Movinghead für Einstieg (glp?)

  • Ersteller akustik-line
  • Erstellt am
akustik-line

akustik-line

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.02.14
Registriert
09.12.04
Beiträge
439
Kekse
511
Ort
Osterode am Harz
Ich bin mir noch nicht wirklich schlüssig...

ich habe zu Anfang, wie man hier im Fred lesen kann schon 3 movingheads im oberen Preissegment getestet. Ich bin mir jedoch noch nicht wirklich schlüssig ob der Einstieg mit zb diesen heads der richtige ist. (in dem Preissegment)

Ich hatte noch kein "einsteiger Movinghead" direkt vor Augen, bzw im Vergleich mit einem anderen. Den GLP Ypoc 250 hab ich live schon einige Male gesehen jedoch liebäugle ich eher mit der 575iger klasse.

GLP ist die Einsteigerklasse, hört man des öfteren... ist dem wirklich so, wo ist der genaue Unterscheid bei den Ypoc 575 pro und dem Ypoc 575? Wie schlägt sich der Ypoc Color 575? CMY ist kein muss, jedoch auch kein schlechtes Argument...

Gibt es andere Alternativen? zb. Showtec explorer? Über diese Serie habe ich leider noch nichts wirklich gutes gehört. Von lange Ersatzteillieferungen bis hin zu mehreren Komplettausfällen findet man so einiges....

Mich interessieren eure Meinungen. Ich hoffe ihr könnt mir ein bisschen weiter helfen.

Gruß, Volker
 
--max--

--max--

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.09.12
Registriert
05.04.09
Beiträge
1.399
Kekse
1.580
Ort
Darmstadt
wo ist der genaue Unterscheid bei den Ypoc 575 pro und dem Ypoc 575?
Der "Pro" hat sowohl ein elektronisches Vorschaltgerät (>Gewichtsersparnis) als auch eine stufenlos regelbare Iris.
Die genauen Unterschiede der Ypoc-Serie zeigt dieses Dokument.

Wie schlägt sich der Ypoc Color 575?
Ist halt kein "Spot"-Head, sprich "kann" nur Farben.

zb. Showtec explorer?
Da wirst du ein paar Jahre deinen Spaß daran haben, dann wird irgendwas kaputt gehen und du wirst immer mehr Wartungs- und Reperaturarbeiten bezahlen müssen, für welche du auch ein GLP o.ä.-Gerät hättest kaufen können. DESHALB: Finger weg von Billig-China!!

Ich denke mit dem Ypoc 575 Pro oder gar dem Ypoc 700 CMY bist du ganz gut bedient. Alternativprodukte wären:
Martin MAC 575 Krypton
Elation Design Spot 575E
u.ä.
 
akustik-line

akustik-line

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.02.14
Registriert
09.12.04
Beiträge
439
Kekse
511
Ort
Osterode am Harz
Dank dir. Den Elation hatte ich schon im Test. Tolles Gerät. Also sind dies die "brauchbarsten" Geräte in der Einsteigerklasse GLP? Wie sieht es mit der Service aus?
 
--max--

--max--

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.09.12
Registriert
05.04.09
Beiträge
1.399
Kekse
1.580
Ort
Darmstadt
Ich persönlich zähle GLP nicht zur Einsteigerklasse. GLP hat zwar auch "Einsteigergeräte", aber nehmen wir mal den impression - der ist weltweit auf den angesagtesten Konzerten und Tv-Produktionen zu sehen. Nun gut, Ansichtssache.
Also sind dies die "brauchbarsten" Geräte in der Einsteigerklasse GLP?
Absolut.
Wie sieht es mit der Service aus?
Da GLP in Deutschland sitzt, ist z.B. bei der Bestellung von Ersatzteilen (Sicherungen, o.ä.) oder Einsendung eines defekten Gerätes nicht mit langen Wartezeiten zu rechnen. Einige Reperaturen können sogar vom Händler (dort, wo du das Gerät gekauft hast) vorgenommen werden.
 
akustik-line

akustik-line

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.02.14
Registriert
09.12.04
Beiträge
439
Kekse
511
Ort
Osterode am Harz
Dann wird Elation auf der selben Schiene sein wie GLP. Die Rechte für den Vertrieb der Impression XL haben sie auch, und schaut man auf die Referenzen... No doupt, elten john, Jay z...

Ich bin mir noch nicht ganz schlüssig in was ich investiere... sollte mir am besten auch noch mal den ypoc 575 als Vorführgerät schicken lassen... Oder ist zufällig jemand aus meiner Umgebung im Forum?
 
alex0293

alex0293

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.04.16
Registriert
28.03.09
Beiträge
1.213
Kekse
1.207
Ort
Teltow
wackeleimer hin oder her..

interessant wäre zu wissen wozu du sie brauchst und was du damit machen willst
Locationgröße und und und
tauschbares Gobo? Prisma? und und und

mfg Alex
 
highQ

highQ

HCA Veranstaltungstechnik
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
07.04.21
Registriert
23.05.05
Beiträge
8.833
Kekse
42.214
Ort
nähe Stuttgart
Dann wird Elation auf der selben Schiene sein wie GLP...

Ekation sitzt mit American -DJ, -Audio zusammen. Eine Firma die ich nicht mit GLP vergleichen würde.

Ich bin mir noch nicht ganz schlüssig in was ich investiere... sollte mir am besten auch noch mal den ypoc 575 als Vorführgerät schicken lassen... Oder ist zufällig jemand aus meiner Umgebung im Forum?

Die Entscheidung kann ich dir letztendlich nicht abnehmen. Die Ypocs sind schon sehr nette Geräte. Langzeittests sind wohl auch durch die Bank positiv. Die Ypoc 700 liegen schon bei ~4500-5000 Euro. Ich denke die sind für den "Einstieg" zu heftig. Die 575 liegen da im deutlich angenehmerem Preisbereich ;)
 
alex0293

alex0293

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.04.16
Registriert
28.03.09
Beiträge
1.213
Kekse
1.207
Ort
Teltow
naja 700er brauchste auch nur bei großen locations, 250 bis 500 HMI reicht meist vollkommen aus.

Martin Mac 250 /500 sind gebraucht auch sehr interessant, grade erst 20 cases mit je 2 stück wenig benutzt für 1600€ das case verscherbelt;)

ypoc mit sicherheit auch sehr nett.

ansonsten wäre noch abzuwarten was die LED Technik so bringt, glaub GLP hatte da doch 50W oder so irgendwo... die sind richtig hell:) und leuchtmittel halten ewig

mfg Alex
 
akustik-line

akustik-line

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.02.14
Registriert
09.12.04
Beiträge
439
Kekse
511
Ort
Osterode am Harz
interessant wäre zu wissen wozu du sie brauchst und was du damit machen willst
Locationgröße und und und
tauschbares Gobo? Prisma? und und und

Sie dienen mir zum Einstieg. Eine Licon besitze ich schon. Wo rauf es genau ankommt, was ich brauche, was ich erwarte hängt davon ab, was ich letzen Endes bezahlt bekomme. Das wird am Anfang sicherlich nicht die Welt sein. Darum auch der Gedanke an Preisgünstige Heads die erst einmal ihr Geld verdienen. Nach 2-3 Jahren kann man immer noch sehen ob man nicht auf die nächste Stufe erklimmt. Dann kommt es wiederum auf den Wiederverkaufswert drauf an.

Nehmen wir mal an, ich kaufe mir die GLP Ypoc 575. Welchen Wiederverkaufswert haben sie ca. 2 Jahren bei normalen Gebrauchs Spuren.

Es müssen nicht unbedingt neue Heads her. Je nach dem 4-6 stück.

Ich habe ja schon die Elation design spot 575 testen können. Für das Geld was sie kosten (um die 2k€) können die einiges und machen von der Verarbeitung schon was her. Doch ich denke das ist mir Preislich für den Einstieg ein bisschen zu viel...
 
--max--

--max--

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.09.12
Registriert
05.04.09
Beiträge
1.399
Kekse
1.580
Ort
Darmstadt
Welchen Wiederverkaufswert haben sie ca. 2 Jahren bei normalen Gebrauchs Spuren.
Kommt darauf an, wo du sie verkaufst. Sie werden mit Sicherheit einen höheren als die Elation's haben, jedoch einen geringeren als Martin-Geräte. Es kommt auch darauf an, was gerade gebraucht wird (Einsteigergeräte, Mittel- oder Profiklasse), wie viel du dann erzielst. Ich denke mal, 875-1000 Euro wirst du dafür schon bekommen.
Für das Geld was sie kosten (um die 2k€) können die einiges und machen von der Verarbeitung schon was her.
Elation kommt von American DJ und wie bekannt ist American DJ nichts anderes als China, vielleicht etwas hochwertiger als Showtec, aber dennoch ... Wie siehts denn mit dem Showtec Phantom 575 (Pro) aus. Features wie der Elation, Einbußen an der Verarbeitung und mit Sicherheit geringer Wiederverkaufswert ... Hier im Forum hört man nur positives vom kleinen Bruder, dem Phantom 250. Ist aber bestimmt nicht für "big Events", wo alles gefordert wird gedacht.
Basic-Version
Pro-Version
 
Zuletzt bearbeitet:
alex0293

alex0293

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.04.16
Registriert
28.03.09
Beiträge
1.213
Kekse
1.207
Ort
Teltow
Ich denke das bei der entscheidung auch der Anwendungsbereich wichtig ist.

Tageslichtbeleuchtung? Dunkler Raum?
Bühnengröße ca., Rigg Höhe.
Soll damit die Bühne ausgeleuchtet werden oder nur nen Lichteffekt geschaffen werden? (im Haze)


bei Dunkel bis Rigg Höhe von 7m und Haze Effekt reichen oft Mac 250.
Ausleuchten ebenfalls.
Tageslichtbeleuchtung ohne direkte Sonneneinstrahlung reichen 250 für Nebeleffekte und 575er für Ausleuchtung und größere Nebeleffekte.

Wiegesagt, die Mac's und die GLP, mit was anderem habe ich noch nicht viel erfahrungen gesammelt... es hat aber seinen Grund warum wir in der Firma nur die beiden Firmen haben.

Soviel zu den Spots, Wash gibts einen sehr schönen (meine Meinung)
https://www.thomann.de/de/jb_lighting_vary_led_a7_zoom.htm

nicht ganz preiswert aber davon 2-4 stück und man kriegt große bühnen hell und kann schöne effekte machen:)


andere Idee wäre LED Technik, wird nichtnur den höheren Widerverkaufswert haben, ist auch nicht so teuer im Unterhalt und viel Strom hat man leider fast nie.

https://www.thomann.de/de/showtec_indigo_250_led.htm


mfg Alex
 
--max--

--max--

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.09.12
Registriert
05.04.09
Beiträge
1.399
Kekse
1.580
Ort
Darmstadt
Wash gibts einen sehr schönen
Er möchte einen Spot-MH, keinen Wash, sonst würde ich auch zu den JB Zoom's oder dem neuen GLP Zoom tendieren.
Lieber nicht! Habe ich auf der Prolight getestet...
der denselben Lichtoutput erreicht wie eine MSD-250
...kann ich gar nicht unterstützen. Das Ding ist vielleicht für den Hobby-Partyraum geeignet, aber nicht für Events, auf denen eine Licon eingesetzt wird. Dimmer nicht gleichmäßig. Flackert. Absolutes "NO GO"! Allerdings die Features - sind zu gebrauchen, noch ein Jährchen warten und dann gibt es etwas gescheites auf diesem Gebiet.
 
Zuletzt bearbeitet:
alex0293

alex0293

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.04.16
Registriert
28.03.09
Beiträge
1.213
Kekse
1.207
Ort
Teltow
Der ist wirklich so mies oO...
dann hatte ich da wohl was anderes in der Hand...

Naja dann bleibts bei Mac und GLP.
Am MH sparen würd ich ned, wenn bei nem billigen nen zahnrad oder andere kleinmechanik kapuut geht kannste den vergessen...

mfg Alex
 
akustik-line

akustik-line

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.02.14
Registriert
09.12.04
Beiträge
439
Kekse
511
Ort
Osterode am Harz
Elation kommt von American DJ und wie bekannt ist American DJ nichts anderes als China, vielleicht etwas hochwertiger als Showtec, aber dennoch ...

Eltaion ist quasie die "pro" Serie von American DJ und die Heads werden in Holland gefertigt... der design spot 575 hat auch zufällig die selben Motoren wie der Robe colorspot:)

Leider sind die Heads nicht wirklich weit verbreitet. Und genau das ist das was mich ein bisschen unsicher macht. Was aber sicherlich auch an der "Neuheut" liegt.

Er möchte einen Spot-MH, keinen Wash, sonst würde ich auch zu den JB Zoom's oder dem neuen GLP Zoom tendieren.

Richtig. Ich möchte keinen wash ;) mit den Impressions habe ich auch schon gearbeitet. Sehr schöne Geräte. Wenn ich sie brauche miete ich mir sie mir einfach dazu =)

Ich möchte 575iger haben und keine 250. Da kann ich ja auch gleich die Vorhandenen Scanner hinhängen...


Tageslichtbeleuchtung? Ja. Leider finden Veranstaltungen nicht immer in Gebäuden statt..
Dunkler Raum? kommt sicher vor...
Bühnengröße ca... 8mx6m
Rigg Höhe? 7-10m

Ich möchte flexibel sein. Mit 250igern schmeißt man sich in der Gegend tot.
Es sei denn die mac 250iger haben einen wesentlich höheren lichtoutput...?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
--max--

--max--

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.09.12
Registriert
05.04.09
Beiträge
1.399
Kekse
1.580
Ort
Darmstadt
Kann mal bitte ein Moderator einen der beiden obigen Posts löschen? Danke! ;)

der design spot 575 hat auch zufällig die selben Motoren wie der Robe colorspot
Woher willst du das wissen? Robe-Motoren sind spezielle Anfertigungen, und wenn Elation genau diese verwendet, dann ist das eine Kopie und illegal.

und die Heads werden in Holland gefertigt
Knapp daneben ist auch vorbei...China.

Leider sind die Heads nicht wirklich weit verbreitet. [...] Was aber sicherlich auch an der "Neuheut" liegt.
So neu sind die jetzt auch wieder nicht.
Vielleicht liegt's auch einfach daran, dass die meisten Leute MH's mit Verstand kaufen, und nicht weil's "billig, billig" ist?!
 
akustik-line

akustik-line

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.02.14
Registriert
09.12.04
Beiträge
439
Kekse
511
Ort
Osterode am Harz
sorry, ich kann meine Beiträge irgend wie nicht mehr editieren bzw löschen...

Ich kann mich nur auf die Infos verlassen die ich bekommen habe. :cool:

Und ich wüsste nicht wo das Problem sein sollte, wen Elation die selben Motoren vom Hersteller kauft, wie sie auch im robe verbaut sind.... Nun ja. Wie dem auch sei.

Die Neuheit habe ich eher auf den Herstellernamen bezogen. Wenn man mal so rumhorcht... die Firma Elation kennt kaum jemand...

Im vergleich JB varyscan p6 und den Robe color spot ist für mich der elation design spot der, der für das Geld die meisten futures hat. :rolleyes:

Wie dem auch sei... ich wollte ja eigentlich auch keine 2000€ für einen head ausgeben. Von da her werde ich mir mal die GLP 575iger Serie anschauen. Ich denke da weiß man, was man hat, kann ein bisschen Geld verdienen und schauen was die Zeit bringt =) Oder ein Rudel gebrauchte mac 500.

Wie sind die mac 250 in der Helligkeit im vergleich zu GLP 250?
 
--max--

--max--

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.09.12
Registriert
05.04.09
Beiträge
1.399
Kekse
1.580
Ort
Darmstadt
Wie sind die mac 250 in der Helligkeit im vergleich zu GLP 250?
Hatte die noch nie zusammen, nur getrennt. Mir scheint es aber, als das der Mac einwenig heller ist, warum? Frag mich nicht...vielleicht ist der Reflektor besser verbaut...
Und ich wüsste nicht wo das Problem sein sollte, wen Elation die selben Motoren vom Hersteller kauft, wie sie auch im robe verbaut sind
Robe hat spezielle, eigens angefertigte Motoren, die nur für Robe hergestellt werden. Aber gut, schwamm drüber, jeder hat seine eigene Meinung, ganz aufklären können wir es hier nicht...
 
highQ

highQ

HCA Veranstaltungstechnik
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
07.04.21
Registriert
23.05.05
Beiträge
8.833
Kekse
42.214
Ort
nähe Stuttgart
Sie dienen mir zum Einstieg.
... was ich letzen Endes bezahlt bekomme. ... Darum auch der Gedanke an Preisgünstige Heads die erst einmal ihr Geld verdienen. .... Dann kommt es wiederum auf den Wiederverkaufswert drauf an.

Nehmen wir mal an, ich kaufe mir die GLP Ypoc 575. Welchen Wiederverkaufswert haben sie ca. 2 Jahren bei normalen Gebrauchs Spuren.

Hab mal das wesentliche rausgezogen.
DU willst dir mehrere Heads kaufen, diese auf öffentlichen VAs nutzen und dafür Geld verlangen, richtig? Demnach hast du ein Gewerbe angemeldet. Bei einer Anschaffung in der Größenordnung reden wir nicht über den Wiederverkaufspreis sondern über Abschreibung.


Elation kommt von American DJ und wie bekannt ist American DJ nichts anderes als China, vielleicht etwas hochwertiger als Showtec, aber dennoch ...

:eek: ne, als das ganz sicher nicht!
 
P

PacoCasanovas

Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
09.03.10
Registriert
13.09.05
Beiträge
718
Kekse
7.449
Hoi Volker

Hab gelesen, dass Du den Robe ColorSpot 575AT getestet hattest. Der 575E AT hat nicht nur einen elektronischen Ballast, sondern auch das fortgeschrittenere Linsen-Package eingebaut. Detailschärfe bis an die Ränder heran ohne viel Licht-Output-Einbussen, wie das bei komplexen Linsen-Systemen schnell mal zum Problem werden kann. Es empfiehlt sich die 575E AT Geräte den normalen ATs vorzuziehen.
Ansonsten würde ich mir mal den 700er Spot ansehen. CMY plus CTO (Correct to Orange) Farbmischsystem ergibt da schon ganz andere Möglichkeiten als fixe Farbräder. Kostet halt auch ein bisschen mehr.....

Es ist nicht so dass die Robe Slot&Lock Gobo-Halter wartungsfrei wären, auch dort empfiehlt sich nach vier bis sechs Monaten ein Tropfen temperaturfestes Feinmechaniker-Öl in die Kugellager zu geben.

*cut - highQ*


Gruss
Paco
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben