Multieffekt? Was kann welches?

von Alex_Praise, 23.07.06.

  1. Alex_Praise

    Alex_Praise Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.07.06
    Zuletzt hier:
    4.06.09
    Beiträge:
    627
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    109
    Erstellt: 23.07.06   #1
    Hi!
    Ich werde in nächster Zeit öfters vor mehreren Leuten spielen (so 30-50) und da würde ich gern statt meiner Dean Westerngitarre auch mal meine E-Gitarre auspacken...
    Da wir da aber direkt in ein Mischpult reinspielen brauch ichnen Vorverstärker und Effekte... (Mein Übungsamp is ein Spider 2 mit Effekten)..

    Die Fracge is nur welches von den Multieffekten sich gut dazu eignet?
    Ich geb euch mal ne Auswahl:

    Behringer Vamp 2
    Boss ME-50 (wenn ich das Geld auftreiben kann und es SOOOOO viel besser is)
    Korg AX1500G
    Zoom G2.1u
    Zoom G7.1u (wenns sichs Geldlich machen lässt und es wirklich ein RIESEN unterschied is)
    Zoom GFX-1
    Zoom GFX-3

    Für andere Vorschläge bis 200€ wär ich auch noch Offen....


    Kan mir wer erklären was die Vorteile der verschiedenen Geräte sind und was für meinen Verwendungszweck (leichte Verzerrung, in einen Mischpult) am besten ist!
    Zum Üben will ich das teil auch benutzen können ^^
     
  2. Alex_Praise

    Alex_Praise Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.07.06
    Zuletzt hier:
    4.06.09
    Beiträge:
    627
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    109
    Erstellt: 24.07.06   #2
    Kann mir den keiner weiterhelfen?
    Ich kenn mich auf dem Gebiet nunmal nicht aus :(
     
  3. HertzschlagGit

    HertzschlagGit Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.01.05
    Zuletzt hier:
    30.07.13
    Beiträge:
    483
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    31
    Erstellt: 24.07.06   #3
    Preisklasse bis 200€ = gerbauchtes Boss GT-3. Für 150€ bei ebay zu bekommen...
     
  4. Alex_Praise

    Alex_Praise Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.07.06
    Zuletzt hier:
    4.06.09
    Beiträge:
    627
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    109
    Erstellt: 24.07.06   #4
    naja...
    1. Kaufe ich nur SEH SEHR ungern gebrauchte sachen die ich noch nicht probiert habe..(abgesehen davon dass ich wahrscheinlich die hälfte von dem was kaputt is nicht checken würde weil ich mich ned auskenn)
    2. Kaufe ich genauso ungern bei Ebay gebraucht Sachen.....

    Mir Sind besonders die Zoom Geräte ins Auge gestochen (besonders dass GFX 1 und 3...da das G2.1 nich mehrere Patches pro Bank hat)...Kann jemand die Empfehlen oder nicht empfehlen?
    MfG
     
  5. DenniZ_10000

    DenniZ_10000 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.06
    Zuletzt hier:
    29.08.14
    Beiträge:
    1.339
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    1.441
    Erstellt: 25.07.06   #5
    Ich muss leider nichts zu den anderen Geräten sagen, aber ich hab das ME-50 und finde es dermaßen genial das ich es auf jenden Fall behalten werde. Und bitte kauf dir nichts was zu billig is. Denn die Dinger taugen echt nix!
     
  6. Coolerlassie

    Coolerlassie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.06
    Zuletzt hier:
    22.08.06
    Beiträge:
    7
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.08.06   #6
    Rchtig !!!!!!!!
    Billig müll taugt nix.
    Ich hatte mal das ALESIS GUITAR FX
    Blos Finger weg ! 89 Euro . Legst Du 100 drauf hast du einen Unterschied wie Tag und Nacht !
     
  7. Kettens?genKalle

    Kettens?genKalle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.05
    Zuletzt hier:
    23.02.12
    Beiträge:
    87
    Ort:
    Bonn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    106
    Erstellt: 21.08.06   #7
    Ich rate dir deine eBay-Phobie schnellstens abzulegen, denn du kannst da echt guten Kram für relativ kleines Geld bekommen.

    Guck doch mal nach 'nem gebrauchten Zoom GFX-8. Das spiel ich auch, und ich finds hervorragend.
     
  8. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.150
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 21.08.06   #8
    Entschuldige, aber: Wenn Du zwischen einem kaputten und einem heilen Gerät schon nicht unterscheiden kannst - ist es dann nicht ohnehin egal, was Du kaufst?
     
  9. Bauchhirn

    Bauchhirn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.06
    Zuletzt hier:
    3.06.11
    Beiträge:
    77
    Ort:
    Nähe vom Bodensee
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.08.06   #9
    Ich kann dir nur raten kein billiges Multi zu holen. Hatte am anfang das Rp 50 von Digitech...da sind nach nem Monat die Fusstasten kaputt gegangen!
    Lieber ein bissel mehr Zahlen und mehr davon haben!
    Boss ist qualitativ zuverlaessig, bei den Tretminen zumindest.
    Wenn du was kaufst probiers zuvor in nem Laden, dann kannst du's immernoch im Internet bestellen (oder natuerlich den Einzelhandel unterstuetzen)
     
  10. spa

    spa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.05
    Zuletzt hier:
    31.08.16
    Beiträge:
    6.757
    Ort:
    in einem Kaff
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    15.106
    Erstellt: 21.08.06   #10
    Also ich mir mein Multibestellen wollte, wollte mir der Verkäufer auf Grund seines Vertrages auch ein Digitech RP50 andrehen, aber ich wollte eben das KorgAX10G...von den SOunds her wunderbar, ich spiel es zu Hause immer über die Stereoanlage, bin zufrieden...nur letztens als ich dann auf dem Abiball auftreten musste hab ich das Dingen aus Praktischen Gründen mitgenommen und direkt ins Mischpult gesteckt und diese Rauschunterdrückeung von dem Gerät(hat ja sowas wie n Noisegate eingebaut) hat beim Aufhören vom spielen oder rückdrehen des Potis so derbe gerauscht da hbat man fast nix anderes gehört, aber von den Sounds her bin ich zufrieden, zu hause rauscht es auch komischer weise nicht so stark, wahrscheinlich weil ich nicht so laut spiele, naja!
    mfg
    Daniel
     
  11. Sebbo

    Sebbo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.06.05
    Zuletzt hier:
    18.02.09
    Beiträge:
    754
    Ort:
    Bei Frankfurt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    263
    Erstellt: 21.08.06   #11
    das korg ax1500g ist eher ein einsteiger modell in die effektwelt, kann schon viele lustige sachen, benutze heute noch die zerren vom vorgänger. fürn live betrieb eher unpraktisch, wenn du zwischen 2 presets schaltest, die pause beim presetswechsel ist eindeutig zu lang und fällt auf. zu den anderen kann ich nix sagen
     
  12. helldorado

    helldorado Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.05
    Zuletzt hier:
    3.08.12
    Beiträge:
    1.151
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    361
    Erstellt: 21.08.06   #12
    würde auch eher zu boss raten. qualitativ mit dat beste bei effekten von der stange, keine wirklich spürbaren und hörbaren umschaltzeiten. robuste bauteile und überzeugende effekte. zoom und co können da weder qualitativ noch soundmässig mithalten. naja hat schon nen grund warums heisst "wenn nicht boutique dann boss"
     
  13. adrenaline

    adrenaline Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    724
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    113
    Kekse:
    1.802
    Erstellt: 21.08.06   #13
    Ich kann dir nur mein ToneLab SE Empfehlen auch wenns bei ca. 470 € liegt..
    Die Röhrenamps sind einfach nur geil modelliert .. man hat effekte von Boss Distortion über Vox Wah bis hin zu Flanger.. Chorus und alles mit vielen Regel und verfeinerungsmöglichkeiten.

    Etwas wichtig ist auch, dass es robust ist und mit den Digitech biste immer mit Plastik, grade as die Pedale angeht ,dabei, was nicht gut ist, schon wenn du einmal dein gewicht kurz auf die Pedals beim spielen verlagerst.

    Also entweder 2 - 3 Boss Effekte als Pedal oder nen 400 + € multi :D
    Boss Pedals halt distortion oder tube booster von ibanez oder Cry baby von dunlop
     
  14. DenniZ_10000

    DenniZ_10000 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.06
    Zuletzt hier:
    29.08.14
    Beiträge:
    1.339
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    1.441
    Erstellt: 21.08.06   #14
    das beste an Multis is doch, dass man alle Effekte hat die man sonst nie kaufen würde, oder?
    und natürlich der Preiß...
     
  15. helldorado

    helldorado Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.05
    Zuletzt hier:
    3.08.12
    Beiträge:
    1.151
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    361
    Erstellt: 22.08.06   #15
    und natürlich der preis...
    alleine diese aussage is absoluter blödsinn. im billig spielzeug bereich um 100 euro mags vielleicht stimmen, schaut man sich jedoch den kram ab 400 euro an (G-Major, G-Force, G-System oder auch von Boss das GT-Pro) dann wird man schnell feststellen das es nicht am preis liegt sondern vor allem was die teile leisten können, die qualität usw.
    und ehrlich gesagt bei der preisklasse würd ich das G-System nehmen obwohls das teuerste is aber es is gleichzeitig von der leistung und der soundqualität her das beste was de kriegen kannst. allerdings auch 1500 euro. zudem kauft man sich kein gerät wo überwiegend effekte drin sind die man sich sonst nie kauft. wäre auch schwachsinnig. was ich dennoch vermisse (nur gibts auch eher wenig geräte die gut sind in dem bereich) das wäre eher en Harmonizer.
    aber was sag ich.....
    kleiner tipp wo man drauf achten sollte:
    -gehäuse aus Metall (einfach robuster)
    -effekte sehr hochwertig (was bei multis manchmal schwer ist da digital effekte gerne zu digital klingen)
    -vielleicht ne midi steuerung da man mit midi einfach den tretmienen armeen in der praxis in allem überlegen ist
    -bedienbarkeit sollte einfach bleiben, gerade wenn man nen fehler macht und seinen kram löscht.
    -Umschaltzeiten sollen nicht hörbar sein

    die nächste frage die sich einem stellen sollte ist:
    -was für effekte braucht man?
    denn ich brauche nie mehr als nen chorus und nen reverb. manchmal etwas delay.
    wenn es so ausreicht und man weiss wie man sich selbst in der rythmen guitar was zusammen mischen kann sodas es nicht überladen klingt is eigentlich sogar eher die überlegung da 3 tretmienen zu kaufen die man nicht so häufig abschaltet.
     
Die Seite wird geladen...

mapping