Midistecker + Kabel zum selbstlöten für Strymon/Boss 200er Reihe und ES-8

  • Ersteller OutOfPlan
  • Erstellt am
OutOfPlan
OutOfPlan
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.07.21
Registriert
06.11.20
Beiträge
23
Kekse
0
Servus,

wie oben schon beschrieben suche ich Midistecker sowie Kabel für mein neues Pedalboard. Ich bin gerade noch in der Planungsphase und der Bau soll in der letzten Juliwoche beginnen. Um mein EQ200 sowie ein Strymon Timeline und Bigsky mit dem ES-8 zu verbinden um midipatches zu erstellen, benötige ich noch die Verbindung, also das Kabel.
Die restlichen Patchkabel löte ich mit Squareplugs und Mogami Kabel. Da man das Staatenzeug aber immer so viel Versandgebühren Frist wäre eine Lösung bei Thoman oder EU-Händlern wünschenswert.

Danke schonmal im Voraus
 
Eigenschaft
 
InTune
InTune
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
27.09.21
Registriert
04.07.11
Beiträge
5.616
Kekse
35.317
Ort
Süd Hessen
Man kann schon Midi Kabel auch selber löten.
Das anspruchsvollste ist da noch das TRS-Mini-Klinke auf Din-5-Pol für das Boss Pedal.
Das muss so verlötet werden:
9B992B5F-3DD0-44DA-AA6C-578B3DAC0BB8.jpeg

Bei DIN-5-Pol auf DIN-5-Pol werden entsprechend die 3 Pins verbunden.

Dieser TRS-Mini-Stecker ist IMO gut für ein Pedalboard:
Dann braucht man noch die „normalen“ Midi-Stecker. Da habe ich diese genommen:
und Kabel:

…allerdings gibt es das Boss-Kabel auch schon fertig:
DIN-DIN-Midi-Kabel gibt es in vielen Längen vorkonfektioniert.

IMO ist zu überlegen, ob es Sinn macht die Kabel selbst zu fertigen. Das ist schon ziemlich fummelig und ich habe da mit der Verkabelung eines EBS Retracer Delay, da so mein kleines Waterloo erlebt, weil das alles nicht so geklappt hat, wie ich mir das vorgestellt habe…
 
OutOfPlan
OutOfPlan
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.07.21
Registriert
06.11.20
Beiträge
23
Kekse
0
Danke dir für die schnelle Antwort. Also selbst löten mag ich auf jeden Fall da ich die Kabel alle perfekt auf einer Länge haben möchte mit kabelgasse. Danke dir auf jedenfall für die Infos auch mit dem TRS-Stecker. Bin aktuell noch sehr zuversichtlich das ich das hinbekomme. Ich mein viel schwerer wie patchkabel löten oder Ähnliches kann es ja nicht sein (hoffe ich).
 
InTune
InTune
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
27.09.21
Registriert
04.07.11
Beiträge
5.616
Kekse
35.317
Ort
Süd Hessen
ja, Zauberwerk ist das auch nicht und zu guter letzt hat auch bei mir alles funktioniert.

(Das EBS-Kabel ist etwas komplizierter, weil da noch ein Wiederstand verbaut werden musste. Dann gab es aber ein Problem mit der Midi-Programmierungskompatibilität und bei der Fehler-Ursachenanalyse, war ein Fehler beim Kabel nicht auszuschließen. Das war schlicht blöd… ich habe dann doch noch ein EBS-Kabel bekommen können und dann den Fehler dort gefunden, wo er wirklich lag…
Daher, wenn die ganze Midi-Geschichte erst noch programmiert/konfiguriert/getestet werden muss, würde ich mögliche Fehler bei der Verkabelung unbedingt ausschließen, sonst kann das sehr nervig und frustend sein…)
 
Medronio
Medronio
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.09.21
Registriert
21.12.11
Beiträge
987
Kekse
1.383
Ort
Essen
Ich hoffe das wird kein Thread-Klau, aber:

Ich finde es faszinierend wie aus einem einfachen TRS Stecker ein so vielfältiges Signal wie Midi werden kann. Es werden ja nicht nur 2 Funktionen geschaltet, sondern eben eine ganze Menge.
Kann mich da jemand vlt etwas aufklären wie das ganze technisch funktioniert?

Und kurz zur eigentlichen Frage:
Bei den Boss Kabeln hab ich hier und da gelesen, das alternative Kabel oft Probleme machen und nur die originale mit den Pedalen zuverlässig funktionieren. Daher hab ich mir das Original für 18€ bestellt und warte derzeit auf die Lieferung. Vllt ein Denkanstoß für den Threadersteller.

Lg
 
InTune
InTune
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
27.09.21
Registriert
04.07.11
Beiträge
5.616
Kekse
35.317
Ort
Süd Hessen
Ich bin jetzt kein Elektriker und noch weniger Elektroniker, aber die Lösung ist wohl hier, die Befehle als digitale Information zu übertragen. Dazu wären im Prinzip nur zwei Leiter wie beim Telephon notwendig.
 
Medronio
Medronio
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.09.21
Registriert
21.12.11
Beiträge
987
Kekse
1.383
Ort
Essen
Vermutlich ne Art Morse-Code, nur halt als elektrischer Impuls.
Find ich faszinierend, muss ich mich mal einlesen.
 
Zuletzt bearbeitet:
OutOfPlan
OutOfPlan
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.07.21
Registriert
06.11.20
Beiträge
23
Kekse
0
Also aktuell nutze ich schon selbst gemachte Kabel aber halt nicht von mir und nicht mehr in der passenden Länge und die funzen alle samt mit strymon und Boss von daher kann ich das nicht bestätigen. Die Funktionsweise kann ich dir nicht genau erklären das ist alles nur gefährliches Halbwissen
 

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben