Motu vs. RME vs. Focusrite vs. Mackie ----> der 16 Spuren Thread

von Chess, 28.12.06.

  1. Chess

    Chess Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.11.03
    Zuletzt hier:
    17.03.13
    Beiträge:
    415
    Ort:
    Ostfriesland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    134
    Erstellt: 28.12.06   #1
    So Jungs und Mädels

    Ich möchte wie viele andere auch in die 16 Spuren gleichzeitig Liga aufsteigen. Es gibt ja mittlerweile ziemlich viele möglichkeiten dies zu verwirklichen, mit einem Interface + Adat Preamp, einem ganz fertigen Pult oder mit mehreren Soundkarten gleichzeitig. Hier mal eine kleine Liste der Geräte, die mir Bekannt sind (Ich bitte um Vervollständigung). Ich hab sie preislich ca. so angeordnet, wie ich meine, dass sie im engültigen Zustand bei gemäßerSo Jungs und Mädels


    Teurer:


    RME:
    Fireface
    Multiface
    9632 HDSP
    9652 HDSP

    Motu:
    828 MK II
    TRAVELER
    24I/O UNIT
    896 HD
    HD 192 UNIT

    Tascam:
    FW-1884

    Mittel teuer:


    MOTU 8PRE
    TASCAM FW-1804
    FOCUSRITE SAFFIRE PRO 26 I/O
    MACKIE ONYX 1640


    Günstig:


    Dieses Hercules Ding
    PHONIC PHHB24 FW HELIX BOARD
    Zeug von Terratec
    Zeug von Emu (für die RME Sachen ein anderer Preamp alsfür die Terratec Sachen).



    Ich dachte, dass man hir mal alle Erfahrungen und Wissen dazu äußern kann.

    Meine speziellen Fragen sind z.B.

    Wie gut sind die internen Preamps des Motu 8pre, und kommt es letztentlich günstiger das Mackie Pult zu kaufen? Wie ist die Qualitätä davon? Würdet ihr etwas ganz anderes Vorschlagen in der Preisklasse 1200 Euro?
     
  2. topo

    topo HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    8.046
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    554
    Kekse:
    21.124
    Erstellt: 28.12.06   #2
    Ich verstehe nicht wirklich den Sinn und Zweck dieses Threads......

    Etwas mehr Input mit warum und wozu wäre gut.

    Topo :cool:
     
  3. Kfir

    Kfir HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    24.10.04
    Zuletzt hier:
    4.03.14
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Plochingen (Stuttgart/Esslingen)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    5.730
    Erstellt: 28.12.06   #3
    Ist mir auch ein wenig schleierhaft...:p

    Einen umfassenden Pool an Info über Pro-Geräte wirst du hier nicht finden, denn das ist einfach die falsche Zielgruppe - ich schätze mal, 75% der User im Recordingforum arbeiten mit einer relativen günstigen Stereolösung und sind damit gut bedient (bzw. überfordert ;)).
    Dann sinds vielleicht noch mal 20% die im Bereich 8-10 Kanäle ihr Glück suchen, um Drums bzw. die komplette Band im Proberaum aufzunehmen.

    Soll heißen: die Setups um die es wohl gehen soll (sprich um die 16 Kanäle mit zwei Geräten im Verbund) sind eine recht schmale Niesche. Für den normalen Homerecord-ler sind sie zu aufwendig und zu teuer, für den kommerziell arbeitenden Studiobesitzer/Engineer oft dann schon wieder zu begrenzt (da gehts dann idR um ProTools etc.).

    Häufig anzutreffen ist die Sache wohl im Bereich semi-professionelles Live-Recording und bei den sog. Projektstudios.
    Und ja, natürlich kann man sich das auch als Solo-Musiker kaufen, wenn man entsprechend liquide ist. Ich werde mir in den kommenden Tagen auch ein 828mk2 "rauslassen", einfach weil die bisherige Hardware im wahrsten Sinn des Wortes am Ende ist und ich etwas haben möchte, das mir als Basis noch einige Jahre treu bleiben und wenn möglich auch wieder etwas Geld reinspielen kann.

    Will dir nix unterstellen, aber falls es dir um eine präzise Marktübersicht geht in der du dir dann das für dich passende Gerät rauspicken kannst - na, da musst du dich schon selber schlau machen was deine Bedürfnisse im vorhandenen Finanziellen Rahmen deckt. ;)

    Ich denke man kann allgemein aber sagen: ob RME, MOTU, Focusrite, Tascam [...] - in diesem Preissegment ist man auf einem Niveau, in dem es nicht mehr um unsymmetrische (Cinch-)Buchsen und fragwürdige Preamps geht. Da zählen dann die Einbindung in die vorhandene Peripherie und ein entsprechender Herstellersupport über längere Zeit hinweg (als Beispiel).
     
  4. BowlingX

    BowlingX Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.05
    Zuletzt hier:
    8.08.16
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    63
    Erstellt: 29.12.06   #4
    Hi,
    ich find die Frage mit den "mehreren" Interfaces ganz interessant.
    Ich habe mit meinem Bruder ein Mackie Onyx 1220 mit Firewire Karte und jetzt zusätzlich ein Motu 8Pre bestellt. Um mir ein Preamp mit ADAT Schnittstelle zu Sparen hatte ich mir überlegt ob man die beiden Dinger vielleicht gleichzeitig nutzen kann (dann hätt ich 12 + 8(16) Spuren, bzw. 12 Preamps + 8 Line).

    Bisher habe ich alles mit Tracktion gemacht und würde mich gerne mal nach Alternativen umsehen, da es dort scheinbar nicht klappt mehrere Interfaces auf einmal anzusteuern.

    David
     
  5. Kfir

    Kfir HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    24.10.04
    Zuletzt hier:
    4.03.14
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Plochingen (Stuttgart/Esslingen)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    5.730
    Erstellt: 29.12.06   #5
    Du wirst verschiedene Interfaces/Soundkarten nicht parallel betreiben können. Ist eine Treiber-Problematik. Es kann immer nur eine Instanz aktiv sein, so lange es sich nicht um kaskadierte Geräte handelt.
    Es gibt derzeit wohl keine Software, die das kann. Auch Cubase SX (und 4?) nicht.

    Du kannst also definitiv nicht Mackie und 8 Pre kombinieren, es geht nur "entweder oder".
    Deine Wahl ist auch insofern noch sehr unglücklich, als dass du das 8Pre nichtmal als zusätzlichen Preamp für das Mackie nutzen kannst, weil es keine Line Outs hat.
    Einen anderen Preamp mit Lineausgängen hättest du bequem für die Line-Eingänge des Mackie verwenden können und hättest so deine 12 Mic Eingänge voll nutzbar.


    Btw: das ist aber glaube ich nicht so ganz die Frage in diesem Thread...;)
     
  6. BowlingX

    BowlingX Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.05
    Zuletzt hier:
    8.08.16
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    63
    Erstellt: 29.12.06   #6
    Hi,
    ah, das mit den 12 Mic Eingängen ist nicht so problematisch da wir noch ein Mischpult haben dessen Preamps wir immer nutzen (wenn wir mit den 4ern an die Grenze kommen :D). Das 8Pre haben wir uns angeschafft um auf ein Zusätzliches Mischpult verzichten zu können und vorallem um 16 Kanäle gleichzeitig aufnehmen zu können. Aber das war wirklich nicht die Frage :D.

    Schade das dass mit dem Kaskadieren nicht geht, ich meine irgendwo mal gelesen zu haben das dass geht.. :D (auch mit unterschiedlichen Geräten)
    David
     
  7. Kfir

    Kfir HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    24.10.04
    Zuletzt hier:
    4.03.14
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Plochingen (Stuttgart/Esslingen)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    5.730
    Erstellt: 30.12.06   #7
    Wenn es um die ADAT-Schnittstelle geht, ist das auch korrekt. Allerdings ist kaskadieren da nicht unbedingt der richtige Ausdruck dafür. Es geht da ja eher um eine Art "Muttergerät", d.h. ein Gerät (und nur dieses erkennt die Software) stellt eine bestimmte Kanalzahl zur Verfügung, und darunter sind eben acht Kanäle die von der ADAT-Schnittstelle gestellt werden. Woher die dann letztendlich kommen, ist relativ egal.
     
  8. BowlingX

    BowlingX Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.05
    Zuletzt hier:
    8.08.16
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    63
    Erstellt: 30.12.06   #8
    Hi,
    ich hab herausgefunden das es unter MacOSX (ab Tiger, also 10.4.x) möglich ist mehrere Interfaces zu einem virtuellem zu verknüpfen (Aggregate Device nennt sich das ganze.).
    Allerdings können hierbei Probleme auftauchen und die CPU Auslastung erhöht sich dementsprechend. Ich werde das ganze mal mit dem Mackie, Motu und MacBook probieren :D
    Hier noch Links zum Thema:
    Logicuser.de :: Thema anzeigen - zwei Soundkarten, bzw Audio-Interfaces gleichzeitig ??
    Logicuser.de :: Thema anzeigen - Wie schliesse ich am besten mehrere Soundkarten an?

    David
     
Die Seite wird geladen...

mapping