Geist aufgegeben. Das wäre dann ein Fall für einen Elektronikspezialisten.
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Gast 23432

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.08.16
Mitglied seit
24.10.05
Beiträge
30.527
Kekse
150.146
Thread zu spät gefunden :eek2:.

Ich habe einige M70 und auch UM70.
Zum Fehler kann ich nichts sagen, aber zum Service. Ich lasse seit Jahrzehnten bei

http://www.thiersch-mic.de/stm_geschichte.html

reparieren und bin sehr zufrieden. Wenn es eilig ist, sollte man das im Auftrag/Begleitschreiben erwähnen, die Preise sind meines Wissens niedriger als bei MicTec Gefell - nach dem was ich hörte (hab dort keine Geschäftsbeziehungen).

Der hat alle meine aus DDR-Zeiten stammenden Gefell und auch die ganz alten Röhrenmikros, auf denen z.T noch Neumann drauf steht gewartet und generalüberholt :).
Die ersteren mit Umbau auf XLR und erweiterter Phantomspannung, letztere so original, wie es ging.
 

Anhänge

  • MeineNeumänner1.jpg
    MeineNeumänner1.jpg
    118,7 KB · Aufrufe: 273

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben