Musikalische Fachbegriffe in Englisch

  • Ersteller schraeubchen
  • Erstellt am
S

schraeubchen

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.06.12
Registriert
20.06.08
Beiträge
14
Kekse
0
Ort
Münster
Hallo,

ich beginne gerade mich auf die musiktheoretische Prüfung der Stufe 5 des Associated Board of the Royal Schools of Musik vorzubereiten. Leider gibt es die Unterlagen zur Vorbereitung auf diese Prüfung nur in englischer Sprache.
Grundsätzlich ist Englisch für mich nicht ein großes Problem, aber hier habe ich es mit mir völlig unbekannten Fachbegriffen zu tun und da tue ich mich schwer.
Gibt es hier im Board eventuell jemanden, der mir da weiterhelfen kann?

Meine erste Hürde ist: at concert pitch

das pitch die Stimmlage bedeutet habe ich schon rausbekommen, aber mir ist die Bedeutung im Zusammenhang mit concert nicht so ganz klar.

Wichtig ist, daß hier die englischen Begriffe zur Diskussion stehen, die wohl von den amerikanischen abweichen.
Falls jemand mir helfen könnte, wäre ich wirklich dankbar.

Viele liebe Grüße
Schräubchen
 
teh_Q

teh_Q

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.07.14
Registriert
30.07.08
Beiträge
413
Kekse
922
Ort
Gütersloh
Hallo,

hab mal a bissl gesucht:
Since some transposing instruments in an orchestra use different key signatures, "concert pitch" describes a particular pitch in absolute terms, regardless of notation. For example, B♭ instruments such as the most common type of clarinet or trumpet, when playing a note written in their parts as C, will sound a "concert B♭."
Quelle: Wikipedia
Soweit ich das richtig verstehe, ist concert pitch einfach eine bestimmte Frequenz, ohne genauer auf den Notenschlüssel Bezug zu nehmen...
Es gibt wohl Instrumente, die vom concert pitch her eine bestimmte Frequenz haben und mithilfe des concert pitch dann eingeordnet werden können?
Bin mir da aber gar nicht sicher & übernehme keine Garantie für die Richtigkeit der Info. ;)

Liebe Grüße
 
S

schraeubchen

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.06.12
Registriert
20.06.08
Beiträge
14
Kekse
0
Ort
Münster
Vielen lieben Dank für Deine Hilfe. Im Zusammenhang scheint es mir hier also darum zu gehen, transponierenden Instrumenten die für sie richtige Notation zu geben und umgekehrt aus der transponierenden Notation die klingende zu machen.

Das war für Dich nicht erkennbar, da ich ja nicht den ganzen Satz gepostet hatte.

Damit weiß ich aber zumindest, worauf ich mich vorbereiten muss.

LG
Schräubchen
 
250GT

250GT

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.05.16
Registriert
04.02.06
Beiträge
637
Kekse
18.761
Ort
bei COC / RLP
HaraldS

HaraldS

Mod Emeritus
Ex-Moderator
Zuletzt hier
22.04.21
Registriert
03.03.05
Beiträge
5.185
Kekse
32.504
Ort
Recklinghausen

Auf deutsch: in C-Stimmung.
Man kann es auch übersetzen mit "in klingender Tonhöhe". Der Begriff wird immer dann verwendet, wenn zwischen notierter und klingender Tonhöhe unterschieden werden muß - also zwischen transponierenden Instrumenten und Instrumenten in C-Stimmung.

Harald
 
S

schraeubchen

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.06.12
Registriert
20.06.08
Beiträge
14
Kekse
0
Ort
Münster
Habe länger hier nicht reingesehen, weil ich mich mit Feuereifer darauf gestürzt habe, die Musiktheorie zu wiederholen (hatte Musik als erstes Abi-Fach).
Jetzt schäme ich mich ein bisschen, denn Ihr habt mich umgeworfen mit Eurer Hilfsbereitschaft.
Vielen Vielen Dank
Schräubchen
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben