Neues von Livia und mir - Barock-Rock?

von Soulagent79, 01.12.19.

Sponsored by
pedaltrain
  1. Soulagent79

    Soulagent79 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.05.07
    Zuletzt hier:
    3.08.20
    Beiträge:
    5.513
    Ort:
    Mülheim an der Ruhr
    Zustimmungen:
    2.988
    Kekse:
    25.937
    Erstellt: 01.12.19   #1
    Mal wieder ein neuer Song von Livia und mir.

    Wie immer hat sie mir ihre Gesangsspur per Mail geschickt und ich habe den Rest erledigt...
    Arrangement, Instrumente, Mixing, Mastering und alles andere auch. :)

    Ich habe dieses Mal u.a. mit Westerngitarren-Pickings experimentiert.
    Das Ergebnis hat einen geweissen Barock-Touch, vor allem im Intro gut zu hören.
    In der Mitte schimmert meine G&L Tele mit Tremolo-Effekt.
    Es klingt (zumindest für meine Ohren) fast wie ein Cembalo bzw. Spinett.
    Ansonsten kommen noch ein VST-Cello und -Mellotron zum Einsatz.

    Der Song ist weniger melodiös als seine Vorgänger, fast ein bisschen statisch, umso
    mehr habe ich mich um ein lebhaftes Arrangement bemüht.



    https://soundcloud.com/jaybee1979/livia-florentine-soulagent79-home
     
    gefällt mir nicht mehr 3 Person(en) gefällt das
  2. kleines_dickes_gitarrist

    kleines_dickes_gitarrist Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.06.15
    Zuletzt hier:
    17.04.20
    Beiträge:
    791
    Zustimmungen:
    614
    Kekse:
    3.448
    Erstellt: 01.12.19   #2
    Hallo,


    die Komposition (sei sie nun "statisch" oder nicht) und den Gesang finde ich - wie schon bei eurer letzten Nummer - überragend! Ich fühle mich entfernt an Lee Hazlewood und Nancy Sinatra erinnert.

    Was ich eher "statisch" als die Komposition finde, ist das Arrangement. Die "barocke" Anmutung hätte ich persönlich vielleicht auf die Bridge bei 2:20 beschränkt (als Überraschungseffekt) und den ganzen Rest der Nummer eher konventionell gestaltet. So aber, im derzeitigen Zustand, könnten verabscheuungswürdige Musikpopulisten möglicherweise behaupten, es fehle - über die komplette Länge gesehen - ein wenig der Spannungsbogen. Sage ich zumindest jetzt, nach dem allerersten Anhören. Vermutlich werde ich mich rasend schnell an den Song gewöhnen und ihn dann gar nicht mehr anders wollen. Aber den spontanen ersten Eindruck möchte ich trotzdem übermitteln.

    Letztendlich ist dieses Gesülze aber vollkommen unerheblich, denn der wundervollen Nummer vermag es nichts anzuhaben. Sie ist einfach nur schön, wobei der innige Gesang einen riesengroßen Anteil hat. Fazit: Ihr beide seid ein echtes Dreamteam! Toll, dass ihr euch gefunden habt und uns an eurer Musik teilhaben lasst!

    Liebe Grüße und einen fetten Daumen nach oben!

    Holger
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  3. kleines_dickes_gitarrist

    kleines_dickes_gitarrist Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.06.15
    Zuletzt hier:
    17.04.20
    Beiträge:
    791
    Zustimmungen:
    614
    Kekse:
    3.448
    Erstellt: 02.12.19   #3
    Ich nochmal!

    Ich habe den Song noch einmal gehört und will versuchen zu erklären, weshalb mich das (an und für sich ja sehr kreative!) "Barock" stört. Des Rätsels Lösung: Es bringt zu viel Unruhe in das Lied. Ich möchte mich Livias betörender Stimme elegisch hingeben, werde durch die gebrochenen Akkorde und den ewigen Tamburin jedoch irgendwie ständig am Träumen gehindert. Sorry, wenn ich es so deutlich formuliere, aber ich fühle mich an einen Presslufthammer erinnert, gegen den angesungen werden muss. Kurioserweise würde ich mich mit etwas Unaufdringlicherem, Konventionellerem, vielleicht sogar "Langweiligerem" leichter tun. Ich wünsche mir einen schlichten Soundteppich für Livias hypnotischen Gesang und möchte fast wetten, dass sie während der Aufnahme eine völlig andere Begleitung auf den Kopfhörern hatte. Oder würde es statt umfassender Änderungen vielleicht sogar genügen, die Stimme etwas lauter und die Begleitung etwas leiser abzumischen? Dazu habe ich eine klare Meinung: Ich weiß es nicht! Aber mich würde schwer interessieren, ob ich der einzige User bin, der sich so schwer mit dem "Barock" tut.

