Need help! Suche für unsere Schule nen neuen Amp

von Darkqueiorius, 23.01.08.

  1. Darkqueiorius

    Darkqueiorius Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.07
    Zuletzt hier:
    19.08.13
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.01.08   #1
    Hey Jo. (Erster Eintrag obwohl ich schon seit 1 Jahr die Themen verfolge...juchey^^).
    Aber nun zu meinem "Problem".

    Meine Schule schafft gerade neues Equipment an. Ich spiele dort in der Schulrockband und würde es sehr begrüßen einen neuen Verstärker anzuschaffen. Unsere Musiklehrer sind leider Gottes extrem verpeilt und haben keine Ahnung:D, weswegen mir aufgetragen wurde ein geeignetes Modell auszuwählen. Die Richtlinen bestehen daraus, dass es bis zu 300 Euro kosten und möglichst mit "Allround-Fähigkeiten" daher kommen soll (Am Besten wär natürlich Combo). Also es soll kein Modelling Amp sein sondern halt etwas wo man genauso gut Metallica wie auch Flamenco-Mucke drauf zocken kann. Ich dachte an ein Hughes und Kettner Modell. Leider ist mein Fachwissen nur auf "Metalverstärker" beschränkt und so erbitte ich euch untertänigst meinen Mangel an Informationsvielfalt auszugleichen und meinen Geist mit zahlreichen nützlichen Beiträgen zu erleuchten.:)

    Danke im Vorraus:great:
     
  2. Breed of Killing

    Breed of Killing Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.04.06
    Zuletzt hier:
    10.05.10
    Beiträge:
    2.003
    Ort:
    54455
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.336
    Erstellt: 23.01.08   #2
    Genau deswegen würde ich dir nen Modeling Amps empfehlen.
     
  3. Quoth

    Quoth Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.06
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    97
    Erstellt: 23.01.08   #3
    Aber bei Dutzenden, teils unbedarften Usern könnte das ein Bedienproblem werden.
    So war es zumindest bei uns an der Schule, die waren schon teilweise mit ner simplen Bedienung überfordert.



    Q
     
  4. georg80

    georg80 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.09.07
    Zuletzt hier:
    24.04.14
    Beiträge:
    359
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    396
    Erstellt: 23.01.08   #4
    hallo. ich würd den fender fm 212r vorschalgen. der is laut hat und nen super clean kanal, zerre is halt geschmaks sache. den bekommst gebraucht sicher unter 200€ und mit dem rest könnt ihr euch noch eine zerre kaufen :)

    wenn die schule noch was springen lässt könnt ihr euch vielleicht noch ein kleines multie kaufen

    EDIT: hab grad im flohmarkt ein angebot für den fender gefunden - 170 €!!!!! und ich hab meinen vor 1 jahr um 300 gekauft, das is ja echt ein schnääääääääääpchien.

    http://www.musik-service.de/Musiker-Flohmarkt-fly5117de.aspx
     
  5. ratking

    ratking Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    26.09.03
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    5.053
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    843
    Kekse:
    38.178
    Erstellt: 23.01.08   #5
    Der Fender ist jetzt net schlecht, clean gefällt er mir sogar recht gut. Aber die Zerre ... najut, das ist wirklich immer Geschmacksache, aber irgendwie hab' ich aus dem Ding beim Anspielen weder Crunch- noch High Gain-Sounds rausgekriegt, die mir ansatzweise zusagen. Alles sehr kratzig, unharmonisch irgendwie - schwer zu beschreiben ...
    In Verbindung mit externer Zerre klingt er wieder recht ordentlich, aber das ist ja net Sinn der Übung ...
    Deutlich besser finde ich im unteren Preissegment den Peavey Bandit. Wäre genau im gewünschten Preissegment! Auch die Vox Valvetronix AD-Serie wär' natürlich fein, gute Modeling-Amps, die auch ein Vollpfosten ohne Handbuch bedienen kann ;) Aber so richtig bandtauglich ist erst der AD50VT, und der ist halt schon preislich nicht mehr drin ...
     
  6. Zelli

    Zelli Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.06
    Zuletzt hier:
    29.02.16
    Beiträge:
    970
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.861
    Erstellt: 23.01.08   #6
    also bei uns an der schule steht n roland jazz chorus und der der spielt bringt seine effekte mit..
     
  7. X?X

    X?X Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.05
    Zuletzt hier:
    29.05.10
    Beiträge:
    1.368
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    4.227
    Erstellt: 23.01.08   #7
    Bei 300€ neu würde ich diesen nehmen:

    http://www.musik-service.de/roland-cube-60-prx395741336de.aspx

    Klar, Modelling-Amp, aber das dürfte auch die beste Möglichkeit für vielfältige Sounds sein. Das Teil ist sehr stabil gebaut, kann also auch mal etwas raueren Umgang ab, ist kinderleicht zu bedienen, bei weitem nicht so überladen, wie einige andere Modelling Kollegen - kann außerdem per Fußschalter bedient werden (z.B. Kanalwechsel)...die Sounds sind wirklich super. Laut genug sollte er auf jeden Fall sein. Mehr Vielfalt für´s Geld dürfte schwer zu bekommen sein.

    Weitere Pedale (Overdrive, Delay...whatever) kann man natürlich auch vorschalten, dadurch, dass die mit den einzelnen Amp-Models etc. kombiniert werden können, steht eine enorme Soundpalette parat. Der Cube ist meiner Meinung nach absolut perfekt um schnell an gute Sounds zu kommen.

    P.S.: Hier kannst du dir noch einige Samples anhören etc...:

    http://www.rolandus.com/products/productdetails.aspx?ObjectId=640


    Von Surf über B.B. King Style bis Metal geht damit so ziemlich alles und auch alles mit einer sehr guten Soundqualität.

    Bei ca. 350€ könntest du ansonsten gebraucht an einen Tech21 Trademark 60 kommen, aber ich denke mal, eure Schule möchte schon gerne Garantie und einen vernünftigen Ansprechpartner, wenn so ein Gerät mal Zicken macht.
     
  8. toxx

    toxx Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.05
    Zuletzt hier:
    29.08.16
    Beiträge:
    1.836
    Ort:
    Südwesten
    Zustimmungen:
    99
    Kekse:
    3.969
    Erstellt: 23.01.08   #8
    Und der, der keine Zerre besitzt, weil er nun mal nen schicken Amp hat der sowas nicht braucht, hat dann Pech gehabt? Das is aber auch unfair ;) ...


    Und du hast meine Signatur geklaut :mad: :D !! Die gehört mir!
    ...
    oder sollte ich lieber sagen, willkommen im Club ;)!?
     
  9. Zelli

    Zelli Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.06
    Zuletzt hier:
    29.02.16
    Beiträge:
    970
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.861
    Erstellt: 23.01.08   #9
    Lol hab dein Sig noch gar nich gelesen ;) aber ja kannste sagen .. also Danke fürs Wilkommen heissen :D ;)

    Ja aber wer nen richtig schicken Amp hat hat doch auch meist noch irgend n Zerrpedal zu Hause rumliegen;) iwie hat doch jeder mal angefangen :D ne aber spass .. ja stimmt der cube 60 is sinnvoller..
    Aber der Jazzchorus + Gt8 is geniaaaaal :D:D
     
  10. X?X

    X?X Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.05
    Zuletzt hier:
    29.05.10
    Beiträge:
    1.368
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    4.227
    Erstellt: 23.01.08   #10
    jap, *g - übersteigt leider selbst gebraucht das Budget um eine winzige Kleinigkeit :D
     
  11. Czebo

    Czebo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.06
    Zuletzt hier:
    5.12.13
    Beiträge:
    1.027
    Ort:
    Wetter (Ruhr)
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.361
    Erstellt: 23.01.08   #11
    Dann wäre der Amp meiner Ansicht nach nicht mehr "richtig schick"!!! ;-)

    Wäre er das, wozu bräuchte man dann ne Fußtreter-Zerre!? Ich versth die Logik dahinter nicht... ^^

    Mein Erster gedanke für einen sehr vielseitige Amp ist immer wieder der Hughes&kettner Switchblade... aber der sprengt das veranschlagte Budget leider Maßlos!

    Zu Amps bis ca. 300€ halte ich mich lieber geschlossen - da hab ich nicht so die Ahung. VOX sind gut, ROLAND Cubes sind auch sehr klasse! Soviel kann ich sagen - aber jeden Amp hab ich nicht angespielt... Von Line6 Spider Amps möchte ich jedoch abraten!!! Die taugen meiner Ansicht nach nix... allein klingen sie bei richtiger Einstellung ganz brauchbar - aber im Bandgefüge gehen sie total unter und klingen undifferenziert!

    MfG, Czebo
     
  12. Zelli

    Zelli Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.06
    Zuletzt hier:
    29.02.16
    Beiträge:
    970
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.861
    Erstellt: 23.01.08   #12
    @x?x ja ich mein ja cube 60 is am sinnvollsten allein shcon des geldes wegen ;)

    @czebo: na ja du wirst dir ja nicht von anfang an ne vollrähre nach hause geholt haben und noch irgend einen treter rumliegen haben.. du musst ihn ja nicht spielen.. aber rumliegen wirste doch noch ein haben.. oder bin ich hier der einzige der sich nicht von equip trennen kann ?? :D:D
     
  13. toxx

    toxx Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.05
    Zuletzt hier:
    29.08.16
    Beiträge:
    1.836
    Ort:
    Südwesten
    Zustimmungen:
    99
    Kekse:
    3.969
    Erstellt: 24.01.08   #13
    Okay, und auch wenn ich damit angefangen habe - ich bekenne mich schuldig ;) - sollten wir jetzt vielleicht mal wieder btt kommen, was meint ihr :D ?! Wir haben es immerhin geschafft, 5 fast komplett sinnlose Posts in Reihe zu machen :p ...


    Also dann: Den hier kann ich absolut bedingungslos empfehlen!! Hat einen genialen Cleansound, tolle, röhrenartige Zerrsounds und kann eigentlich alles zwischen britisch und amerikanisch sehr überzeugend - dank der extrem vielfältigen Klangregelung.

    Kustom Quad 100 Combo - 299 Euro
     
  14. Darkqueiorius

    Darkqueiorius Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.07
    Zuletzt hier:
    19.08.13
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.01.08   #14
    Danke für eure geistrecuhen Kommentare :).
    Ich denke ich habe jetzt eine genauere Vorstellung von allem xD.
     
  15. Czebo

    Czebo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.06
    Zuletzt hier:
    5.12.13
    Beiträge:
    1.027
    Ort:
    Wetter (Ruhr)
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.361
    Erstellt: 27.01.08   #15
    Stimmt! Ich hab (bevor ich zu meinem ENGL Savage SE gekommen bin) einen HarleyBenton 20W, nen AXL Rocktone 25W und nen Hughes&Kettner Warp7 ~100W gespielt. Hab sie bis auf den HArleyBenton alle noch. Genauso wie ich hier noch nen Zoom 505II Multieffekt, nen DigiTech Grunge und nen Electro Harmonix BigMuff rumfliegen hab.

    Hat aber nicht jeder inner Ecke liegen - gerade wenn die jungen Musiker in der Schule erst anfangen sich mit Instrumenten Anzufreunden ist meist noch gar kein Equipment bis auf ne Gitarre+Kabel vorhanden.

    Und ich denke nen Amp für eine Schule sollte von sich aus viele Möglichkeiten bieten. Also auch für alle, die nicht den Vorteil haben eigenes Equipment wie Effektgeräte, etc. zu besitzen! Der Cube60 ist für den veranschlagten Preis ne sehr gute Lösung!


    Weitere Alternative wäre es sich mal mit einem örtlichen Musikhändler in Verbindung zu setzen. Vllt. könnten die Euch günstig ein geeignetes Gerät anbieten! Dafür erwähnt die Schule sie in der Schülerzeitung, etc. Falls Schüler als freiwillige Mitarbeiter bei der Zeitung arbeiten könnte man vllt. auch nen Zeitungsartikel herausbringen "Neues Equipment für Schule angeschafft" etc. Da dann vllt. nen Spendenaufruf und den Musikhändler erwähnen - ist für die dann ja auch eine Art Werbung!

    MfG, Czebo
     
  16. Darkqueiorius

    Darkqueiorius Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.07
    Zuletzt hier:
    19.08.13
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.01.08   #16
    Klasse Idee:great:

    Vielen Dank
     
  17. Czebo

    Czebo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.06
    Zuletzt hier:
    5.12.13
    Beiträge:
    1.027
    Ort:
    Wetter (Ruhr)
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.361
    Erstellt: 27.01.08   #17
    Gern geschehen - freut mich, wenn ich helfen konnte!

    MfG, Czebo
     
Die Seite wird geladen...

mapping