meine workstation

von space_ace, 02.06.06.

  1. space_ace

    space_ace Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.05
    Zuletzt hier:
    11.03.16
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.06.06   #1
    da ich mich nun eine zeit lang in die welt des recordings eingearbeitet habe, möchte ich mir nun einen eigenen audio-pc zusammenstellen.

    eure meinung zu der hardware.
    sind mit dieser gute aufnahmen möglich???

    ----------------------------------------------------------------------------------
    AMD Sempron 3400+ 1800MHz 256kB 64bit 62W Box AM2 F2-Stepping
    MSI K9N Neo-F AM2 nForce550 FSB 1000MHz SATA2 PCIe ATX
    128MB Albatron 6800 DDR DVI TVOut PCIe Retail
    2X 250GB Samsung SP2504C SATAII
    LG GSA-4167-B-B DL beige bulk
    ATX Midi Delux M99-Supersilent PFC 520W
    MDT DDR-RAM 2048MB Kit PC667 DDR2 CL4


    Warenwert: 651.85 €


    die emu 0404 soundkarte besitze ich schon, habe also auch die nötoge software (cubase, etc.)


    lg, ace.
     
  2. space_ace

    space_ace Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.05
    Zuletzt hier:
    11.03.16
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.06.06   #2
    wo sind denn wieder die ganzen PC/Recording-Cracks? ^^
     
  3. Martin WPunkt

    Martin WPunkt Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.03.04
    Zuletzt hier:
    24.12.12
    Beiträge:
    949
    Ort:
    Region Stuttgart
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    2.022
    Erstellt: 03.06.06   #3
    Eben eingetroffen.... ;)

    Zur CPU: der Sempron ist sicherlich nicht schlecht. Ich würde aber für fast das gleiche Geld einen Athlon64 3000+ ("Orleans" für AM2-Sockel) nehmen. Kostet vielleicht 20€ mehr, taktet nominell 200 MHz weniger, hat aber doppelt so viel L2-Cache wie der Sempron, was sich insgesamt deutlich positiv bemerkbar machen dürfte bei verschärfter Rechnerei.
     
  4. topo

    topo HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    8.046
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    554
    Kekse:
    21.124
    Erstellt: 03.06.06   #4
    Soweit mit Martins Anmerkung OK und gut !

    Aber Achtung bei SATA kann es IRQ Probleme geben. In einigen Foren wird davon geschrieben.
    Schau mal hier nach : http://www.productionforums.com/index.php?f=25

    Das MSI Board ist gut, vorallen Dingen mit MSI Liveupdate.


    Topo :cool:
     
  5. Styg

    Styg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.04
    Zuletzt hier:
    23.02.11
    Beiträge:
    99
    Ort:
    Rot an der Rot
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    205
    Erstellt: 03.06.06   #5
    Wie oben geschrieben: Die CPU ist nix, würde ich in einen Audio-PC nicht verbauen. Dazu kommt: Die Boxed-Lüfter sind zu laut. Ein seperater Lüfter muss her, bewährt hat sich für mich der Zalmann cnps 7700. Kühlt hervorragend, ist qausi nicht zu hören.

    Die Grafikkarte ist für eine reine Audioworkstation nicht geeignet, da die NVidia 6800er allesamt ziemlich Krawallbrüder sind. Lieber ein passiv gekühlte Karte kaufen, günstige 5200er z.B.

    Ein bischen problematisch könnte auch der ganz neue nForce5 Chipsatz sein. Es gibt halt noch recht wenig Erfahrungen damit, DDR2 ist dazu noch in der Preisklasse in meinen Augen ein Papiertiger.
    In der Hinsicht vertraue ich dem guten alten Via KT890- oder nForce4-Chipsatz doch noch eher. Die nVidia-Chipsätze (zumindest der 2er tat das ständig) tendieren dazu, den Busdurchsatz manchmal durch Blockade aller anderen Aktivitäten zu maximieren. Nett für Benchmarks, ganz schlecht für ruckelfreies Audio. Es geht bei einer DAW nicht um maximalen Speed, sondern vor allem um maximale Stabilität. Da sind völlig neue Technologien aus der Budgetklasse dann eher nicht zu empfehlen. Aber das kann man auch als "halb so wild" abtun, jeder sieht das anders.

    Als generellen Tip: Für 650 Euro kriegst Du ohne Probelme mittlerweile etablierte und vor allem ausgereifte Sockel 939 Technik. In der Hinsicht würde ich mir überlegen, ob es unbedingt die neueste aller Plattformen sein muss.
    Gerade bei einer Audioworkstation würde ich eher etwas konservativ einkaufen.
     
  6. Martin WPunkt

    Martin WPunkt Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.03.04
    Zuletzt hier:
    24.12.12
    Beiträge:
    949
    Ort:
    Region Stuttgart
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    2.022
    Erstellt: 03.06.06   #6
    Völlig richtig, aber die company heißt Zalman. ;) Oder man nimmt einen Arctic: auch nicht viel lauter als unhörbar. Geschmackssache.

    Ein derzeitiger echter Geheimtipp sind die GeForce 7600 GS Karten (z.B. MSI NX7600GS), die trotz passiver Kühlung spieletaugliche Grafikleistung bringen. Fürs entspannte Zocken zwischen Cubase und Mastering.... ;)

    KANN man machen, MUSS man aber nicht. Für die AM2-CPUs wirds in nicht allzuferner Zukunft deutlich bessere Boards geben, die dann auch die schnellere Speicheranbindung ausreizen können. Ob man das allerdings für eine DAW wirklich braucht, ist natürlich wieder eine andere Frage....
     
  7. space_ace

    space_ace Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.05
    Zuletzt hier:
    11.03.16
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.06.06   #7
    erst mal danke für die antworten ihr cracks :)

    könntet ihr mir dann mal ein angebot wie meines oben zusammen stellen,
    nur eben mit der hardware die ihr nehmen würdet (endpreis wäre auch ganz nett :) )

    das wäre super.

    lg, ace.
     
  8. space_ace

    space_ace Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.05
    Zuletzt hier:
    11.03.16
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.06.06   #8
    sind doch mal en paar so lieb und stellen mir ein angebot wie oben zusammen :D

    dass man euch auch immer drängen muss...... :great:
     
  9. space_ace

    space_ace Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.05
    Zuletzt hier:
    11.03.16
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.06.06   #9
    also ich hab nun nochmal die hardware die ihr vorgeschlagen habt dazu gesetzt.

    schaut mal ob ich ausversehen wieder etwas ausversehen drin hab


    aber sagt mir bitte noch welchen CPU ich nun dazu nehmen soll, wenns bis dahin passt.
    ---------------------------------------------------------------------------------------------

    Grafikkarte:


    NX 7600 GS T 2 D passiv
    http://www.computerhandlung.de/?content=MSI_NX7600GS-T2D-passiv_35701.htm

    120,40 Euro

    Lüfter:

    ZALMAN CNPS7700-CU (Vollkupfer)
    http://www.computerhandlung.de/?content=MSI_NX7600GS-T2D-passiv_35701.htm

    42,29 Euro

    Mainboard:

    MSI K9N Neo-F AM2 nForce550 FSB 1000MHz SATA2 PCIe ATX
    http://www.computerhandlung.de/?content=MSI_NX7600GS-T2D-passiv_35701.htm

    74,04 Euro

    Festplatte:

    Zwei X 250GB SAMSUNG SP2504C
    http://www.computerhandlung.de/?content=MSI_NX7600GS-T2D-passiv_35701.htm

    2 x 75,81 € =

    151,62 Euro

    DVD-Brenner:

    LG GSA-4167-B-B DL
    http://www.aktueller-preisvergleich.de/Preis/LG_Electronics_GSA-4167B/BF93AF4C2E3CC0FFA51AA4BC214244AE.html

    38,85 Euro

    Arbeitsspeicher:

    MDT DIMM Kit 2048MB PC2-667 DDR2 CL4
    http://salzburg.com.geizhals.at/de/a159480.html

    137 Euro

    Tower und Netzteil:

    ATX Midi Delux M99-Supersilent PFC 520W
    http://www.compuland.de/product_info.php?products_id=933473

    49,41 Euro
     
  10. Styg

    Styg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.04
    Zuletzt hier:
    23.02.11
    Beiträge:
    99
    Ort:
    Rot an der Rot
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    205
    Erstellt: 05.06.06   #10
  11. space_ace

    space_ace Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.05
    Zuletzt hier:
    11.03.16
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.06.06   #11
    ok, der link mit deinem athlon hat lediglich 2,2 GHZ.

    dachte immer, dass es minimum 3 GHZ sein sollten....
     
  12. Martin WPunkt

    Martin WPunkt Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.03.04
    Zuletzt hier:
    24.12.12
    Beiträge:
    949
    Ort:
    Region Stuttgart
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    2.022
    Erstellt: 05.06.06   #12
    Vergiss das GHz-Gehype. Schau lieber auf die Prozessorkern-Architektur, L2-Cache und die Speicheranbindung. Und da sind die Orleans-AMDs ganz vorne mit dabei....

    Muss aber nicht unbedingt der von Styg gelinkte 3500er sein, der 3200er oder der 3000er Orleans tuns für eine DAW auch. Je nachdem, wieviel du investieren kannst und willst....
     
  13. space_ace

    space_ace Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.05
    Zuletzt hier:
    11.03.16
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.06.06   #13
  14. Styg

    Styg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.04
    Zuletzt hier:
    23.02.11
    Beiträge:
    99
    Ort:
    Rot an der Rot
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    205
    Erstellt: 06.06.06   #14
    Ja, also ich würde sagen - kannst loslegen. :)
     
  15. space_ace

    space_ace Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.05
    Zuletzt hier:
    11.03.16
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.06.06   #15
    klasse, dann freuts mich. vielen, vielen dank schon mal für die hilfe :great:


    noch eine letzte frage.
    --------------------------------------------------------------------

    ich werde bei demo aufnahmen meiner band sehr viel mit vst-effekten an der gitarre arbeiten.

    was denkt ihr wieviel vst-spuren ich einsetzen kann, bis der audio-pc mal muckt.

    an meinem nicht-audio-laptop kann man ja schon bei 3-4 vst-effekten nicht mehr richtig arbeiten.

    lg, ace.
     
  16. Styg

    Styg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.04
    Zuletzt hier:
    23.02.11
    Beiträge:
    99
    Ort:
    Rot an der Rot
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    205
    Erstellt: 06.06.06   #16
    Kommt auf die Effekte und deren benötigte Rechenleistung an.

    Deswegen ist folgende Aussage sehr vage:
    Bei "normaler" Nutzung würde ich sagen, dass 64+ Spuren kein Thema sein sollten. Bei Pluginschlachten auch dementsprechend weniger. Ich habe Projekte mit um die 70 Spuren und üblichem Processing auf einem 2500+ laufen und das tut auch.
     
  17. space_ace

    space_ace Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.05
    Zuletzt hier:
    11.03.16
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.06.06   #17
    also ich finde den freeamp vst einfach klasse.

    dürften um die 15 freeamp vst spuren und einige bass/schlagzeug und vocal spuren mit dem rechner machbar sein???
     
Die Seite wird geladen...

mapping