Neues am Amp-Markt

DH-42
DH-42
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.03.24
Registriert
20.03.17
Beiträge
1.444
Kekse
9.420
Ort
Stuttgart
Ich finde ein kleiner Sammelthread neue angekünigte / vorgestellt Verstärker könnte nicht schaden - in Anlehnung an den beliebten Thread Neues am Pedal-Markt.

Im Moment kommen ja einige neue zur NAMM.
--- Beiträge wurden zusammengefasst ---
ORANGE Rocker 15 Terror
orange-rocker-15-terror-head.jpg


  • 2 Kanäle
  • 6.4 kg
  • ca. 620,- EUR

Wird es auch in einer Brent Hinds (Mastodon) Signatur Variante geben:

orange-brent-hinds-terror-mastodon-signature-teaser.jpg
 
Eigenschaft
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
PRS MT 15
Signatur Amp Mark Tremonti (Creed, Alter Bridge)
  • 15 Watt
  • 2 Kanäle
  • FX-Loop
  • ca. 8,1 kg
mt15_photo1.jpg
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
Ich sehe da immer nur die äusseren Hülsen der Verstärker. Die inneren Werte werden nie aufgezeigt. Villeicht weil dann ziemlich klar wird das keiner dieser Produkte jemals über 200 Euros verkauft werden sollte ?
 
Okay, 160 Euros. :great: (im ernst, China Elektronik kostet nichts, und die meisten dieser Designs haben nichts drin das irgendwie die kosten raufschrauben würden. Kostspiligster Element, wahrscheinlich die Röhren zum Flottenpreis auf 1000 Stück, und der Trafo).
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 3 Benutzer
Und du meinst das bei deinem Marshall 1959 SLP die 1900€ die neu dafür aufgerufen werden wegen der Bauteile gerechtfertigt sind?
Schonmal darüber nachgedacht das jeder Amp erstmal ein Stück weit zumindest entwickelt und gestaltet werden muss. Und auch die Fertigung etwas kostet.
Für die anderen hier ein kurzes Video zum PRS MT15
https://www.gearnews.com/namm-2018-mark-tremonti-mt-15-lunch-box-amplifier-announced/

Der PRS soll wohl ca. 560€ kosten
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 3 Benutzer
Ich sehe da immer nur die äusseren Hülsen der Verstärker. Die inneren Werte werden nie aufgezeigt. Villeicht weil dann ziemlich klar wird das keiner dieser Produkte jemals über 200 Euros verkauft werden sollte ?
Wenn man nur die Bauteile zusammen nimmt passts ja vlt mit 160€, hinter der Preisgestaltung liegen aber auch Kosten für Entwicklung (wie @Marschjus schon sagt), Produktion, Qualitätskontrolle, Patente, Marken, Logistik, Vertrieb, Marketing, Verwaltung, Gewinnspanne, Gewährleistung/Service, und anderem. Sowas wird bei der Betrachtung der Preisgestaltung gerne mal vergessen, gehört aber dazu, und muss mit vom Verkaufspreis gedeckt werden.

Wenn nicht mal Bugera günstiger kann, dann kann man das auch nicht von Fender oder PRS erwarten, nech?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 10 Benutzer
Sowas wird bei der Betrachtung der Preisgestaltung gerne mal vergessen,

Gerne vergessen? Eher permanent ...ich schreib da schon gar nicht mehr weil es einfach zu nervig ist das alles immer an irgendwelchen angenommenen Komponentenpreisen festgemacht wird die der "Geiz is Geil" Mentalität entsprungen sind ohne einen blassen Schimmer der wahren Hintergründe einer Produktentwicklung und -fertigung zu haben. Auch China = billig = Müllqualität ist auch so ein Mythos der einfach nicht auszurotten ist, fabrikfrischen Müll kann man auch woanders billig produzieren und wenn ein Hersteller sein Qualitätsmanagement im Griff hat kommt auch ein hochwertiges Produkt heraus.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 18 Benutzer
Ich dachte hier geht es um Amp Neuigkeiten?

Von Mooer erscheint bald eine 20 Watt Mono Röhrenendstufe:

 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 4 Benutzer
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Gute Idee dieser Thread! :great:

Sie haben schon einen eigenen Thread bekommen, sollten hier aber auch erwähnt werden:
und der Combo
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: 4 Benutzer
Ich verweise hier jetzt mal einfach auf Post #245 im NAMM Thread - da hat @hack_meck eine Reihe neuer Amps von Laney vorgestellt.
 
Neue Marshall Origin Serie:
Ehm?
The Marshall Origin range has been created for those Marshall purists after a single-channel amp that captures all of the original vibe and mojo of the original Marshall amps from the 50s
Waren die nicht erst später unterwegs? :confused:

Mal sehen, scheind auf Endstufe ausgelegt zu sein. JVM scheint aber auch bislang Flaggschiff zu bleiben.
 

Ähnliche Themen


Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Zurück
Oben