    Wie ich bereits oben im ersten Beitrag schrieb, sind die Komposition und der Gesang unglaublich schön - für mich persönlich eine der herausragendsten Nummern, die hier jemals vorgestellt wurden. Schon euer erster Hit war so toll, SCHMACHT!!!

    Liebe Grüße

    Holger
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  4. Soulagent79

    Soulagent79 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.05.07
    Zuletzt hier:
    3.08.20
    Beiträge:
    5.513
    Ort:
    Mülheim an der Ruhr
    Zustimmungen:
    2.988
    Kekse:
    25.937
    Erstellt: 02.12.19   #4
    Danke für das Lob und die Kritik. Ich freue mich ja immer, dass du dich so sehr für meine/unsere Songs interessierst. :-)
    Das mit dem Spannungsbogen meinte ich mit dem Begriff statisch. Mir kam es eher wie ein Gedicht vor, das ich in einen Soundtrack einbette und dort lag zunächst auch die Schwierigkeit, obwohl es ja gleichzeitig auch die Stärke des Songs ist. Ich habe lange an dem Stück herumprobiert, viel abgespacetes Zeug, wabernde Rückwärtsgitarren mit Flanger durch den Wolf gedreht usw., das war's aber alles nicht.
    Zuletzt schwebte mir ein Arrangement a la Velvet Underground & Nico vor.
    Hier, daher kommt auch das Tamburin:


    Mal sehen, vielleicht mache ich ja noch eine ganz "weiche" Version. Streicherlastig zum Beispiel. Ich war ehrlich überrascht, dass das Cello so echt klang, dabei
    handelt es sich dabei um ein zehn Jahre altes Freeware VST-Plugin.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  5. kleines_dickes_gitarrist

    kleines_dickes_gitarrist Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.06.15
    Zuletzt hier:
    17.04.20
    Beiträge:
    791
    Zustimmungen:
    614
    Kekse:
    3.448
    Erstellt: 03.12.19   #5
    Ich LIEBE Velvet Underground! :heartbeat:

    Davon völlig abgesehen, kann ich zwar ganz hervorragend klugscheißen, wüsste aber selber nicht, wie ich es besser machen könnte. Vielleicht irgendwas Zartes, Unaufdringliches - bisschen Gitarre, bisschen Synthie-Gewaber...? Vermutlich würde ich tendenziell in folgende Richtung gehen:



    Wobei ich das Schlagzeug entsetzlich finde. Aber egal, das ist ein anderes Thema.

    Wie sieht es denn eigentlich Livia? Kann man nichts aus ihrer Originalversion machen?

    Übrigens stellt sich bei mir derzeit der Effekt ein, den ich in meiner allerersten Reaktion folgendermaßen beschrieben hatte:

    "Vermutlich werde ich mich rasend schnell an den Song gewöhnen und ihn dann gar nicht mehr anders wollen."

    Die Nummer ist einfach dermaßen großartig, dass sich jegliches Herumnörgeln eigentlich von selbst verbietet.

    Liebe Grüße

    Holger
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  6. Soulagent79

    Soulagent79 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.05.07
    Zuletzt hier:
    3.08.20
    Beiträge:
    5.513
    Ort:
    Mülheim an der Ruhr
    Zustimmungen:
    2.988
    Kekse:
    25.937
    Erstellt: 04.12.19   #6
    Livia gefallen die Songs, die wir bisher gemacht haben, eigentlich ganz gut. Sie ist ja schon seit ein paar Jahren als Youtuberin unterwegs (früher richtig mit Vertrag bei einer Agentur) und
    hat einen kleinen Fankreis, der unsere Songs rauf und runter hört.
    Wie (bzw. womit) hast du den Song eigentlich angehört? Mich interessiert die jeweilige Abhörsituation immer sehr. Vor allem, wenn etwas negativ heraussticht, wie z.B. das Tamburin.
    Tamburine sind sehr zickig aufzunehmen, weil sie einen großen Dynamikumfang und spitze Höhen haben.
    Ich nehme dafür immer ein Kleinmembran-Kondensatormikrofon, muss aber nachher trotzdem noch ordentlich mit EQ und Limiter dran arbeiten.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  7. kleines_dickes_gitarrist

    kleines_dickes_gitarrist Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.06.15
    Zuletzt hier:
    17.04.20
    Beiträge:
    791
    Zustimmungen:
    614
    Kekse:
    3.448
    Erstellt: 04.12.19   #7
    Hallo, ich habe den Song über Kopfhörer gehört. LG Holger
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
Die Seite wird geladen...

mapping