MOTIF RACK ES + Masterkeyboard mit Sequenzer u. USB o. SmartMedia

von lockfolder, 28.07.07.

  1. lockfolder

    lockfolder Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.07.07
    Zuletzt hier:
    13.08.07
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.07.07   #1
    Hallo,

    ich spiele mit dem Gedanken einen MOTIF ES RACK mit einem Masterkeyboard zu kombinieren.

    Da ich noch nie mit einem Rack gearbeitet habe, habe ich folgende Fragen:
    - Wenn ich eine MIDI-Datei in meinem Keyboard auflade/erstelle - wird sie dann mit den Sounds von dem Rack abgespielt oder mit den internen Sounds des Keyboards?

    -Haben diese Racks einen Sequenzer?


    LG
     
  2. OuZoo

    OuZoo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    104
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    42
    Erstellt: 28.07.07   #2
    macht es nicht eher sinn einen gebrauchten motif es mit tastatur zu holen? Ich denke, dass du dabei günstiger wegkommst und ist auch bequemer. Zusätzlich hat der motif es mit tastatur einen sequenzer drin im gegensatz zum rack.

    und zu deiner frage mit den midifiles:
    wenn das benutzte masterkeyboard eine klangerzeugung besitzt, solltest du es dir aussuchen können. also ist beides möglich.
     
  3. lockfolder

    lockfolder Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.07.07
    Zuletzt hier:
    13.08.07
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.07.07   #3
    das problem ist, dass ich eine 88-er-gewichtete tastatur brauche. und ein gebrauchtes motif es8 kostet ca. 1600 neu ist er für 2000 zu haben.

    dagegen kostet in gebrauchter rack etwa 700 + ein CME z.B. für 500
    das cme hat allerdings keinen sequenzer und kein usb-to-device oder flash-karte-slot. kennt ihr ein preisgünstiges masterleyboard, das sequenzer, USB o. flash-karte-slot und 88-er gewichtete tastatur hat?
     
  4. OuZoo

    OuZoo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    104
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    42
    Erstellt: 28.07.07   #4
    naja in einem reinen masterkeyboard wirst du wohl nie einen sequenzer finden, nur in geräten mit klangerzeugung

    und nen smart-media slot wirst du überall in neueren geräten drin haben, das sollte kein kriterium sein

    was ich damit sagen will:
    wenn du unbedingt einen sequenzer brauchst, dann wirst du um ein keyboard mit klangerzeuger nicht drum rum kommen.
    darf ich fragen wozu du den sequenzer hauptsächlich einsetzen willst?
    Eventuell wäre es für dich sogar praktischer mit PC zu arbeiten, wenn du nur zuhause songs aufnehmen willst. das ist deutlich bequemer als über die monochromen kleinen displays in der preisklasse, in der du suchst.
    Gescheite 88-Tasten Synths, die recht günstig sind und gute sounds an bord haben, aber keinen internen sequenzer haben, sind z.B. das Yamaha S90 (classic, gebraucht) und das Kurzweil PC1x. Kostet etwa genausoviel wie deine kombi aus motif rack und cme und sollte in etwa genausogut klingen und ist gleichzeitig komfortabler.

    Und am Rand: Wie wäre es mit einem Motif 8 (nicht ES), sollte nicht soviel schlechter klingen, ist deutlich günstiger als der ES und hat nen Sequenzer an mit drin.
     
  5. lockfolder

    lockfolder Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.07.07
    Zuletzt hier:
    13.08.07
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.07.07   #5
    ich arbeite mit midi lieber auf dem keyboard. wenn mein midi fertig ist, dann nehme ich lediglich das audio auf dem rechner auf.

    motif 8 finde ich absolut hammergeil (viele meinen er hat die besseren pianos als die es-serie)

    das problem ist, dass motif 8 nie zu finden ist. glaub mir ich beobachte ebay seit wochen... :(

    eine lösung wäre der mo8 vielleicht, aber der ist nur 64-stimmig. wenn ich ihn aber gebraucht finde, werde ich garnicht zögern. leider ist es die selbe geschichte wie mit dem motif - nie zu finden...
     
  6. OuZoo

    OuZoo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    104
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    42
    Erstellt: 28.07.07   #6
    ok, verstehe. ist wohl geschmackssache :)

    Mein S90 ist auch nur 64-stimmig. Und da merkt man deutlich dass bei fetten Kombinationen (im Performance-Mode mit 4 Voices übereinander) ab und zu Töne abreißen. Bei maximal 2 Voices übereinander hatte ich aber noch nie derartige Probleme, es sei denn mein Fuß ist auf dem Sustain-Pedal eingeschlafen :)
    Aber wenn du natürlich im Sequenzer sau viel übereinander legts, könnte die Polyphonie schon ein Problem werden...
     
  7. toeti

    toeti Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    13.678
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    802
    Kekse:
    19.759
    Erstellt: 28.07.07   #7
    Der ClassicMotif ist auch nur 64 Stimmig.

    Du musst in Kleinanzeigen gucken. Bei Thomann stehen öfter Motif 8ter drin.
     
  8. lockfolder

    lockfolder Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.07.07
    Zuletzt hier:
    13.08.07
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.07.07   #8
    ja er ist 64-stimmig aber er hat 3 slots für expansion-cards und da wird die polyphonie schon 128

    bei thomann habe ich gestern alle "biete"-kleinanzeigen durchgelesen...

    naja vielleicht kauf ich mir doch ein neuer mo8. mich ärgert nur dass er in den usa neu. ca. 1500$ ~ 1000€ kostet und in europa - 1400... ich muss zugeben 1400 für ein 64-stimmiges gerät ist mir ein bißchen zuviel...
     
  9. toeti

    toeti Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    13.678
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    802
    Kekse:
    19.759
    Erstellt: 28.07.07   #9
    Hi,

    jein, dass ist so nicht richtig.
    Du kannst zwar erweitern, aber die AN und VL Karte machen dir keine 128 Stimmen. Lediglich die Piano Boards bringen dir nochmal 64 Stimmen.

    Gruß
     
  10. lockfolder

    lockfolder Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.07.07
    Zuletzt hier:
    13.08.07
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.07.07   #10
    meinst Du, dass ich mit einer Piano-Karte nur die Pianos 128-stimmig spielen kann oder die Polyphonie wird für das gesamte Instrument/für alle Sounds erweitert?
     
  11. OuZoo

    OuZoo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    104
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    42
    Erstellt: 29.07.07   #11
    also nur für die piano sounds.
     
  12. toeti

    toeti Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    13.678
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    802
    Kekse:
    19.759
    Erstellt: 29.07.07   #12
    Richtig. Nur für die Pianos.

    Yamaha hat keine Stimmenerweiterung für das ganze Gerät. Es gibt noch eine XG-Karte. Da hat man nochmal 64 Stimmen. Allerdings sind die Qualitativ glaube ich nicht ganz sooo gut.

    Für Backings reicht es aber sicher auch.

    Gruß
     
  13. Dana.

    Dana. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.07
    Zuletzt hier:
    18.12.09
    Beiträge:
    599
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.585
    Erstellt: 06.08.07   #13
    Ja, wenn du die Daten auf einem (oder mehreren) Midi-Kanälen an das Rack schickst.

    Der Motif Rack ES hat keinen eingebauten Sequenzer.

    Liebe Grüße

    Dana
     
Die Seite wird geladen...

mapping