Neues Mittelklasse-Schlagzeug bis 800 €

  • Ersteller FelixDaWayne
  • Erstellt am
F
FelixDaWayne
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.06.22
Registriert
16.05.10
Beiträge
70
Kekse
157
Hi erstmal,

Wie es in der Überschrift steht such ich nen Set. Becken und Hardware ist vorhanden, d.h ich benötige nur neue Kessel.

Sollte von den Größen her mehr Rock,Alternative-Rock gehen.
Gebraucht ist auch völlig in Ordnung, Marke ist euch relativ egal und das Finish sollte eher dunkel sein :rolleyes:.
Preislich bis 800 €.

Wenig Informationen aber ich hoffe trotzdem das ihr was drauß machen könnt. Sufu hab ich benutzt nur nicht wirklich was gefunden.

Mir ist zb. das aufgefallen: https://www.thomann.de/de/ludwig_lcep24bxepic_standardmf.htm

Mein altes Schlagzeug ist nen Basix Custom, aber momentan bin ich damit nicht mehr wirklich glücklich, sollte also schon ne Verbesserung sein ^^.

Danke schonmal für eure Hilfe :great:.
 
Eigenschaft
 
louiluigi
louiluigi
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.01.18
Registriert
11.08.09
Beiträge
874
Kekse
563
Ort
Quahog, Rhode Island
Da würde mir eins einfallen das perfekt wäre:
Yamaha Rock Tour Custom! Das gibt es in verschiedenen
Finishes und Einzeltrommeln sind auch zu kaufen.
Größen: 22x20";12x8";16x14";14x6"
Ne richtige Rockbude, befellt mit Pinstripes und Remo Diplomat.
Kostet als Shellset 800€.
Bei dem Ludwig Epic zahlst du meiner Meinung nach zu viel für den Namen.
Die richtigen Ludwigs fangen erst über 1000€ an.
Gruß
 
DrummerinMR
DrummerinMR
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
20.07.22
Registriert
16.11.05
Beiträge
6.445
Kekse
12.878
mit 800 euro kommst du nicht wirklich soundmäßig weiter ausser du ergatterst ein shellset ohne snare wie tama starclassic oder pearl masters bzw. mapex saturn.
du besitzt eigentlich schon ein set mit mittelklasse sound, du musst ihn nur erzeugen/entlocken können!

meine meinung:
behalt das basix custom (ich hab meins auch noch obwohl ich schon "höherwertigere" sets besessen habe zB starclassic, session, force 3000 etc)
und lern es ordentlich zu stimmen bzw. befell es mal neu
 
F
FelixDaWayne
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.06.22
Registriert
16.05.10
Beiträge
70
Kekse
157
Also erstmal danke für die Antworten :great:.

Zu dem Basix Custom: es ist neu befellt und es wurde auch schon mehrfach gestimmt auch von meinem Lehrer. Ich will nicht sagen das es schlecht ist und ich würde es auch jedem Anfänger empfehlen aber der Sound spricht mich einfach nicht an und mich können auch einige dafür verrückt erklären, es ist aber nunmal so. ;)

Falls für 800 € aber nichts besessers rausspringt, auch nicht auf dem Gebrauchtmarkt, werde ich natürlich deinen Rat befolgen und mich erstmal mit dem Basix begnügen.

MfG
 
DrummerinMR
DrummerinMR
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
20.07.22
Registriert
16.11.05
Beiträge
6.445
Kekse
12.878
kontrollier mal die gratungen und ob die kessel richtig rund sind, das was du schilderst kann eigentlich nicht sein.
ich bin kein anfänger und viele hier, die ebenfalls basix custom (und konsorten) spielen, ebenfalls nicht. bis jetzt habe ich eigentlich noch nie von so argen problemen gehört, wie du sie hast. schau auch mal nach, ob alle kessel plan aufliegen zB auf ner arbeitsplatte in der küche. wundert mich wirklich, dass du da keinen ordentlichen sound raus bekommst.

es geht mir nicht darum, dich von nem kauf abzuhalten, sondern erstmal ursachenforschung zu betreiben, nicht, dass du beim neuen set wieder dieses erlebnis hast...

welche felle hast du eigentlich momentan drauf?

(nur als gegenbeispiel, ich lade gerne drummer ein um das BC bei mir zu testen, ein guter freund (langjähriger wald und wiesen coverband drummer auf größeren bühnen ) von mir, der selbst ein masters spielt meinte danach, er hätte niemals soviel geld für ein masters ausgegeben, wenn er früher von dem set gehört hätte und hätte sich das restgeld gespart. natürlich bietet das masters bessere kesselhardware etc. aber klanglich hat er nicht mehr rauskitzeln können als ich aus meinem basix... natürlich geht insgesamt mit nem masters mehr, das ist nur ein beispiel, dass man einen amtlichen sound aus dem basix custom bekommen kann)
 
F
FelixDaWayne
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.06.22
Registriert
16.05.10
Beiträge
70
Kekse
157
Momentan hab ich die Remo Ambassador Felle drauf und ja ich weiß die sind nicht die Besten.

Kann auch sein das ich einfach ne zu große Erwartung habe, wovon ich jetzt nicht ausgehe, da ich auch finde das das Pearl Export in meiner Musikschule besser klingt.
Wie du sagtest werde ich mir mal die Kessel genauer angucken und meinen Lehrer nochmal fragen ob ers stimmen kann. Ich denke einfach das es mir klanglich nicht zusagt.

Am Ende ist es garkein Basix Custom sondern nen Millenium MX500 o.ä. mit neuem Finish und umbenannt in Basix Custom. ;)
 
louiluigi
louiluigi
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.01.18
Registriert
11.08.09
Beiträge
874
Kekse
563
Ort
Quahog, Rhode Island
Am Ende ist es garkein Basix Custom sondern nen Millenium MX500 o.ä. mit neuem Finish und umbenannt in Basix Custom. ;)
Und nach der Werbepause- Was haben die Illuminaten damit zu tun? Ist schon seit Jahren eine Verschwörung gegen den Drummer von neben an geplant? Bleiben sie dran.
 
DrummerinMR
DrummerinMR
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
20.07.22
Registriert
16.11.05
Beiträge
6.445
Kekse
12.878
ambassador erfordert schon eine gewisse stimmkunst, das sind recht offen klingende felle. wenn du das pearl export deiner musikschule besser findest: schau mal was da drauf ist. zwischen powerstroke und amba liegn klangliche welten, das bekommst du mit stimmen allein nicht nachgeahmt.

ich empfehle dir remo emperor oder evans g2 (oder andere produkte mit den parametern 2 dünne schichten ohne dämpfring). damit bekommt man einen satten rocksound (man kann die toms schön tief stimmen und vor allem: doppellagig stimmt sich etwas leichter (ein satter sound wird einfacher erreicht))
 
F
FelixDaWayne
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.06.22
Registriert
16.05.10
Beiträge
70
Kekse
157
Wäre das Yamaha Stage Custom ne Steigerung nach unten oder oben ?
 
Drumluke
Drumluke
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.10.22
Registriert
28.01.10
Beiträge
321
Kekse
290
Ort
Oberhessen
Wäre das Yamaha Stage Custom ne Steigerung nach unten oder oben ?

Ne Steigerung nach unten...aha.

Jedenfalls wage ich zu bezweifeln, dass es sich um eine Steigerung handeln wird. Das Basix Custom ist Mittelklasse und mit einem Set in der 800er Preislklasse gibts da keine große Veränderung. Stimm auch mal die Resonanzfelle oder tausche die auch mal aus.
 
F
FelixDaWayne
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.06.22
Registriert
16.05.10
Beiträge
70
Kekse
157
Sieht so aus als müsste ich mich dann letztendlich doch geschlagen geben :D. Werde mir dann mal die Emperor oder G2 kaufen, vielleicht verzeichne ich ja doch ne Steigerung ;)
 
Drumluke
Drumluke
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.10.22
Registriert
28.01.10
Beiträge
321
Kekse
290
Ort
Oberhessen
Ich hab auch auf mein Basix Custom neue Emperors draufgezogen...genial:great:
 
S.G.K.
S.G.K.
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.02.23
Registriert
11.10.08
Beiträge
1.385
Kekse
6.217
Ort
P/W
also ich würde auch erstmal die emperors probieren, ich habe zwar ein gretsh catalina ash aber die felle haben aus dem set den sound rausgeholt den ich wollte. ich hatte vorher evans g2 und die werksfelle aber die emperors haben mich echt begeistert. probier die mal vllt. sparst du dir dann die 800 euro und kaufst die etwas anderes.(und ich würde die finger von den g2 lassen, die emperors klingen in meinen ohren besser)
lg
sven
 
BumTac
BumTac
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
05.08.20
Registriert
14.09.05
Beiträge
5.005
Kekse
21.712
Ort
Whoopa Valley
... und ich sehe das genau anders herum!

Freunde, bitte hört auf, irgendwelche Empfehlungen der Art: "Kauf dieses Fell, aber ja nicht das andere" abzugeben. Ich habe mit G2 immer bessere Erfahrungen als mit Emperor´s gemacht, wer hat denn jetzt Recht? Niemand, also lasst es bitte. Stattdessen, wie Kathrin bereits vorgegeben hat, sind grundsätzliche Empfehlungen hinsichtlich Material 1-lagig, 2-lagig or whatever sinnig. Sein Fell sollte jeder selbst finden.
 
S.G.K.
S.G.K.
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.02.23
Registriert
11.10.08
Beiträge
1.385
Kekse
6.217
Ort
P/W
lieber bumtac deswegen habe ich auch das geschrieben :
die emperors klingen in meinen ohren besser
die geschmäcker sind numal verschieden, ich war am anfang von den g2 begeistert aber die emperors klingen einfach dumpfer angenehmer.
ausprobieren ;).
war ja net böse gemeint ;)
lg

sehe gerade das nils buch als tip gegeben worden ist, es hat mir stark weitergeholfen. ganz gut ein buch zur hand zu haben wenn einem irgendetwas nicht gefällt.
 

Ähnliche Themen


Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben