Morpheus' Dream - Progressive Rock / Metal

von Stytch, 27.08.10.

Sponsored by
Gravity Stands
  1. Stytch

    Stytch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.07
    Zuletzt hier:
    14.01.21
    Beiträge:
    143
    Ort:
    Limburg
    Kekse:
    88
    Erstellt: 27.08.10   #1
    Hey Leute! :)

    Ich hab mich nach langer Zeit mal wieder durchgerungen etwas zu machen, und zwar einen Song im Progressive Rock / Metal Bereich.


    Zum Songaufbau:

    Das ganze scheint beim ersten Hören sicherlich recht verworren, soll auch so sein Das ganze Teil stellt den Verlauf eines Traums dar: Vom Einschlafen (deswegen der hypnotische wiederkehrerende Anfangsteil) über das Abdriften in die verschwommene Traumwelt. Danach wird der "Protagonist" zu einem Duell mit dem Teufel gebracht, von dem er aber wieder entflüchtet. Trotzdem holt der Teufel ihn ein und verfolgt ihn im Traum weiterhin (Albtraumphase), bis er schließlich wieder aufwacht, sich aber erstmal orientieren muss.
    Ich hoffe mal, dass diese Geschichte auch so rüberkommt, da es sich um ein Instrumental handelt. ;)


    Da ich an sich eher Freund der Tasten bin, fällts mir natürlich schwer im Rock / Metal Bereich mit Gitarren zu spielen, aber ich hab mein Bestes versucht :) Die meisten Sounds kommen aus meiner Korg M3 und hier und da aus dem Korg Radias. Gitarren gehen direkt über einen POD 2 rein. Die Drums sind programmiert und neben den Gitarren mein zweites Sorgenkind. :D


    Hier mal der Downloadlink:

    http://cid-982000bcc6067110.office.live.com/self.aspx/musik/MorpheusDream.mp3


    Würde mich freuen mal eure Meinung zu hören, meine Ohren sind momentan nämlich ziemlich müde :)


    Viele Grüße

    Björn
     
  2. ProgRog

    ProgRog Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.08
    Zuletzt hier:
    27.11.15
    Beiträge:
    375
    Ort:
    Bierstadt Bbg.
    Kekse:
    812
    Erstellt: 27.08.10   #2
    Wau, nicht schlecht! Key's und Gitarre und das Arrangieren der andern Parts ist echt cool gelungen... klingt für mich allerdings schon recht stark nach Dream Theater (A Change of Seasons mit den Sounds aus späteren Alben und ner Portion Rudess) , was nicht gleich ein Nachteil ist. Aber es fehlt mir noch irgendwie was eigenes, ein Stück Charakter von Dir in Deinem Song!

    Ansonsten Hut ab für die Vorstellung!
     
  3. Stytch

    Stytch Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.07
    Zuletzt hier:
    14.01.21
    Beiträge:
    143
    Ort:
    Limburg
    Kekse:
    88
    Erstellt: 30.08.10   #3
    Danke ProgRog!

    Freut mich, dass es gefällt :) Ein gewisses "Maß" an Dream Theater ist wohl drin, da geb ich dir recht. Mag vielleicht auch an dem Rudess - Soundpaket liegen (Space 4 Keys), dass ich benutzt habe. Da hört mal recht oft den Snarling-Pig Sound, Train-Of-Thought-Lead und den BCSL-Wah-Lead Sound.

    Etwas mehr eigener Sound wäre aber bestimmt eine gute Sache, allerdings nehm ich den Dream-Theater-Klangvergleich gerne positiv auf :D Gibt sicherlich schlimmere Vergleiche ;)

    Also erstmal ein großes Danke! Mal schauen, was noch so kommt :)
     
  4. Stytch

    Stytch Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.07
    Zuletzt hier:
    14.01.21
    Beiträge:
    143
    Ort:
    Limburg
    Kekse:
    88
    Erstellt: 04.09.10   #4
    Also entweder bin ich zu doof, oder es gibt keinen "Bearbeiten"-Button? :eek:

    Naja, hier: http://dl.dropbox.com/u/10805545/MorpheusDream.mp3 ein leicht neuer Mix, etwas präsenter meine ich :)

    /edit:
    Also dieses mal hab ich einen Bearbeiten-Button, aber nur bei diesem Beitrag.
     
  5. thomas.h

    thomas.h Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    1.10.17
    Beiträge:
    2.901
    Kekse:
    5.502
    Erstellt: 04.09.10   #5

    Hallo,
    gefällt mir auch sehr gut. Aber gewisses Maß an Dream Theater würde ich eher durch "einige Riffs minimal abgeändert" ersetzen;) Hör die mal Clockwork von Dreamscape an und vergleiche es mit deinem Anfang. Dieses Deja Vu habe ich bei mehreren Teilen (4.02 ist A Change of Seasons, die 1.38er Geschichte erinnert an Pull Me Under).
    Aber klanglich sehr schön, gottlob kein Gesang. Gitarren vertragen mehr Phrasing in den Leads, aber klingen ansonsten gut.


    Viele Grüße

    Aber sonst ist
     
  6. Stytch

    Stytch Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.07
    Zuletzt hier:
    14.01.21
    Beiträge:
    143
    Ort:
    Limburg
    Kekse:
    88
    Erstellt: 04.09.10   #6
    Hallo!

    Erstmal Danke für die Kritik! :) Was die abgeänderten Riffs angeht tu ich mir etwas schwer. Gewisse klangliche Parallelitäten gibts bestimmt, aber so spontan würde mir keins einfallen, wo ich wirklich sagen würde: "Jap, das ist ... von Dream Theater und ich hab 2 Töne verändert." Aber dein Deja Vu kann ich gut nachvollziehen, was Change of Seasons und Pull me under angeht. Man kanns auf jeden Fall von Sound her in diese Richtung einordnen, keine Frage. Absicht wars aber nicht, wäre auch schlimm und ist nicht meine Absicht. Clockwork von Dreamscape kannte ich bis jetzt eben grade garnicht. Hab allerdings mal eben rein gehört und was das Intro angeht hast du vollkommen recht! Da bin ich echt etwas platt, das klingt sehr sehr ähnlich :eek:. Da muss ich mich aber trotzdem in Schutz nehmen, da ich es echt nicht kannte. Covercharakter sollte nicht aufkommen ;)

    Gesang? Was ist das? :) Die Gitarren sind halt echt nicht mein Ding, hab ich auch nie wirklich gelernt. Vielleicht nicht grade die Top-Vorraussetzung für den Rock und Metal Bereich, weil sie da ja recht präsent ist :D

    Viele Grüße
     
  7. thomas.h

    thomas.h Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    1.10.17
    Beiträge:
    2.901
    Kekse:
    5.502
    Erstellt: 04.09.10   #7
    Hallo,
    das mit dem Covern von unbekannten Liedern kenn ich... Das passiert.

    Meine Lösung, um nicht so zu klingen, wie jemand anderer ist, genau das zu versuchen. Wenn ich mir denke, hier wär ein Planet X Teil gut und ich sowas mache, erkennt das kein Schwein...;)
     
  8. circles

    circles Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.06
    Zuletzt hier:
    6.01.21
    Beiträge:
    285
    Kekse:
    1.182
    Erstellt: 07.09.10   #8
    Salü!

    Klingt doch ziemlich gut was du da gemacht hast. Der ständige Dream Theater-Vergleich nervt einfach nur noch, ich höre auch nicht viel von DT heraus. Das gleiche Problem hatten wir mit unserer Musik auch.
    Höre ich da das Drumkit from Hell2 heraus? ;-)

    Wie gesagt, super Arbeit, schön das es noch solche Musiker gibt :great:
     
  9. Stytch

    Stytch Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.07
    Zuletzt hier:
    14.01.21
    Beiträge:
    143
    Ort:
    Limburg
    Kekse:
    88
    Erstellt: 07.09.10   #9
    Sers!

    Danke, freut mich, dass es dir gefällt :) Ähnlichkeiten gibts ja immer, sobald das Wort Prog-Metal im Raum steht, steht natürlich auch der Name Dream Theater im Raum, allerdings ist's natürlich nicht das Ziel genau so zu klingen. Aber ich bin Fan, höre viel von denen und hier und da übernimmt man wohl auch mal Spielmuster. Aber solang man nicht absichtlich kopiert ists doch in Ordnung, man das sich ja inspirieren lassen. Soviel DT steckt aber auch wieder nicht drin ;)

    Und du hörst nicht das Drumkit From Hell2, sondern einfach nur den EZDrummer. Da das aber der gleiche Hersteller ist (glaub ich) liegst du garnicht so daneben :D

    Also nochmal Danke für das Lob circles! Und wenn ihr mal einen Schlüsselbrettler braucht, dann sagt bescheid :D