Mischpult an Soundkarte?!

von Andrea78, 05.09.05.

  1. Andrea78

    Andrea78 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.09.05
    Zuletzt hier:
    3.02.11
    Beiträge:
    21
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.09.05   #1
    Hu hu!

    Bitte nicht schlagen, bin Newbie, habe bereits alles ausprobiert UND und sogar die hiesige Suchfunktion benutzt, komme jetzt aber trotzdem nicht weiter. :(

    Ich singe freizeitmäßig in einer Band (nicht übermäßig erfolgreich ;)) und möchte nun zu Hause am PC meinen Gesang übungshalber mal aufnehmen.

    Mein Setup:

    Mischpult: Behringer UB1204FX-PRO
    Mikrofon: Shure SM 58
    Betriebssystem: Windows XP
    Soundkarte: Soundblaster Audigy 2
    Software: Audacity 1.2.3

    Ich hab jetzt den Mischer über "Tape Output" an die Soundkarte "Line-In" angeschlossen.
    Soundkarte ist in der Systemsteuerung als Aufnahmegerät aktiviert, "Line-In" in der Aufnahmesteuerung ausgewählt...
    Aber ich hör nix?? Die Lautsprecherboxen bleiben stumm!? :redface:
    Was mach ich bloß falsch? :confused:

    Bitte helft mir! :cry:

    Liebe Grüße
    Andrea
     
  2. HooK

    HooK Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.04
    Zuletzt hier:
    6.09.14
    Beiträge:
    297
    Ort:
    Suttgart/Ludwigsburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    86
    Erstellt: 05.09.05   #2
    Erstmal Wilkommen im Board :=)


    Das Problem hatte ich auch mal mit meinem..

    Der Tape Out hängt paralell am MainMix regler, du musst also den Mainmix immer recht weit aufdrehn um ein vernünftiges sinal zu bekommen.

    Ich habs so das ich das Signal für den Line in aus den Subgruppen abzapfe.

    oder du hohlst das signal aus den Aux sends. (was aber dann nur geht wenn du keine Stereo signale die über das pult laufen aufnehmen willst.
     
  3. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.752
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.714
    Kekse:
    46.197
    Erstellt: 05.09.05   #3
    Hallo Andrea,
    Aufnehmen muss es, da gibts gar keinen Zweifel, ich benutz nämlich eine ziemlich ähnliche Kombination. Mit welchem Progrämmchen recordest du denn? Beim Aufnehmen solltest du ja eine optische Kontrolle auf dem Bildschirm haben, was da vom Pult reinkommt. Und wenn du die Ausschläge auf Audacity, dem WaveEditor oder was auch immer hast, dann ist die Aufnahme zumindest mal auf der Platte.
    Dann sollten auch irgendwie deine Lautsprecher zum Leben zu erwecken sein.
     
  4. Andrea78

    Andrea78 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.09.05
    Zuletzt hier:
    3.02.11
    Beiträge:
    21
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.09.05   #4
    Hallo!

    Vielen lieben Dank für Eure schnellen Antworten! :)

    Ich benutz Audacity, aber Ausschläge seh ich keine aufm Bildschirm, wenn ich ins Mikro reinsinge. :konfus:


    Oh, das heißt, ich sollte beim Mischer die hinteren Ausgänge (Alt 3+4) benutzen? :smile:
    Mit Adapter 6,3 mm Klinke auf Cinch? Und damit dann in die Soundkarte rein?
    Tut das so? Und da kann auch nix kaputt gehen?

    Muss ich heute Abend gleich mal ausprobieren... :cool:

    Liebe Grüße
    Andrea
     
  5. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.752
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.714
    Kekse:
    46.197
    Erstellt: 05.09.05   #5
    du gehst bei deinem Behringer-Pult aus den mit "Tape Output" (rechts oben) bezeichneten Ausgängen mit Cinchkabel raus.
    Auf der anderen Seite ist eine 3,5mm Miniklinke - da gehst du in deine Audigy-Soundkarte in den "Line In" rein (Achtung: nicht in den Mikrofoneingang). Über USB an den PC/Notebook - Treiberinstallation soweit alles klar, denk ich mal. (?). Gainregler auf, Kanalzug auf, Main Mix auf, keine Mutetaste gedrückt.
    So - dann muss es funzen. Bei der Audacity-Software auf den Record-Knopf (rot) drücken und du solltest dann in der rechten oberen Ecke den roten Pegelausschlag sehen.
    Das Ganze als WAV abspeichern, möglicherweise musst du den USB-Stecker der Audigy-Karte mal rausziehen, dann kannst du es auf jeden Fall über deine seitherige Soundkarteninstallation abhören.
    Welche Soundkartentreiber an welcher Stelle jetzt genau aktiviert sind kann ich natürlich grad nicht sehen - aber so sollte es gehen...
     
  6. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.142
    Zustimmungen:
    1.119
    Kekse:
    49.592
    Erstellt: 05.09.05   #6
    Das hat Andrea doch bereits geschrieben, dass sie es genau so macht. :o
     
  7. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.752
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.714
    Kekse:
    46.197
    Erstellt: 05.09.05   #7
    jahaaa :great: - habs gelesen, aber im Posting darüber schreibt sie was von 6,3mm Klinke auf Cinch.
    Ich wollts nur noch mal ganz genau machen damit nix durcheinander kommt.
     
  8. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.142
    Zustimmungen:
    1.119
    Kekse:
    49.592
    Erstellt: 05.09.05   #8
    Das war auf die Aussage von Hook bezogen, die Klinkenausgänge am Pult zu verwenden...

    Um die Verwirrung zu beenden: So, wie Harry es Punkt für Punkt dargestellt hat, ist es richtig.

    Wenn es dann immer noch nicht geht, müssen andere Punkte noch geprüft werden. Evtl. ist der Kanalzug kaputt, das Mikro nicht eingeschaltet oder was auch immer alles passieren kann.
     
  9. Andrea78

    Andrea78 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.09.05
    Zuletzt hier:
    3.02.11
    Beiträge:
    21
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.09.05   #9
    Hurra!

    Ich bin froh, es tut!! :great:

    Einen blöden Schalter aufm Mischpult hab ich übersehen, "Tape to Main" war nicht gedrückt. :mad:

    Noch ne Frage: Soll ich weiterhin über "Tape Output" in die Soundkarte?
    Oder besser mit einem Klinken-Adapter über "Aux Sends"?
    Was empfehlt Ihr mir?

    Liebe Grüße
    Andrea
     
  10. derbower

    derbower Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.04
    Zuletzt hier:
    3.09.10
    Beiträge:
    338
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    43
    Erstellt: 05.09.05   #10
    tape output.
    der is ja dafür da. (glaub ich :-) )
     
  11. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.752
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.714
    Kekse:
    46.197
    Erstellt: 06.09.05   #11
    ich habe mit dem Tape Out keine Probleme
    der Vorteil ist, dass du auf dem Tape Out genau das kriegst, was du mit dem Main Mix regelst.
    Der Aux wird ja separat geregelt, je nachdem ob Pre oder Post geschaltet, und verkompliziert das Ganze etwas.
     
  12. HooK

    HooK Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.04
    Zuletzt hier:
    6.09.14
    Beiträge:
    297
    Ort:
    Suttgart/Ludwigsburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    86
    Erstellt: 06.09.05   #12
    Den AUx hab ich nur als Notlösung vorgeschen da du aus den AUX keine Stereo Summe rausbekommst.

    Ich habe Meine Subgurppen die ich in den Computer schleuse. Da hab ich halt den Voreil da ich keinen Conroll room habe und über den Main Mix den sound abhöre. Das ich den Main Mix nich aufdrehn muss nur das ich en signal im PC habe. Ich dreh einfach doe Subgruppe auf.

    Aber das Behringer UB1204FX-PRO hat ja nur 2 und die kannst du auch nicht mono schalten wie bei meinen UB2442-FX ist mir gerade erst eingefallen.

    Greetz
    HooK
     
Die Seite wird geladen...

mapping