Menatone None More Black - handwired high gain pedal

von rabbitgonemad, 10.11.09.

Sponsored by
pedaltrain
  1. rabbitgonemad

    rabbitgonemad Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.07
    Zuletzt hier:
    22.05.18
    Beiträge:
    2.181
    Zustimmungen:
    188
    Kekse:
    10.407
    Erstellt: 10.11.09   #1
    [​IMG]

    http://www.menatone.com/menatone_2009/None_more_Black.html

    Wow, das hat echt mal gedauert!!! Nachdem auf der NAMM 2008 (oder war es noch früher?) schon mal ein Prototyp präsentiert worden war, kommt es nun in Produktion: Das high gain-Pedal von Menatone. Für Langhaarträger und Artverwandte, aber sicherlich auch für Liebhaber von weniger Gain eine Option. Die ersten Clips stehen noch aus. An dieser Stelle schon mal: Brian empfiehlt, unbedingt einen Amp mit ordentlich Clean-headroom zu verwenden. Ähnlich arbeiten ja auch normale Highgain-Amps in der Endstufe.

    Brian Menas Pedale sind für einen "amp like tone" bekannt und wenn er was anpackt, dann macht er es richtig (besitze selber zwei Menatones), deshalb auch drei Jahre Entwicklungszeit des NMB. Wir dürfen gespannt sein.
     
  2. lax_flow

    lax_flow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    21.05.18
    Beiträge:
    2.929
    Zustimmungen:
    146
    Kekse:
    6.228
    Erstellt: 10.11.09   #2
    Ich verstehe jetzt den Zusammenhang von Stonehenge und None More Black noch nicht so ganz, aber nen Pedal, was nen "Suck" Regler hat muss gut sein :)
    Ne ehrlich, ich bin gespannt. Gibts denn ne etwaige Amp-Vorgabe? Also dass man sagen könnte in welche Richtung es geht? Ich könnte noch ne Ergänzung zu meinem Zoom Hyper Lead gebrauchen und das Tri-Metal ist mir dann manchmal doch etwas zu hart :)

    Gruß,
    Florian
     
Die Seite wird geladen...

mapping