Monitoring bei anwählen von Midispuren in Cubase 8 pro funktioniert nicht

A

Andie09

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.02.21
Mitglied seit
26.05.06
Beiträge
8
Kekse
0
Ihr Lieben ich habe folgendes Problem und komme nach Tagen des ausprobieren´s nicht weiter.

Ich möchte wie im Video von Jürgen beschrieben
ab ca. Minute 2.28
mein Kawai als "Masterkeyboard" verwenden. Angeschlossen am Midi Out zum Motu Ultralite MK3 gehend in Midi In.
Dort habe ich dann an der Midi Out Buchse das Midikabel gehend an ein Korg PA4X Musikant in Midi In.

Wenn ich jetzt alle angewählten Spuren meines Styles oder Midifile angewählt habe und das Midirouting auf den MOTU Ultralite MK3 gelegt habe,
erhalte ich beim Abspielen eines Midifiles über Cubase die ganz normale Klangerzeugung im Korg.

Wenn ich aber wie ab ca. Minute 2.28 auf dem Kawai in den einzelnen Midispuren (Bass, Schlagzeug, Piano) spiele um die einzelnen Sounds zu hören,
dann geht das a) erst wenn er mir vom Midifile den ersten Takt gelesen hat UND wenn ich den "Monitor-Taster" in Cubase gedrückt habe.
Ich möchte es aber auch so haben, das ich wie bei Audio (Gitarre, Vacols) mein Eingangskanal in der Mixconsole sehe und überprüfen kann.

Wo ist mein Denkfehler? Kann mir da jemand bitte helfen?

Liebe Grüße
Andie
 
Novik

Novik

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.04.21
Mitglied seit
03.08.11
Beiträge
4.941
Kekse
10.579
Ort
Rheinland
Für Midi gibt es keine Eingangskanäle in der Mixconsole. Es ist völlig normal, dass Monitoring oder "Record enabled" auf der jeweiligen spur aktiviert sein muss, um etwas zu hören beim Einspielen. Im ersten Takt befinden sich der Programm Change Befehl und eventuell weitere Controller Werte. Wenn du nicht explizit schon vorher Instrumente auf den Jeweiligen Kanälen einrichtest, bekommt das Korg erst mit dem Programm Change Befehl ein Intrument für den jeweiligen Kanal zugewiesen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben