Nebelfluid wechseln?

von D00dle, 11.06.17.

Sponsored by
QSC
  1. D00dle

    D00dle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.07.16
    Zuletzt hier:
    24.06.19
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    0
    Erstellt: 11.06.17   #1
    Hi Leute,

    ich habe mir vor einiger Zeit eine Nebelmaschine von Stairville mit dem dazugehörigen E-Fluid gekauft.
    Nun ist dieses aufgebraucht und ich möchte mal das E-M -Fluid von Stairville testen. Muss ich die Nebelmaschine vorher reinigen o.ä., sodass keine Rückstände von der alten Flüssigkeit verbleiben?
    Bzw. sollte man eine Nebelmaschine generell mal irgendwie von innen reinigen wegen Bakterien o.ä.?

    Zur Information:
    Nebelmaschine:
    [​IMG]

    Altes E-Fluid:
    [​IMG]

    Neues E-M -Fluid:
    [​IMG]

    Danke schonmal im Vorraus :)

    Mit bestem Gruß
    D00dle
     
  2. yamaha4711

    yamaha4711 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.13
    Zuletzt hier:
    19.07.19
    Beiträge:
    4.606
    Zustimmungen:
    1.312
    Kekse:
    11.283
    Erstellt: 11.06.17   #2
    Nö, wieso auch?
    Wenn ich bei Shell tanke und später bei Aral muss ich ja auch nicht den Tank meines Autos leeren und die Zuleitungen spülen, obwohl beide Marken definitiv andere Additive einsetzen.

    Füttere die Maschine mit dem neuen Fluid und alles erledigt sich von selbst.

    Ab und an mal Wartung ist ok und sinnvoll. Bakterien werden ob der Temperatur im Verdampfer so oder so gekillt.
    Spülen muss man die Dinger nur dann, wenn sie durch hohe Standzeiten verkleben.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  3. D00dle

    D00dle Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.07.16
    Zuletzt hier:
    24.06.19
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    0
    Erstellt: 13.06.17   #3
    Alles klar, danke. Dann weiß ich erstmal bescheid :)
     
  4. michael7757

    michael7757 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.01.17
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    117
    Erstellt: 13.06.17   #4
    Ich habe die AF-40, nach zwei Jahren und wenig Gebrauch hat sie nach und nach immer weniger Nebel ausgegeben, bis sie dann irgendwann gar nicht mehr lief. Ich habe sie nicht gereinigt.

    Zwischen Nebelfluiden zu wechseln ist kein Problem.

    Also meiner Meinung nach ist es sinnvoll das, wenn auch teure, Reinigungsfluid zu kaufen und ab und an zu nutzen. Ich meine bei irgendeiner Bedienungsanleitung eines anderen Herstellers gelesen zu haben, dass dieser alle 70 Stunden eine Reinigung empfiehlt. Dann hat man auch lange Freude an der Maschine. (Vorsicht Halbwissen)
    Bloß kein Essig nutzen, eigene Erfahrung ging schief.
    Bakterien sind weniger das Problem, Propylenglycol wirkt "antibakteriell".
    https://de.wikipedia.org/wiki/Nebelfluid
    Die Maschinen verstopfen aber irgendwann.


    Für deine Nebelmaschine interessiere ich mich ebenfalls.
    Hast du sie bereits über DMX betrieben und gibt sie auf geringer Einstellung nur sehr wenig Nebel ab?
    Ich habe den Plan dort auf Gehäusegröße einen quadratischen Lüfter draufzustellen. Quasi als Kombigerät für einfache Anwendungen. Hazer und Nebelmaschine. :-)
     
  5. D00dle

    D00dle Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.07.16
    Zuletzt hier:
    24.06.19
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    0
    Erstellt: 20.06.17   #5
    Hallo Michael,
    tschuldigung für die späte Antwort.
    Erstmal danke für deine Antwort. Ich kann die Nebelmaschine wirklich nur empfehlen. Habe sie auch über DMX ausprobiert und das funktioniert wirklich top. Nutze sie allerdings nur mit diesem mitgelieferten Mini-Controller, da mein kleiner DMX Controller nicht dafür gemacht ist Lampen, Scanner und Nebelmaschine sinnvoll gleichzeitig anzusteuern. Auf geringer Stufe gibt sie wirklich wenig Nebel ab. Das funktioniert wirklich super.
    Die Idee mit dem quadratischen Lüfter klingt echt gut. Da bin ich noch gar nicht drauf gekommen :) Hab mir aus dem Grund einfach das dünnere Nebelfluid von Stairville gekauft. Aber die Idee mit dem Lüfter klingt gar nicht mal so schlecht :) Bitte informiere mich mal, wenn du den Plan umgesetzt hast und zu Ergebnissen kommst :) Würde mich sehr Interessieren, ob das funktioniert. Gerne auch mit Video :)

    Mit bestem Gruß
    Marius
     
Die Seite wird geladen...

mapping