Multitrack Aufnahmen auf Webseite

von Popchor, 02.12.19.

  1. Popchor

    Popchor Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.01.09
    Zuletzt hier:
    18.01.20
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.12.19   #1
    Hallo zusammen,

    kann einer von euch ein Webseiten Framework oder etwas Ähnliches empfehlen, wo ich Multitrack Aufnahmen im Web veröffentlichen kann? Hintergrund ist der, ich möchte Mitschnitte von Aufnahmen für meine Chorsänger online stellen und sie sollen dazu üben können und je nachdem, die anderen Stimmen dazu mischen oder ausblenden können. Hab auch schon ein bißchen rumgegondelt aber leider noch nichts Brauchbares gefunden. Im Einsatz bei mir daheim ist sowohl Logic x, wie auch Audacity und Cakewalk, aber irgendwie ist das alles nicht so webfähig.

    Irgendjemand eine Idee?

    Danke und Gruß

    Rainer
     
  2. exoslime

    exoslime Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    29.08.06
    Zuletzt hier:
    28.02.20
    Beiträge:
    5.170
    Zustimmungen:
    8.882
    Kekse:
    142.758
    Erstellt: 02.12.19   #2
    Hi Rainer,

    ist eine Interessante Idee, so ein Framework ist mir leider auch nicht bekannt.
    Habe ganz früher in Shockwave Flash programmiert, da hätte man sowas wohl umsetzen können glaube ich. bin aber mittlerweile schon zulange raus aus dem Thema

    ich lese hier noch mit obs vielleicht eine Fertige Lösung gibt, würde mich auch interessieren

    lg
    Chris
     
  3. scenarnick

    scenarnick Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.06.19
    Zuletzt hier:
    28.02.20
    Beiträge:
    148
    Ort:
    Wiesbaden
    Zustimmungen:
    107
    Kekse:
    2.036
    Erstellt: 02.12.19   #3
    So ein Framework in Aktion kann man auf http://www.cyberbass.com sehen. Ist es sowas, an das Du denkst?

    CyberBass basiert allerdings auf MIDI Dateien, die dann in unterschiedlichen Abmischungen als MP3 oder vergleichbar zur Verfügung gestellt werden. Ich habe mir damit sehr viele Stücke erarbeitet und fand es ein tolles Tool als Chorist. Zumindest, was die Notensicherheit und Intonation / Timing angeht. Klar, Ausdruck kann man so nicht erarbeiten, aber dafür sind ja Proben da
     
  4. Popchor

    Popchor Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.01.09
    Zuletzt hier:
    18.01.20
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.12.19   #4
    Ich dachte eher an sowas wie auf www.karaoke-version.de
    --- Beiträge zusammengefasst, 02.12.19, Datum Originalbeitrag: 02.12.19 ---
    Also bei den individuellen Playbacks
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  5. Abendspaziergang

    Abendspaziergang Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.05.18
    Zuletzt hier:
    28.02.20
    Beiträge:
    684
    Zustimmungen:
    428
    Kekse:
    1.630
    Erstellt: 02.12.19   #5
    Eine Google Suche nach "Multitrack Javascript" bringt einiges zu Tage. Was davon für deine Zwecke zu gebrauchen ist, mußt du selber eruieren.
     
  6. Popchor

    Popchor Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.01.09
    Zuletzt hier:
    18.01.20
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.12.19   #6
    Die Aufnahmen an sich haben wir ja. Also Solist, Männer, Alt und Sopran, aber speziell für neue wäre es toll, wenn sie sich das in so einer Gesamtheit anhören könnten, ihre jeweilige Stimme lauter machen und die anderen dann muten oder eben nach und nach dazu mischen.
    --- Beiträge zusammengefasst, 02.12.19, Datum Originalbeitrag: 02.12.19 ---
    Hallo Abendspaziergang,

    danke, dann klick ich mich da mal durch. Auf den Suchparameter wäre ich erst mal nicht gekommen.

    Gruß Rainer
    --- Beiträge zusammengefasst, 02.12.19 ---
    Ok hab jetzt mal was Interessantes gefunden, aber ich glaub, da muß ich mich mal mit jemandem austauschen, der deutlich tiefere Kenntnisse hat als ich. Keine Ahnung, ob ich das auf unserer Homepage zum Laufen bringe, Schaut schon etwas kompliziert aus.

    http://miageprojet2.unice.fr/Intranet_de_Michel_Buffa/MT5,_multitrack_player_for_musicians
     
  7. chick guevara

    chick guevara Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.16
    Beiträge:
    1.206
    Zustimmungen:
    631
    Kekse:
    3.285
    Erstellt: 03.12.19   #7
    Hab davon zwar gar keine Ahnung.
    Aber finde die Idee interessant und spannend.
    Werde gespannt dran bleiben und folgen was geschieht.
     
  8. mike45

    mike45 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.08
    Zuletzt hier:
    28.02.20
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    344
    Erstellt: 03.12.19   #8
    Hallo Rainer,
    wir benutzen als Übungssoftware für unseren Chor Capella Scan&Play. Man kann damit zwar keine Soundfiles abspielen, aber die Melodie für jede Stimme kann man sich einzeln oder gemischt vom Sequencer vorspielen lassen. Vielleicht ist das ja auch eine Option für dich.

    Gruß & Happy Singing

    Michael
     
  9. Koksi01

    Koksi01 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.14
    Zuletzt hier:
    28.02.20
    Beiträge:
    465
    Zustimmungen:
    327
    Kekse:
    3.910
    Erstellt: 03.12.19   #9
    Hallo Rainer,

    finde ich eine tolle Idee - allerdings würde ich meine Mehrspuraufnahmen nicht unbedingt ins Netz stellen wollen.

    Habe jetzt mal Google angeworfen und diese interessante Seite gefunden:
    https://mainline.i3s.unice.fr/
    Ich denke sowas stellst du dir vor - oder?

    lg Thomas
     
  10. Popchor

    Popchor Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.01.09
    Zuletzt hier:
    18.01.20
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.12.19   #10
    Hi Thomas,

    ja das kommt an das hin. ich würde sie auch nicht öffentlich ins Web stellen, sondern schon passwortgeschützt, es sollen ja nur meine Chorsänger erstmal drauf zugreifen. Diesen Artikel hab ich jetzt auch noch dazu gefunden, da wird beschrieben, wie das Ganze auch als Idee entstanden ist

    https://hal.inria.fr/hal-01150455/document

    Wie gesagt, ich hab noch keine Ahnung von Docker oder GitHub oder JSON server oder Java Script :-)


    Grüße Rainer

    @Michael: Capella find ich etwas sperrig und Noten sind so mal gar nichts meins, wir machen alles übers Anhören :-)
     
  11. Koksi01

    Koksi01 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.14
    Zuletzt hier:
    28.02.20
    Beiträge:
    465
    Zustimmungen:
    327
    Kekse:
    3.910
    Erstellt: 11.12.19   #11
    Also ich bin recht zufrieden mit Capella, und als sperrig würde ich es schon gar nicht bezeichnen. Vor allem, seit es die Capella-App fürs Handy gibt ist das für unsere Ensemblestücke eine große Hilfe beim Einlernen.

    Nur weils´s mich interessiert: "alles übers Anhören" - wie studiert ihr neue Stücke ein? Ohne Noten kann ich mir das jetzt bei mehrstimmigen Sachen irgendwie nicht vorstellen. Und für die Multitrack-Aufnahme brauchst du ja erst mal jemanden der das einsingt.

    lg Thomas
     
  12. Popchor

    Popchor Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.01.09
    Zuletzt hier:
    18.01.20
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.12.19   #12
    Na ja,

    wir singen zu Playbacks, meistens übernimmt die Altstimme die Hauptstimme und Sopran und Männer die anderen Stimmen. Die Harmoniestimmen singe ich dann ein, wobei ich die Sopranstimme über Pitch immer oktaviere, was meist zu Gelächter führt bei den Mitsängern, aber eben die andere Harmoniestimme noch als zweite Stimme leicht mit reinmische.
    Aktuell bekommen sie dann die Stimmen mit Musik gemischt auf USB Stick und können dann daheim üben (wenn sie es denn mal machen würden) :-)
    Bei neuen Mitsängern wird das dann doch mittlerweile ziemlich umfangreich bei einem Repertoire von über 60 Songs. Deswegen war eben die Überlegung, sowas auch wie in einer App oder über eine Webseite zur Verfügung zu stellen, wo sie dann auch nach und nach die anderen Stimmen mit dazu mischen können, weil mir immer wieder auffällt, daß speziell neue Sänger zwar erst mal ihre Stimmen können, aber wenn dann die anderen Stimmen dazu kommen, sich doch ablenken lassen und auf einmal zwei Soprane mit auf der Hauptstimme sind.

    Eine andere Möglichkeit, die vielleicht auch noch möglich wäre, so eine Art Audacity hier lokal auf meinem Mac Server laufen lassen und dann übers Internet dran anmelden.

    Wie gesagt, bin für jede Anregung dankbar.

    Grüße Rainer

    P.S. Bei Auftritten nehme ich grundsätzlich auch immer alle Spuren mit auf, dann kann man hinterher eben auch mal zeigen, wo sie schräg waren.

    Unser Setup ist ein Stagescape M20d mit 2 Solo Mic, 1 Männer Mic, 2 Alt Mich und 2 Sopran Mica, d.h. plus Musikspur sind das eben immer 8 Tracks, die aufgenommen werden.
     
  13. Popchor

    Popchor Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.01.09
    Zuletzt hier:
    18.01.20
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.12.19   #13
    Hier mal das Feedback als aktueller Workaround. Ich hatte in meinem Microsoftkonto (das Family für 99€/Jahr) noch eine Lizenz frei, hab mir einen User angelegt, einen Onedrive Folder erstellt und den zum Lesen freigegeben über permanenten Link. In diesem Ordner gibt es jetzt Subfolder pro Song und darin je 2 Tracks abgemischt, d.h., einmal Solo links und Männer rechts gepanned und beim zweiten Track Alt nach Links und Sopran nach rechts. So kann man zumindest schon ein bißchen über den Balance Regler entweder nur seine Stimme oder bei Bedarf die andere Stimme nach und nach dazu holen.
    Ist zwar noch nicht 100% das, was ich wollte, aber zumindest mal ein Workaround.

    Wünsche allen frohe Weihnachten.

    Rainer

    P.S. Es ist aber schon interessant, wenn man sich mit den ganzen technischen Möglichkeiten mal befasst, was da mittlerweile möglich ist

    Den Artikel fand ich auch interessant: https://recording.de/threads/spleeter-open-source-stem-generierung.228838/
     
  14. Popchor

    Popchor Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.01.09
    Zuletzt hier:
    18.01.20
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.01.20   #14
    Hallo,

    ich hoffe es sind alle gut rübergekommen ins neue Jahr. Ich habe jetzt nach längerem Suchen etwas gefunden und wollte das noch mit euch sharen, falls jemand auch dieses Thema hat.
    Es gibt mittlerweile sogar 2 Versionen, eine geht direkt mit Soundcloud und für die andere erhält man nach einer Spende an ein gemeinnütziges Projekt den Code zum Selbsteinbauen für die eigene Webseite

    https://audiomixer.io
    https://mixer.juliancole.co.uk

    Grüße Rainer
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
Die Seite wird geladen...

mapping