Nebelmaschine Spinnt

von AlphaWing, 19.03.08.

  1. AlphaWing

    AlphaWing Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.12.07
    Zuletzt hier:
    24.07.12
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.03.08   #1
    Hi Leute

    Ich hab meine nebelmaschiene gestern mal wieder saubergemacht (essig-durchlauf) und hab sie denn getesste ging super dan am abend auf der mukke wurde die maschiene sau laut und der ausstoß immer weniger und weniger jetzt hab ich ma die pumpe getestet keine angst das heißelement war nicht an=) und da kommt nur etwas flüssigkeit durch also pro sekunde ungefähr nen halber tropfen oda so kann mir jemand sagen wie ich die pumpe wieder heile kriege oder ob ich mir ne neue holen muss oder gleich ne neu nebelmaschiene???

    danke an alle gruß de Tony
     
  2. m0Ve

    m0Ve Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.02.08
    Zuletzt hier:
    1.02.10
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.03.08   #2
    hast du da pures essig durchgejagt?

    versuch mal essig essenz und Wasser (ggf. destilliertes) im Verhältnis 1:1

    oder erstmal die pumpe aufschrauben und mal gucken was da jetzt so drin wohnt
     
  3. AlphaWing

    AlphaWing Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.12.07
    Zuletzt hier:
    24.07.12
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.03.08   #3
    so ich hab nochma allet saubergemacht und die pumpe ma aufgemacht auch alle einzelteile ma sauber gemacht und ma in essig eingelegt und jetzte...... is es nich besser genau wie vorher ich glaube echt das die pumpe im eimer is wo kriege ich ne neuer her weil ich will nichne neuekaufen die war teuer

    gruß de Tony
     
  4. m0Ve

    m0Ve Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.02.08
    Zuletzt hier:
    1.02.10
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.03.08   #4
    mhh ... also meiner meinung nach könnte das auch an was anderem liegen, da deine pumpe ja noch geräusche macht und pumpt. also müsste es irgendwo eine verstopfung in der leitung geben. aber wo ist die gute frage. Wenn du dir sicher bist, dass es die pumpe ist, solltest du einfach mal googeln. oder bau dir pumpe aus deiner kaffeemaschine oder deinem auto aus :great:
     
  5. subzero0

    subzero0 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.10.07
    Zuletzt hier:
    19.01.12
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.03.08   #5
    Also, auch wenn die Pumpe noch Geräusche macht, wird sie zu 95 %
    defekt sein. Diese Pumpen aus günstigen Nebelmaschinen sind im allgemeinen
    nicht sehr langlebig.
    Du kannst versuchen die Pumpe zu zerlegen und den Rollring
    wegzulassen, (klingt komisch, bringt aber was) oder ebend eine neue Pumpe einzubauen,
    da die erste Variante sowieso nicht lange was bringt.
    Wenn du dir diese Mühe machen willst eine neue Pumpe einzubauen, dann würde
    ich sagen das du eine Pumpe aus einer Espressomaschine nehmen solltest, da eine
    Pumpe aus einem Auto ohne weiteres nicht funktioniert, da sie mit 12 Volt läuft.


    MfG
    Subzero0
     
  6. AlphaWing

    AlphaWing Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.12.07
    Zuletzt hier:
    24.07.12
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.03.08   #6
    Also das mit der kaffeemaschiene klingt zwar komisch werd ich aba ma ausprobieren!!!
     
  7. subzero0

    subzero0 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.10.07
    Zuletzt hier:
    19.01.12
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.03.08   #7
    Hallo Alpha Wing,
    mit ner Pumpe aus einer normalen Kaffeemaschine wird es wohl nicht gut klappen,
    da der Pumpendruck etwas zu niedrig ist, daher wird es die Espressomaschine eher
    bringen, da sie einen höheren Druck aufbringt.
    Ich habe es mit einer Pumpe aus einer Saeco Kaffeevollautomaten gemacht, du musst
    allerdings die Anschlüsse etwas ändern, da die Pumpe von den Maßen anders ist.
    Daher würd ich dir nur dazu raten, wenn du wirklich etwas Ahnung davon hast, da hier
    ein wenig Arbeit, im speziellen auch mit 230 Volt ím Spiel ist.

    MfG
    Subzero0
     
  8. Tobse

    Tobse PA-Praxis Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    17.11.04
    Zuletzt hier:
    21.02.11
    Beiträge:
    3.318
    Ort:
    Pforzheim
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    8.896
    Erstellt: 26.03.08   #8
    ich hoffe echt dass das hier ein fake ist und nur der troll alarm mal wieder am klingeln ist :rolleyes:
     
  9. Crazy Larry

    Crazy Larry Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.07
    Zuletzt hier:
    24.10.10
    Beiträge:
    49
    Ort:
    76829 Landau
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    74
    Erstellt: 26.03.08   #9
    Ich glaub ne neue zu kaufen wäre einiges einfacher :)

    Und falls es eine hochwertige teure Maschine ist dann wird eine Ersatzteil (Pumpe) anteilig auf den Gesamtpreis nicht soo viel ausmachen.

    PS: Alle Empfehlungen zum Reinigen erwähnen imho Essigessenz mit destilliertem Wasser verdünnt, niemals pur. Ist ja schließlich Säure und unverdünnt könnte die einige Bauteile angreifen, was sicher auch geschehen ist.
     
  10. AlphaWing

    AlphaWing Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.12.07
    Zuletzt hier:
    24.07.12
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.03.08   #10
    es war 1 zu 1 verdünnte das gleiche zeug was ich durchgejagt hab =)
     
  11. NightflY

    NightflY Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.12.05
    Zuletzt hier:
    22.08.11
    Beiträge:
    1.010
    Ort:
    Belgier an die Costa Blanca, España
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.073
    Erstellt: 31.03.08   #11
    Die pümpe in ein rauchmaschine sind oft vibrationspumpen (ein eisenkern vibriert auf tempo von die netzfrequenz), wobei das pumpkörper aus 2 teilen besteht das zusammengeschraubt werd.
    Ein haufigen anfangerfehler ist das man beim zusammenschrauben, schraubt bis zum anschlag und dann der eisenkern nicht mehr frei genug bewegen kann.
    Also das problem fangt an mit irgendwelchen gegenstand der die pumpe blockiert, man schraubt sie auf und pustet alles frei, und dann schraubt man sie wieder zusammen, aber zu fest.
    Am besten schaltet man die pump an (ohne heizung, wie oben bereits angemerkt) und dann langsam das gehause auseinander schraubt, bis die pumpe normal wirkt.
    Das habe ich letzte monat noch gemacht, weiss also worüber ich spreche...
    LG
    NightflY
     
  12. jw-lighting

    jw-lighting Helpful & friendly mod Moderator HFU

    Im Board seit:
    11.08.07
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    5.318
    Ort:
    Oldenburg
    Zustimmungen:
    695
    Kekse:
    25.682
    Erstellt: 01.04.08   #12
    Hui, das macht spass....:rolleyes:

    aber dafür das du ein (halb)deutschsprechender Belgier in Spanien bist, und Deutsch wohl nicht in der Schule hattest schlägst du dich gut.....:great:
     
Die Seite wird geladen...

mapping