Meinl Djembe stimmen (ADj4)

  • Ersteller jodigga
  • Erstellt am
J
jodigga
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.01.10
Registriert
25.12.09
Beiträge
2
Kekse
0
Hallo,

Ich habe zu Weihnachten eine Djembe bekommen (Meinl ADJ4-XL) und bin der Ansicht das diese noch nicht ausreichend gestimmt ist. Im Netz habe ich bisher nur Anleitungen zum Stimmen gefunden, die das freie Schnurende der Djembe verwenden. Das gibt es bei meiner Djembe nicht.

Bestimmt kennt sich hier jemand aus und könnte mir kurz erklären wie ich diese Djembe stimme, oder kennt einen Link zu einer Anleitung ;) Vielen Dank schonmal!
 
Eigenschaft
 
KingArtus
KingArtus
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
15.07.14
Registriert
25.11.07
Beiträge
184
Kekse
1.218
Hi,
schau mal hier, bei 1:35 erklärt er kurz eine möglichkeit eine Djembe zu stimmen.

LG und ein frohes Fest wünsch ich dir/euch
 
zwar
zwar
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.01.20
Registriert
19.02.07
Beiträge
179
Kekse
378
Ort
Frielendorf
grundlagen: es gibt bei einer djembe 2 unterschiedlich funktionale schnüre. einmal die schnur, die für die grundspannung sogt ( vom oberen zum unteren spannreifen immer hin und her). dann eine schnur, die quer zum grundspannband verläuft, mit welcher jenes in ein zickzack gezwungen wird.
wenn die grundspannung stimmt (das heißt die djembe liefert einen klingenden ton mit sustain) wird die spannung durch das querspannband solange erhöht bis sich bässe, slaps und opens in einem optimalen bereich befinden. wie das querspannband durchgefädelt wird, kann man schlecht erklären. schau dir an wie meinls das gemacht haben und mach dann genauso weiter. an der schnur muss man ziemlich fest ziehen, um die die hände zu schonen, nimm einen trommelstick oder sowas, wickel die schnur ein paar mal rum, damit du eine art griff hast zum ziehen. drumsticks eignen sich auch gut um sie zum durchfädeln als abstandhalter zwischen korpus und grundspannband zu stecken.
probier einfach mal. mach am besten das querspannband an einer sektion lose, damit du siehst, wie der verlauf des bandes genau aussieht.
bei richtiger spanntechnik schnappt das grundspannband über (oder besser gesagt: unter) und arretiert das querspannband, dodass du gemütlich die nächste sektion angehen kannst.
knall die djembe nicht zu hoch. erstens mögen das die felle auf den meinldjemben nicht, zweitens verliert die djembe dann irgendwann ihre saftigkeit.

viel erfolg

zwar
 
J
jodigga
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.01.10
Registriert
25.12.09
Beiträge
2
Kekse
0
aha, im video verwendet er eine zusätzliche Schnur, das scheint mir irgendwie die einzige Lösung zu sein. Es gibt bei mir nämlich nur insgesamt eine Schnur mit der die Djembe gespannt ist - ein Querspannband habe ich nicht entdecken können. Werde mich morgen mal im Musikladen informieren ;) Danke für eure Ratschläge.
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben