Neue Gitarre geschnappt - Ibanez SF470BK von 1993 - ähnlich Charvel Fusion

von gitarrero!, 02.05.06.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. gitarrero!

    gitarrero! Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    7.113
    Ort:
    Drunt' im Tal...
    Zustimmungen:
    2.016
    Kekse:
    53.916
    Erstellt: 02.05.06   #1
    Überraschung! Eine neue Gitarre. Es ist eine 1993er Ibanez SF470BK, die mir per ebay in die Hände fiel - ich hätte nicht gedacht, daß man heutzutage noch Schnäppchen per Auktion machen kann. Ich konnte die Gelegenheit nutzen, weil die Artikelbeschreibung nichtssagend, das Foto miserabel und der Startpreis nicht EUR 1,- war. Nach einigem Hin und Her ist das gute Stück doch letztendlich wohlbehalten bei mir angekommen und kam letztes Wochenende auch endlich zu seiner verdienten Wiederauferstehung. Denn der Zustand bei Erhalt war bemitleidenswert, doch dazu später mehr.
    [​IMG] [​IMG]

    Das Modell selbst ist ein wenig ungewöhnlich für Ibanez, da es sich in wenigen aber entscheidenden Konstruktionsmerkmalen von der Standard Saber-Linie unterscheidet: Zunächst ist da mal die feste Brücke, und zwar sehr Gibson-mäßige zweiteilige Kombination aus einer Ibanez-eigenen Tune-o-matic-Variante namens Gibraltar II und einem Stop-Tailpiece namens Quik Change II, siehe Bild:
    [​IMG]

    Zweitens beträgt die Mensurlänge 63cm, was man üblicherweise auch von Gibson-Instrumenten erwartet. Und nicht zuletzt ist auch das Halsprofil nicht der Saber-typische Wizard-Raserhals, sondern der etwas rundere Viper-Typ, mit dem sogenannten All-Access Neck Joint. Vom Konzept her geht die SF470 etwas in Richtung Charvel Fusion, d.h. ergonomische Superstrat mit Gibson-Mensur. Laut 1994er-Katalog wollte man offenbar mit diesen Features "country, blues, traditional and alternative players" ködern. Andererseits macht die Holzkombination aus Mahagoni (Korpus) und Ahorn/Palisander (Hals) in Verbindung mit der HSH-Tonabnehmerbestückung die Gitarre äußerst vielseitig und so ziemlich für alle Stilrichtungen einsatzfähig.

    Aufgrund der kürzeren Mensur und des fehlenden Klemmsattels (stattdessen kommt ein normal gefeilter Kunststoffsattel zum Einsatz) ist die Gesamtlänge der Gitarre etwa 3cm geringer als die meiner Prestige S1520, und sie sieht im direkten Vergleich auch einfach deutlich kleiner aus. Ich würde sagen, dieses Modell müßte sich sehr gut für jüngere Spieler, Frauen oder generell Leute mit kleineren Händen eignen. Die SF470 ist außerdem mit 2,8kg ein richtiges Leichtgewicht und wiegt sogar noch weniger als meine halbhohle Maxxas MX-3 - auf Ergonomieseite also nur Pluspunkte.

    Der Zustand beim Erhalt war zwar spürbar vernachlässigt, aber prinzipiell in Ordnung. Sie wurde zwar viel gespielt, aber nicht gepflegt. Mit Ausnahme eines deutlichen Lackschadens an der Front gibt's eigentlich nur kleinere, dafür zahlreiche Spielspuren und Kratzerchen. Der Lack war matt, die Pickups irgendwie klebrig (bäh) und das Griffbrett unglaublich schmutzig *würg*. Die Restaurierung war sehr aufwendig, besonders das Reinigen des Griffbretts hat sehr lange gedauert, aber die Mühe hat sich gelohnt. Die Erweckung aus dem Dornröschenschlaf hat meiner Ansicht nach gut geklappt.

    Nachdem ich sie neu besaitet und justiert hatte, war ich sehr überrascht, wie fett, obertonreich und wandlungsfähig sie klingt, mit einer prima Balance zwischen Ansprache und Sustain. Es ist einfach eine wirklich gute, sehr vielseitige und einwandfrei bespielbare Gitarre ohne Schnickschnack, die einen eingespielten Eindruck macht, was man natürlich anhand der Spielspuren auch optisch deutlich erkennen kann. Es macht Spaß, darauf zu spielen. So, langer Rede kurzer Sinn - ein cooles Teil, ein gutes Schnäppchen, und hier kommen noch ein paar Bilder.

    Viel Spaß - freue mich auf Rückmeldungen.

    [​IMG] [​IMG][​IMG][​IMG][​IMG][​IMG] [​IMG]
     
  2. Köstliches Brot

    Köstliches Brot Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.04.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    1.798
    Ort:
    Meppen
    Zustimmungen:
    54
    Kekse:
    1.007
    Erstellt: 02.05.06   #2
    Sieht toll aus. Glückwunsch, aber wenn du schon immer sagst, es wäre ein Schnäppchen, dann würden wir wohl gern wissen, was du bezahlt hast.
     
  3. gitarrero!

    gitarrero! Threadersteller Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    7.113
    Ort:
    Drunt' im Tal...
    Zustimmungen:
    2.016
    Kekse:
    53.916
    Erstellt: 02.05.06   #3
    OK, es waren EUR 80,- plus Versand. :cool:
     
  4. DoneBone

    DoneBone Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.06
    Zuletzt hier:
    25.09.14
    Beiträge:
    265
    Ort:
    Ulm
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    203
    Erstellt: 02.05.06   #4
    Ähm das kann man eindeutig schnäppchen nennen

    die gitarre is echt toll viel spaß weiterhin mit der ;-)
     
  5. gitarrero!

    gitarrero! Threadersteller Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    7.113
    Ort:
    Drunt' im Tal...
    Zustimmungen:
    2.016
    Kekse:
    53.916
    Erstellt: 02.05.06   #5
    Dankeschön. Ja es stimmt - der Preis ist heiß. Viel Gitarre für wenig Geld...
     
  6. riddler

    riddler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.05
    Zuletzt hier:
    28.03.15
    Beiträge:
    3.266
    Ort:
    BaWü
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    6.132
    Erstellt: 02.05.06   #6
    na das is echt mal ein schnäppchen, herzlichen glückwunsch und viel spass mit der gitarre :great:

    sind das nicht sogar die guten Pickups die Ibanez damals verbaut hat oder waren das die Standard teile damals?
     
  7. Kettens?genKalle

    Kettens?genKalle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.05
    Zuletzt hier:
    23.02.12
    Beiträge:
    87
    Ort:
    Bonn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    106
    Erstellt: 02.05.06   #7
    Das sind die guten Japan-PUs. Die waren auch in meiner S470, deren Baujahr '95 ist. Hab sie aber mittlerweile durch DiMarzios ersetzt (bis auf den Singlecoil...den find ich super :) )
     
  8. gitarrero!

    gitarrero! Threadersteller Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    7.113
    Ort:
    Drunt' im Tal...
    Zustimmungen:
    2.016
    Kekse:
    53.916
    Erstellt: 03.05.06   #8
  9. Sicmaggot08

    Sicmaggot08 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    2.083
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    362
    Kekse:
    7.149
    Erstellt: 03.05.06   #9
    wow...das nenn ich auch ein Schnäpchen :great:

    wieso ist mir die nicht aufgefallen :confused: :rolleyes:
     
  10. gitarrero!

    gitarrero! Threadersteller Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    7.113
    Ort:
    Drunt' im Tal...
    Zustimmungen:
    2.016
    Kekse:
    53.916
    Erstellt: 15.11.06   #10
    Update: Ich habe den Lackschaden auf der Front von Gitarrenbauer Siggi Braun professionell beheben (hat dafür die Vorderseite komplett neu lackiert) und den Rest aufpolieren lassen.

    [​IMG]

    Die Gitarre ist nun verkauft. :)
     
  11. stylemaztaz

    stylemaztaz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.06
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    1.257
    Ort:
    Pappkarton unter der Isar
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    780
    Erstellt: 15.11.06   #11
    warum verkauft? für wieviel? und WARUM NICHT MIR!!!???
    tolle gitte!:-)

    greetz

    stylemaztaz
     
  12. gitarrero!

    gitarrero! Threadersteller Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    7.113
    Ort:
    Drunt' im Tal...
    Zustimmungen:
    2.016
    Kekse:
    53.916
    Erstellt: 15.11.06   #12
    Warum? Weil ich viele anderen Gitarren habe und weil mir vor allem die Strat-Mensur besser gefällt. Aber die SF470 ist an sich echt eine klasse Klampfe, da kann man nichts sagen.

    Für wieviel? EUR 200,- (Wohlgemerkt, die Aktion beim Gitarrenbauer hat mich genauso viel gekostet wie die Gitarre selbst! :eek: )

    Warum nicht dir? Weil ein Gitarrist aus meinem Freundeskreis unbedingt eine Zweitgitarre gebraucht hat. ;)
     
  13. stylemaztaz

    stylemaztaz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.06
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    1.257
    Ort:
    Pappkarton unter der Isar
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    780
    Erstellt: 15.11.06   #13
    schade. habe auch ne zweitgitte gesucht bis vor kurzem. bei mir ist es ne yamaha pacifica 120 geworden. aber die ibanez sf wäre ne super alternative gewesen zu meiner sc...hach...
    wie lange hat die prozedur beim gitarrenbauer gedauert? meine sc hat leider auch schon einige dongs...(der lack ist aber auch sehr empfindlich...)
    greetz

    stylemaztaz
     
  14. Mich0r

    Mich0r Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.05
    Zuletzt hier:
    22.08.13
    Beiträge:
    1.058
    Ort:
    Jülich
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    997
    Erstellt: 15.11.06   #14
    Die hätte ich dir auch für mehr abgekauft
    Finde die S Serie durchgehend klasse ! Obwohl ich riesenhafte Hände habe, wäre ich wohl auch mit der kurzen Mensur zurrechtgekommen.
    Argh, ich sollte auch noch mal bei eBay auf Schnäppchenjagt gehen.
     
  15. gitarrero!

    gitarrero! Threadersteller Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    7.113
    Ort:
    Drunt' im Tal...
    Zustimmungen:
    2.016
    Kekse:
    53.916
    Erstellt: 15.11.06   #15
    Das Wegbauen und Wiederbestücken von Hals und Hardware habe ich übernommen. Die eigentliche Arbeit beim Gitarrenbauer dauerte über den Daumen gepeilt 2 Stunden plus Trocknen, aber auf Grund der hohen Auslastung betrug die Wartezeit 2 Monate. Aber ich hatte es ja nicht eilig.
     
  16. gitarrero!

    gitarrero! Threadersteller Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    7.113
    Ort:
    Drunt' im Tal...
    Zustimmungen:
    2.016
    Kekse:
    53.916
    Erstellt: 15.11.06   #16
    Hmmja, ich hätte per Kleinanzeige oder Auktion vielleicht etwas mehr erzielen können, aber es war halt letztendlich ein Freundschaftspreis.
     
  17. stylemaztaz

    stylemaztaz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.06
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    1.257
    Ort:
    Pappkarton unter der Isar
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    780
    Erstellt: 15.11.06   #17
    stimmt. dein kumpel kommt mit der ibanez gut zurecht?

    greetz

    stylemaztaz
     
  18. gitarrero!

    gitarrero! Threadersteller Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    7.113
    Ort:
    Drunt' im Tal...
    Zustimmungen:
    2.016
    Kekse:
    53.916
    Erstellt: 15.11.06   #18
    Davon gehe ich aus - er hat sie ausgeliehen und zu Hause mit seinem gewohnten Equipment (ganz wichtig beim Gitarren testen!) auf Herz und Nieren geprüft, bevor er sich zum Kauf entschieden hat.
     
  19. stylemaztaz

    stylemaztaz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.06
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    1.257
    Ort:
    Pappkarton unter der Isar
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    780
    Erstellt: 15.11.06   #19
    joa, des kann man ja nicht wirklich in jedem musikladen machen...deswegen ist das 30tage-test-angebot von thomann auch so interessant...

    greetz

    stylemaztaz
     
Die Seite wird geladen...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
mapping