Neuling braucht Rat: Streaming mit Steinberg UR22 - wie den Klang regeln?

K

K4iG_

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.04.19
Registriert
04.04.19
Beiträge
5
Kekse
0
Titel um das eigentliche Problem erweitert ;) MfG. Basselch

Servus Leute , ich habe mir das Steinberg ur22 mk2 gekauft und habe nach längerem installieren mithilfe des Handbuches auch geschafft das Mic und das Interface zum Laufen zu bringen.
Jedoch weiß ich nicht wo / in welcher Software ich Tiefen / Mitten / Höhen einstellen kann. Mir wurde im Fachmarkt versichert ,dass man das kann.
Aber das einzige was ich in den Softwares finde ist für den Bereich recording , aber ich brauche quasi eine Live veränderung da ich streame.

Ich hoffe der Beitrag ist hier im richtigen Forenbereich und zudem hoffe ich auch ,dass mir ein Communitymitglied helfen kann.
Danke im Vorraus.
MFG K4iG
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Signalschwarz

Signalschwarz

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.05.21
Registriert
19.02.11
Beiträge
10.567
Kekse
21.801
Das UR22 MKII verfügt über keinen DSP-Mixer inkl. DSP-Effekten wie Equalizer, Compressor und Reverb wie es bei den Modellen ab UR44 der Fall ist.

Du könntest allerdings auch innerhalb einer DAW-Software wie dem mitgelieferten Cubase AI die Klangbearbeitung vornehmen und dann wiederum deren Ausgangssignal streamen.

Da Du geschrieben hast, dass Du lange gebraucht hast, um das Audio-Interface überhaupt an den Start zu bringen, scheinst Du nicht sonderlich vertraut mit solchen Dingen zu sein. Die Hardware-Installation gehört zu den einfachen Dingen, danach wird's wohl nicht mehr leichter, was Signalführung und -bearbeitung angeht. Vielleicht ist so eine Lösung wie diese Kistchen von Tascam, die für Streaming-Anwendungen konzipiert sind, die bessere Lösung für dich.
 
Basselch

Basselch

MOD Recording HCA Mikrofone
Moderator
HCA
Zuletzt hier
15.05.21
Registriert
30.10.06
Beiträge
12.255
Kekse
56.023
Ort
NRW
Hallo,

Vielleicht ist so eine Lösung wie diese Kistchen von Tascam, die für Streaming-Anwendungen konzipiert sind, die bessere Lösung für dich.

...guter Vorschlag :great: Da ich aber befürchte, daß @K4iG_ noch nicht weiß, wie er diese "Kistchen" findet, erlaube ich mir, sie eben mal zu verlinken:


und


Vor allem das größere scheint ein sehr passendes Teil für alle Arten von Streaming zu sein... warum kennt die offenbar kaum jemand?

Im Cubase geht's natürlich auch... die Frage an @K4iG_ : Benutzt Du das dem UR22 beigegebene Cubase oder noch ein anderes Programm fürs Streaming?

Viele Grüße
Klaus
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
K

K4iG_

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.04.19
Registriert
04.04.19
Beiträge
5
Kekse
0
Vielen Dank für die beiden antworten .
Ich gucke mir morgen mal euren Vorschlag an . Wobei ich die mitgelieferte Steinbergsoftware eigentlich gut finde, da ich eventuell auch meine Gitarre mit diesem Interface aufnehmen möchte.
Das Problem des ich des weiteren habe ist, dass ich im Internet kaum Videos dazu finde wie man die Software so einstellt ,dass es für meine Zwecke passt d.h streaming .

LG K4iG
 
Rescue

Rescue

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.05.21
Registriert
02.10.07
Beiträge
4.061
Kekse
5.555
Ort
Kiel
mit welcher Streaming Software hast Du vor zu arbeiten?
 
K

K4iG_

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.04.19
Registriert
04.04.19
Beiträge
5
Kekse
0
Ich arbeite mit Streamlabs Obs
 
S

saitentsauber

Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
15.05.21
Registriert
09.04.08
Beiträge
4.869
Kekse
19.352
Mein Reflex wäre, in dem "Fachmarkt" nachzufragen, im dem die Auskunft erteilt wurde. Aber vielleicht spricht ja was dagegen?
 
K

K4iG_

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.04.19
Registriert
04.04.19
Beiträge
5
Kekse
0
Ja der weg und die fehlende zeit spricht dagegen.
 
Space Pope

Space Pope

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.12.19
Registriert
12.03.15
Beiträge
306
Kekse
886
OBS hat mittlerweile einen VST-Host integriert. Damit kannst du beliebige Plugins auf deine Aufnahme anwenden.
https://www.howtogeek.com/367910/how-to-improve-your-twitch-stream-audio-with-vst-plugins/

Könntest dich erst mal mit den kostenlosen Plugins von Reaper (ReaPlugs) oder dem 2sense 2S EQ herantasten.
Sind jetzt beliebig ausgewählte Beispiele. Freeware-VST-Plugins gibt es im Netz zuhauf. Einfach mal suchen.

... warum kennt die offenbar kaum jemand?
Womöglich, weil es nach Hardware aus dem Spielzeugautomaten mit Zielgruppe u12 aussieht :D

Da würde ich eher zu einem DSP wie dem DBX 286A oder 286S raten.
 
K

K4iG_

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.04.19
Registriert
04.04.19
Beiträge
5
Kekse
0
Vielen Dank euch allen für die Hilfreichen Antworten. Ich habe mich mal mit den VST Plugins in OBS arangiert und spiel damit nun mal rum.
Ich denke ich werde das steinberg behalten , da ich dafür viel Software mitgeleifert bekommen habe um Gitarren etz. aufzunehmen. :)
 
Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben