Muliteffekt mit Ampsims über Mini PA für Wohnzimmer / Produkte??

Hamer
Hamer
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.12.19
Registriert
21.09.06
Beiträge
187
Kekse
305
Tach zusammen

Bekanntlich tönen praktisch alle Multis (mit Ampsim) am besten über eine PA. So eindeutig auch mein aktueller Fender Floor und diverse vorher getestete PODs und Konsorten.
Zwar ist der Fender Mustang Floor auch sehr gut über meinen kleinen Fender SCXD. Aber mein Hauptamp ist ein Fender 65 Deluxe Reverb und hier fungiert der Mustung Floor als klasse "Effektschleuder" (immer ohne Ampsims, aber ab und zu mit Preamp).

So, und zu Hause übe/spiele/recorde ich meisten mit dem Mustang Floor mit Kopfhörern und hier würde ich nun gerne ein bisschen Luft bewegen.
Gesucht wird nun eine bezahlbare "Mini-PA" die auch mit moderater (Zimmer-)Lautstärke noch tönt.

Hat hier jemand für seinen Mulit so eine kleine PA? Geheimtipps?

Ich bekanke mich schon einmal!
Hamer

PS: Akivmonitore für den PC (Recording) will ich nicht, spiele meistens in einer anderen Ecke im Haus.
 
Eigenschaft
 
daemonblazer
daemonblazer
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.06.19
Registriert
22.11.07
Beiträge
38
Kekse
90
Ort
wuppertal
ich bin als multi und amp sim mit dem ZOOM G3 ganz zufrieden habs zwar noch nicht über ne pa getestet aber dadurch das es quasi direkt ein interface ist und auch nen XLR ausgang hat ist es ja quasi konzipiert dafür. und da es kein produkt einer bestimmten verstärker firma ist wird viel unterschiedliches simuliert von fender 65er reverb über hiwatt bis orange und diezel. glaube gibt auf youtube auch videos die genau die ampsims gegen die originale zeigen.

GrEEtZ

- - - Aktualisiert - - -

ich bin als multi und amp sim mit dem ZOOM G3 ganz zufrieden habs zwar noch nicht über ne pa getestet aber dadurch das es quasi direkt ein interface ist und auch nen XLR ausgang hat ist es ja quasi konzipiert dafür. und da es kein produkt einer bestimmten verstärker firma ist wird viel unterschiedliches simuliert von fender 65er reverb über hiwatt bis orange und diezel. glaube gibt auf youtube auch videos die genau die ampsims gegen die originale zeigen.

GrEEtZ

hab gerade nochmal deine frage gelesen und gemerkt das ich es falsch verstanden hatte....sorry!!! dachte suchst noch ein multi :ugly:
 
Hamer
Hamer
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.12.19
Registriert
21.09.06
Beiträge
187
Kekse
305
Keine Tipps für eine "mini" PA hier?
 
helferlain
helferlain
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.07.21
Registriert
25.05.11
Beiträge
173
Kekse
1.543
Hallo,

wenn es ausschließlich um den Wohnzimmereinsatz geht würde ich auch Studiomonitore in Betracht ziehen. Die sind kleiner, für wohnzmmertaugliche Pegel gedacht und auch zum abhören/mixen geeignet.

Ich habe mir für mein Multieffekt (POD HD 500) 2 Stück https://www.thomann.de/de/the_box_ra10.htm ins Wohnzimmer gestellt. Allerdings mit der Option, die Boxen für eine Jam-Session mitnehmen zu können. Nur für zuhase würde ich inzwischen so etwas in Betracht ziehen (da die RA 10 gut aber unterste Einstiegklasse ist):
https://www.thomann.de/de/aktive_nahfeldmonitore.html

Grüße
h.
 
Hamer
Hamer
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.12.19
Registriert
21.09.06
Beiträge
187
Kekse
305
@helferlain

Vielen Dank - gehst du zuerst über einen kleinen Mixer oder direkt vom POD in die Monitore?
 
BlakeWilder
BlakeWilder
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.08.21
Registriert
06.12.04
Beiträge
756
Kekse
1.569
Hallo Hamer!

Ich benutze schon seit einigen Jahren diese Aktivbox hier:

https://www.thomann.de/de/the_box_pa110a.htm

Ich schließe sie direkt an den Modeler (heute ist das ein GR 55 Gitarrensynth von Roland) an, kein Mixer dazwischen. Ich benutze sie auch live als Monitor, bei kleineren Sachen sogar als Amp- Ersatz, funktioniert hervorragend :)
Außerdem klingt das Teil für das Geld echt gut und ist recht leicht und transportabel.

Greetz,

Blake
 
Hamer
Hamer
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.12.19
Registriert
21.09.06
Beiträge
187
Kekse
305
Ich benutze sie auch live als Monitor, bei kleineren Sachen sogar als Amp- Ersatz, funktioniert hervorragend :)
Außerdem klingt das Teil für das Geld echt gut und ist recht leicht und transportabel.
Greetz, Blake

Dankeschön - das sieht auch gut aus.
Beim kommenden Partygig am Samstag werde ich mit dem Mustang Floor direkt in die PA spielen - habe sicher schon 1'000'000mal die Presets geprüft ... grrr ....:p

Hoffentlich verzeit mir das der Fender 65 Deluxe Reverb, er weiss es noch nicht:rolleyes:
 
BlakeWilder
BlakeWilder
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.08.21
Registriert
06.12.04
Beiträge
756
Kekse
1.569
Dann mal viel Glück und vor allem- viel, viel Spaß :)

Greetz,

Blake

PS: Du mußt es dem Fender ja nicht verraten, er merkt´s bestimmt noch nicht mal...
 
Hamer
Hamer
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.12.19
Registriert
21.09.06
Beiträge
187
Kekse
305
Dann mal viel Glück und vor allem- viel, viel Spaß :)

Greetz,

Blake

PS: Du mußt es dem Fender ja nicht verraten, er merkt´s bestimmt noch nicht mal...

Ciao Blake!
Hat super gut geklappt und wir haben viel Spass gehabt!
Für kleinere Partyräume ist so ein Ampsimteil wirklich genial.:great:

Gitarre anschliessen - TS9 und TC Vintage Distortion verkabeln - Mustang Floor einschalten und an mit Mixer verkabeln - EQ leicht anpassen - lautstärke einpegeln - fertig! Und das alles auf kleiner Fläche und supergenial übersichtlich mit klasse Sounds....

Es muss definitiv nicht immer ein Röhrenteil sein!
 
BlakeWilder
BlakeWilder
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.08.21
Registriert
06.12.04
Beiträge
756
Kekse
1.569
Das sehe ich auch so!
Das GR 55 hat Gitarren- und Verstärkermodellings an Bord, das, was da rauskommt, ist einfach unglaublich, verblüfft auch sehr, sehr oft die Zuhörer (und mich auch immer noch) :)
Und dazu noch die kleine, unscheinbare Fullrangebox...that´s the deal :)

Greetz,

Blake
 
Hamer
Hamer
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.12.19
Registriert
21.09.06
Beiträge
187
Kekse
305
Und dazu noch die kleine, unscheinbare Fullrangebox...that´s the deal :)

Greetz,

Blake

Ah, Fullrangebox! Genau diese Diskussion hatten wir nach dem Gig - was machen wenn keine vernünftige Anlage zur Verfügung steht? Also auch wieder eher für kleiner Partysachen.

Hast du hier eine Empfehlung?

Grüsse und Merci!
Roger
 
BlakeWilder
BlakeWilder
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.08.21
Registriert
06.12.04
Beiträge
756
Kekse
1.569
Die Fullrangebox ist die, die ich oben schon nannte...die the box PA 110 A (für ´active´) :)
Die reicht aus für solche Zwecke! Und sie gibt das Signal sehr klar wieder- habe ich auch zuerst nicht gedacht, ich war sehr skeptisch, vor allem wegen der Basswiedergabe. Aber: ich bin voll zufrieden! Vielleicht besorge ich mir irgendwann mal ´ne zweite, dann kann ich den Roland Stereo verwenden- das verblüfft sicherlich noch mehr :)
Es gibt diese aktiven 10" Fullrangeboxen auch von anderen Herstellern (im günstigen Bereich Behringer, Fame, teurere gibt´s von RCF, JBL, etc...)- allerdings kann ich dazu nichts sagen, habe ich noch nicht gehört.

Greetz,

Blake

Ach ja, es gibt auch dieses Set hier:

https://www.thomann.de/de/the_box_pa110_a_bundle.htm
 
Hamer
Hamer
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.12.19
Registriert
21.09.06
Beiträge
187
Kekse
305
Ups, das nennt man dann Tomaten auf den Augen!
 

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben