Nachts im Moor - Lied-Material, Abmischung und Atmosphäre beurteilen

von Kuss der Muse, 01.07.19.

Sponsored by
QSC
  1. Kuss der Muse

    Kuss der Muse Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.13
    Zuletzt hier:
    6.08.19
    Beiträge:
    197
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    46
    Kekse:
    354
    Erstellt: 01.07.19   #1
    https://www.dropbox.com/s/nn91qemx7k2b6xy/Nachts im Moor 2019-06-27.mp3?dl=0
    Nachts im Moor - Lied Nr 11 aus dem Liederzirkel MELANIE

    MOTIVATION:
    Ich war 17 Jahre alt, Melanie 16 Jahre. Ich bin auf einem Campingplatz groß geworden. Meine erste große Liebe war aber ein Stadtmädchen, da brauchte es einige Überredung, um sie von Moor, Wald und Heide zu überzeugen.
    Besonders unser Nachtleben erwähnte sie niemals zu Hause und in ihren Kreisen. Sie fand alles abartig was mit Moor, Mücken, Knoblauch, Vollmond, Lagerfeuer und Bierflaschen aus kalten Moorlöchern zu tun hatte.
    Zugegeben, es war schon etwas gruselig, wenn man mal nach Mitternacht die Senkgrube aufsuchte und den Uhu hörte. Irgendetwas knistert und raschelt da immer nachts im Moor.
    Davon handelt dieses Lied. Es ist aus meiner Privat-Schatulle, es wurde nie live gespielt, es war schon immer neben jeden Geschmack. Außer meinem eigenen.
    Und dem des Moorschrates.

    WUNSCH: eine mich weiter führende BEWERTUNG:
    Bass zu laut? HiHat zu leise? Stimme zu viel Hall? Chor überflüssig und so weiter. Was Dir so auffällt.

    kuss der muse
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  2. Captain-P

    Captain-P HCA Gehörschutz HCA

    Im Board seit:
    24.10.06
    Zuletzt hier:
    15.09.19
    Beiträge:
    2.323
    Zustimmungen:
    1.044
    Kekse:
    19.393
    Erstellt: 01.07.19   #2
    Ich finde es super .. Stimmen vielleicht einen ganz (!!) kleinen Tacken zu laut (bes. wo der Beat noch nicht eingestiegen ist) aber sonst top und super Atmo!
    Die Drums sind recht verhallt hinten und das ist etwas ungewöhnlich aber hier kann man das auf jeden Fall so lassen. Der Track ist so "anders" dass es nicht schadet, im Gegenteil...
    Dem Track würde ein "edles" Mastering super stehen dass noch den "Glanz" reinbringt.
     
  3. punkadiddle

    punkadiddle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.12.11
    Beiträge:
    617
    Zustimmungen:
    190
    Kekse:
    558
    Erstellt: 02.07.19   #3
    hmm... sollte in absehbarer Zeit eine Neuverfilmung vom "Hund von Baskerville" anstehen (gerne auch als Serie) würde ich das mal als Titelthema vorschlagen. Ich finde es wunderbar. Sowas von schräg und es wirkt wie aus der Zeit gefallen..... herrlich. Ich würde nichts, aber auch gar nichts daran ändern. Gerne mehr davon.

    keep on gruselin`
     
  4. Kuss der Muse

    Kuss der Muse Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.13
    Zuletzt hier:
    6.08.19
    Beiträge:
    197
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    46
    Kekse:
    354
    Erstellt: 02.07.19   #4
    oh, Danke. Ich denke, jeder Musiker hat einen ganz eigenen Spezial-Geschmack. Das sind dann die Lieder, die eher in der Schublade bleiben. Und man konzentriert sich lieber auf das Material, das wahrscheinlich dem Mainstream entspricht.
    Allerdings meint meine Frau, man sollte alles veröffentlichen, vielleicht gibt es ganz genau für diesen speziellen Song einen Fan da draußen.
    Aber wie erreicht man den?

    Inzwischen bereue ich es, dass wir dieses Lied nie live gespielt haben. Einfach nur mal, um die Reaktionen im Publikum zu sehen.
    Aber es war auch technisch schwer umzusetzen. Den Anfang des Liedes habe ich im Original damals mit einer rauschenden WERSI-Orgel aufgenommen, Jahre später mit einem ROLAND TR-606. Man kann nur einige wenige Pattern abspeichern. Dann hatten wir auch nie eine vernünftige Monitor-Anlage, eigentlich wurde immer nur der Gesang auf die Bühne zurück geworfen. Zu einem vorgefertigten Rhythmus-Track zu spielen, ist für jeden Schlagzeuger bestimmt eine große Herausforderung.
    Dafür war die ROLAND TR-606 Maschine sehr klein, live auch wichtig!

    kuss der muse
     
Die Seite wird geladen...

mapping