Neck-thru-Git = leichter zerstörbar

Was spielt ihr lieber ?

  • Zum kotzen

    Stimmen: 0 0,0%
  • o.k.

    Stimmen: 0 0,0%
  • Geil

    Stimmen: 0 0,0%
  • Ja, das bringt was!

    Stimmen: 0 0,0%
  • Ist mir egal...

    Stimmen: 1 25,0%
  • Nein, bloß net, wo kommen wir denn da hin...

    Stimmen: 0 0,0%
  • 14" TomTom

    Stimmen: 0 0,0%
  • 14" FloorTom

    Stimmen: 0 0,0%
  • ja

    Stimmen: 0 0,0%
  • nein

    Stimmen: 0 0,0%
  • JA! Wird mal wieder Zeit...

    Stimmen: 0 0,0%
  • mhhh... is' mir eigentlich ziemlich pupe

    Stimmen: 1 25,0%
  • ja

    Stimmen: 0 0,0%
  • nein

    Stimmen: 0 0,0%
  • Nur Neck-thru (mehr Sustain)

    Stimmen: 0 0,0%
  • Nur Bolt-on

    Stimmen: 0 0,0%
  • Ist mir so lang wie breit; es macht keinen Unterschied

    Stimmen: 2 50,0%

  • Umfrageteilnehmer
    4
F
Fis
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.02.04
Registriert
25.12.03
Beiträge
158
Kekse
0
Tach,
Hab gehört ich sollte mir keinen Neck-thru-Body bei einer
Stratformgitarre zulegen, da diese wenn sie ein par mal
umfallen irgendwann geschrottet sind und zwar wesentlich schneller
als bolt-on-Modelle; aber die ganzen Paulas sind doch alle geleimt
sprich Neck-thru oder ?-> da gibt's doch keine Probleme oder?

Was für eine Git. würdet ihr bevorzugen, bringt Neck-thru wirklich mehr Sustain oder lohnt sich dass nicht? :rolleyes:
 
Eigenschaft
 
Domo
Domo
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
19.01.22
Registriert
31.08.03
Beiträge
10.943
Kekse
14.153
Ort
Hamburg
Fis schrieb:
Tach,
Hab gehört ich sollte mir keinen Neck-thru-Body bei einer
Stratformgitarre zulegen, da diese wenn sie ein par mal
umfallen irgendwann geschrottet sind und zwar wesentlich schneller
als bolt-on-Modelle; aber die ganzen Paulas sind doch alle geleimt
sprich Neck-thru oder ?-> da gibt's doch keine Probleme oder?

Was für eine Git. würdet ihr bevorzugen, bringt Neck-thru wirklich mehr Sustain oder lohnt sich dass nicht? :rolleyes:

neck-thru ist nicht das selbe wie ein set-in neck. während bei einem neck-thru der Holzblock, der für den Hals verwendet wird auch durch den Korpus geht, wird beim Set-in Korpus und Hals seperat gebaut und danach verleimt. Hoffe das versteht man o_O

und außerdem ist es schwachsinnig dass n neck-thru schneller futsch ist, gitarren soll man überhaupt nicht umschmeissen :p
 
derYosh
derYosh
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.01.22
Registriert
19.08.03
Beiträge
1.114
Kekse
833
Ort
Neuwied
JA AUF JEDEN FALL GIBBET MEHR SUSTAIN!!
ich hab eine Neck-Thru Gitarre zuhause und ein Kumpel hat ne Jackson RR1 mit NeckThru. Ich will jetz nich sagen das jeder 65er Les Paul spieler aus den Socken kippt wenn er ne NeckThru hört, aber es ist auf jeden Fall sustainreicher und der Ton wird dahingehen beeinflusst das er "anschwellt". naja, kann man nich so gut beschreiben...

davon abgesehen hat man bei neckThru auch nen 10x besseren Zugan zu den oberen Bünden... :)
-¥osh
 
B
black-skull
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.01.22
Registriert
21.12.03
Beiträge
1.454
Kekse
146
das passt jetzt net zum thema aber kann mir einer sagen wie man so ein bild unter seinen namen kriegt?
 
SoЯRoW
SoЯRoW
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.07.11
Registriert
18.08.03
Beiträge
644
Kekse
378
Ort
pirk
also solange soch die gitarre gut spielen lässt ist mir die art der halsbefestigugn egal. ändern kannste daran ja eh nix. außerdem wir ja wohl keiner sagen das ist zwar meine traumgitarre, aber die kauf ich nicht weil sie einen geschraubten oder geleimten hals hat.

@ A_R_G

du klickst oben auf profil und dann nach unten scrollen und bei avatar-steuerung ein bild angeben. fertig. ;)
 
Doc.Jimmy
Doc.Jimmy
Mod Emeritus
Ex-Moderator
Zuletzt hier
28.12.10
Registriert
18.08.03
Beiträge
1.770
Kekse
1.837
Moin

Ich persönlich hab da keine favorisierte art die ich spielen würde , alles hat eben seine vor und nachteile wobei man nachteil nicht sagen kann ;)

Ein geschraubter hals spricht schneller an ein geleimter etwas weicher usw. jede verbindung bringt eben ihre eigenen eigenschaften mit sich die bestimmte modellen zum typischen klang verhelfen , eine LP mit geschraubten hals oder eine strat mit geleimten hals währe wohl undenkbar aber sowas mags auch geben .

Von der haltbarkeit braucht man sich da keine gedanken machen solang man die gitarre nicht durch die gegend wirft oder als schlagwerkzeug benutzt :D

Auch ein geleimter hals läst sich reparieren wens auch einiges kosten wird , da ist ein geschraubter schneller getauscht ob die sachen dann zusammen passen und der klang wie vorher ist währe dann die andere sache .
 
LilyLazer
LilyLazer
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.02.13
Registriert
18.08.03
Beiträge
2.002
Kekse
654
Ort
Neuwied
Ich hab mich aufgrund der viel besseren bespielbarkeit für neck through entschieden. bei der jackson dkmgt die in der engeren auswahl stand, war das spiel in den oberen lagen echt ein krampf.
 
F
Fis
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.02.04
Registriert
25.12.03
Beiträge
158
Kekse
0
@BlackZ: Gut, dass ich jetzt den Unterschied zwischen Neck-thru
u. Set-in kenne, das wusste ich wirklich nicht.

:arrow: also müsste Neck-thru demnach noch ne Idee stabiler sein als
Set-in, oder?

derYosh schrieb:

JA AUF JEDEN FALL GIBBET MEHR SUSTAIN!! [..]
davon abgesehen hat man bei neckThru auch nen 10x besseren Zugan zu den oberen Bünden...

Ich finde das mit den oberen Bünden ist ein schwerwiegendes
Argument für Neck-thru für viele Leutz.

Also danke für die Antworten; echt mal wieder was dazu gelernt. :rolleyes:
 
M
Meldir
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.11.07
Registriert
19.08.03
Beiträge
765
Kekse
0
Ort
Kärnten-Österreich
also nach der Meinung sehr versierter Gitarrenbaumeister ist es absoluter schwachsinn, dass das Sustain eines Neck-Through Modelles länger is als eines Set in...

der einzig wirklich markante Unterschied ist, dass beim Neck Through das Holz des Halses etwas mehr zur Klangfärbung beiträgt... Sprich, wenn es ein Ahornhals ist (sebsteverständlich mehrere Laminate), so wird der Klang bei einem Neck Through Model im Gegensatz zu einem Set-In Model etwas heller sein...

Die Bespielbarkeit als "besser" zu bezeichnen is IMO auch falsch, denn man kann genauso Set-Neck Modelle bauen, die eine spezielle "Korpusanbindung" haben... also ein "Sculpted Heel"...

Mfg
Meldir
 
F
Fis
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.02.04
Registriert
25.12.03
Beiträge
158
Kekse
0

Meldir schrieb:

Die Bespielbarkeit als "besser" zu bezeichnen is IMO auch falsch, denn man kann genauso Set-Neck Modelle bauen, die eine spezielle "Korpusanbindung" haben... also ein "Sculpted Heel"...

Aber wieviele Gitarren haben das schon und bei Bolt-on ist es wirklich ein Nachteil...
 
Doc.Jimmy
Doc.Jimmy
Mod Emeritus
Ex-Moderator
Zuletzt hier
28.12.10
Registriert
18.08.03
Beiträge
1.770
Kekse
1.837
Man kann nie sagen das es ein nachteil ist , klar manchen leuten liegt so ne LP nicht weil die eben nicht sehr zugänglich ist in den hohen lagen aber man schaue sich Zakk wylde an der spielt da auch alles machbare drauf und der würde sich glaub ich über sowas nicht beschweren ;)

Ist alles nur ne übungssache man findet seinen weg auf so ner gitarre zu spielen , viel mehr haben manche leute mit dem halsprofil problame als mit dem übergang zum korpus .
 
Domo
Domo
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
19.01.22
Registriert
31.08.03
Beiträge
10.943
Kekse
14.153
Ort
Hamburg
nochmal ein bisschen Bildmaterial.

http://www.dragonslayer.us/Images/shop016.jpg
dashier zeigt den Bau einer Neck-Thru Gitarre. man sieht dass der Holzklotz, welcher für den Hals verwendet wird, als Mittelstück des Korpusses dient.

http://home.t-online.de/home/kockmann.pad/archt_41.jpg
http://home.t-online.de/home/kockmann.pad/archt_44.jpg

und hier die set-in Konstruktion. Korpus und Hals werden gesondert gebaut und wie im 2. Bild gezeigt, miteinander verleimt.
 
maPPel
maPPel
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.08.13
Registriert
24.08.03
Beiträge
835
Kekse
357
Ort
Neubukow
Also ich hab hier zurzeit ne Neckthru, ne Bolt On und ne Set in.

Also die Set in hat deutlich weniger als die Bolt On, aber Bolt On und Neck Thru sind so ziemlich gleich oO

Aber naja, ist sowieso bei jeder Gitarre anders :)
 
R
Razamanaz
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.06.07
Registriert
15.09.03
Beiträge
666
Kekse
0
Meldir schrieb:
also nach der Meinung sehr versierter Gitarrenbaumeister ist es absoluter schwachsinn, dass das Sustain eines Neck-Through Modelles länger is als eines Set in...

der einzig wirklich markante Unterschied ist, dass beim Neck Through das Holz des Halses etwas mehr zur Klangfärbung beiträgt... Sprich, wenn es ein Ahornhals ist (sebsteverständlich mehrere Laminate), so wird der Klang bei einem Neck Through Model im Gegensatz zu einem Set-In Model etwas heller sein...

Die Bespielbarkeit als "besser" zu bezeichnen is IMO auch falsch, denn man kann genauso Set-Neck Modelle bauen, die eine spezielle "Korpusanbindung" haben... also ein "Sculpted Heel"...

Mfg
Meldir


Da geb ich dir recht...ich denke, dass es mehr auf das Holz ankommt als auf die Hals-Korpus Verbindung. Bzw. Kommts da schon mehr auf den Amp an und auf die Effekte und natürlich auf das spielerische Können. Ich werd mir sicher keine Bolt on Neck Gitarre kaufen, weil der einzige wirklich Vorzug ist für mich eben nur die Bespielbarkeit in den oberen Lagen.

Raz
 
M
Meldir
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.11.07
Registriert
19.08.03
Beiträge
765
Kekse
0
Ort
Kärnten-Österreich
hm, für mich ist der Set-In Hals eindeutig vorzugshals... Besonders interessant finde ich diese Bauvariante bei PRS Custom 24's... wirklich genial... sehr gute Bespielbarkeit IMHO...

Mfg
Meldir
 
B
black-skull
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.01.22
Registriert
21.12.03
Beiträge
1.454
Kekse
146
und wo soll ich das einfügen (bei avator)?
 
Axl
Axl
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.09.09
Registriert
23.08.03
Beiträge
822
Kekse
103
Ort
Bäch
Also ich hab hier zurzeit ne Neckthru, ne Bolt On und ne Set in.

Also die Set in hat deutlich weniger ??? als die Bolt On, aber Bolt On und Neck Thru sind so ziemlich gleich oO

weniger was?
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben