Mikro für Outdoor- und Indooraufnahmen???

von Rheschdhem, 01.11.06.

  1. Rheschdhem

    Rheschdhem Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.11.06
    Zuletzt hier:
    11.12.06
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.11.06   #1
    Griazi Mitanand,

    Ich such ein preiswertes Mikro, das ich Outdoor zu Aufnehmen von Bächen, Vögeln, Schritten, ... verwenden kann.
    Sowohl aber auch um Indoor Gitarre, Gesang, Flöte und andere Instrumente aufzunehmen.

    Ich hab hier zwar so ne ähnliche Frage Gefunden, doch die Mikros dort hatten alle eine Phantomsp. von 48 V.
    Woher bekomme ich im Wald 48V?

    Ein Mikrofon mit max. 9V Ph.sp. wäre doch angebrachter, oder?
    Ich möchte das Mikro gerne an meinen MD anschließen für die Outdoor-Recs und wenn´s geht an den PC für die Indoors. Wobei das ja auch ohne weiteres über den MD geschehen könnte.
    Es sollt eben nur wenig Rauschen und gut klingen.
    Vielleicht auch so, dass man nach der Aufnahme vom kratzen über schiefertafeln noch Gänehaut bekommt.

    Gibt es da möglichkeiten?
    Wenn ja, welche?
    Und in Welcher Preisspanne bewegen wir uns? 300€ ist mein absolutes Maximum.


    Wär echt :great: wenn jemand ne Idee hätt.

    LOVE and PEACE,
    Tobi
     
  2. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
  3. Bernd Neubauer

    Bernd Neubauer Offizieller Beyerdynamic Application Engineer

    Im Board seit:
    12.10.04
    Zuletzt hier:
    12.11.15
    Beiträge:
    321
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    894
    Erstellt: 02.11.06   #3
    Hallo Tobi,

    da ich aus Deiner Anfrage nicht erkennen kann, ob Du ein Stereomikrofon benützen willst, habe ich mal zwei Varianten für Dich. Einmal das MCE 86 S II (Batteriegespeist), welches ein Richtmikrofon ist. Dieses eignet sich besonders für die Aufnahmen in freier Natur, auch für weiters entfernte Schallquellen. Die andere Variante ist ein MCE 72 Stereomikrofon, welches sich für sämtliche Aufnahmen in Stereo eignet. Auch dieses Mikrofon wird über eine Batterie versorgt. Welches nun die bessere Lösung für Dich ist, müßtest Du aber selbst entscheiden. Beide Datenblätter findest Du auf unserer Homepage.

    Liebe Grüße

    Bernd
     
  4. Rheschdhem

    Rheschdhem Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.11.06
    Zuletzt hier:
    11.12.06
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.11.06   #4
    Jawoll,

    danke für die schnelle Auskunft.
    Jetz hab ich nur festgestellt, dass mein MD gar keinen eigenen Mic-In hat, sondern eben nur Line-In. Des werden dann wohl au net so die super Aufnahmen sein.
    Was gibts denn für Geräte, um eben nur Aufzunehmen und per USB oder auch anders das ganze auf den PC zu laden?

    Grüße,
    Tobi
     
  5. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.771
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.722
    Kekse:
    46.721
    Erstellt: 02.11.06   #5
  6. Rheschdhem

    Rheschdhem Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.11.06
    Zuletzt hier:
    11.12.06
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.11.06   #6
    Das ist aber doch kein Gerät auf dem ich meine Aufnahmen direkt Speichern kann, v.a. ohne es mit dem PC zu verbinden.
    Trotzdem Danke für die Antwort
     
  7. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.771
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.722
    Kekse:
    46.721
    Erstellt: 02.11.06   #7
    ah so, du bist nicht mit Notebook unterwegs
    dann brauchst du z.B. einen kleinen Multitracker
    die hier laufen auch mit Batterie
    Zoom MRS-4 B MultiTrak Recorder (läuft allerdings mit etwas teuren und eher exotischen SmartMedia-Karten)
    Boss Micro BR (läuft mit günstigen SD-Karten)

    hier sogar mit integriertem Stereo-Mik (allerdings keine Aussage bez. Qualität) und USB
    Zoom H-4 (läuft auch mit SD-Karten)
     
  8. Rheschdhem

    Rheschdhem Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.11.06
    Zuletzt hier:
    11.12.06
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.11.06   #8
    Hat denn der Zoom MRS-4 dann nen Klinke Eingang, um bsp. ein mikrofon mit eigens durch Batterie erzeugte Phantomspeisung anzuschließen?
    Und wie is des mit dem Ausgang, wär des USB, oder analog, was jetz aber net so sehr wichtig wär?

    Und was sagt ihr zu nem DAT Recorder, gibts denn da auch preiswerte empfehlungen?

    Vielen Dank,
    Tobi
     
  9. Gast 23432

    Gast 23432 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Beiträge:
    30.432
    Zustimmungen:
    6.508
    Kekse:
    150.155
    Erstellt: 03.11.06   #9
    Würde ich eigentlich eher abraten, die Technologie ist inzwischen schon ein Auslaufmodell (leider). Sowohl die Teile im Gerät, als auch die Kassetten unterliegen dem Verscheiß.
    Dann eher Minidisc, trotz Atrac-Datenreduction für den Zweck aber völlig ausreichend, oder Mavideniz - schade über Deinem absoluten Max. - und da ist noch kein Mic dabei :mad:

    Huch, ich sehe grade, das ist ganz schön teurer geworden, vor einem halben Jahr hat das noch so bei 189€ gekostet..

    Aber vielleicht gibt es das auch gebraucht + gebrauchter MD-Recorder (tragbar), das müßtest Du eigentlich in Deinem Limit das Passende finden können.
     
  10. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.771
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.722
    Kekse:
    46.721
    Erstellt: 03.11.06   #10
    für Detailfragen würde ich dann dort mal anklopfen, wo du gedenkst es zu kaufen
    aber grad von dem würd ich dir wegen der blöden SmartMedia-Karten eher abraten - die sind Auslaufmodelle, gibts maximal bis 256 MB und kosten ein Höllengeld

    und DAT? Nö - das ist wirklich out - siehe tonstudio2
     
  11. Astronautenkost

    Astronautenkost HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    7.660
    Zustimmungen:
    821
    Kekse:
    7.892
    Erstellt: 03.11.06   #11
    Ich würde nur ein Gerät nehmen, das auch Phantomstrom liefert, damit ich einfach Kondensatormikros anschließen kann!
     
  12. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.771
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.722
    Kekse:
    46.721
    Erstellt: 03.11.06   #12
    Ja schon, er brauchts halt für Betrieb unabhängig vom Netz
    Da hab ich nix gefunden, was gleichzeitig über Batterien auch noch Phantomspeisung liefert. Da ist die Lösung mit integrierten Mikros oder Kondensatormikrofon mit Möglichkeit der Batteriespeisung schon ganz smart.
     
  13. Gast 23432

    Gast 23432 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Beiträge:
    30.432
    Zustimmungen:
    6.508
    Kekse:
    150.155
    Erstellt: 03.11.06   #13
    Jedenfalls nichts im angegebenen Preisrahmen...:
    Fostex | FR-2
    Da passen dann auch gut solche Mikrofone dazu:
    Neumann KM-184 Stereo Set

    Sorry, ja ich weiß, daß ist wirklich etwas zu teuer ;)
     
  14. Rheschdhem

    Rheschdhem Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.11.06
    Zuletzt hier:
    11.12.06
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.11.06   #14
    Erstma nochma danke für die vielen Antworten.
    Nur irgendwie wird des ja immer komplizierter.

    Nunja, mit dem maximum is des so ne Sache. Über kurz oder lang werde ich sowieso darüber kommen. Doch nur zur Zeit ist für mich als Student einfach nicht mehr machbar.

    Ich werde mir nun als erstes ein Mikrofon kaufen, mit Batteriespeisung und dies vorerst direkt mit dem PC verbinden, um Instrumente einzuspielen.
    Dann kann ich ja mal schaun wie des mit dem Line-In vom MD harmoniert.
    Und wenn ich nochmal n bissl gespart hab, kann ich mir ja dann, noch ein Aufnahmegerät kaufen, um auch Outdoor aufnehmen zu können.
    Später will ich aber auch noch ein Richtmikrofon ebenfalls Batteriegespiest kaufen, da diese für direkte Naturaufnahmen wohl am besten geeignet sind.

    Hat dafür vielleicht noch jemand ein paar Tips, Anregungen oder Komplikationen die sich ergeben könnten?
    Denn bei solchen Preisen muss ich einfach von vorn herein Planen wie was später zusammenpasst.

    Achja, und kann mir vielleicht noch jemand den Begriff Impedanz beim Mikrofon erklären?

    Nochma Danke
    Tobi
     
  15. Gast 23432

    Gast 23432 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Beiträge:
    30.432
    Zustimmungen:
    6.508
    Kekse:
    150.155
    Erstellt: 03.11.06   #15
  16. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.771
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.722
    Kekse:
    46.721
    Erstellt: 03.11.06   #16
    die gibts sowieso immer :D :D (Murphy und so)
    aber wenn du dich für so einen kleinen Multitracker entscheidest der dann z.B. auf SD- oder CompactFlash-Karten recorded ist es ziemlich stressfrei
    Dann einfach noch ein 10 Euro Kartenlesegerät über USB an deinen PC oder dein Notebook dazukaufen und du kannst direkt einlesen und abhören. Oder den Multitracker direkt an den PC anschließen, wenn er eine USB-Schnittstelle hat - noch einfacher.

    einfach und auf die Schnelle - das bezeichnet den Eingangswiderstand im Mikro. Hat aber im Prinzip mit der Qualität eines Mikros nichts zu tun. Lass dich mit diesen Werten nicht verückt machen.
     
  17. Rheschdhem

    Rheschdhem Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.11.06
    Zuletzt hier:
    11.12.06
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.11.06   #17
    Ah jetz ja!

    Nochmal danke an alle die mir die Tipps gegeben haben.
    Ich denke ich werde mir jetzt erstma das AKG C1000 zulegen.
    Nen Sony MZ-R 30 MD Walkman mit Mikrofon Eingang habe ich bereits bei Ebay ersteigert.

    Und im Netz habe ich ein ich denke gutes Angebot für das AKG C-1000 S Mk.3 gefunden.
    http://www.musik-schmidt.de/osc-schmidt/catalog/product_info.php?products_id=27
    Inkl. PPC 1000, PB 1000, Windschutz, Koffer und Klemme

    Doch der Anschluss der dabei steht, ist ein 3 pol. XLR Stecker.
    Was brauch ich für einen Adapter und oder Kabel um es an die 3,5mm Klinkke des MD Recorders anzuschließen.

    Nochmal vielen Dank,
    Grüße, Tobi
     
  18. Rheschdhem

    Rheschdhem Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.11.06
    Zuletzt hier:
    11.12.06
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.11.06   #18
    Ahh,
    gerade is mir aufgefallen dass dor 3-Pin XLR steht.
    D.h. also, dass unten am Mikrofon ein männlicher XLR Anschluss ist, oder?

    Doch was brauch ich dann für ein Kabel?
     
  19. Rheschdhem

    Rheschdhem Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.11.06
    Zuletzt hier:
    11.12.06
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.11.06   #19
    Nochmal vielen Dank für die ganzen Antworten und Tipps!

    Ich werde mir jetzt dieses AKG C 1000 inkl. Zubehör kaufen.

    Einen SONY MZ-R 30 MD WALKMAN habe ich mir bereits bei Ebay ersteigert.

    Um nun das Mikrofon an den MD Recorder anzuschließen brauche ich noch ein passendes Kabel und nen Adapter.
    Würde diese Variante funktionieren und auch harmonieren?

    Dieses Kabel + diesen Adapter

    Das Mikrofon ist denk ich Mono, doch die Klinken-Stecker nicht. Ist das schlimm?
    Gibt es einen hörbaren Unterschied, wenn ich statt 2,5m das 5m Kabel nehme?

    Grüße,
    Tobi
     
  20. Rheschdhem

    Rheschdhem Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.11.06
    Zuletzt hier:
    11.12.06
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.11.06   #20
    Jetz hab ich grad gesehen, dass es die ersten zwei messages doch schon abgespeichert hat, nur halt auf seite zwei.
    Naja,

    ich muss aber grad ma noch loswerden, dass der Spruch vom Harry,
    "zuerst mal´n Bier bevor´s losgeht"
    echt subba ist!
     
Die Seite wird geladen...

mapping