NEU: Roger Mayer hat seine Linie von Effektpedalen umgestaltet

  • Ersteller Martin Hofmann
  • Erstellt am
Martin Hofmann
Martin Hofmann
HCA Bass & Band
HCA
Zuletzt hier
26.07.21
Registriert
14.08.03
Beiträge
7.604
Kekse
38.727
Ort
Aschaffenburg
Roger Mayer hat seine neue Linie von Effektpedalen völlig neu und durchaus optisch eigenständig designed.

Die Serie heißt VoodooTC und findet sich in einem neuen kleineren Gehäuse. Dieses neue, kleine, Format ist ideal für jeden der seine Effekte auf einem Pedalboard befestigt. Alle Anschlüsse sind da wo man sie erwartet. Die Klangqualität soll dabei wie bisher sehr gut sein.

tcm2.jpg

Die VoodooTC Linie verfügt über das Performance Foot Control. Das ist ein Poti das man jetzt auch mit dem Fuß den Regler Drive regeln kann, oder bei dem VoodooVibe TC die Geschwindichkeit und Intensität. Die klassischen Sounds von Roger Mayer kann man so besser auf der Bühne nutzen.

tc1.jpg
 
Eigenschaft
 
.s
.s
.hfu
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
09.07.21
Registriert
12.03.06
Beiträge
16.261
Kekse
47.561
Aus den 50ern in die Zukunft gedacht? Hübsch sind die ja nicht gerade :D
 
Rayvshimself
Rayvshimself
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.02.18
Registriert
29.05.11
Beiträge
642
Kekse
677
Ort
RLP
Aus den 50ern in die Zukunft gedacht?
Ich find das kann man so stehen lassen :)

Das die großen rädchen zum 'mit-dem-Fuß-drehen' ist finde ich an sich nicht schlecht. Nur fehlt es bestimmt an Feinfühligkeit. Wenn ich jetzt folgendes szenario habe: Vers-Bridge-Refrain
im Vers habe ich die Zerre an, die ich in der Bridge aber aus habe. Nur muss ich mich in der Bridgee darauf konzentrieren das Poti von 9 auf 13 Uhr mit dem Fuß zu stellen..... soll man seinen Fuß draufstellen und den dann drehen? Dann kann man schwer einschätzen wo der Regler steht.... oder mit der Fußseite an der Regler Seite vorbeirutschen? Das kann in manchen Situationen frimmelig werden.
Design mäßig wäre es seitlich eventuell besser.... so wie beim Hjärt Müller Bass Drive

Meckern ist aber leicht muss ich sagen. Den Schritt und die Idee dahinter finde ich gut und man kann erst genaues über Funktionalität sagen wenn man es probiert hat. Spekulieren macht aber Spaß ;)
 
rland
rland
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.10.13
Registriert
19.01.09
Beiträge
455
Kekse
152
Ort
Wolfurt (A)
Ui. Ich als Produkt-Designer werd da gleich ganz nervös... :eek: :)

Grundsätzlich ja ne gute Idee. Aber wie rayvhimself schon sagt, wird die Bedienung in der Praxis problematisch.
Die Stellung der Potis ist (v.a. bei schlechten Bühnen-Lichtverhältnissen) nicht zu erkennen. Da werden wohl viele den roten Nagellack des Weibes zweckentfremden.
Und wenn die Potis nicht relativ schwergängig sind und/oder keine Rasterung haben, dann wird mit dem Fuß mehr als ein Einstellen von "aus" oder "vollgas" kaum möglich sein...

Gut gemeint, aber der werte Herr Mayer sollte beim Designen von Schaltkreisen bleiben und das Produktdesign ...ähm...mir... überlassen. :D
 
Mr Miau
Mr Miau
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.07.21
Registriert
11.09.07
Beiträge
1.221
Kekse
3.467
Ort
Franken
Das Aussehen erinnert mich an einen Albtraum in Pastell, den ich neulich hatte. :D Man müsste mal sehen, wie die Handhabung der Regler in der Praxis funktioniert, grundsätzlich eine interessante Idee. Zumindest halte ich es immer für unterstützenswert, wenn ein Hersteller mal etwas neues macht und nicht nur immer bekanntes in zig Variationen herausbringt, was ja leider oft genug der Fall ist.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
G
Gast 2440
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
19.01.19
Registriert
04.01.10
Beiträge
1.451
Kekse
1.985
pah!
ich find's klasse

sicher drehe ich auf der Bühne nicht dauernd mit dem Fuß rum beim Gig, aber im Probenraum kann man zum ausprobieren mal schnell grob eine Richtung vorgeben ohne das dauernde rumgebücke oder Menügehopse bei den Digikisten.

Und überhaupt: RM rulez! :D
 
Doom Boogie
Doom Boogie
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.02.20
Registriert
17.07.09
Beiträge
428
Kekse
3.836
Ort
Hengsberg
Also ich finde das Design ansprechend...ist mal was anderes und sorgt für optische Abwechslung am Pedalboard.

Die großen, mit den Füßen zu bedienenden Regler kennt man ja auch von einigen Fulltone-Tretern (z.B. Deja Vibe). Inwieweit das praktikabel ist, kann ich aber nicht sagen.

Leider ist diese neue Serie, genau wie die "alten" Roger Mayer Effekte aber recht teuer...bisher der Hauptgrund, warum ich noch nie eines unter den Füßen hatte...
 
F
fluxi
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.02.19
Registriert
19.05.09
Beiträge
66
Kekse
0
Puh. Hübsch ist echt was anderes aber solange es was taugt ;)
 
Guitar-Addict
Guitar-Addict
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.11.19
Registriert
07.05.09
Beiträge
281
Kekse
2.613
Das Vibe könnte mich schon reizen - liegt preislich auch nicht deutlich über vergleichbaren Teilen von Jam Pedals, Mojo etc. Und soooo hässlich sind die Teile nicht. Passen mit ihrem Eiscreme-Look doch gut zum aktuellen Wetter. Gibt's demnächst evtl. einen Testbericht?
 
Fornjotr
Fornjotr
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.12.16
Registriert
09.06.07
Beiträge
822
Kekse
1.490
Ort
Bayern
Die Idee Potis per Fuß verstellen zu können ist ja nicht schlecht, funktioniert aber in der Praxis kaum.
Mit nem Expression Pedal geht das vieeel besser.

Oder man baut den Effekt gleich komplett in ein Pedalgehäuse, ala Fulltone Deja Vibe 2
 
FullTilt
FullTilt
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.02.21
Registriert
31.03.10
Beiträge
3.084
Kekse
30.242
Ort
Berlin
Also bei meinem T Rex Reptile2 nutze ich bei normalen Potis den Fuß um den Mix einzustellen.
Geht mit ein Bisschen Übung auch, also sehe ich nicht so ein Problem. Ist auf jeden Fall eine gute Idee und schaden tuts höchstens dem Aussehen (ich finde die Teile, eher seltsam, zu mal die Alten so grundsolide konservativ waren...bei den neuen krieg ich aber immerhin lust auf ein Eis:D).
Ist aber nebensächlich, wenns gut klingt.
 

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben