Muss u.U. als Linkshänder auf Rechtshändergitarre spielen

von mentzschel, 25.11.05.

  1. mentzschel

    mentzschel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.08.05
    Zuletzt hier:
    1.01.14
    Beiträge:
    116
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    193
    Erstellt: 25.11.05   #1
    Hallo!
    Mein Problem ist, dass ich als Oberstufenschüler einem Tutorium angehöre, bei dem der Tutor auf die glanzlose Idee kam, seine Tutandi als Gruppe auf zu bauen; jedenfalls die, die ein Instrument spielen können. Mein Problem ist, da ich Linkshänder bin, aber wahrscheinlich auf einer Rechtshändergitarre spielen muss: Ist es schlimm eine Rechtshändergitarre als Linkshänder mit der hohen e-Saite nach oben zu spielen? Muss ich dabei irgendwas beachten, außer dass ich Akkorde etc. "verkehrt" herum spielen muss ?

    Bin momentan nur in dieser Sitation, weil ich wahrscheinlich auf einer Akustik-Gitarre spielen muss (Der Tutoriumsleiter ist katholischer Religionslehrer; er mag kein Highway to hell etc. :D).

    Bevor ich es vergesse, gibt es dann Akkorde, die problematisch zu spielen sein werden? Ich beziehe mich jetzt nur auf Moll-, Dur- und 7er-Akkorde. Vielen Dank im Voraus.
     
  2. Kinslayer

    Kinslayer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.05
    Zuletzt hier:
    4.08.08
    Beiträge:
    415
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    21
    Erstellt: 25.11.05   #2
    Wie wäre es, wenn du das mal ausprobierst?
    Was soll da, außer das du alles umdenken musst, schon anders sein ?
    Nix - also. Gas geben!
     
  3. wary

    wary Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.03
    Zuletzt hier:
    21.04.13
    Beiträge:
    4.877
    Ort:
    Jena
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    19.066
    Erstellt: 25.11.05   #3
    erst einmal die Frage warum musst du das denn? Die Zeiten in denen das böse Händchen noch geschlagen wurde, damit man ja mit der rechten Hand schreibt und in deinem Fall spiel sind ja nun zum Glück vorbei :p

    Im Ernst, wenn es nur an einer fehlenden Linkshänder-Gitarre liegt, dann investier lieber Geld und kauf dir selber eine Gitarre, die wirst du doch eh früher oder später brauchen. Die Gitarre verkehrt herum zu spielen, und das auch noch ohne das hendrixse Saitenumstülpen halte ich für keine gute Idee. Wenn du noch nicht lange spielst kannst du vielleicht drüber nachdenken, einfach so auf einer Rechtshänder-Gitarre zu spielen, das heißt deine starke linke Hand zum greifen zu benutzen. Das hat ein Gitarrist mit dem ich mal zusammengespielt habe so gemacht, und er war auch ziemlich gut damit.. ob das jetzt allerdings im allgemeinen zu empfehlen ist :confused:
     
  4. Belial

    Belial Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.09.05
    Zuletzt hier:
    29.07.12
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.11.05   #4
    Hab mal nen Gitarristen gesehen, der alles von oben gegriffen hat also die hand von der anderen seite am griffbrett hatte

    ich bin gerade dabei zwei mädels gitarre spielen beizubringen..
    die eine ist linkshänderin und kommt mit meiner klampfe genausogut klar wie die andere:eek:

    falls beides nicht klappt könnte man ja auch die saiten andersrum aufziehen..
    falls dann die oktavreinheit noch stimmen sollte:confused:
    sieht bei ner e-klampfe wahrscheinlich n bissl komisch aus:D
     
  5. mentzschel

    mentzschel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.08.05
    Zuletzt hier:
    1.01.14
    Beiträge:
    116
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    193
    Erstellt: 25.11.05   #5
    @wary: als Vorsichtsmaßnahme, habe Angst, dass er eines Tages mit 'ner Klampfe ankommt und ich sie nicht spielen kann -> Habe den Tutoren auch als Lehrer, will ihn beeindrucken
     
  6. gouraud

    gouraud Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.05
    Zuletzt hier:
    25.05.10
    Beiträge:
    505
    Ort:
    Oberhausen
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    104
    Erstellt: 25.11.05   #6
    Der Frontmann von The Ataris dreht sich die Paulas auch immer um und spielt von unten. :screwy:
    Da gibts kein Problem, hab ich auch öfters gemacht, wenn ich mal ne Gitarre anspielen wollte, die grad nur als RH da war. Bekommst keine dauerhaften Hirnschäden davon. ;) Ist halt nur echt ne Übungssache, wirklich nicht einfach, so schnell umzudenken. (außer bei Powerchords vielleicht)

    Du willst das machen, um den Tutoren zu beeindrucken? Jesus Maria, was soll ich dazu sagen? Damit verrätst du dich ein bisschen selbst. Aber nur ein wenig ...
     
  7. wary

    wary Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.03
    Zuletzt hier:
    21.04.13
    Beiträge:
    4.877
    Ort:
    Jena
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    19.066
    Erstellt: 25.11.05   #7
    naja, aber wenn du halt Linkshänder bist :confused:

    was ist denn wenn er einen Gabelstapler mitbringt? Machst du deshalb jetzt mal einen Führerschein dafür?

    Also wie gesagt, wenn du eher noch Anfänger bist, und auf einer Linkshändergitarre spielen willst dann würde ich es eben so versuchen mit der linken Hand zu greifen...
     
  8. Lightmanager

    Lightmanager Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.04
    Zuletzt hier:
    28.11.16
    Beiträge:
    2.155
    Ort:
    Ellenberg
    Zustimmungen:
    134
    Kekse:
    5.519
    Erstellt: 25.11.05   #8
    Hm...bin auch Linkshänder, spiele aber ganz normal wie ein Rechtshänder und hab keinerlei Probleme damit...
     
  9. mentzschel

    mentzschel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.08.05
    Zuletzt hier:
    1.01.14
    Beiträge:
    116
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    193
    Erstellt: 25.11.05   #9
    Ich kann halbwegs Gitarre spielen, aber nur die Linkshändervariante; Ich entschuldige mich, wenn das unklar war.
     
  10. brinke

    brinke Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.11.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    273
    Ort:
    Wolfsburg
    Zustimmungen:
    88
    Kekse:
    2.885
    Erstellt: 25.11.05   #10
    wenn du schon halbwegs auf ner linkshändergitarre spielen kannst, dann bleib dabei und verbieg dich nicht, nur um den lehrer zu beeindrucken.
    bin selber auch linkshänder, spiele aber auf ner rechthändergitarre (wie'n rechtshänder), war anfangs etwas schwer mit der rechten hand die saiten richtig und kraftvoll zu treffen, aber mittlerweile habe ich das defizit ausgeräumt...
    vielleicht solltest du auch einfach mal ausprobieren, wie dass für dich als linkshänder ist, auf einer rechtshändergitarre wie'n rechtshänder zu spielen (also ohne saitenverdrehung) - vielelicht geht das ja auch ganz gut! letztendlich musst du aber selber herausfinden, wie's für dich am besten ist, denn du wirst ja (hoffentlich) noch einige jahre gitarre spielen, deinen lehrer siehst du nach dem schulabgang nie wieder...! :D
     
  11. LostLover

    LostLover Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    15.10.03
    Zuletzt hier:
    25.07.16
    Beiträge:
    3.210
    Ort:
    Hoch im Norden, hinter den Deichen....
    Zustimmungen:
    908
    Kekse:
    51.783
    Erstellt: 26.11.05   #11
    Entweder kaufst Du Dir eine lefty-Akustik selbst

    oder probierst es einfach mal "kopfüber".

    Mach ich recht oft (weil man als lefty ja auch gern mal in Gitarrenläden stöbert) und ich kann nur sagen: es macht Spass.

    Vor allem, wenn den anderen Gitarristen im Raum die Unterkiefer runterklappen, wenn sie sehen, dass man "falschrum" ganz locker ein paar hübsche Akkordfolgen und leadlines hinzaubert..... :D
     
Die Seite wird geladen...

mapping