Mix - erste Gehversuche -bitte um Feedback

von Caliente, 02.01.19.

Sponsored by
QSC
  1. Caliente

    Caliente Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.07.07
    Zuletzt hier:
    22.02.19
    Beiträge:
    374
    Ort:
    Kiel
    Zustimmungen:
    146
    Kekse:
    1.033
    Erstellt: 02.01.19   #1
    Moin,

    ich erstelle schon länger als Gitarrist Demos (ohne Gesang) für die Bandprobe um vorab schon mal einen Eindruck der Songidee zu vermitteln. Hab bei diesem Song hier jetzt erstmals versucht, mehr in das Thema Mixing einzutauchen und möglichst viel anzuwenden, was mir so online an Tipps gefallen hat.

    https://soundcloud.com/andreas-heitmann-1/findeano/s-gRoPd

    Ein Feedback dazu wäre sehr hilfreich. Ich mische hauptsächlich über Kopfhörer, weil meine kleine Recordingecke und weitere Voraussetzungen ein ernsthaftes Mixen über Boxen nicht zulassen. Habe das Sonivox Kopfhörerplugin dafür genutzt.
    Ansonsten: EzMix und einige freeware EQs, Compressoren, Delays und Reverbs. Gitarrenamp hängt an der Loadbox und geht direkt ins Interface. Dann Torpedo Wall of Sound mit IRs. Bass direkt ins Interface und dann EZMix preset für den Amp. Bläser und Keys und Drums sind VSTs - hört man wohl auch.

    Am Rechner und auf dem Handy klingts ganz gut. Im Auto war mir der Mix zu hohl in der Mitte. Klingt etwas zu indirekt. Ein bisschen räumlich sollte es schon klingen, aber nicht so. Da muss ich nochmal ran. Ich glaube aber, es ist schon mal ganz gut gelungen, dass sich die Instrumente nicht gegenseitig frequenzmäßig im Weg stehen und man alles recht gut raushören kann, oder?
     
  2. adrachin

    adrachin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.14
    Zuletzt hier:
    22.02.19
    Beiträge:
    6.912
    Ort:
    Blauen
    Zustimmungen:
    2.232
    Kekse:
    14.451
    Erstellt: 02.01.19   #2
    Na ja, im Grossen und Ganzen schon mal nicht schlecht. Etwas leise insgesamt. Deshalb habe ich das mal aus Soundcloud raus recorded. Nächstes mal wäre schön, wenn eine hochauflösende Datei zum Download dabei wäre.

    So beim Vorbereiten bin ich auf einen Deiner Tracks gestossen:

    https://soundcloud.com/andreas-heitmann-1/sexto-sol-salvarte

    und wenn Du das dann mal nebeneinander A/B vergleichst, dann hörst Du auch den Unterschied.

    Das habe ich dann als tonale Grundlage genommen und auf Deinen Mix gelegt. Hier das Ergebnis:

    https://app.box.com/s/etm1z3sfggrg1q3j3ktjpskt3wfkmcj0

    Was mir gar nicht gefällt ist der Bass. Da würde ich mir einen anderen Sound suchen. Das mit dem Mittenloch konnte man ausgleichen mit was EQ. Aber ja, Insgesamt alles zu hören wenn man mal later macht..... (;
     
  3. Caliente

    Caliente Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.07.07
    Zuletzt hier:
    22.02.19
    Beiträge:
    374
    Ort:
    Kiel
    Zustimmungen:
    146
    Kekse:
    1.033
    Erstellt: 03.01.19   #3
    Hi, schön mal Danke für die Rückmeldung. Komme leider erst am Wochenende dazu, wieder weiter zu machen.
     
  4. Caliente

    Caliente Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.07.07
    Zuletzt hier:
    22.02.19
    Beiträge:
    374
    Ort:
    Kiel
    Zustimmungen:
    146
    Kekse:
    1.033
    Erstellt: 06.01.19   #4
    So, zweiter Versuch als Wav Datei in besserer Qualität.

    Bass gezähmt soweit es geht. Ein besseres Ergbnis gäbe es wohl nur, wenn ich den nochmal sauberer einspiele. Reverb auf den Gitarren etwas zurückgenommen. Dann etwas EQ um den Gesamtrack nicht so hohl klingen zu lassen. Und das Wabern der Keys rausgenommen. Klingt so besser, finde ich.

    Der andere Song ist sicher 10+ Jahre her und wurde richtig im Studio aufgenommen, gemixt und gemastert. Wie genau hast du denn meinen ursprünglichen Track "behandelt", um mehr rauszuholen?

    https://soundcloud.com/andreas-heitmann-1/findeanomix2/s-5o6AR
     
  5. adrachin

    adrachin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.14
    Zuletzt hier:
    22.02.19
    Beiträge:
    6.912
    Ort:
    Blauen
    Zustimmungen:
    2.232
    Kekse:
    14.451
    Erstellt: 06.01.19   #5
    Das ist Dein Ziel..... :D

    Sound technisch.

    iZotop Ozone 8. Da gibt es einen Master Assistant. Und dem kann man einen Reference Track angeben. Und dann versucht der den Sound zu Matchen. Ähnlich wie ein matching EQ.

    Aber nicht zum download. So müsste ich das wieder Recordern um das zu vergleichen......
     
  6. Caliente

    Caliente Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.07.07
    Zuletzt hier:
    22.02.19
    Beiträge:
    374
    Ort:
    Kiel
    Zustimmungen:
    146
    Kekse:
    1.033
  7. adrachin

    adrachin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.14
    Zuletzt hier:
    22.02.19
    Beiträge:
    6.912
    Ort:
    Blauen
    Zustimmungen:
    2.232
    Kekse:
    14.451
    Erstellt: 10.01.19   #7
    Hm. Das ist wirklich grausig. Total kaputt. Was hast Du gemacht? Das kann unmöglich Absicht gewesen sein. Oder doch?
     
  8. adrachin

    adrachin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.14
    Zuletzt hier:
    22.02.19
    Beiträge:
    6.912
    Ort:
    Blauen
    Zustimmungen:
    2.232
    Kekse:
    14.451
    Erstellt: 10.01.19   #8
    So. Ich habe noch mal reingehört. Da ist irgendwie eine komische Begrenzung bei um die 5 kHz drin. Und das muss irgendwas in Deiner Signal Kette sein. Als ob da ein Filter drin wäre. Das ist schon in der ersten Version und das setzt sich fort in der zweiten. Sicher dass da nicht irgendwo was schiefgegangen ist?
     
Die Seite wird geladen...

mapping