Modernes Stück

von Morino-AC, 28.07.08.

  1. Morino-AC

    Morino-AC Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.06.08
    Zuletzt hier:
    21.11.10
    Beiträge:
    39
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.07.08   #1
    Hallo

    Kann mir evtl einer von euch weiterhelfen?? Und zwar suche ich ein Stück für Standartbaß das ziemlich "modern" geschrieben ist. Es sollten halt so Sachen wie z.B. Glissando, Bellowshake ect drin vorkommen, trotzdem soll es aber ein (konzertantes) Vortragsstück sein. Und wenn es geht ein nicht ganz so hoher Schwierigkeitsgrad.
    Ich weiß, ganz schön viele Anforderungen :screwy: aber vielleicht kennt ja jemand so ein Stück.
    Bin im Moment noch an einer Suite von Ernst Lothar von Knorr dran,will aber mal was anderes ausprobieren.
     
  2. Ganryu

    Ganryu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.11.06
    Zuletzt hier:
    7.08.16
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    452
    Erstellt: 29.07.08   #2
    Hallo,

    Bist du eher auf der Suche nach Akkordeonmusik, die sehr modern ist, d.H. wenig harmonischen, erkennbaren Zusammenhang hat oder meinst du mit "modern geschrieben" nur, dass Bellowshakes&co drin sind?

    Wenn du auf der Suche nach ersterem bist, kann ich dir leider nicht weiterhelfen, ansonsten könnte ich dir zB http://www.youtube.com/watch?v=qU9uny84V08 ans Herz legen - Konzertant, nicht extrem schwer (liegt alles sehr gut) und hat auch Bellowshakes am Schluss.
     
  3. Wil_Riker

    Wil_Riker Helpful & Friendly Akkordeon-Mod Moderator HFU

    Im Board seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    25.283
    Zustimmungen:
    3.420
    Kekse:
    105.559
    Erstellt: 29.07.08   #3
    Hallo Morino-AC,

    ggf. kämen da ein paar Stücke aus P. M. Haas' Akkordeon Spiel in Frage.

    Gruß,
    Wil Riker

    P.S. Standardmäßig schreibt sich "Standard" übrigens immer noch mit "d" am Ende, auch nach der neuen deutschen Rechtschreibung, bitte nicht den Standard-Fehler mit "t" übernehmen ;)...
     
  4. druckluft

    druckluft Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.06
    Zuletzt hier:
    14.11.13
    Beiträge:
    299
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    43
    Erstellt: 29.07.08   #4

    Obwohl höchst OT, muss ich hier ausdrücklich zustimmen, denn laut Meyers Online-Lexikon ist die Standarte [französisch] seit etwa 1800 die persönliche Flagge von Staatsoberhäuptern und Mitgliedern von Herrscherhäusern. - Im Altertum und Mittelalter Sammelbezeichnung für Stangen oder Fahnen, als Feldzeichen gebraucht; seit dem Spätmittelalter Bezeichnung für eine (seit 1700 quadratische) Reiterfahne; im nationalsozialistischen Deutschland Bezeichnung für SA- und SS-Einheiten in Regimentsstärke.

    Deshalb auch Standardbass...

    Gruß druckluft
     
  5. bluma96

    bluma96 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.07
    Zuletzt hier:
    7.12.12
    Beiträge:
    76
    Ort:
    Pfinztal
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.07.08   #5
    Für zeitgenössische Stücke kann ich dir das "Spielbuch für Akkordeon I - III" aus dem Verlag dvfm empfehlen. Diese enthalten Stücke unterschiedlichen Schwierigkeitsgrads, zeitgenössisch/ Folklore von Komponisten der ehemaligen DDR. Diese Stücke werden oft auch bei Wettbewerben gespielt, z.B. "3+2=5" oder "Konstellationen zu H-E-G-A" (mein persönlicher Favorit)
     
  6. Morino-AC

    Morino-AC Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.06.08
    Zuletzt hier:
    21.11.10
    Beiträge:
    39
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.07.08   #6
    Danke schon mal für eure Antworten.
    Habe mal in meiner alten Notensammlung nachgeguckt. Und siehe da: ich hatte schon die Noten von meinem Lehrer von HEGA bekommen, aber nie mit dem üben angefangen. Habe es dann eben mal angefangen. Den 1. Teil bis zum Vivace hab ich hinbekommen :great:
    Hast du zufällig noch ein paar Tips zur Registrierung, oder spielst du es so wie es vorgegeben ist??
    Morgen geht´s dann mit dem Vivace-teil weiter :eek:

    Bin an weiteren Stücken trotzdem Interresiert, also weiter posten :p

    PS.: Werde in Zukunft Standardbaß immer mit "d" schreiben, versprochen ;)
     
  7. Rickala

    Rickala Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.08
    Zuletzt hier:
    23.09.12
    Beiträge:
    84
    Ort:
    Im schönen Unterallgäu
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    57
    Erstellt: 29.07.08   #7
    Hallo miteinander,
    habe gerade das Lied bei Youtube angeschaut - gehört, super:great:.
    Weiß jemand, wo man diese Noten "Minka Variations" herbekommt?
    Hab schon mal ein bisschen gegooglet, aber noch nichts gefunden.
    Wäre super
    Grüße
     
  8. Morino-AC

    Morino-AC Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.06.08
    Zuletzt hier:
    21.11.10
    Beiträge:
    39
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.07.08   #8
    Ich hab vor ein paar Tagen mit Konstellation zu HEGA angefangen. Bin jetzt mit dem Stück soweit durch. Das Vivace-Teil muß noch etwas flüssiger laufen, aber ich kann es komplett durchspielen :great:
    Bin jetzt so begeistert daß ich im I-Net weiter auf der Suche nach Stücken in so einer Art bin.
     
  9. bluma96

    bluma96 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.07
    Zuletzt hier:
    7.12.12
    Beiträge:
    76
    Ort:
    Pfinztal
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.08.08   #9
    Hallo Morino-AC:
    im Diskant behalte ich die vorgegebene Registrierung ein. Bei den Bässen wähle ich für den Cluster gleich am Anfang ein unisono klingendes Bassregister, da hier rechte und linke Hand gleichberechtigt sind. Das ist bei meinem Standardbassakkordeon ein einchöriges Register "8", das von der Tonhöhe her genau 1/2 Ton tiefer klingt, also rechts "h" und links "b" (Ais). Durch den Umbau meines Std.-Basses könnte ich auch - wie vorgeschrieben - 8va höher ("16") spielen, also piccolo, das hört sich dann aber nicht mehr so gut an. Im zweiten Teil - vor Vivace - nehme ich ein 8 + 16 Register im Bass.
    Von der Geschwindigkeit her, spiele ich nach "Tagesgefühl" - ganz verschieden :-)
     
  10. Morino-AC

    Morino-AC Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.06.08
    Zuletzt hier:
    21.11.10
    Beiträge:
    39
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.08.08   #10
    Hallo Bluma96
    Meine Baßregister sind leider mind. 2 chörig. Nehme da dann aber das mit den 2 höchsten Chören, die anderen finde ich dann zu wuchtig und übertönen zu sehr den Diskant.
     
  11. bluma96

    bluma96 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.07
    Zuletzt hier:
    7.12.12
    Beiträge:
    76
    Ort:
    Pfinztal
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.08.08   #11
    Na dann probier doch mal auch im Diskant das zweichörige Register für den Cluster. In der 2. Zeile wird sowie so umgeschalten :-)

    Habe aber noch 2 Empfehlungen für moderne Stücke mit Effekten für dich gefunden:
    1) Gespenstergeschichten von Michael Wagner - oder ein bisschen schwieriger:
    2) Spukereien von Jürgen Löchter
     
Die Seite wird geladen...

mapping