Mikrofon für a cappella Quartett

von fladimir, 07.07.05.

  1. fladimir

    fladimir Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.07.05
    Zuletzt hier:
    3.10.11
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.07.05   #1
    Hallo,

    wir (4 köpfiges a cappella Quartett) wollen von Kabelmifrofonen auf kabellose Mikrofone umsteigen.
    Da wir jedoch einen sehr günstigen (!) umstieg suchen, würde ich gerne ein paar Empfehlungen bzgl. Drahtlosmirkofonen an mich nehemen.
    (Weiß, dass die drahtlosvariante des Shure Beta87 oft verwendet wird. Ist aber einfach zu teuer)
    Also immer her mit den anderen Vorschlägen.
    Stilrichtung git es keine feste (geht vonr Comedian Harmonists, Intermezzo, King Singers bis zu Magnets,Wise Guys usw.

    Danke für die Hilfe und viele Grüße
    Matthias

    Unser jetziges Equipment:
    Makie VLZ 1402 Pro
    Alesis Midiverb
    4x shure Beta87A (Kabel)
    2x JBL EON 15P
    Maudio USB Quattro (Aufnahmen / Effekte die das Alesis Midiverb nicht bietet)
     
  2. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.774
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.723
    Kekse:
    46.721
    Erstellt: 07.07.05   #2
    ganz billig wird es vermutlich nicht gehen, da ihr Systeme benötigt, welche auch 4 Frequenzen parallel zulassen. Möglicherweise vielleicht sogar noch weitere (immer in die Zukunft denken - weil sonst ist hier Sackgasse).
    Da ihr bereits mit guten Beta 87A-Mikros arbeitet, empfehle ich unbedingt Kondensator-Mikrofone wie z.B. das C900 von AKG. Gibt es auch als Wireless-System WMS400:
    http://www.musik-service.de/ProduX/PA/Funk/AKG_WMS400_HTC900_Set.htm

    korrekterweise müsste man für diesen Einsatzzweck eigentlich das System mit dem C535-Kopf nehmen
    http://www.musik-service.de/ProduX/PA/Funk/AKG_WMS4000_HT_535_Set.htm
    aber da bleibt auch mir die Luft weg, wenn ich den Preis sehe. Sind aber absolute Spiiiitzenklasse

    es gibt ausser dem AKG oder dem Shure noch die Sennheiser- oder beyerdynamic-Systeme. Die kenne ich nur vom Hörensagen, liegen preislich jedoch ähnlich bzw. sogar darüber.


    edit: bei thomann hab ich noch was gefunden
    das "alte" AKG WMS80-System für 7 Funkstrecken mit dem absolut spitzenmäßigen C535-Kopf. Da gilt es aber schnell zuzuschlagen - evtl. gibt es auch keine 4 Stück mehr
    https://www.thomann.de/akg_wms80ht_c535_set_prodinfo.html
     
  3. Astronautenkost

    Astronautenkost HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    7.660
    Zustimmungen:
    821
    Kekse:
    7.892
    Erstellt: 07.07.05   #3
    Wenn Ihr die Shure Beta 87 gewohnt seid, wird alles mit "Billigfunken" der Abstieg sein. Ich würde da lieber weiter mit Kabel arbeiten, bis ich mir 87er Funken erlauben könnte
     
  4. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.774
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.723
    Kekse:
    46.721
    Erstellt: 08.07.05   #4
    ich gehe jetzt mal nicht davon aus, dass du damit die von mir genannten AKG-Systeme meinst....
     
  5. Astronautenkost

    Astronautenkost HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    7.660
    Zustimmungen:
    821
    Kekse:
    7.892
    Erstellt: 08.07.05   #5
    @Harry

    Sind ja keine Billigfunken.
     
  6. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.774
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.723
    Kekse:
    46.721
    Erstellt: 08.07.05   #6
    ok ok ok - wollts nur genau wissen :great:
     
  7. Whych

    Whych Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.09.03
    Zuletzt hier:
    3.08.16
    Beiträge:
    3.698
    Ort:
    Calw
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    2.474
    Erstellt: 08.07.05   #7
    Wenn ihr mit dem Beta87 gut fahrt und zufrieden seit wuerde ich auch empfehlen lieber noch eine Weile zu warten ( Geld ansparen ) und eben die Funkvariante zu kaufen. Zudem ist das im letzten halben Jahr gut im Preis runter gegangen. Das Geld ist es auf alle Faelle wert.
     
  8. bernd2

    bernd2 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.01.04
    Zuletzt hier:
    16.02.12
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.07.05   #8
    Hallo warum nicht das Snap-on System von AKG auf eure bestehenden Mic aufstecken. Habe bis jetzt keine Probleme gehabt. Wegen der relativ schwachen Senderleistung ist es von Vorteil, wenn der Empfänger nicht allzuweit weg ist (quasi hinten im Saal)

    Bernd
     
  9. slaytalix

    slaytalix Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.05
    Zuletzt hier:
    4.04.10
    Beiträge:
    2.819
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.187
    Erstellt: 12.07.05   #9
    Natürlich auch noch von mir Willkommen im Forum beim 1. Beitrag :)


    Recht interessant die Audio Technica ATW 1452 im UHF Bereich, klingen gut, rückkopplungsarm.

    www.audio.technica.de

    Leider gibt es in D nur 3 zulassungsfreie Frequenzen im ISM Band. Also kommt Ihr nicht umher, zumind. 1 Funke bei der www.regtp.de anzumelden

    Die anderen 3 laufen im kostenfreien Band bei 863 - 865,900 MHz.
     
  10. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.774
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.723
    Kekse:
    46.721
    Erstellt: 13.07.05   #10
    bitte beachten, dass das nur mit der Einsteigerserie WMS40/SR40 möglich ist.
    D.h. bei genau 4 Funkstrecken ist Schluss, ohne Möglichkeit das System zu erweitern.
     
  11. bernd2

    bernd2 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.01.04
    Zuletzt hier:
    16.02.12
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.07.05   #11
    AKG hat das System auf 6 Strecken erweitert (Ist auf der Homepage nicht korrigiert worden)
    Gruss
     
  12. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.774
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.723
    Kekse:
    46.721
    Erstellt: 14.07.05   #12
    jetzt weiß ich warum das nicht geht: das Snap-on System von AKG geht nur für dynamische Mikrofone, da keine Phantomspeisung geliefert wird.
    Geht also bei den vorhandenen Shure-Kondenser-Mikrofonen nicht.
     
  13. Scherthan

    Scherthan PM AKG

    Im Board seit:
    22.06.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    204
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    405
    Erstellt: 15.07.05   #13

    Hallo,

    der Sennheiser SKP500 Plug-On-Transmitter kann auch Phantomspeisung liefern.

    Grüße
    Stephan
     
  14. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.774
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.723
    Kekse:
    46.721
    Erstellt: 15.07.05   #14
    ich poste mal einen Link:
    https://www.thomann.de/artikel-167039.html

    aber dazu kommt ja noch der Empfänger - richtig?

    uiuiui - da wirds aber ganz schön teuer

    aber mal ehrlich Stephan: besonders schick sieht das nicht aus?
     
Die Seite wird geladen...

mapping